Bayer Leverkusen vs. Borussia Mönchengladbach - Preiswucher am 3.Spieltag

wupperbayer

*Meister 20xx*
Der Elfer war schon einer, beschwert euch bei der Regel, nicht den Ausführenden ;)

Ach ja, und der viel zu teure Block war übrigens voll :zahnluec: Nicht, dass ich dem Ansinnen für niedrige Preise nicht zustimme, aber dann muss man da schon konsequent sein.

Ansonsten ein sehr schönes Spielchen, unsere Defensive muss noch ein bisschen sattelfester werden, dann passt das aber schon. Es gefällt, was wir aktuell so spielen.
 
Das stimmt schon das unsere Defensive ein bisschen besser werden muss, denn sie ist eigentlich schon wirklich gut, vor allem Toprak und Spahic in der IV. ;) Spahic gefällt mir richtig gut, wie er sich als Neuzugang so schnell eingefunden hat. :top:
 

Arie van Pletsch

heute mehr Arie, weniger Pletsch
ich gebe gerne zu, bei den regeln nicht immer auf dem neuesten stand zu sein, aber gibts denn das mit dem absichtlichen und unabsichtlichem handspiel noch?
 

osito

Titelaspirant
3 Spiele, 9 Punkte ist schon ein guter Anfang. Den Elfer kann man nicht geben, den muss man sogar geben. Kann mich noch dunkel an mindestens 2 Situationen in der letzten Saison erinnern, als wir selber 2 gegen uns bekommen haben. Da waren die Arm-Oberarmspiele am Koerper und nicht wie bei diesem handspiel ueber dem Kopf, wie bei einer Blockabwehr wie im Volleyball. Sorry, liebe Gladbacher aber das ging schon in Ordnung. Aber wie unterschiedlich das bewertet wird ist auch fuer mich unverstaendlich. Bei Sky wurde es als Handspiel gewertet und der Strafstoss folgerichtig, waehrend es in der Sportschau eher als fehlentscheidung interpretiert wurde. Egal, wir sind im soll, und die Mannschaft funktioniert hervorragend. Weiter geht's.....
 

U w e

Moderator
Als sich Kruse im Mittelfeld den Ball mit der Hand vorlegt, war dies natürlich eine normale Handbewegung, ganz im Gegensatz zu Arango der voll beabsichtigt ein Handspiel im Strafraum begangen hat, mit dem Rücken zum Gegner und angeköpft aus 150 cm. Alles Auslegungssache wie auch das 4:2 wenn man es sich mal genauer und von der Seite betrachtet. Da könnte man eventuell auch, muss man aber nicht.
Wie schon gesagt wurde, der Schiri war voll in Ordnung - wirklich!;)
Schwamm drüber diese Niederlage, wie auch die in München war von mir eingeplant.
Am Samstag besucht uns Bremen, da sollten wir möglichst gewinnen.
 

Dhünnufer

Gieriger Pillenfresser
Wenn es dann am Ende doch noch so ausgeht, schmeckt zwar das Bier mit den Kumpels richtig gut, aber... Meine Nerven!! MEINE NERRRRVENNN!! Das hätte nach der Pause nie mehr eng werden dürfen.

Hätten wir nach dem schnellen Ausgleichs-Schock sogar verloren, hätte jeder gesagt: "Typisch LEV." Wenn das Team dann Nervenstärke zeigt und gewinnt, ist man als Anhänger schon ein bisschen stolz.

Gonzos Tor zum 4:2 war Porno und Sam blüht richtig auf, jetzt wo Schürrle weg ist.

Zum Elfmeter: Man sagt ja oft, dass ein Spieler als Absprunghilfe die Arme nach oben nehmen muss, aber der eine Arm ist mMn zu lange oben geblieben. Kann man also geben.

In der 2. Halbzeit gab es einige sehr ansehnliche Spielzüge, auch ein paar von den Gladbachern; man wird mit denen noch rechnen müssen.
 

