Berliner Fußball

Nestor BSC

Der Hauptstadt-Patriot
Die bekanntesten Vereine in Berlin sind ja:

Hertha BSC (Berlin-West)
1. FC Union Berlin und BFC Dynamo (beide Berlin-Ost)

Außerdem gibt es u. a. noch:

Tennis Borussia Berlin (momentan Berlin-Liga)
Türkiyemspor Berlin
Berliner AK 07 (zwischendurch mal Berlin Ankaraspor Kulübü)
BFC Viktoria 89
Blau-Weiß Berlin (war 1986/87 mal in der Bundesliga, heute nur siebtklassig)
Tasmania Berlin
VSG Altglienicke
BSV Hürtürkel
Lichterfelder FC
Reinickendorfer Füchse
SV Lichtenberg 47
Berliner SC
Hertha 03 Zehlendorf
 

Detti04

The Count
Tatsache, Dynamo hab ich glatt ueberlesen. Ich hab halt mit einem Klub pro Reihe gerechnet...

Abgesehen davon als kleiner Service fuer Nestor: Ohne gross zu ueberlegen fallen mir mit Rotation Berlin, KWO Berlin und Bergmann-Borsig Berlin 3 weitere Berliner Vereine ein, welche zu DDR-Zeiten mindestens mal zweitklassig waren. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass es da noch mehr gibt.
 

alditüte

HSVer
Die bekanntesten Vereine in Hamburg sind:
Hamburger SV
FC St. Pauli
Altonaer FC 93
Victoria Hamburg

Außerdem gibt es unter anderem noch:
SC Concordia Hamburg
HSV Barmbek-Uhlenhorst (früher 2. Bundesliga)
SC Sperber Hamburg
FC Bergedorf 85 (bekannt noch als ASV, mittlerweile eine Lachnummer)
Eimsbütteler TV (zwischen den Weltkriegen auf HSV-Augenhöhe)
SC Alstertal-Langenhorn
SC Union 03 Altona
Harburger SC
SV Lurup (wollten mal 2. Bundesliga)
SC Condor Hamburg
Germania Schnelsen
Hamburg-Eimsbütteler BC (HEBC)
Harburger TB
Walddörfer SV (die muss man nicht kennen, aber in der Ecke ist sonst nix)

Man lese und staune!
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Vereine in Rostock sind:
-Hansa Rostock
-SV Hafen Rostock
-Rostocker FC
-Arminia Rostock
-SV Warnemünde
-SG Motor Neptun Rostock
-TSV Grün-Weiß Rostock
-PSV Rostock
-SG Fiko Rostock
-SV Cammin 1926
-BSG HK Rostock
-FC Förderkader Rene Schneider
-FC Rostock United
-ESV Lok Rostock 1948
-FSV Kritzmow
-FSV Nordost Rostock
-LSV Boddin 51
-FSV Altenkirchen
-HSG Warnemünde
-SV Post Rostock
-SV Warnow 90
-SV Dynamo Rostock
-SV Eintracht Rostock
-SV Olympia Rostock
-SC Viktoria Rostock

:)
 
Und was hat jetzt Hamburg und Rostock mit Berliner Mannschaften zu tun , ich finde die Aktion
hier im Bereich Ostfußball von Nestor gut :top:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Rostock liegt wenigstens im Osten. Hamburg kann ich ja irgendwohinn verschieben. Nur wo? :gruebel:

Die Reinickendorfer Füche sind übrigens für ihren guten Riecher beim Nachwuchs bekannt.

Francis Banecki
Änis Ben-Hatira
Kevin-Prince Boateng
Ashkan Dejagah
Chinedu Ede
Thomas Häßler
Benjamin Köhler
Andreas Neuendorf

waren zum Beispiel bei den Füchsen.
 
