Betrug? Frankreich vs. Irland wiederholen? Stimmt ab!

Sollte das Spiel Frankreich vs. Irland wiederholt werden ?

  • JA !

    Stimmen: 29 46,8%
  • NEIN !

    Stimmen: 26 41,9%
  • Andere Regelung würde ich vorschlagen

    Stimmen: 7 11,3%

  • Umfrageteilnehmer
    62

Rupert

Friends call me Loretta
also das mit auswechlungen würde ich nicht machen. Das wäre zu hart. eher dann wie im tennis beim hawk-eye. jede seite hatx-mal die möglichkeit pro halbzeit einspruch einzulegen stimmt es wird keins gestrichen. stimmt es nicht wird eine möglichkeit gestrichen.

Dann entstehen aber genau die taktischen Einsprüche.

Ich find's sogar noch sehr soft. Wenn ein Trainer meint schlauer zu sein als der Schiedsrichter, soll er sich halt sehr sicher sein oder die Klappe halten.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Mehrere französische Ex-Nationalspieler äußerten sich übrigens sehr negativ über Henrys Handspiel. So sagt Eric Cantona, dass er Henry an Stelle der irischen Spieler ordentlich verkloppt hätte:

Cantona: I’d have hit Henry | The Sun |Sport|Football

Auch Bixente Lizarazu, einer der schäfsten Kritiker von Domenech, hatte ja schon letzte Woche seinen Unmut kundgetan:

"Es gibt da nichts zu genießen. Erst in einigen Monaten, wenn die Enttäuschung über den Diebstahl an den Iren abgeklungen ist, werden wir eine neue Seite aufschlagen können". (vorletzter Absatz)

In einer Umfrage der Zeitschrift "Le Parisien" sprach sich zudem die Mehrheit der Leser dafür aus, Henry als Kapitän der Nationalelf abzusetzen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
So in etwa, wenn man's vom Football ableitet.
Ich bin nicht so der American Football Kenner, müsstest mal den Gilbert fragen, aber ich glaube das Prinzip ist so: Schmeisst ein Trainer die Flagge und er hat unrecht, dann wird ihm eine Auszeit abgezogen.

Könnte man jetzt auf die Wechsel übetragen:
Liegt er falsch, kriegt er eine Wechselmöglichkeit gestrichen, hat er schon dreimal gewechselt, darf er keinen Einspruch einlegen.

Die Sanktionen müsste man halt mal ausarbeiten, vergleichen und bewerten.

--> not my business :D

Im Eishockey gibt es das "Schlägervermessen", ein von Gottvater Zach gerne gezogenes taktisches Mittel bei knappem Rückstand kurz vor Schluß:

Die Kellen dürfen einen gewissen Grad der Biegung nicht überschreiten. Die Spieler tricksen bisweilen, weil eine stärker gebogene Kelle größere Präzision und Pucksicherheit bewirkt.

Wenn da nu sonne Kelle überkrumm wirkt, kann man das anzeigen. Isse überkrumm, dann gibt es 2 Minuten für die Überkrummen, ist der Verdacht falsch, dann gibt es 2 Minuten für die Falschpetzer.

Ich halte so eine Regelung für Schwachsinn: Wie oft heißt es, dass der Schiri ein "schlechten Tag" hat? Klar: Man sagt das, wenn in einem Spiel ein Haufen Fehlentscheidungen auftaucht. Da isses mit Limitierung von Einsprüchen einfach nur so, dass Ungerechtigkeit nur ein bißchen gerechter gemacht würde.

Wenn also: Überwachung so perfekt wie möglich.
 

Itchy

Vertrauter
...Ich halte so eine Regelung für Schwachsinn: Wie oft heißt es, dass der Schiri ein "schlechten Tag" hat? Klar: Man sagt das, wenn in einem Spiel ein Haufen Fehlentscheidungen auftaucht. Da isses mit Limitierung von Einsprüchen einfach nur so, dass Ungerechtigkeit nur ein bißchen gerechter gemacht würde.

Wenn also: Überwachung so perfekt wie möglich.

Aber wieviele Fehlentscheidungen sind letztlich unmittelbar spielentscheidend. Früher, als Spiele tendenziell eher 3-1 ausgegangen sind, da beißt eine falsche Entscheidung, die zu einem Tor führt, nicht so. Heuer, wo sie dann 2-1 oder 1-0 enden, schon mehr. Zudem geht es beim Unterschied zwischen Sieg und Remis nicht mehr um einen, sondern um zwei Punkte. Sollte man nicht ausser acht lassen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Aber wieviele Fehlentscheidungen sind letztlich unmittelbar spielentscheidend. Früher, als Spiele tendenziell eher 3-1 ausgegangen sind, da beißt eine falsche Entscheidung, die zu einem Tor führt, nicht so. Heuer, wo sie dann 2-1 oder 1-0 enden, schon mehr. Zudem geht es beim Unterschied zwischen Sieg und Remis nicht mehr um einen, sondern um zwei Punkte. Sollte man nicht ausser acht lassen.

Daher auch: Wenn schon, dann so perfekt wie möglich.
 

Nano

Oenning_Love
Es ist immer noch Sport und der Schiri nur ein Mensch.

Das gehört dazu. Man hat halt mal Pech und wird benachteiligt und nach zwei Monaten bekommt man nen Elfer geschenkt.

It's life...
 

Nano

Oenning_Love
Schön fände ich das schon und gerecht auch, aber wie wollen sie das organisieren?! Dann hat ja eine Gruppe 5 Teams.

Außerdem muss das erstmal durch das Komitee der Fifa und da wirds wahrscheinlich hängen bleiben.
 

