Ballack ruht sich für Chelsea aus

André

Admin
Franz Beckenbauer hat Michael Ballack für seine Leistung im DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt scharf kritisiert. "Er ruht sich schon aus für Chelsea. Wenn man so über das Feld trabt wie er, das hat mit Fußball wenig zu tun. Er bemüht sich überhaupt nicht mehr. Ich habe darauf gewartet, dass sie ihn auswechseln.“
Verstanden sich schon mal besser: Michael Ballack und Franz Beckenbauer.
"Bei Ballack habe ich manchmal gedacht: Spielt er mit oder spielt er nicht mit? Das ist das Erscheinungsbild bei ihm inden letzten Wochen", urteilte der Präsident des FC Bayern München nach dem 1:0-Sieg seiner Mannschaft.

kompletter Artikel: kicker.de
Ich sehe es genau so. Beckenbauer sagt was er denkt und das finde ich gut!
Nur was ich mich gerade frage: Bisherr hat Ballack doch noch keinen Vertrag unterschrieben. Und wenn man in Chelsea die letzten 5 -10 Spiele von Ihm gesehen hat, wovon auszugeghen ist (die Scouts werden Ihn Ballack schon beobachtet haben), dann könnte ich mir vorstellen das die Ihn auf einmal nicht mehr wollen! :floet:

Könnte Ballack also am Ende noch der große Verlierer sein?
 

R.v.N.

Junior Konzepter UX
ne ich denke mal da steht schon was fest und der Wechsel ist so gut wie sicher...aber ich glaube nicht, dass Ballack sich für Chelsea ausruht...Bayern ist doch sogut wie schon Meister und jeder, der bei den Bayern Nationalspieler ist würd dann nicht mehr alles geben, wenn es zu 100 Prozent fest steht, da sich keiner vorher noch verletzen möchte...also ich denke, dass sich wenn dann nicht nur Ballack ausruht und dies hat dann nichts mit Chelsea zu tun...und auch die Chelseaspieler, die Nationalspieler sind werden sich nicht mehr so ins Zeug legen...eigentlich egal bei welchem Club, wenn es um nichts mehr geht...
 

Jens86

Erfahrener Benutzer
ich finde das einfach nur arm! läufts mal nich so richtig bei bayern ist immer gleich ballack schuld! bayern soll akzeptieren das Ballack ne neue Herausforderung sucht und zu nem Verein will mit dem er die CL gewinnen kann (klar spielt auch geld ne rolle)!
Was will Herr Beckenbauer denn? Bayern holt mit sehr hoher Wahrscheinlich wieder das Double und zu mehr reicht es nunmal einfach nicht.
und wenn Ballack sich in dieser Saisonphase wo nahezu alles entschieden ist, schonen sollte, kann ich das mit Hinblick auf die WM durchaus verstehen
 

Letowski

Alda panier
Ich muss zugeben, dass ich von Michael Ballack :vogel: noch nie viel gehalten habe. Seine Aussagen wirken auf mich sehr arrogant. Wäre ich Franz Beckenbauer, wäre ich mit diesem Vorwurf schon früher an die Öffentlichkeit gegangen. Fussballerisch sehe ich bei ihm bis auf sein Kopfballspiel und seine Standarts keine wirklichen Stärken. Ein richtiger Spielmacher ist er nicht, oder habt ihr viele Traumpässe von ihm gesehen. Bei Chelsea würde es mich wundern wenn er sich durchsetzt. Ich habe gehört das der grössere Teil von London gegen eine Verpflichtung von Ballack war/ist. Wenn er es sich dort mit den Fans verscherzt, ist es eh aus.
 

