Bierhoff vs. Schweinsteiger

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Kurzer Nebensatz, große Wirkung! Schweinsteiger hat gesagt, der teamgeist der NM bei der EM sei nicht so gut gewesen, wie beim FCB (kann ja auch grundsätzlich gar nicht, das sollte doch allen klar sein :D ), da kommt schon der Bierhoff und wiederspricht, schließlich ist verantwortlich die Marke Nationalmannschaft teuer und wertvoll zu halten.

Schweinsteiger (28) von Rekordmeister Bayern München hatte den fehlenden Zusammenhalt in der Nationalmannschaft bei der EM in Polen und der Ukraine bemängelt. Beim FC Bayern würden bei einem Tor alle Ersatzspieler aufspringen, daran würde man "einen wirklich guten Geist" erkennen, "das ist vielleicht ein kleiner Unterschied zur Nationalmannschaft bei der EM. Da sind nicht immer alle gesprungen", hatte der Mittelfeldchef im SZ-Gespräch gesagt.
Fußball: Bierhoff kontert: "Teamgeist war gut" | ZEIT ONLINE

Bierhoff:
"Mich hat die Aussage überrascht, und ich habe das auch anders gesehen", so der Nationalmannschafts- Manager zum kicker: "Teamgeist und Atmosphäre waren bei der EM gut, auch wenn der Konkurrenzkampf hoch war und es da auch mal die eine oder andere Unzufriedenheit gab. Das hat sich aber nicht auf die Stimmung ausgewirkt."
Bierhoff widerspricht Kritiker Schweinsteiger - Nationalelf - kicker online

Hat Schweini recht? Oder Bierhoff? Oder ist das nur Kindergarten? Oder...?
 
Tendenziell hat im direkten Vergleich immer Schweini recht. :D

Vll.t will er als "emotionaler" Leader auch mal wachrütteln. Der Sammer Matthias lebt das ja zZt groß vor bei den Bazis. Ich denke er ist sich selber auch dessen bewusst, dass er sleber nicht grad so die top Leistung geliefert hat.

Wobei mich persönlich freut, dass er scheinbar zu alter Form wiederfindet. Bisher wars ja schon ganz ordentlich. Wobei ich mal auf das erste Aufeinandertreffen mit den schwatt-gelben gespannt bin und wie sich da beide Mansnchaften präsentieren.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Auch wenn es wahrscheinlich eher unbeabsichtigt war vom Schweinsteiger und ich alles andere als ein großer Fan von ihm bin: Dafür, dass er mit einem Nebensatz den Bierschloff so schockt, gebührt ihm Applaus :D

Herrlich, wie sich dieser Führungsstab der Nationalmannschaft mit Nichtigkeiten beschäftigt, weil's für's Große nicht reicht.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Wahrscheinlich steht jetzt dann ein 4-Augen-Gespräch mit'm großen Vorturner aus'm Schwarzwald an. Da muss jetzt schon der Chef tätig werden: "Du Bastiaaaaan, des kannschd doch so ned saaaage."
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Hat er doch gar nicht gesagt der Schweinsteiger, nur dass es besser ist als bei der Nationalmannschaft.

Aber ich finds schön dass der Bierhoff gleich ein Fass aufmacht
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Wobei man sich wohl auch nicht wundern sollte, das die Bank der DNM nicht mitjubelt, wenn da die sitzen, die es viel mehr verdient gehabt hätten auf dem Platz zu stehen, da aber dann Formschwächlinge wie Schweinsteiger rumkicken durften...
 
Schweinsteiger hat da ein bisschen recht, aber sein Fehler war, das er von seinen ach so tollen Bayern wieder gleich angefangen hat, das sie js alle angeblich beim Tor aufspringen und jubeln. Das hätte er nicht sagen sollen. :floet:
 
Wobei man sich wohl auch nicht wundern sollte, das die Bank der DNM nicht mitjubelt, wenn da die sitzen, die es viel mehr verdient gehabt hätten auf dem Platz zu stehen, da aber dann Formschwächlinge wie Schweinsteiger rumkicken durften...


