Bakery Jatta oder Bakery Daffeh?

Dieses Thema im Forum "2. Bundesliga" wurde erstellt von faceman, 7 August 2019.

  1. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.366
    Likes:
    1.122
    Der ein oder andere hat es möglicherweise bereits vernommen. Bakery Jatta steht seit 2016 im Kader des HSV. Es besteht nunmehr der Verdacht, dass es sich beim 21-jährigen Bakery Jatta in Wirklichkeit um den Spieler Bakary Daffeh handele. Er soll bei seiner Einreise falsche Angaben gemacht haben, um sein Asylverfahren zu beschleunigen.
    Schwere Vorwürfe gegen HSV-Star – DFB ermittelt

    Welche Folgen das für den Spieler und Verein hat steht wohl noch in den Sternen. Fakt ist, dass der 1. FC Nürnerg mittlerweile offiziell Einspruch gegen die 0:4 Heimniederlage gegen den HSV eingelegt hat. "Jatta" stand in diesem Spiel ca. 65 min auf dem Feld.
    2. Liga, 1. FC Nürnberg: Wegen Bakery Jatta FCN legt Einspruch ein

    Interessant. Nun gilt es wohl zunächst Dokumente zu prüfen. In wie fern ein Verein, in dem Falle der HSV, verpflichtet ist, vor einer Vertragsunterzeichnung Dokumente zu prüfen weiss ich nicht. Ich denke mal, dass amtliche Dokumente vorliegen und demzufolge dem HSV hier keine Vorwürfe gemacht werden können. Nur gerade jetzt, wo scheinbar Ruhe in Hamurg einkehrt, kommt ein neues Theather auf sie zu. Mal schauen, wie das weiter geht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 August 2019
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.131
    Likes:
    219
    Durch diesen Artikel habe ich zum erstenmal von Bakery Jatta gelesen:
    https://www.kreiszeitung.de/sport/fussb ... 09284.html
    05.01.2016 - da war er 17 (angeblich), also etwa 1998 geboren. Jetzt schreibt die Sport-Bild von angeblich bereits 1995 geboren und beim Kicker steht:
    https://www.kicker.de/755005/artikel/de ... bundesliga

    Da haut die Sport-Bild mal wieder einen Artikel raus.
    Wichtig und vom Verein und von der DFL anerkannt ist das was im Ausweis steht.

    Bakery Jatta war vor dem Wechsel in Bremen untergebracht, wollte eigentlich zu WERDER. Aber da man sich beim SVW nicht dafür entscheiden konnte, ist sein Betreuer mit ihm nach Hamburg zum HSV gefahren. Mit 18 - an seinem Geburtstag - hat er dort seinen ersten Profivertrag unterschrieben. Vor seinem 18.Geburtstag durfte er den Vertrag nicht unterschreiben. Da wäre es sinnvoller gewesen, sich älter auszugeben. [​IMG]

    Ach ja, er ist aus seiner Heimat unter Lebensgefahr geflüchtet, klar war der junge Mann vorher als Profi aktiv... Auf was so eine Zeitung kommt.
     
  4. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.366
    Likes:
    1.122
    Bei Twitter meldet sich das BAMF.

     
  5. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.420
    Likes:
    509
    Wichtig ist das, was er bei seiner Einreise angegeben hat und der Wahrheit entspricht, hat er da gelogen, ist er illegal in Deutschland, dann gibt es keinen Anspruch auf Rechtmäßigkeit von geschlossen Verträgen. Wobei das erst mal bewiesen werden muss.
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.738
    Likes:
    1.872
    Der Einspruch des FCN ist laecherlich, weil Jatta natuerlich bis zum richterlichen Beweis des Gegenteils als unschuldig zu gelten hat. Ausserdem ist dem HSV hier ueberhaupt kein Fehlverhalten vorzuwerfen, selbst wenn Jatta bei seiner Identitaet gelogen haette.

    Grundsaetzlich finde ich Jattas Geschichte aber schon verdaechtig. Wie kann 17-jaehriger, der bis dahin angeblich noch nie im Verein Fussball gespielt hat, aus dem Stand Profi bei einem Bundesligisten werden? Oder anders: Kann man ohne professionelles Training und ohne professionelle Anleitung wirklich auf ein so hohes Niveau kommen?
     