SundanceMGX

Kettenkarussell-Bremser
Letowski schrieb:
Ich muss zugeben, dass ich von Michael Ballack :vogel: noch nie viel gehalten habe. Seine Aussagen wirken auf mich sehr arrogant. Wäre ich Franz Beckenbauer, wäre ich mit diesem Vorwurf schon früher an die Öffentlichkeit gegangen. Fussballerisch sehe ich bei ihm bis auf sein Kopfballspiel und seine Standarts keine wirklichen Stärken. Ein richtiger Spielmacher ist er nicht, oder habt ihr viele Traumpässe von ihm gesehen. Bei Chelsea würde es mich wundern wenn er sich durchsetzt. Ich habe gehört das der grössere Teil von London gegen eine Verpflichtung von Ballack war/ist. Wenn er es sich dort mit den Fans verscherzt, ist es eh aus.
Ich weiß erhrlich gesagt auch nicht, als was Ballack eigentlich zu bezeichnen ist (außer banal als MF-Akteur). Er macht viele Tore und das ist schön:zwinker:; zumindest für mich als Fan. Aber für einen offensiven Mittelfeldspieler bereitet er viel zu wenige Tore vor und als Defensivmann im MF würde ich ihn auch nicht unbedingt bezeichnen, dafür spielt er nicht defensiv und zweikampfstark genug. Das sind eher Spieler wie Demichelis, Jeremies und Hargreaves.
Offensiver sehe ich Deisler (wenn mal nicht verletzt), Scholl (keine Kondition für 90 Min.), seit gestern anscheinend auch Roque, Zé als Flügelspieler, Schweinsteiger, Brazzo ebenfalls für außen und den sehr mäßigen Ali Karimi (als Fußballer Asiens habe ich def. mehr erwartet). Als was dos Santos, der zwischenzeitlich schon wieder als Fehleinkauf gilt, geholt wurde, entzieht sich meiner Kenntnis zwischenzeitlich zur Gänze.:gruebel:

Und wenn Ballack nicht ganz schnell seine Fallsucht und seine Reklamierkrankheit in den Griff kriegt, hat er's auf jeden Fall, wie du bereits völlig zu Recht anmerktest, extrem schwer in London.:zahnluec:
 

André

Admin
SundanceMGX schrieb:
Aber für einen offensiven Mittelfeldspieler bereitet er viel zu wenige Tore vor und als Defensivmann im MF würde ich ihn auch nicht unbedingt bezeichnen, dafür spielt er nicht defensiv und zweikampfstark genug.
Ich denke wenn Ballack mehr Freiheit hat und einen echten Spielmacher neben sich wird er aufblühen. Er ist ein Typ wie Scholl, der aus der Tiefe des Raumes kommt und ein Spiel alleine entscheiden kann, nicht mehr und nicht weniger. Scholl war auch nie ein Spielmacher.
SundanceMGX schrieb:
und den sehr mäßigen Ali Karimi (als Fußballer Asiens habe ich def. mehr erwartet).
Ja ich habe einen Arbeitskollegen, und der erzählte mir noch das Ali Karimi ein richtiger Knaller sein soll, da er selbst aus dem nahen Osten kommt, und Fußball interessiert ist, hatte ich auch eine ganz andere Erwartung von Ihm.
SundanceMGX schrieb:
Als was dos Santos, der zwischenzeitlich schon wieder als Fehleinkauf gilt, geholt wurde, entzieht sich meiner Kenntnis zwischenzeitlich zur Gänze.:gruebel:
Ähm stimmt , den gibts ja auch noch. :floet: Der hat doch noch ne Stange Geld gekostet, oder hab ich das falsch in Erinnerung? Ich denke mal Magath hat ein Problem mit Ihm oder sonstwas ist da faul. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern das Dos Santos bei Bayern mal eine Chance bekommen hat, bzw. in der Startaufstellung stand!? :weißnich:
SundanceMGX schrieb:
Und wenn Ballack nicht ganz schnell seine Fallsucht und seine Reklamierkrankheit in den Griff kriegt, hat er's auf jeden Fall, wie du bereits völlig zu Recht anmerktest, extrem schwer in London.:zahnluec:
Da sehe ich auch eine Riesen Gefahr für Ballack in England. Eine Schwalbe und der wird beim englischen publikum verschissen haben, er muss sich auf der Insel sehr am Riemen reißen, und auch gleichzeitig viel körperbetonter spielen. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt ob Ballack sich auf der Insel durchsetzten kann.
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
:motz: Würde Ballack weiter für Bayern spielen würde Beckenbauer nicht so einen Kwatsch erzählen,ist wohl noch sauer das er wechselt,für Ballack die letzte chance zu einem großen Club zu wechseln,ober sich sich dort durchsetzt bezweifele ich Stark,Lampert ist ne Klasse besser:weißnich:
 