Theoretisch ja, praktisch nein. Kann ich als Fussballer nicht befürworten. Manchmal spielt man halt nicht weil der Trainer es anders sieht. Dann aber nicht mitzujubeln wenn die eigene Mannschaft trifft geht null kommal null.
 
Dass Schweini (diese Bezeichnung passt viel besser zu ihm) wenig beurteilen kann und schon gar nicht den Teamgeist während seines persönlichen Traumas, glaube ich allerdings auch.

Bierhoff hat es schon nicht einfach, mit diesem bierseeligen Barbaren.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Ich hätte Bierhoff glattweg vergessen, wenn Schweini ihm nicht die Chance gegeben hätte.....


Meiner Meinung nach ist Sammer mit Klopp die Zukunft der Nationalmannschaft, wenn Titel, dann mit diesen Beiden.
 

osito

Titelaspirant
Finde es gut. Je oefter, solche ungeplanten Bodychecks aus den eigenen Reihen von Spielern gegen Bierhoff und Konsorten kommen, umso amuesanter. Bitte weiter so!
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Nein. Nur sollte er von seinen Bayern da nichts erwähnen, wie toll sie doch bei einem Tor aufspringen. Wenn interessiert das ?! Das war einfach unnötig.

Ich finde es ganz schön dreist, jemandens Meinungsäußerung damit abzukanzeln, dass sie (angeblich) keinen interessiert. Auch wenn das als (rhetorische) Frage verpackt ist.

Noch dazu, wenn man selber zu allem und jedem eine Meinung hat, die äußert und das Recht der Äußerung auch noch verteidigt.
 
Ich finde es ganz schön dreist, jemandens Meinungsäußerung damit abzukanzeln, dass sie (angeblich) keinen interessiert. Auch wenn das als (rhetorische) Frage verpackt ist.

Noch dazu, wenn man selber zu allem und jedem eine Meinung hat, die äußert und das Recht der Äußerung auch noch verteidigt.

Dann formuliere ich es so. Mir ist es schnurz pieps egal. :isklar:
Ich denke das da Schweinsteiger noch einiges von Bierhoff zu hören bekommt.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Ich finde es ganz schön dreist, jemandens Meinungsäußerung damit abzukanzeln, dass sie (angeblich) keinen interessiert. Auch wenn das als (rhetorische) Frage verpackt ist.

Noch dazu, wenn man selber zu allem und jedem eine Meinung hat, die äußert und das Recht der Äußerung auch noch verteidigt.

Ich finde es ganz schön dreist, jemandens Meinungsäußerung damit abzukanzeln, dass sie (angeblich) dreist ist.

Noch dazu, wenn man selber zu allem und jedem eine Meinung hat, die äußert und das Recht der Äußerung auch noch verteidigt.

:floet:
 
Ich finde es ganz schön dreist, jemandens Meinungsäußerung damit abzukanzeln, dass sie (angeblich) dreist ist.

Noch dazu, wenn man selber zu allem und jedem eine Meinung hat, die äußert und das Recht der Äußerung auch noch verteidigt.

:floet:

Ich finde es ganz schön dreist, jemandens Meinungsäußerung damit abzukanzeln, dass sie (angeblich) dreist ist und nebenher auch noch durch den Kakao zu ziehen.

Noch dazu, wenn man selber zu allem und jedem eine Meinung hat, die äußert und das Recht der Äußerung auch noch verteidigt.

:staun:

Edit: stark, fasst wie früher bei ich packe meinen Koffer!!! :lachweg:
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Ich finde es ganz schön dreist, jemandens Meinungsäußerung damit abzukanzeln, dass sie (angeblich) dreist ist.:

Ist so 'ne Sache mit dem Lesen und verstehen. Ich nämlich äußerte, dass ich etwas dreist "finde" und nicht, dass etwas dreist "ist", während die Kritisierte äußerte, dass etwas "keinen" interessiert, statt, dass es "sie" nicht interessiert.

Und du machst aus meinem "dreist finden", dass etwas "dreist sei", was ich aber weder geäußert noch gemeint habe.