Nano

Oenning_Love
Denk schon, dass das vergleichbar ist, denn es wird sich ja wiederholen, auch wenn es über einen längeren Zeitraum ist.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
33 Mannschaften? Humor haben sie ja, die Iren. Die Fifa hat doch schon eine Wiederholung abgelehnt, die technisch viel einfacher zu realisieren gewesen wäre...

Aber man könnte ja eine Zwischenlösung finden, sozusagen als "Special Guest". Wie wär's, wenn die Fifa für alle Spiele der Franzosen 10.000 irischen Fans den Flug und die Tickets bezahlt? ;)
 
Aber man könnte ja eine Zwischenlösung finden, sozusagen als "Special Guest". Wie wär's, wenn die Fifa für alle Spiele der Franzosen 10.000 irischen Fans den Flug und die Tickets bezahlt? ;)

Damit wäre den Iren auch nicht geholfen. Die Iren als 33. Mannschaft zuzulassen wäre ja nicht die blödeste Idee und auch nicht schwer zu realisieren. Müssten die Teams in dieser Gruppe dann eben je einmal mehr spielen.

Letztendlich wird aber sicherlich nichts mehr passieren. Allerdings kann ich die Iren völlig verstehen. Wer als Aussenseiter eine solch gute Quali spielt und nur wegen eines solchen Tores nicht zu einer Weltmeisterschaft fahren darf ist es nicht zu beneiden. Da würde wohl jeder Verband versuchen die Sache irgendwie noch hinzubiegen. Verdient hätten sie's allemal...
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Müssten die Teams in dieser Gruppe dann eben je einmal mehr spielen.

Die würden sich sicherlich herzlich bedanken.
Zwar nachvollziehbar, dass die Iren jetzt mit allerlei Vorschlägen daherkommen, aber langsam nimmt's arg verzweifelte Züge an.

@hulle:
Grandioser Vorschlag! Ich bin mir sicher, die Iren sagen ja, wenn sie nach dem Spiel die französische NM in der Kabine besuchen dürfen. Vielleicht ein paar Handschläge für Herrn Henry... :floet:
 
Was ihr so einen aufstand macht kann ich nicht verstehen..Ihr vergesst nahmlich das Irland noch lange nicht durch wa den man hatte noch ein Tor gebracuht zum weiter kommen..

Und ehrlich gesagt eine WM ohen Frankreich wahre ja keine WM..
 

andon

Glubbsau
Meinst du den Champagner-Fußball, den sie zuletzt 1998 gespielt haben.... 2006 haben sie sich ähnlich unansehnlich durchs Turnier gewurschtelt, wie Deutschland 2008 bei der EM, und alles nach 2006 war gar nix mehr.
 
gandon...

Durchs Turnier gewurschtelt?Spanien rausgehauen!(Deutschland verliert im EM Finale)Brasilien rausgehauen(Deutschland verliert das WM Finale 2002 mit 0:2!)Portugal rausgehauen(Da sind D und F aussnahmweise gleich)Italien im Elfmeterschiessen verloren(Deutschland hat es nicht ins Elfmeterschiessen geschaft)

Also ich sehe da nichts von durchgewurschtelt....
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Also die Vorrunde der Franzosen war grauenhaft, gegen Spanien hat der Schiri kräftig nachgeholfen, Brasilien scheiterte eindeutig an der eigenen Überheblichkeit (die haben sich ja kaum bewegt), und gegen Portugal war es ein glückliches 1:0 gegen im Angriff unfähige Portugiesen. Gut gespielt ist echt was anderes...
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Wenigstens hat es Frankreich ins Finale 2006 geschaft...und Deutschland nciht obwohl man im eigenen Land war...Schwach!

Dafür hat es Deutschland 2002 ins Finale geschafft, trotz sehr mäßiger Leistung aber dann sind wie ich finde andere schuld die einfach nicht besser sind. Und das im Ausland. Wenn ich mir da die Leistung der Franzosen anschaue muss ich immer noch lächeln. Die haben es geschafft nichtmal ein Törchen zu schiessen.

Hab ich gelacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Borusse91

schwarz-gelber-borusse
Wenigstens hat es Frankreich ins Finale 2006 geschaft...und Deutschland nciht obwohl man im eigenen Land war...Schwach!

Wow sie waren einmal vor deutschland, wenn man von 98 absieht. :staun:
Und deutschland hat im eigenen Land nicht im Finale gestanden..das ist wirklich blamabel
SOnst gewinnen ja immer die Heimmannschjaften, nächstes JAhr wird es sicherlich Südafrika:suspekt:
 
Dafür hat es Deutschland 2002 ins Finale geschafft, trotz mäßiger Leistung. Und das im Ausland. Wenn ich mir da die Leistung der Franzosen anschaue muss ich immer noch lächeln. Die haben es geschafft nichtmal ein Törchen zu schiessen.

2002 hat man glücklich gegen gegner wie..USA,Kamerun,Südkorea drann gegen die einzig starke Mannschaft Brasilien hat man verloren!
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Meinst du den Champagner-Fußball, den sie zuletzt 1998 gespielt haben.... 2006 haben sie sich ähnlich unansehnlich durchs Turnier gewurschtelt, wie Deutschland 2008 bei der EM, und alles nach 2006 war gar nix mehr.

Geschichtsklitterei. Champagner war erst ab dem Halbfinale angesagt. Davor war es ziemliches Gewürge. Gegen USA oder Paraguay z.B.

Ihr Überspieler war ja auch ne Weile gesperrt... :floet:
 
Oben