manowar65

Benutzer
Kann Peter in allen Punkten nur zustimmen.Ich denke mal,Ballack wirds schwer haben,da überhaupt nen Stammplatz zu kriegen.Na,Hauptsache die Kohle stimmt:nene:
 

SundanceMGX

Kettenkarussell-Bremser
André schrieb:
Ich denke wenn Ballack mehr Freiheit hat und einen echten Spielmacher neben sich wird er aufblühen. Er ist ein Typ wie Scholl, der aus der Tiefe des Raumes kommt und ein Spiel alleine entscheiden kann, nicht mehr und nicht weniger. Scholl war auch nie ein Spielmacher.

Ja ich habe einen Arbeitskollegen, und der erzählte mir noch das Ali Karimi ein richtiger Knaller sein soll, da er selbst aus dem nahen Osten kommt, und Fußball interessiert ist, hatte ich auch eine ganz andere Erwartung von Ihm.

Ähm stimmt , den gibts ja auch noch. :floet: Der hat doch noch ne Stange Geld gekostet, oder hab ich das falsch in Erinnerung? Ich denke mal Magath hat ein Problem mit Ihm oder sonstwas ist da faul. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern das Dos Santos bei Bayern mal eine Chance bekommen hat, bzw. in der Startaufstellung stand!? :weißnich:

Da sehe ich auch eine Riesen Gefahr für Ballack in England. Eine Schwalbe und der wird beim englischen publikum verschissen haben, er muss sich auf der Insel sehr am Riemen reißen, und auch gleichzeitig viel körperbetonter spielen. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt ob Ballack sich auf der Insel durchsetzten kann.
Dos Santos hat ein paar Mal für die Bayernamatuere gespielt und auch getroffen, das war's.
Während der Vorbereitung hieß es noch, er würde auf jeden Fall eine Ergänzung sein und evtl. kann er sogar die Nachfolge Ballacks antreten, man müsse abwarten... .
Alle, die diese Äußerungen kundtaten, können sich doch nicht auf einmal geirrt haben, oder?:nene:
Demnach könnte es ja tatsächlich sein, dass er sich evtl. vehement über sein Reservistendasein beim Trainer beschwert hat und Magath ihn deswg. nun mit Nichtbeachtung abstrafen will.

Und alleine die Tatsache, dass Ballack für knapp 4 Jahre garantierte (ca.) 55 Millionen bekommt und mit Siegprämien sogar 60 Millionen :vogel:absahnen kann, wird ihn sehr in den Focus der britischen Öffentlichkeit (hohe Arbeitslosigkeit!!!) rücken lassen - zu Recht, wie ich finde. Das sind ja keine Peanuts, die der junge Mann da verdient. Da darf man als zahlender Fan auch eine entsprechende Gegenleistung erwarten... .:floet:
Und wenn Mr. 'üch vörstöh dü Froche nüch' Ballack da auch seine Reklamierorgien startet oder sich wie nach einem Genickschuss fallen lässt, obwohl rein gar nix war, dann hat er alsbald ein ziemliches Problem, denke ich mal.
Denn das (Unsportlichkeit) können die Klippenpisser überhaupt nicht ab, wie man ja weiß.
Mal gucken, was...!?!:zwinker:
 
Oben