Schon komisch.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Wenn nicht sogar dreiste Wortklauberei! :undwech:
Ob jemand sagt "das ist dreist" oder er sagt "das finde ich dreist" sehe ich darin keinen Unterschied. Es ist beides mal seine Meinung, nur in unterschiedliche Worte verpackt. Hier äussert jeder nur seine Meinung, die niemals den Anspruch auf allgemeine Gültigkeit oder Zustimmung haben kann. Also stimmt das schon mit der Wortklauberei.
Was anderes wäre es, wenn jemand eine Tatsache als seine Meinung verkaufen wolle, zB "ich finde... oder meiner Meinung nach... ich sehe das so, dass... 4x4 = 16 ist.
Das glaubt dem doch kein Mensch ! :D
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Nachdem das nun geklärt ist :D

können wir zum Thema zurückkommen!

Fliegt Schweini jetzt aus der NM? Oder ist das nur eine Art Ausrede für seine miese EM Leistung?
Hat Löw mit seiner seltsamen Aufstellerei den Teamgeist sabotiert?
Kriegt Bierhoff nix oder kaum was von der Mannschaft mit?
War das mitentscheidend für das Abschneiden der deutschen 11?
 
Fliegt Schweini jetzt aus der NM?

Nein!

Oder ist das nur eine Art Ausrede für seine miese EM Leistung?

Nein!

Hat Löw mit seiner seltsamen Aufstellerei den Teamgeist sabotiert?

Ggf., sicherlich aber die eigene Elf verunsichert!

Kriegt Bierhoff nix oder kaum was von der Mannschaft mit?

Weiß ich nicht, aber er nimmt sich mMn eh zu wichtig.

War das mitentscheidend für das Abschneiden der deutschen 11?

Das Bierhoff nix mitbekomt? Sicherlich nicht!! :D
 

Rupert

Friends call me Loretta
Bierhoff sollte sich auf seinen Job konzentrieren: Hotels bereisen und "Danke Fans" Plakate in Auftrag geben.
 

Schweinsteiger klingt so erwachsen. Man sagt ja auch nicht Podolski. ;)

Warum sollte das so gewesen sein?

Die Frage ist doch nicht "Warum?", sondern "Warum nicht?". Warum hat Schweinsteiger, der sogenannte Führungsspieler und fälschlich auch als Leader bezeichnete Kindskopf nicht für mehr Teamgeist gesorgt? Warum hat er kein Tor geschossen, über das die Ersatzspieler hätten jubeln können?
 
Schweinsteiger klingt so erwachsen. Man sagt ja auch nicht Podolski. ;)

Ich mitunter schon. Aber das kann ja jeder halten wie er mag.


Die Frage ist doch nicht "Warum?", sondern "Warum nicht?". Warum hat Schweinsteiger, der sogenannte Führungsspieler und fälschlich auch als Leader bezeichnete Kindskopf nicht für mehr Teamgeist gesorgt? Warum hat er kein Tor geschossen, über das die Ersatzspieler hätten jubeln können?

Du magst Schweinsteiger nicht sonderlich oder? Oder was treibt dich dazu ihn als Kindskopf zu bezeichnen und somit zu beleidigen? :suspekt:

ZUm warum, ganz einfach: er war mMn nicht fit nach all den körperlichen Verletzungen und zudem kam der (ich sag mal vorsichtig) psychiche Knacks nach dem Triple-Vize mit der "Krönung" im CL-Finale.

Man kann ihm jetzt vorwerfen, dass er ggf. Löw nicht deutlicht genug gesagt hat "ich bin nicht fit, lass andere ran!".

Andererseits kann man ihm zu Gute halten, dass er trotz der letzten Blessur im CL-Finale und der nicht optimalen Vorbereitung auf das Turnier (von der Rückrunde bzw seit dem Schlüsselbeinbruch mal gar nicht erst zu sprechen) versucht hat sich reinzuhauen.

Ist schief gegangen, jo, das stimmt. Aber er hat wie ich finde mit recht ordentliche Leistung zu Saisonbeginn ne gute Antwort gegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben