Biathlon-Damen

Hier mal ein anderes Duell im Biathlon. Geschmäcker sind bekanntlicher Weise verschieden. Heute gewann die erst 19 jähige Magdalena Neuner und wurde außerdem oft als sehr, sehr, sehr sexy getitelt wurden.


Hier nun das folgende Duell (bitte an einen Mod. eine Umfage daraus zu machen --> im Voraus DANKE)

Hübscheste Biathletin ist:
Magdalena Neuner, Martina Glagow oder Sandrine Bailly??? (meine 3 Favoritinnen^^)

gibt sicher noch andere Kandidatinnen...wie...IHR SEID DRAN!


PS: Ich vote für Martina!!!
 
Hier mal ein anderes Duell im Biathlon. Geschmäcker sind bekanntlicher Weise verschieden. Heute gewann die erst 19 jähige Magdalena Neuner und wurde außerdem oft als sehr, sehr, sehr sexy getitelt wurden.


Hier nun das folgende Duell (bitte an einen Mod. eine Umfage daraus zu machen --> im Voraus DANKE)

Hübscheste Biathletin ist:
Magdalena Neuner, Martina Glagow oder Sandrine Bailly??? (meine 3 Favoritinnen^^)

gibt sicher noch andere Kandidatinnen...wie...IHR SEID DRAN!


PS: Ich vote für Martina!!!

Wat? Du willst jetzt eine Umfrage machen, wo es um die hübscheste Biathletin geht? Schwachsinnig. Lieber die Leistung bewerten als das Aussehen.
 
Was ist ein Duell?

Na dann nicht....aber über Biathlon gibts nicht viel mehr zu sagen...die Deutschen sind wiedermal überragend, Greis ziegt Ole mal die Skienden und die Frauen sind sowieso klasse....DESWEGEN und weil die Newcommerin M. Neuner als "sexy" bezeichnet wurde, dachte ich mir mal dieses andere Duell zu starten --> aber dann schließt es, wenn ich es für "Schwachsinn haltet"!!! :motz:

Danke!
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Als Biathlon Fan habe ich mir heute die Frauen- Staffel bei der WM angesehen. So eine erbärmliche Vorstellung der deutsche Frauen habe ich lange nicht mehr gesehen. :motz:
Nach einer miserablen Schießleistung mussten sich Vanessa Hinz, Franziska Hildebrand, Denise Herrmann und Laura Dahlmeier mit dem vierten Platz begnügen. :motz:

Bei Vanessa Hinz und Franziska Hildebrand hatte man den Eindruck, das sie zum ersten mal eine Staffel laufen. :nene:
Beim Schießen immer die gleichen Abläufe und Handgriffe,
über Jahre antrainiert und heute am entscheidenden Tag. :confused:

Vielleicht machen es die deutschen Herren heute besser und holen wenigstens eine Medaille. :hail:

Gibt es hier im Forum noch andere Biathlon- Fans?
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ein 4. Platz bei einer WM, eine halbe Minute hinter dem Ersten und eine halbe Sekunde hinter dem Dritten, ist eine erbärmliche Vorstellung?
Is klar.
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Komme mir ja nicht mit solchen Parolen wie halbe Minute, halbe Sekunde und ein 4. Platz bei einer WM. Die Frauen waren Titelverteidiger und wurden als große Favoritinnen gehandelt, deshalb gingen sie ja auch mit der Nummer eins ins Rennen.
Zur Titelverteidigung gab es am Samstag zu keiner Zeit eine Chance. Damit holten die Frauen erstmals seit sechs Jahren keine WM-Staffel-Medaille. Vor einem Jahr bei der Olympia Schmach in Pyeongchang ist es am Ende ein achter Platz geworden, war doch auch gut für Olympia. :D

Für mich war das eine ganz miserable und schwache Leistung was das schießen betrifft. Beim Weltcup in Canmore hatten sie in der Besetzung noch die WM-Generalprobe gewonnen. Beim Anschießen lief noch alles nahezu perfekt. Doch dann passte so gut wie nichts mehr. Vor allem für Hinz und Hildebrand, die in den bisherigen Einzelrennen komplett enttäuschten, war auch die Staffel ein weiterer Tiefschlag.