In Berlin hat sich Einiges getan. Der Fußballkuchen, den sich Hertha und Union teilen, ist größer geworden.
Das sieht man an der Mitgliederentwicklung.
Hertha steht zwar mit jetzt 37500 Mitgliedern immer noch an der Spitze. Union ist aber dran. Die Mitgliederzahl hat sich in den letzten zwei Jahren verdoppelt. Mit 36990 Mitgliedern sind wir fast gleichauf.
Endlich gibt's jetzt wieder Derbys. Die Vereine selbst entfernen sich immer mehr voneinander. Die Anhänger kommen mit der Philosophie des jeweils anderen Clubs immer weniger klar.
In der Regionalliga tummeln sich jetzt sieben Berliner Vereine, Herthas Amateure eingeschlossen.
Still und heimlich schieben sich die beiden "Ostberliner Vereine" VSG Altglienicke, unter "Kuller" Karsten Heine und "Tusche" Torsten Mattuschka, und Lichtenberg 47 in den Vordergrund.
Eine gute Rolle spielen auch die "Westberliner" Clubs BAK und Viktoria 89. Wobei es bei Viktoria etwas turbulenter zuging. 2018 stieg der Hongkonger Investor Alex Zheng bei den Licherfeldern ein. Allerdings musste der Verein ende des Jahres 2018 Insolvenz anmelden, da sich der Investor als Luftnummer erwies.
Und da sind noch zwei Vereine, die aus Tradition nun gar nicht mögen, was schon sehr diplomatisch ausgedrückt ist.
Das sind einmal "die da" aus Hohenschönhausen und TeBeCe vom Mommsenfriedhof.
TeBeCe hat turbulente Jahre hinter sich. Die hatten Ärger mit ihren Präsidenten, den sie vom Hof jagten.
In der Oberliga spielen noch die ehemaligen Bundesligisten Tasmania und Blau Weiss 90.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Die Berliner haben ihre Pokal-Halbfinale nun auch ausgespielt!

Der ehemalige deutsche Meister Viktoria Berlin gewinnt 3:0 gegen den BSC

und Altglienicke gewinnt 5:1 gegen den BFC.

Das Endspiel ist am nächsten Samstag 22.08.2020 - 16:45 - Fc Viktoria Berlin : Altglienicke
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Der erste Spieltag in den Ligen unterhalb der Berlinliga, der eigentlich am kommenden Wochenende stattfinden sollte, wurde abgesagt. Diese Entscheidung begründet der Berliner Fußball-Verband mit dem kurzfristig erhaltenen Rahmen-Hygienekonzept für ungedeckte Sportanlagen der Berliner Stadtbezirke. Dieses Konzept bringe riesige organisatorische Herausforderungen für die Berliner Fußballvereine mit sich, die innerhalb weniger Tage zwischen dem BFV und den Behörden nicht gelöst werden konnten.

Berliner Fußballverband sagt Spielstart in unteren Ligen ab

Die Amateurvereine sind nun verständlicherweise ein wenig sauer, weil die Politik erst so spät mit dem Hygiene-Konzept um die kam. Und wieso die Berlinliga (Landesliga) spielen darf und die anderen nicht, finden auch viele ungerecht.

Laut Pressemitteilung des Berliner Fußballverbandes ist der Saisonstart für den 5./6. September geplant. Wenn auch die Jugendteams wieder loslegen sollen. Während sich bei der Kabinenfrage vermutlich Lösungen finden lassen, ist ein anderes Problem deutlich weitreichender. Denn nach Angaben des BFV gehen die Behörden aktuell davon aus, dass am Wochenende (Sonnabend/Sonntag) nur zwei Spiele pro Spielfeld möglich sind (10 Uhr, 14 Uhr). Damit wäre ein geregelter Amateur-Spielbetrieb in Berlin nicht möglich.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Der Berliner Verband hat beschlossen, dass die Amateurligen (unterhalb der 6. Liga) nur die Hinrunde spielen, die Rückrunde entfällt.

Der SFC Stern 1900 hat nun Einspruch dagegen erhoben. Als einziger. Obwohl das wohl auch einige andere Vereine kritisch sehen. Wäre vielleicht besser gewesen, wenn ein paar mehr Vereine einen Einspruch eingelegt hätten.

Steglitzer Fußball-Club Stern 1900 | Sterner sind Sieger!
 
Oben