Bayern verpflichtet Arjen Robben!

Noch weitere Befreiungsschläge?

In der heutigen Zeit darf man Panikkäufe auch gerne so nennen. Ich frag mich halt nur, was die Herren Planer in den Wochen zuvor so gemacht haben.
Wie schonmal gesagt, der Supertyp hatte da echt einen Masterplan, seinen Vorgesetzten die Knete aus den Rippen zu leiern.

P.S. Musst beim Schreiben eigentlich selbst lachen?

Es geht doch jetzt wirklich um Visionen! Robben statt BORO! Das setzt neue Maßstäbe. Die Transferpolitik der letzten 10 Jahre war einfach schrott, man hat sich aber Meisterschaften erkauft und deshalb zufrieden.

Jetzt geht es darum, den europäischen Fußballolymp anzugreifen.

Mit welchem Trainer ginge das besser, als mit van Gaal? Nenn mir doch mal einen?

Kuschel-Tuschel und Kloppo? :lachweg:

Das was jetzt abläuft ist alternativlos für den große Wurf!
Deshalb wird das Festgeld angegriffen.

Die letze Entscheidungsschlacht der Bayern. Es kann schief gehen, aber es gibt keine Alternative!

Warum bin ich vom 20 jahrelangen bayernhasser zum Bayernfan mutiert? Weil die Bayern sich ändern und da will ich dabei sein!
 

ArjenRobben

Echte Liebe. BVB09
sowas nennt sich fan der 20 jahre einen verein unterstüzt bayern hasst und dann bayern fan wird du zählst zu der gruppe erfolgsfan!!!

sowas nennt sich fan ??
 
Du wirst 2011 erstaunt sein, wenn Kapitän Philippe Lahm den Cl-Pott in den Londoner Abendhimmel reckt und ihn dann Louis van Gaal dankbar übergibt.

Ich werde vorbereitet sein und werde es zufrieden zur Kenntnis nehmen. Der Keim für dieses Ereignis ist schon angelegt; aber nur Visionäre und Propheten tragen das Wissen schon in sich. Große Veränderungen vollziehen sich für die Masse im Verborgenen.
 
sowas nennt sich fan der 20 jahre einen verein unterstüzt bayern hasst und dann bayern fan wird du zählst zu der gruppe erfolgsfan!!!

sowas nennt sich fan ??

Du tust mir viel mehr leid mit deiner Robbenliebe und deiner Bayernantipathie. Dein Geliebter gefangen im Reich des BÖSEN. :lachweg:


Der Freund (Robben)meines Feindes (Bayern)ist mein Feind! Du mußt dir ein neues Idol anschaffen.
 

Itchy

Vertrauter
Ok, das führen wir jetzt besser nicht weiter aus, es sind ja Halbwüchsige anwesend.

Mir sagt eh eine innere Eingebung, daß van Gaal spätestens zur Winterpause hinwirft.
 
Mir sagt eh eine innere Eingebung, daß van Gaal spätestens zur Winterpause hinwirft.

Deine Eingebungen waren ja meist nicht zutreffend bzgl.van Gaal. (z.B. "möchte keine großen Spieler verpflichten").

Aber mal weitegedacht: gesetzt den Fall deine Eingebung wäre richtig (REINE FIKTION), wen würdest du als Bayernverantwortlichen als Trainer dann holen?
Kloppo1? Kloppo 2?

Das würde mich mal interessieren.
 

Itchy

Vertrauter
Wer sagt übrigens, daß van Gaal Robben wollte. Man hat ihn ihm ev. aufs Auge gedrückt, zumal deinen Worten nach, Bayern ihn schon wollte, ehe er zu Real ging.

Tja, das Traineramt bei Bayern. Schwer, die hatten ihren idealen in Hitzfeld, der die dort schwerste Disziplin, die Öffentlichkeitsarbeit, wirklich beherrscht.
Und zudem eine Mannschaft zusammenstellt, in der eine klare Hackordnung herrscht. Macher auf dem Platz, ergänzt durch solide Zuarbeiter. So sind die Bayern großgeworden, so haben sie es geschafft, national die Vorherrschaft über Jahrzehnte zu halten. Dazu braucht es aber die Typen. Das waren Beckenbauer, Breitner, Rummenigge, Lerby, Matthäus, Effenberg, Kahn über die Jahrzehnte, bedingt noch Ballack.
Geschwächelt haben die Bayern immer dann, wenn die Macher zu schwächeln begonnen haben. Oder wenn ein Trainer versucht hat, dieses System, das immer große Freiheiten für die speziellen Spieler beinhaltet hatte, abzuschaffen. Darüber ist Heynckes gestolpert, Magath gestolpert, Klinsmann war dann eh der GAU.