Hinz sagte im Interview "Ich war nicht bei mir, es war ein grottenschlechtes Schießen", für sie verlief die WM nach dem tollen Auftakt mit Mixed-Silber mit Platz 65 im Sprint und Rang 19 im Einzel enttäuschend. Im Massenstart heute ist sie nicht dabei.

Hildebrand, für die bei der WM bisher die schwachen Plätze 22, 31 und 40 zu Buche stehen, konnte liegend gerade so eine weitere Strafrunde vermeiden. Weil ihr auf der Schlussrunde die Kräfte ausgingen, wurde der Rückstand immer größer. Bei ihrem schießen und den Nachladern war sie so fickrig, als wenn sie das erste mal eine Staffel gelaufen ist, dabei ist sie schon so viele Jahre mit von der Partie, alle Abläufe und Handgriffe tausendemale gemacht. Als sie im Interview darauf angesprochen wurde, konnte sie sich nicht mehr erinnern. :weißnich:
Für mich waren die beiden für den Höhepunkt WM einfach nicht fit.
 

U w e

Moderator
Was diese herablassenden postings immer sollen ausser zu provozieren - naja.

Tatsache ist, die Damen sind als klarer Favorit gestartet weil sie am ausgeglichesten besetzt waren.
Was Hinz und Hildebrand dann am Schießstand abgeliefert haben war schon sehr schwach. Bei Herrmann weis man das. Das Dahlmeier da noch ranläuft war der Schusseligkeit der Ukrainerin geschuldet.
 

U w e

Moderator
Zum Abschluss der Damenwettbewerbe noch eine Bronzemedaille für Denise Herrmann.
Erfreuliche Bilanz für eine die erst vor drei Jahren mit dem Biathlon begonnen hat.
Auch die bisherige Gesamtbilanz von 7 Medaillen wieder einmal herausragend. :top:
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Blas Du Deine Parolen für Dich, schreibste ja selbst :D
Ich nannte nur Tatsachen.
Ich habe auch nur Tatsachen genannt und es ging mir um die miserable Schießleistung von Hinz und Hildebrand. Und ob ich die Schießleistung nun als erbärmlich, miserabel oder katastrophal bezeichne, am Ende kommt dasselbe raus. Dein Problem mir gegenüber ist meistens, das Du aus jeder Mücke einen Elefanten machst, alles aufbauscht, dramatisierst, hochspielst und viel Wirbel um nichts machst. Dann antworte doch einfach nicht und ignoriere das, was schreibe, aber das fällt Dir anscheinend als alter Grantler schwer.
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Zum Abschluss der Damenwettbewerbe noch eine Bronzemedaille für Denise Herrmann.
Erfreuliche Bilanz für eine die erst vor drei Jahren mit dem Biathlon begonnen hat.
Auch die bisherige Gesamtbilanz von 7 Medaillen wieder einmal herausragend. :top:
Mensch Uwe, ob Du es glaubst oder nicht, dasselbe wollte ich auch gerade schreiben :top: nachher müssen die Männer nochmal ran.
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...) Dein Problem mir gegenüber ist meistens, das Du aus jeder Mücke einen Elefanten machst, alles aufbauscht, dramatisierst, hochspielst und viel Wirbel um nichts machst. Dann antworte doch einfach nicht und ignoriere das, was schreibe, aber das fällt Dir anscheinend als alter Grantler schwer.

Öh, Obacht: Bitte nicht einfach löschen, liebe Mods.

