Benjamin Blümchen Pokal...

U w e

Moderator
...Telekom Cup, Uli Hoeness Pokal, Supercup - kein Spiel ohne Siegerehrung! :pokal:

Schöne Vorbereitungsturniere oder Spiele ohne Nachhaltigkeit um nicht zu sagen ohne erkennbaren Sinn um dafür einen Pokal zu überreichen.

Zum Glück ist dies nun für dieses Jahr erledigt und am kommenden Wochenende beginnen die Pflichtspiele.

Man müsste in der Vorbereitungszeit die Bundesligisten dazu verpflichten an 3 Wochenenden Spiele bei Amateurvereinen zu bestreiten und dort dann auf Antrittsgelder und Zuschauereinnahmen zu Gunsten der Amateure zu verzichten. Dies dann mit einem Grossteil an Stammspielern.
Damit würde man dann den Amateurvereinen sinnvoll helfen auch wenn wir als Fans dann auf diese oben genannten hochkarätigen Turniere verzichten müssten.
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
...Telekom Cup, Uli Hoeness Pokal, Supercup - kein Spiel ohne Siegerehrung! :pokal:

Schöne Vorbereitungsturniere oder Spiele ohne Nachhaltigkeit um nicht zu sagen ohne erkennbaren Sinn um dafür einen Pokal zu überreichen.

Zum Glück ist dies nun für dieses Jahr erledigt und am kommenden Wochenende beginnen die Pflichtspiele.

Man müsste in der Vorbereitungszeit die Bundesligisten dazu verpflichten an 3 Wochenenden Spiele bei Amateurvereinen zu bestreiten und dort dann auf Antrittsgelder und Zuschauereinnahmen zu Gunsten der Amateure zu verzichten. Dies dann mit einem Grossteil an Stammspielern.
Damit würde man dann den Amateurvereinen sinnvoll helfen auch wenn wir als Fans dann auf diese oben genannten hochkarätigen Turniere verzichten müssten.
vielen dank für den hinweis, Herr Gysi! ;)
 
Naja, das tun die doch schon längst :isklar: Im Trainingslager gibts immer mindestens 2 Spiele gegen unterklassige Mannschaften. Ich bezweilfe das die Profis da eine große Antrittsprämie kassieren, wenn überhaupt.

Ich würde außerdem den Sinn dieser Turniere jetzt nicht so absprechen. Der Uli Hoeneß Cup war ein Benefizspiel bei dem die Einnahmen gespendet wurden. Der Telekom-Cup dürfte wiederum Einnahmen für Clubs generieren und ist eine Möglichkeit vor der Saison auf höchstem Niveau zu testen. Der Supercup ist wiederrum kein Spaßpokal. Das ist ein PR-Event der Bundesliga und wenn man sieht dass das in 195 Länder live übertragen wurde kann man davon ausgehen dass es nicht völlig unnütz ist.

Nächste Woche findet in München übrigens noch der Audi-Cup statt (FC Bayern, FC Sao Paolo, AC Mailand, Manchester City). Auch der hat eine wichtige Funktion, das ist nämlich seit es den Cup gibt (schon ewig, früher unter anderem Namen und mit anderen Modi) ein Familien-Event. Die Stehplätze aus den Ultrakurven werden zu Sitzplätzen umgewandelt, die Karten sind billig und Kinder bekommen einmal eine Möglichkeit die Weltstars live zu sehen. Die Pflichtspiele zwischen solchen Mannschaften in der Champions League kann sich eine Familie kaum leisten, außerdem sind die CL-Spiele ja unter der Woche und nicht wie jetzt in der Urlaubszeit, folglich unmöglich für Familien von außerhalb.

Ach und wenn wir schon so sozial denken und man sich Regeln überlegt um "umzuverteilen", dann fände ich es erheblich besser wenn das Geld von Vorbereitungsspielen verpflichtend einem guten Zweck zu gute käme. Und ich kann mir da durchaus sinnvollere Mittelverwendungen vorstellen, als irgendeinem Dorfverein Geld für neue Fussbälle und ein Sauffest zukommen zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Die Pflichtspiele kann sich eine nomale Familie also nicht leisten und da ist der FC Steuerhinterzieher Audi so nett und macht ein billiges PR-Event für die armen Schlucker. Das ist wirklich sehr nobel!
 
