Bert Trautmann gestorben

bert-trautmann-mit-89-gestorben
Der deutsche und der englische Fußball trauern um Bert Trautmann.

(sid) - Der legendäre deutsche Torhüter, der nach seiner Kriegsgefangenschaft eine große Karriere bei Manchester City machte und im FA-Cup-Finale 1956 mit einem Genickbruch weiterspielte, starb am Freitagmorgen im Alter von 89 Jahren in seiner spanischen Wahlheimat Almenara Playa in der Nähe von Valencia. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit.
"Bert Trautmann war ein großartiger Sportler und wahrer Gentleman. Er kam als Soldat und damit als Kriegsgegner nach England und wurde auf der Insel ein umjubelter Held. Er war schon zu Lebzeiten eine Legende. Seine außergewöhnliche Karriere wird für immer in den Geschichtsbüchern bleiben", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach

Als deutscher Soldat in der frühen Nachkriegszeit in England als Held gefeiert zu werden ist schon etwas besonderes.
 
Zuletzt bearbeitet:

HoratioTroche

Zuwanderer
Schade nur, dass Herberger niemanden aufstellte, der nicht in der Heimat spielte. So wurden Trautmanns Leistungen hierzulande erst viel zu spät gewürdigt.
 

André

Admin
Habs geändert. Den Text habe ich gelöscht, da Copyright von SID.


Bei 3.40 Min sieht man den Zusammenprall. Und dann spielt der weiter. Heute wird man schon ausgewechselt wenn die Socke falsch sitzt. :staun:


RIP!
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Schade nur, dass Herberger niemanden aufstellte, der nicht in der Heimat spielte. So wurden Trautmanns Leistungen hierzulande erst viel zu spät gewürdigt.
Naja, er war doch recht bekannt in Deutschland, auch schon während seiner aktiven Zeit. Aber sicher wäre er noch bekannter gewesen, wenn er auch für die Nationalelf gespielt hätte.

Rest in Peace.
 

Ähnliche Themen

Oben