Warum hat man denn einen Typen wie van Gaal geholt. Weil man geglaubt hat, einen zu haben, der diese Mixtur hinbekommt, was in seiner erfolgreichen Zeit wohl auch so war.
Nur hat der mittlerweile eine Mutation hingelegt, die ihn in seinen Augen zum alleinigen Macher erklärt. So zumindest mein Eindruck.
 
Wer sagt übrigens, daß van Gaal Robben wollte. Man hat ihn ihm ev. aufs Auge gedrückt, zumal deinen Worten nach, Bayern ihn schon wollte, ehe er zu Real ging..

Also, wenn das so wäre, würde man van Gaal ja jetzt schon als Marionette betrachten und könnte ihn gleich feuern.

Tja, das Traineramt bei Bayern. Schwer, die hatten ihren idealen in Hitzfeld, der die dort schwerste Disziplin, die Öffentlichkeitsarbeit, wirklich beherrscht.
Und zudem eine Mannschaft zusammenstellt, in der eine klare Hackordnung herrscht. Macher auf dem Platz, ergänzt durch solide Zuarbeiter. So sind die Bayern großgeworden, so haben sie es geschafft, national die Vorherrschaft über Jahrzehnte zu halten. Dazu braucht es aber die Typen. Das waren Beckenbauer, Breitner, Rummenigge, Lerby, Matthäus, Effenberg, Kahn über die Jahrzehnte, bedingt noch Ballack. ..

Gute dynamische bzw laufstarke Außenverteidiger wie Sagnol und Lizarazu. Hacker im Mittelfeld wie Jeremis. Geniale Knipser wie Elber und Makkay. Arbeitsbienen wie Fink und Linke.

Ja das war der Mörtel für nationale Erfolge und internationale Achtungserfolge. Aber auch das System stagnierte und stagnierte. Hitzfeld litt still, Magaht saß nur noch teilnahmslos auf der Bank. Beide Trainer führten nicht mehr weiter. Auf Hitzfeld lasse ich nichts kommen, der hat zweimal die CL gewonnen. Den hättest du in seiner besten Zeit überall auf der Welt mit einem Fallschirm abschmeissen können und er hätte dort Erfolg gehabt. Er hätte seine Italienangebote annehmen sollen, dann könnte er noch als elder statesman im eruropäischen Raum Topmannschaften trainieren. Aber er hat es vorgezogen sich von den Bayern schikanieren zu lassen. Magath hat Extraklasse, taugt aber nur für nationale Aufgaben.


Geschwächelt haben die Bayern immer dann, wenn die Macher zu schwächeln begonnen haben. Oder wenn ein Trainer versucht hat, dieses System, das immer große Freiheiten für die speziellen Spieler beinhaltet hatte, abzuschaffen. Darüber ist Heynckes gestolpert, Magath gestolpert, Klinsmann war dann eh der GAU...

Richtig. Nur gibt es aktuell nicht mehr diese eingesessen Spielerstruktur, die sich dagegen auflehnen könnte. Und genau das ist die Chance. Und da kommt van Gaal ins Spiel, der neue Strukturen schafft.

Warum hat man denn einen Typen wie van Gaal geholt. Weil man geglaubt hat, einen zu haben, der diese Mixtur hinbekommt, was in seiner erfolgreichen Zeit wohl auch so war.
Nur hat der mittlerweile eine Mutation hingelegt, die ihn in seinen Augen zum alleinigen Macher erklärt. So zumindest mein Eindruck.

Weil man international Anschluss sucht. van Gaal ist alternativlos. Er bringt die Plaupausen mit und jetzt wird es richtig spannend.

Mutation? Der wirkt äußerlich so. Ansonsten ein ziemlich enstpannter Typ. Einfach mal auf Aktuelle Nachrichten - Bild.de gehen und die Bildergalerien durchklicken und die Interviews.

Ich habe auch einige Bücher über ihn gelesen. Der arbeitet mit einem ganz klaren Konzept.
 
Zuletzt bearbeitet:

Itchy

Vertrauter
Das sogar mag sein, daß er nach einem ganz klaren Konzept arbeitet, aber dieses Konzept ist eigentlich nicht das, was die Bayern über Jahrzehnte gespielt haben.

Offensive Flügelspieler war eigentlich nie Bayernsache, da waren die Flügel von Spielern besetzt, die aus der Tiefe kamen. Daß es im vorletzten Jahr so gut geklappt hatte, war eigentlich hauptsächlich der absolut überragenden Form von Ribery und Toni geschuldet, bei denen so gut wie alles geklappt hatte. Ribery war in der letzten Saison nicht viel schlechter, vorne hat aber der Spieler gefehlt, der zur richtigen Zeit das Tor gemacht hatte.

Zudem stimmt die Hackordnung nicht mehr. Da sind keine Spieler mehr, die die Drecksarbeit machen und das solide und zuverlässig. Da diskutiert ein Demechelis über siene Position, ist ein van Buyten nicht bereit, den Part des Nurverteidigers zu spielen, fehlt einem Altintop die Dynamik, einem Schweinsteiger die Spielintelligenz, einem van Bommel der feine Unterschied zwischen der Sau und der Drecksau.
Da ist keiner, der den Laden zusammenhält. Solche Spieler finden sich normalerweise in der hinteren Hälfte der Aufstellung.

Es mag sein, daß van Gaal wirklich eine Philosophie hat. Die hatte Klinsmann auch, der hieß aber schnell "hihi" bei der Mannschaft und wollte wohl zuviel. Das er scheitern würde, hab auch ich vorher geahnt. So grandios nicht.

Aber aus dem grandiosen Scheitern schlussfolgere ich auch, daß van Gaal unbedingte kurzfristige Erfolge brauchen wird, sonst brennt die Hütte. Verliert Bayern gegen Wolfsburg, was eine 33:33:33-Frage ist, werden schon einige viele das Streichholz in der Hand haben. Dann kann man nur hoffen, daß sie die Reibefläche noch nicht in der anderen haben.
 

Gaudloth

Bratze
Deine Eingebungen waren ja meist nicht zutreffend bzgl.van Gaal. (z.B. "möchte keine großen Spieler verpflichten").

Aber mal weitegedacht: gesetzt den Fall deine Eingebung wäre richtig (REINE FIKTION), wen würdest du als Bayernverantwortlichen als Trainer dann holen?
Kloppo1? Kloppo 2?

Das würde mich mal interessieren.
Eine Verfehlung bedeutet meist nicht zutreffend? (versuche nicht drüber nachzudenken, sonst siehst du noch ein,d ass du nicht soviel Ahnung vom Fußball hast wie du glaubst).


Mal ganz theoretisch angenommen seine Vision würde zutreffen, würdest dunzugeben dich in diesem Thread (und nicht nur hier) lächerlich gemacht zu haben?
Ich meine da ganz ernst, denn noch ncihts ist passiert, du darfst immernoch nen Rückzieher machen (zugegeben, etwas früh für dich, aber man muss sich doch absichern).

Kloppo als einzige Alternative zu sehen ist auch durchaus interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

Detti04

The Count
Wieso nicht brauchen? Bayern braucht doch dringend Scorer für Gomez und Co. Die hängen da ziemlich in der Luft. Wenn der Gomez schon die krummen Flanken vom Magnin verrbeitet hat, dann werden die von Robben die leichteste Übung sein.
Meiner Meinung nach ist Robben nicht fuer seine Flanken bekannt, sondern fuer seine Dribblings und sein Kurz- oder Flachpassspiel nach innen. Fuer Gomez' gutes Kopfballspiel wird das aber nicht unbedingt hilfreich sein.
 

Saro

Forza Milan
Meiner Meinung nach ist Robben nicht fuer seine Flanken bekannt, sondern fuer seine Dribblings und sein Kurz- oder Flachpassspiel nach innen. Fuer Gomez' gutes Kopfballspiel wird das aber nicht unbedingt hilfreich sein.