Wenn ich schon Tipps zu meinem Verhalten lesen darf, dann will ich auch darauf antworten, bitte:

Also, nochmal, Brandenburger: Wenn Du Deine Meinung laut ins Web stellst, dann komm damit klar, dass andere ihre Meinung dazu äußeren und reagiere nicht mit "Dann äußere Du genau Deine Meinung nicht."
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Öh, Obacht: Bitte nicht einfach löschen, liebe Mods.

Wenn ich schon Tipps zu meinem Verhalten lesen darf, dann will ich auch darauf antworten, bitte:

Also, nochmal, Brandenburger: Wenn Du Deine Meinung laut ins Web stellst, dann komm damit klar, dass andere ihre Meinung dazu äußeren und reagiere nicht mit "Dann äußere Du genau Deine Meinung nicht."
Du hast meinen Beitrag schon richtig verstanden, bist ja sonst auch nicht so begriffstutzig. Es geht einfach nur darum, das Du in fast allen Beiträgen von mir immer was negatives vermutest und es mir dann unterstellst, das ist aber nicht der Fall.
Unverständlich ist für mich wieder mal, das man aus einem von mir geschriebenen Biathlon Beitrag, so ein aufgebauschtes Thema macht. Der einzige der ihn verstanden hat ist Uwe.

Was diese herablassenden postings immer sollen ausser zu provozieren - naja.

Tatsache ist, die Damen sind als klarer Favorit gestartet weil sie am ausgeglichesten besetzt waren.
Was Hinz und Hildebrand dann am Schießstand abgeliefert haben war schon sehr schwach. Bei Herrmann weis man das. Das Dahlmeier da noch ranläuft war der Schusseligkeit der Ukrainerin geschuldet.
Das hatte ich doch aber auch schon vorher geschrieben und auch so gemeint Oder nicht? Ich habe im Gegensatz zu anderen niemanden provoziert. :nene:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Öh, Obacht: Bitte nicht einfach löschen, liebe Mods.

Wir löschen natürlich nicht einfach, sondern nur wenn die Kritik gegen die Person (User) geht - inhaltliche Kritik in angemessenem Ton an einem Beitrag ist natürlich kein Problem.

Wenn es größeren Klärungsbedarf zwischen euch gibt, könnt ihr das auch mal in einer persönlichen Unterhaltung (pn) klären.

Und nun back to topic Biathlon.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Ich finde die Leistung nicht erbärmlich.
Das Wort erbärmlich ist nur auf die Schießleistung in der Frauen-Staffel bezogen, bitte nicht verallgemeinern. Bei Wörtern wie miserabel oder katastrophal, hättet ihr das Thema mit Sicherheit auch wieder aufgebauscht, weil ihr eben nicht anders könnt, halt immer das letzte Wort.
 

U w e

Moderator
1. Norwegen 1.Strafrunde + 8 Nachlader
2. Schweden 6 Nachlader
3. Ukraine 5 Nachlader
4. Deutschland 1. Strafrunde + 14 Nachlader

1 Strafrunde ca. 30 Sekunden, 1 Nachlader ca. 20 Sekunden

Macht einen Nachteil zu Norwegen von 2 Minuten
zu Schweden von 3 Minuten 10 Sekunden und
zur Ukraine von 3 Minuten 30 Sekunden.

Dies ist eine erbärmliche, miserabele, katastrophale Schießleistung.
Läuferisch war dies Weltklasse.

Wer die Aussage von Brandenburger da nicht versteht, hat entweder keine Ahnung vom Biathlon oder möchte sie falsch verstehen!
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Dies ist eine erbärmliche, miserabele, katastrophale Schießleistung.
Läuferisch war dies Weltklasse.

Ich hab' mal gehört, dass Bäcker die Brötchen, die sie 5 Minuten zu lange im Ofen hatten, in einer Weltklassezeit an ihre Großkunden ausliefern.

Soll schomma vorkommen, so unter Profies.
 

Ähnliche Themen

Oben