Die Pflichtspiele kann sich eine nomale Familie also nicht leisten und da ist der FC Steuerhinterzieher Audi so nett und macht ein billiges PR-Event für die armen Schlucker. Das ist wirklich sehr nobel!

Du alte Nervensäge...

Kannst mir mal erklären wie eine 4-köpfige Familie aus Niederbayern am Mittwoch um 20:45 mit zwei 8-jährigen ein Champions-League Spiel besuchen soll.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Du alte Nervensäge...

Kannst mir mal erklären wie eine 4-köpfige Familie aus Niederbayern am Mittwoch um 20:45 mit zwei 8-jährigen ein Champions-League Spiel besuchen soll.
Hohe Zwillingshäufigkeit in Niederbayern, oder was? ;)

Mir gehen diese Turniere auch ziemlich am verlängerten Rückgrat vorbei. Selbst gestern abend hab ich nur nebenbei und mit Unterbrechungen geguckt. Zum Glück zwingt mich ja keiner, das zu gucken. :)
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Man kann die Sponsoren und Besitzer des FC Steuerhinterziehung gar nicht oft genug in diesem Zusammenhang nennen, schließlich wollten die den Steuerhinterzieher Hoeneß ja als Präsidenten behalten. Erwähnte ich die Steuerhinterzieherpräsidentenunterstützer und Zockergeldzurverfügungsteller addidas schon?
Schließlich möchten diese Firmen doch möglichst oft genannt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Man kann die Sponsoren und Besitzer des FC Steuerhinterziehung gar nicht oft genug in diesem Zusammenhang nennen, schließlich wollten die den Steuerhinterzieher Hoeneß ja als Präsidenten behalten. Erwähnte ich die Steuerhinterzieherpräsidentenunterstützer und Zockergeldzurverfügungsteller addidas schon?
Schließlich möchten diese Firmen doch möglichst oft genannt werden.
Hi, theog, hast du jetzt einen Zweitaccount? ;)
 

lenz

undichte Stelle
Der Supercup ist im Unterschied zu den anderen erwähnten Cups ein von der DFL organisiertes und damit offizielles PFLICHT-Spiel.
Somit hat der BVB den Bayern schomma das Sixtupel versaut (oder so). :hail:

Der Trainer wird wahrscheinlich sogar daraus gelernt haben und gegen offensive Mannschaften vielleicht auch mal nen defensiven Mittelfeldspieler aufstellen.
 
Der Supercup ist im Unterschied zu den anderen erwähnten Cups ein von der DFL organisiertes und damit offizielles PFLICHT-Spiel.

Das sehe ich auch so. Den Bayern war dieser Cup bestimmt nicht völlig wurscht ;) Da kann nach der Niederlage noch so viel relativiert werden. Natürlich wollten die gewinnen!
 
Die Bayern müssen bloß nicht denken das sie jedes Spiel gewinnen, nur weil sie Guardiola als Trainer haben, und Thiago von Fc Barcelona verpflichtet haben. ;)
 

fabsi1977

Theoretiker
Man kann die Sponsoren und Besitzer des FC Steuerhinterziehung gar nicht oft genug in diesem Zusammenhang nennen, schließlich wollten die den Steuerhinterzieher Hoeneß ja als Präsidenten behalten. Erwähnte ich die Steuerhinterzieherpräsidentenunterstützer und Zockergeldzurverfügungsteller addidas schon?
Schließlich möchten diese Firmen doch möglichst oft genannt werden.

Oh Mann, entspann dich mal. Ganz ehrlich, tut nicht gut sich immer so aufzuregen

Und wenn schon dann bitte korrekt bleiben, die von dir genannten haben ihn als AR Vorsitzenden der AG nicht abgesetzt, in der Präsidentenfrage entscheiden die Vereinsmitglieder.