André

Admin
Es war ja nicht bloß der Elfer, der Brych zum Bayer Mitarbeiter des Monats macht. ;-)

Lustig wars trotzdem.

uploadfromtaptalk1377433921448.jpg

Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
 

André

Admin
Favre: „In der vergangenen Saison haben wir hier zwar beim 1:1 einen glücklichen Punkt mitgenommen, aber wir hatten nur 35 Prozent Ballbesitz. In diesem Jahr haben wir insgesamt besser gespielt, hatten 56 Prozent der Spielzeit den Ball. Aber: Was am Ende natürlich zählt, sind die Effizienz und das Ergebnis.“

Den Vergleich hatte ich auch gezogen. Im Vorjahr waren wir froh, als wir mal über die Mittellinie kamen, in diesem Jahr waren wir absolut auf Augenhöhe und hatten in Leverkusen sogar mehr Ballbesitz als die Heim-Mannschaft (wird wohl nicht vielen Teams gelingen).

Klar bringt der Ballbesitz alleine nichts, und wir waren defensiv einfach zu weit weg, aber das macht trotzdem Hoffnung für die nächsten Spiele. Defensiv müssen wir es da natürlich wesentlich besser machen, aber die Mannschaft muss sich auch erst noch finden. Das geht halt nicht in 3 Wochen.

Jetzt zuhause Bremen, nach Hoffenheim und dann zuhause Braunschweig? Da sollten 6 Punkte drin sein, und dann liegen wir voll im Soll.
2 der 3 schwersten Auswärtsspiele haben wir schon mal weg. ;)
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Ballbesitz ist ja wirklich klasse, hatten wir das letzte Saison nicht auch? Nicht in Lev aber in vielen anderen Spielen.
Bis zu 50 Minute keine Chance erspielt! Hatten wir das letze Saison nicht auch?

Ich muß sagen ich fand unser Spiel schlecht einfach nur schlecht. Vorne lief nahezu gar nichts (Ein Tor von Leno geschenkt bekommen).
50 Minuten keine Chance erspielt, aus dem nichts und eigentlich auch unverdient 2 Tore gemacht, dann wieder nüscht. Die Abwehr vor dem 16er total überfordert. (zwei Fernschußtore in HZ 2). Und Favre demontiert weiter fröhlich LDJ.
Nu Ja mal sehen was es gegen Bremen gibt.

Der bessere hat am Samstag gewonnen.
 

André

Admin
So schlecht fand ich es aber definitiv nicht. Leverkusen ist immerhin die dritte Kraft und letzte Saison hatten wir hier fast gar keine Chance, aber halt einen Punkt. ;-)

Abwehr bin ich bei Dir, aber offensiv ging es doch. Waren ja durchaus noch 2-3 Chancen da. Das wir hinten so schlecht waren, war entscheidend und natürlich der Elfer. Bis dahin hatten wir Leverkusen fast komplett hinten eingeschnürt, wenn auch ohne großartige eigene Chancen bis dahin. Aber das sah ziemlich clever aus, Leverkusen fand zu dem Zeitpunkt keinen Zugriff und die Heimfans fingen schon an zu pfeifen.

Das Gegentor hat uns dann völlig aus der Bahn geworfen. Darf eigentlich nicht passieren, aber da die Mannschaft noch relativ neu zusammenspielt gestehe ich das uns mal zu.

Das wir nochmal so zurückkommen hätte ich nicht erwartet. Dass wir dann viel zu blauäugig waren, hat mich etwas enttäuscht, aber wie gesagt die Mannschaft spielt seit 3 -4 Spielen erst zusammen.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
So schlecht fand ich es aber definitiv nicht. Leverkusen ist immerhin die dritte Kraft und letzte Saison hatten wir hier fast gar keine Chance, aber halt einen Punkt. ;-)

Ist zumindest besser als Samstag :)

Abwehr bin ich bei Dir, aber offensiv ging es doch. Waren ja durchaus noch 2-3 Chancen da. Das wir hinten so schlecht waren, war entscheidend und natürlich der Elfer. Bis dahin hatten wir Leverkusen fast komplett hinten eingeschnürt, wenn auch ohne großartige eigene Chancen bis dahin. Aber das sah ziemlich clever aus, Leverkusen fand zu dem Zeitpunkt keinen Zugriff und die Heimfans fingen schon an zu pfeifen.