  7. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.148
    Likes:
    4.083
    Keine Ahnung aber den HSV lass auch ich deswegen in Frieden.
     
  8. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    21.277
    Likes:
    1.769
    Bis er beim HSV wirklich eingesetzt wurde (also im Profibetrieb) hat es wenn ich mich recht erinnere über ein Jahr gedauert. Klar ist das sehr ungewöhnlich, aber die taktischen Defizite, die er bis heute häufig zeigt, sprechen zumindest für eine nicht gerade umfassende Vorausbildung.
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    13.738
    Likes:
    1.872
    Ein Jahr ist quasi aus dem Stand.
     
  10. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.366
    Likes:
    1.122
    Nun die Frage ist, ob eine Spielberechtigung unter den Umständen einer möglichen Identitätsfälschung unwirksam ist. Gerade, weil es einen solchen Fall noch nicht gab und es daher gut ist Rechtssicherheit zu erlangen, finde ich den Einspruch so gar nicht lächerlich. Ob er Aussicht auf Erfolg hat, kann ich nicht beurteilen. Denn Fakt wäre ja, nach dem heutigen Wissensstand, dass ein nicht spielberechtigter Spieler gespielt hätte. Fakt wäre aber eben auch, dass dem HSV (Stand heute) kein Vorwurf gemacht werden kann. Was hätte dieser anders machen sollen? Um es mal überspitzt zu sagen, hilft der Club mit seinem Einspruch, einen Präzedenzfall zu verhandeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 August 2019
    Hendryk gefällt das.
  11. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.131
    Likes:
    219
    Zunächst mal ist es 3 Jahre her, dass Jatta den Profivertrag beim HSV mit angeblich 18 Jahren unterschrieben hat.
    @Dilbert schreibt, dass Jatta immer noch taktische Defizite hat.
    Jatta wird, wie viele junge Leute, gerne Fußball gespielt haben. Ob im Verein, weiß ich nicht. Ich müsste mir alles wieder durchlesen, was sich über Bakery Jatta angesammelt hat. Aber da geht es in erster Linie über seine Lebensgeschichte mit der Flucht.
    In Bremen angekommen, hat er sich bei WERDER vorgestellt und dort wohl auch vorgespielt. Er scheint bei WERDER nicht überzeugt zu haben und sein (Flüchtlings)Betreuer ist mit ihm nach Hamburg gefahren. Beim HSV bekam er ja einen Vertrag als Profi. Eine berufliche Ausbildung hat er meines Wissens nach nicht gemacht. Er brauchte den Profivertrag daher, um finanziell jeden Monat über die Runden zu kommen.

    Ich habe seine Geschichte von Anfang an - als er mit angeblich 17 Jahren zum HSV kam und dieses veröffentlicht wurde - verfolgt. Und mich für ihn gefreut, dass er im Fußballgeschäft Fuß gefasst hat. Ob das Ganze nun auf Lug und Betrug beruht, werden die Experten sicher herausfinden.
     
  12. KGBRUS

    KGBRUS SF-Ultra

    Beiträge:
    8.759
    Likes:
    1.034
    Die ganze Geschichte klingt mir nach einer Folge aus Law and Order. Da ist eben genau dieses passiert.
    Es kann so gewesen sein, muß aber nicht. Wusste der HSV nichts, trifft Ihn auch keine Schuld. Interessant wäre, warum Werder den nicht haben wollte. Ev war ja da schon Zeifel an der Identität? Wenn dem so ist, müsste man das Thema "Schuld des HSV" neu diskutieren.
    Trotz alledem finde ich persönlich den Einspruch von Nürnberg nicht in Ordnung.
    Mal sehen, wie sich das noch entwickelt
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.324
    Likes:
    1.620
    Natürlich war er spielberechtigt, die Erlaubnis hat die DFL doch erteilt:
    „Der Spieler stand zum Zeitpunkt der Begegnung auf der Spielberechtigungsliste, insofern durfte er eingesetzt werden.“
    Verwirrung um Bakery Jatta: Nürnberg legt Einspruch ein
    Weiter steht da:
    "Solange Jatta weiter auf der von der DFL geführten Spielberechtigungsliste steht, darf er auch weiter spielen. Voraussetzung dazu ist ein gültiger Aufenthaltstitel. Sollte ein Aufenthaltstitel erlöschen oder durch Behörden entzogen werden, würde die Spielberechtigung entfallen. Der HSV selbst müsste nur eine Strafe fürchten, wenn ein strafbares Handeln des Vereins vorliegen würde ."