Besser wärs aber gewesen er hätte seine Ämter zur Verfügung gestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nö. Weil es ihnen anscheinend viel zu sehr am Poppes vorbeigeht was für Verbrecher für sie arbeiten.
Die FAZ, hier schon verlinkt, hat ja schon veröffentlicht in welch paradiesischen Gesetzes - und Steuerverhältnissen man dort lebt.
 

U w e

Moderator
Der Supercup ist im Unterschied zu den anderen erwähnten Cups ein von der DFL organisiertes und damit offizielles PFLICHT-Spiel.

6,91 Millionen Zuschauer haben dieses Spiel am Samstag Abend zur besten Sendezeit verfolgt.

Das EM Endspiel der Frauen hingegen 8,91 Millionen Zuschauer am Sonntag Nachmittag.

Was viele von diesem ersten offiziell organisierten Pflichtspiel der Saison halten, braucht man nicht weiter zu erläutern.
Und dies bei den beiden TOP Vereinen der Liga mit den Bundesweit meisten Anhängern.
Aus diesem Spielchen, ganz unabhängig wer es austrägt, will man mehr machen als es in Wahrheit hergibt.
 
6,91 Millionen Zuschauer haben dieses Spiel am Samstag Abend zur besten Sendezeit verfolgt.

Das EM Endspiel der Frauen hingegen 8,91 Millionen Zuschauer am Sonntag Nachmittag.

Was viele von diesem ersten offiziell organisierten Pflichtspiel der Saison halten, braucht man nicht weiter zu erläutern.
Und dies bei den beiden TOP Vereinen der Liga mit den Bundesweit meisten Anhängern.
Aus diesem Spielchen, ganz unabhängig wer es austrägt, will man mehr machen als es in Wahrheit hergibt.

Ich hab den Fehler mal markiert. :D
 

alditüte

HSVer
Wäre Bayern dieses sogenannte Pflichtspiel nicht wichtig gewesen, dann würden die jetzt nicht andauernd betonen, wie egal ihnen doch diese Niederlage sei.

Die Bayern sind angepisst. Deren Reaktion bestätigt jetzt im Grunde nur, was ich von denen halte.
 

U w e

Moderator
Wieder mal ein Pokal der niemand braucht, nun versucht man um einige Zuschauer ins Stadion zu locken, diese Endspiele an "exotischen Orten" auszutragen.
Diesmal Prag , 2014 Wales, 2015 Georgien!

Eden Stadion Fassungsvermögen 21.000 Zuschauer, 17.700 im Stadion (nicht ausverkauft)

7,68 Millionen TV Zuschauer.

Nur mal so zum Vergleich.

CL Finale - 21 Millionen
DFB Pokal Endspiel 12,60 Millionen
Halbfinale der Frauen EM 8,22 Millionen

Viel Tohuwabohu um nichts.
Und ich schaue mal voraus, das Weltpokalendspiel, wird genau so ein Renner!

Alle beschweren sich über unangemessene Länderspieltermine, solche nutzlosen Spielchen aber werden dankbar angenommen, da kann man ja noch so manches Eurolein dazu verdienen.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Jup. Aber angeblich interessieren sich ja so viele für diese überflüssigen Spiele. Wieviel Millionen kassieren die beiden Teams eigentlich für den Quatsch?
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Und ich schaue mal voraus, das Weltpokalendspiel, wird genau so ein Renner!
Das ist immerhin der einzige Blümchenpokal, der eine über 50jährige Geschichte hat. Was waren das für Duelle früher - Milan gegen Santos, Inter gegen Independiente... :hail:

Damals sah man eben die südamerikanischen Weltstars wie Pelé sonst nur alle vier Jahre bei der WM. Bei dem aufgeblähten Programm geht der Weltpokal - der ja inzwischen Club-WM heißt und eine Woche dauert - heute dagegen leider etwas unter.
 
Oben