Er ist total Verletzungsanfällig mal gucken wie er sich Durchsetzt
 
Eine Verfehlung bedeutet meist nicht zutreffend? (versuche nicht drüber nachzudenken, sonst siehst du noch ein,d ass du nicht soviel Ahnung vom Fußball hast wie du glaubst).


Mal ganz theoretisch angenommen seine Vision würde zutreffen, würdest dunzugeben dich in diesem Thread (und nicht nur hier) lächerlich gemacht zu haben?
Ich meine da ganz ernst, denn noch ncihts ist passiert, du darfst immernoch nen Rückzieher machen (zugegeben, etwas früh für dich, aber man muss sich doch absichern).

Kloppo als einzige Alternative zu sehen ist auch durchaus interessant.

Was willst du eigentlich sagen, du Ahnungsloser? Ich verstehe dich nicht!

mal weg von offtopic zurück zum Fußball:

Also wer ist denn deiner Meinung eine Alternative zu van Gaal ? Was ist interessant mit Kloppo? Red bitte einmal über Fußball, auch wenn du wahrscheinlich noch nie Fußball gespielt hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

Die BILD-Schlagzeile ist mißverständlich. Es hört sich an, al van Gaal Robben nicht wollte. Fakt ist: Bayern hat Robben geholt, damit van Gaal taktische Möglichkeiten hat. Der beste Dirigent ist ohne ein Orchester nichts wert. So hat man van Gaal gehalten.

Van Gaal ist die Ruhe weg. Ein schlechte Saisonstart bringt ihn nicht aus der Fassung!:top:
 

Itchy

Vertrauter
Ich hoffe, v.G. HAT die Ruhe weg. Die Zeit sie zu suchen, hat er nämlich nicht.

Isse jetzt aber auch blöd, wenn die von einigen geschätzte Zeitung, die bei Klinsmann immer als Maßstab galt, an dem von einigen geschätzten Sportskameraden rumfeilt, gelle?

Da muß man wieder den Argumentenslalom fahren.

Und die 10 ist auch kein Thema mehr. Was hälste eigentlich davon?
 
Ich hoffe, v.G. HAT die Ruhe weg. Die Zeit sie zu suchen, hat er nämlich nicht.

Isse jetzt aber auch blöd, wenn die von einigen geschätzte Zeitung, die bei Klinsmann immer als Maßstab galt, an dem von einigen geschätzten Sportskameraden rumfeilt, gelle?

Da muß man wieder den Argumentenslalom fahren.

Und die 10 ist auch kein Thema mehr. Was hälste eigentlich davon?

Ich habe immer schon gesagt, dass die BILD gegen jeden Trainer schießt, wenn die Ergebnisse fehlen. Kein problem für mich.

10?: Mal abwarten. Aber wenn jetzt Robben da ist, was er vorher nicht war, ist es doch logisch, dass 433 kommmt, weil ja Robben der ideale Mann ist für 433.

Ich fahre immer Schuss in der Hocke. Slalon und Biathlon ist euer metier!
 

saarreiner

Bayern Oldie
hm

ist zwar mein erster beitrag hier, aber........

was macht eigentlich den slomka als trainer so uninteressant?

freundliche grüße von der saar
reiner
 

ArjenRobben

Echte Liebe. BVB09
Du tust mir viel mehr leid mit deiner Robbenliebe und deiner Bayernantipathie. Dein Geliebter gefangen im Reich des BÖSEN. :lachweg:


Der Freund (Robben)meines Feindes (Bayern)ist mein Feind! Du mußt dir ein neues Idol anschaffen.

ich bin doch nicht so ne pfeife wie du die aufgrund irgendner peanut den verein oder sein idol austauscht :vogel::vogel:

mir wäre es natürlich lieber wäre er bei nem anderen verein aber im grunde ist mir das schnuppe hauptsache er spielt er kann selbst bei schalke spielen und ich mag ihn trotzdem noch aber das verstehst du als einen der von verein zu verein und spieler zu spieler springt ja sowieso nicht
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Nee, MODEFAN nennt man sowas. Fahne-im-Wind-Träger. :lachweg:Genau das, was manch einer, einem anderen "anhängen" will. :top:
 
Oben