    Wichtig ist, dass die Spielberechtigung evtl. und ggf. für die Zukunft entfällt. Nicht für die Vergangenheit.
    Ähnlich ist es übrigens mit gedopten Spielern. Die werden für die Zukunft gesperrt, die Ergebnisse von Spielen, an denen sie teilnahmen, bleiben bestehen.

    Aber: Wir befinden uns ja im Bereich der Paralleljustiz des deutschen Fussballs, da ist alles möglich. Siehe auch die heute stattfindende Verhandlung in Frankfurt.
     
  14. Hendryk

    Hendryk Freund des Fußballsports

    Beiträge:
    1.131
    Likes:
    219
    Ich müsste nachschauen, ob geschrieben steht, warum WERDER ihn nicht verpflichten wollte/verpflichtet hat.
    Aber es ging dabei mWm nicht um Zweifel an der Identität. Die sind ja erst jetzt aufgetaucht.
     
  15. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    13.713
    Likes:
    1.925
    Nürnberg, was für Würste. Erinnert mich an so ne mehr als peinliche Mannschaft bei uns hier in der Kreisklasse. Die haben sich am grünen Tisch drei Punkte geholt, weil wir als 3. Mannschaft (die wir aber nur nominell wegen der Gruppenverteilung waren) jemanden aus der 2. Mannschaft (die eigentlich die Dritte war) bei uns haben spielen lassen, der aber obwohl beide in Kreisliga C gespielt haben, wohl nicht eingesetzt werden durfte wegen irgendeiner neuen kruden Schnapsregel. Hat ganze 10 Minuten zum Schluss gespielt als das Spiel schon längst durch war.

    Kann ich solche Leute nicht ab.

    Korrigiert mich, aber Jatta war vermutlich nicht Man of the Match oder?
     
  16. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.366
    Likes:
    1.122
    Spielt doch gar keine Rolle, ob der Man of the match war. Die Frage ist doch viel mehr die der Spielberechtigung. Und wenn auch In Deinem Fall jemand regelwidrig eingesetzt war, der keine Zulassung hat, dann wird das halt sanktioniert. Dabei spielt das doch gar keine Rolle, was der zum Ergebnis beigetragen hat.
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.324
    Likes:
    1.620
    Die Frage der Spielberechtigung stellt sich im Fall Jatta ja nicht. Deswegen sind die beiden Fälle auch nicht vergleichbar.
     
  18. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.420
    Likes:
    509
    Der HSV hat nichts falsch gemacht, Nürnbergs Protest ist armselig. Wer sich zu Hause so eine Klatsche einfängt, und dann am grünen Tisch versuchen das Ergebnis zu korrigieren, darf für mich gerne länger in der 2.Liga bleiben.
    Wer Verantwortung trug, war die zuständige Ausländerbehörde, sie muss - soweit möglich - die Angaben überprüfen.
    Vor allem darf es ohne stichhaltigen Beweisen keine Vorverurteilung geben.
     
  19. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.366
    Likes:
    1.122
    Na scheinbar stellt sie sich ja doch. Denn immerhin ist sie ja Teil der Begründung des Einspruches des Clubs.
    Zweifel an Identität von HSV-Profi: Nürnberg legt offiziell Protest gegen 0:4 ein
     
  20. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.366
    Likes:
    1.122
    Ob der HSV etwas falsch gemacht hat ist doch Gegenstand der Untersuchungen. Das können wir doch noch gar nicht abschliessend feststellen, genausowenig, ob die zuständige Ausländerbehörde etwas falsch gemacht hat. Wir mutmaßen doch hier nicht anders, als die Presse. Ich finde Nürnbergs Protest nicht armselig, sondern nachvollziehbar. Und diesen hätten sie bei einer knappen 0:1 Niederlage oder einem Remis sicherlich auch eingelegt. Das hat mit einer Klatsche also gar nichts zu tun. Und Vorverurteilungen? Bislang erkenne ich weder im Einspruch, noch in der Berichterstattung, noch in den Aussagen von Verantwortlichen eine solche. Auch hier im Thread lese ich nichts von einer Vorverurteilung.
     