Na ja bis zur 50ten keine Chance zu erspielen halte ich für einen Verein der nach Platz 6 schielt für katastrophal. Kein Fernschuß nix gar nix. Jantschke hat aussen Platz, nutzt den auch und muß zurückpassen weil keiner im Strafraum steht. Und warum in Gottes Namen schießt Kruse die Ecken? Wäre der im Strafraum nicht besser aufgehoben?

Das Gegentor hat uns dann völlig aus der Bahn geworfen. Darf eigentlich nicht passieren, aber da die Mannschaft noch relativ neu zusammenspielt gestehe ich das uns mal zu.

Das wir nochmal so zurückkommen hätte ich nicht erwartet. Dass wir dann viel zu blauäugig waren, hat mich etwas enttäuscht, aber wie gesagt die Mannschaft spielt seit 3 -4 Spielen erst zusammen.

Na Ja wenn uns ein Gegentor in der 20ten Minute aus der Bahn wirft, dann werden wir noch viele Spiele verlieren. Und so neu Spielt die Mannschaft auch nicht mehr zusammen. Pässe funktionieren ja, also kanns daran nicht liegen.
Unter welche Umständen sind wir zurück gekommen? Arangos Tor war ein riesen Geschenk. Und postwendend fangen wir uns zwei. Lev hat uns gezeigt, wie man gegen eine kompakte Abwehr spielen muß. Und schon hat´s 2 mal aus der Ferne geklingelt. Ne ne unser Spiel ist für die Gegner zu vorhersehbar Vorne wie Hinten.

Ne Samstag war für uns nix zu erben. Die klar bessere Manschaft hat verdient geownnen.
 

André

Admin
Ok Leverkusen war aber auch gnadenlos effektiv und hat für uns immer zum falschen Zeitraum die Tore gemacht. Das wir hinten schlecht waren sehe ich ja selbst so und da widerspreche ich auch gar nicht.

Aber von den Chancen her fand ich es ziemlich ausgeglichen. Problem war halt dass bei Leverkusen nahezu jede Chance auch ein Tor war, und an ter Stegen lag das sicher nicht. ;)

Bei Leverkusen hat halt alles gepasst. So Tage gibt es halt.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Ter Steegen konnte nu gar nicht verhindern. ob Lev "nur" einen guten Tag erwischt hat und wir einen schwachen wird sich zeigen.
 

Dhünnufer

Gieriger Pillenfresser
Ich will Realist bleiben: Als LEV-Fan fand ich die Leistung meiner Truppe gut - aber weiß Gott nicht perfekt. Wie eine absolute Spitzenmannschaft hätten wir ausgesehen, wenn es uns gelungen wäre, in den ersten zwanzig Minuten, als Gladbach sehr konzentriert verteidigte und die Räume eng machte, aus dem Spiel heraus ein Tor zu machen. Doch dafür reichte es nicht.

Als Gladbach uns mehr Raum gab, hätten wir ihnen allerdings schon vor der Pause den endgültigen Garaus machen können, ja müssen (Kieß-Kopfball an den Pfosten, und kurze Zeit später versuchen er und Sam, mit dem Ball ins Tor zu rennen, anstatt einfach zu schießen).

Zum Thema Stimmung haben wir sogar Lob vom Gegner bekommen. In einem BMG-Forum hat einer geschrieben:
Leverkusens Kurve für mich überraschend stark.
Zählt für mich von der Konstanz während der 90
Minuten und der Mitmachquote zum Besten, was
ich die letzten 2 Jahre in der BL so gesehen
habe für einen Heimsupport. Choreo aber mit
eigenartigem Motiv.
Link: forum.borussia.de/viewtopic.php?f=11&t=47350&start=200
:D
 
Oben