  21. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    41.148
    Likes:
    4.083
    Die Frage nach der Identität wird nur kein DFB-Gericht oder eine andere DFB-Instanz klären können und klären - das wäre ja noch witziger :D
     
  22. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.420
    Likes:
    509
    In dem Focus Artikel steht, dass der HSV keine Strafe zu befürchten hat, solange er keine strafbare Handlung begangen hat. Wenn ein gültiger Reisepass und eine gültige Aufenthaltsgenehmigung beim HSV vorliegt, sehe ich keine strafbare Handlung.
    Und die Klatsche war hochverdient, für mich ist der Protest eben armselig.
     
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.324
    Likes:
    1.620
    Also ich für meinen Teil mutmasse nichts, sondern stelle fest dass eine Spielberechtigung erteilt wurde.

    Alles weitere ist im Kreis gedreht.
     
  24. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.366
    Likes:
    1.122
    Es hat grundsätzlich niemand eine Strafe zu befürchten, solange er keine strafbare Handlung begangen hat. Von daher ja eben die Prüfung, ob eine strafbare Handlung vorliegt. Wenn ein gültiger Reisepass und eine gültige Aufenthaltsgenehmigung vorliegt ... ja eben wenn. Und eben das sollte abgewartet werden. Ob die Klatsche in Nürnberg verdient war oder nicht spielt für mich dabei überhaupt keine Rolle.
     
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.366
    Likes:
    1.122
    Möglicherweise eben auf Grundlage der Abgabe falscher Angaben. Von daher gehört das Ganze eben aufgedröselt. Ansonsten ja, alles weitere dreht sich aktuell im Kreis.
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.324
    Likes:
    1.620
    Das gilt vielleicht im echten Leben (und auch da nicht wirklich immer), vor der Paralleljustiz von DFB/DFL eben nicht, wie man gerade verfolgen kann:
    Vor dem Sportgericht: KSC streitet mit dem DFB wegen Pyrotechnik bei Stadion-Abschiedsparty
     
  27. Blaubarschbube

    Blaubarschbube FC Schalke 04

    Beiträge:
    788
    Likes:
    134
    Nürnberg klammert sich halt an dem Strohhalm der sich jetzt plötzlich, aus ihrer Sicht, zeigt. Und bei der Gerichtsbarkeit des DFB / der DFL würde mich nicht wundern wenn dem stattgegeben würde...
     
    Schalke-Königsblau und KGBRUS gefällt das.
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    20.324
    Likes:
    1.620
    So geht’s auch:
    SV 98 verzichtet auf Einspruch
     
  29. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.366
    Likes:
    1.122
    Klar, so geht es auch, sogar mit der Begründung. Nur das die Einspruchsfrist von "zwei Tagen nach Ablauf des Tages, an dem das Spiel stattgefunden hat" (§17) dabei bereits vorüber war, interessiert dabei scheinbar noch nichtmal das Präsidium. Sonst hätte man es ja zumindest im Statement mit erwähnen können.

    https://www.dfb.de/fileadmin/_dfbdam/176990-09_Rechts-Verfahrensordnung.pdf

    Somit hat dieses Statement für mich einen faden Beigeschmack. Wie sie nämlich reagiert hätten, wenn sie die realistische Möglichkeit gehabt hätten ... gerade nach dem Spielverlauf und dem Elfer nach 98 Minuten ... nuja. Ist spekulativ, gerade deshalb hätten sie mal lieber nichts geäussert. Das wäre glaubhafter gewesen.
     
  30. powerhead

    powerhead Pfälzer

    Beiträge:
    2.420
    Likes:
    509
    Ich denke der Umstand, dass der HSV möglicher Weise einen nicht spielberechtigen Spieler eingesetzt hat, zu dem Zeitpunkt der Einspruchsfrist nicht dem SV Darmstadt 98 bekannt gewesen sein konnte, würde Raum für rechtliche Schritte lassen.
     
  31. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    16.366
    Likes:
    1.122
    Gemäß der verlinkten Verfahrensordnung nicht, denn dann hätten ja auch die Vereine aus den Spielzeiten seit dem Jatta beim HSV war das Recht noch rückwirkend Einsprüche gegen Spielwertungen einzulegen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden