Babbel entlassen - Christian Gross Nachfolger!

schuster hat sich auch erstmal selbst nen verein gekauft (CD XEREZ)

und loddar wird laut uli hoeness nichtmal greenkeeper an der säbener strasse...
ist schade für babbel, aber so ists leben.

Wer soll denn dann Trainer in der nächsten Saison werden bei den Bauern ?! :D :gruebel:

Ich wäre für Trainer für den VFB der auch beim VFB schon mal gespielt hat und das lange, da fällt mir nun mal Klinsi ein. :zahnluec:
Habe aber das Gefühl das sie mit Gross als Trainer auch nicht viel weiter kommen, da muss und wird der VFB nächste Saison ein neuen Trainer holen.
 

lenz

undichte Stelle
Mal kucken. In Basel hat er gute Arbeit geleistet, früher bei Tottenham hat er die Spurs in einer ähnlichen Situation wie Stuttgart vor dem Abstieg gerettet und die Grasshoppers in die Champions League geführt.. Er gilt als Respektsperson, aber manchmal etwas schwierig.. Bin mal sehr gespannt. :D Mehr Erfahrung als Babbel hat er auf alle Fälle.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
schuster hat sich auch erstmal selbst nen verein gekauft (CD XEREZ)
Bisher hat er nur ein Angebot vorgelegt, aber das ist anscheinend konkurrenzlos. Bei Xerez hat er 2001-2003 gute Arbeit geleistet und ist bei den Fans noch sehr beliebt.

Das mit Gross steht ja wohl jetzt fest. Mit ihm hatte man sicherlich schon vorher Kontakt aufgenommen, sonst hätte man ihn nicht so schnell aus dem Hut zaubern können.

Ist aber nicht die schlechteste Wahl, finde ich.
 
Denke nicht das er eine Bereicherung für den VFB ist und den VFB aus der Krise helfen kann. :rolleyes:

Aber schon komisch das kurz nach der Entlassung von Babbel den ich sehr sympatisch fand gleich ein neuer Trainer gefunden ist.
Schon eine Frechheit gegenüber Babbel.
Der VFB hat also schon länger geplant Babbel zu entlassen. :floet:
Nächste Saison spätestens wird der VFB einen neuen Trainer holen, die werden wohl kaum auf längere Zeit mit Gross planen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Na, du kennst dich ja mal wieder aus. Bis gestern hattest du den Namen Christian Gross wahrscheinlich noch nie gehört, stimmt's?
 
Na, du kennst dich ja mal wieder aus. Bis gestern hattest du den Namen Christian Gross wahrscheinlich noch nie gehört, stimmt's?

Ja aber was ich da schon alles gelesen habe. :rolleyes:
Ich hätte eher gedacht das sie noch bis zur Winterpause warten, sind doch eh nur noch 2 Spiele in der Hinrunde.
Aber die Schwaben handeln wie die Bayern. :floet:
Und ich wäre für dafür wenn der VFB ein Trainer holt der aus der Premier League vielleicht kommt oder ein typisch Deutschen Erfahrenen Trainer wie Jupp. :D
 
Aber schon komisch das kurz nach der Entlassung von Babbel den ich sehr sympatisch fand gleich ein neuer Trainer gefunden ist.
Schon eine Frechheit gegenüber Babbel.
Der VFB hat also schon länger geplant Babbel zu entlassen. :floet:

vfb.de

Wie dort zu lesen ist hat der VfB Stuttgart Gross gestern zum ersten Mal kontaktiert. Du stelltst hier Behauptungen auf von denen du keine Ahnung haben kannst.

Auf deine Prognosen hinsichtlich der Qualitäten des Trainer Gross und seiner Erfolgsaussichten muss man dann auch absolut nichts geben, sorry. :rolleyes:
 
vfb.de

Wie dort zu lesen ist hat der VfB Stuttgart Gross gestern zum ersten Mal kontaktiert. Du stelltst hier Behauptungen auf von denen du keine Ahnung haben kannst.

Auf deine Prognosen hinsichtlich der Qualitäten des Trainer Gross und seiner Erfolgsaussichten muss man dann auch absolut nichts geben, sorry. :rolleyes:

Aber woher wollen die Schwaben wissen das Gross der richtige ist ? :suspekt:
Die sollten eher Heldt feuern, oder er sollte freiwillig zurück treten, wie er vor hatte.
 
Also bei mir kam der Verdacht ehrlich gesagt auch auf. Und dass die das jetzt abstreiten, will doch nichts heißen. Vielleicht will man ja Babbel einfach nicht zu sehr vor den Kopf stoßen.

Wenn es anders wäre hätte man einfach nix geschrieben, so war es beim VfB zumindest in der Vergangenheit immer so. Außerdem entspricht das auch nicht der Logik, dass der Verein Gross schon vor einer Woche mit ihm verhandelt hat, dann doch Babbel behalten hat und nun wieder auf Gross zurück kommt.

Gross war seit Juli ohne Verein und war daher mit Sicherheit schneller unter Vertrag zu nehmen als ein Coach der noch wo anders trainiert.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Verhandelt in dem Sinne, dass man konkret über einen Vertrag redet, hat man mit ihm vielleicht nicht. Aber ich bin überzeugt, man hat schon mal die Fühler ausgestreckt, ihn locker kontaktiert.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Schade, haben sie doch noch die Notbremse gezogen. So am 22.-23. Spieltag wäre mir lieber gewesen.
Anderswo wird mit einem erfolglosen Trainer in die Rückrunde gegangen, eine Jobgarantie für die zweite Liga ausgesprochen, dann auch tatsächlich abgestiegen, ein unzureichender Kader zusammengestellt und dann am 4. Spieltag entlassen. :rolleyes:
 

Detti04

The Count
Wie dort zu lesen ist hat der VfB Stuttgart Gross gestern zum ersten Mal kontaktiert.
Das glaubst Du doch hoffentlich selbst nicht. Wenn ich 'nen neuen Job in einer neuen Stadt annehme, dann brauche ich ein bisschen mehr Verhandel- und Bedenkzeit als 'nen Tag. Mal ganz davon abgesehen geistert der Name Christian Gross ja schon seit Jahren durch die Bundesliga; den Knaben hat der VfB sicher schon vor einer ganzen Weile auf seine Brauchbarkeit hin abgeklopft.

EDIT: Als kleinen Nachtrag, ein Link zu einem Artikel vom 1.12: http://nachrichten.rp-online.de/article/sport/Immer-wieder-Christian-Gross/60175
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber woher wollen die Schwaben wissen das Gross der richtige ist ? :suspekt:
Die sollten eher Heldt feuern, oder er sollte freiwillig zurück treten, wie er vor hatte.

Herrje, sowas kann man vorher nie wissen.
Woher wollte Bayer wissen, das Osram der richtige Trainer ist?!?
Hat man in die berühmte Glaskugel geguckt.
Man muß halt auch sehen, welcher Trainer "frei" ist, zu bezahlen ist und "Bock" auf den Job hat.
 

Snidon

Guest
Ich bezweifle das einer wie Christian Gross dem VfB wirklich weiterhelfen kann....
Wurd doch damals sogar beim FC Basel gefeuert...
 
Gross wurde nach 10 Jahren entlassen und zwar mit Applaus, es war halt einmal Zeit für
einen Trainerwechsel, neuen Schwung in den Klub zu bringen.
In 10 Jahren 4mal Meisterschaft und 4mal Cup zu gewinnen ist nicht ohne. Ist der beste Schweizer Trainer. :hail:

Lustig ist das FC Basel jetzt einen deutschen Trainer hat. Thorsten Fink.:top:
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Schon lustig: seit ewigen Zeiten geistert der Name Gross bei Trainerwechseln durch die Gazetten, und nun kommt er in null komma nix, kaum ist der alte Trainer weg. Hat er vielleicht die ganze Zeit gewartet, bis er der einzige Schweizer Trainer in der Buli wäre?
 

lenz

undichte Stelle
Hat er vielleicht die ganze Zeit gewartet, bis er der einzige Schweizer Trainer in der Buli wäre?

Ne, er wollte halt in Basel den Vertrag nicht kündigen und nach dem Abgang erstmal ne Auszeit nehmen. Wie der Vorposter richtig anmerkt, ging der Abgang unter Applaus vonstatten, so dass man nur sehr schlecht von "gefeuert" sprechen kann.
 
Das glaubst Du doch hoffentlich selbst nicht. Wenn ich 'nen neuen Job in einer neuen Stadt annehme, dann brauche ich ein bisschen mehr Verhandel- und Bedenkzeit als 'nen Tag.

Hier mal ein Zitat aus einem Interview der Stuttgarter Zeitung:

Wann wurden Sie vom VfB kontaktiert?


Es gab vor einigen Monaten einen Kontakt, weil mich der VfB um eine Einschätzung zum Spieler Zdravko Kuzmanovic gebeten hat. Der finale Kontakt war am Samstag. Es war also eine kurzfristige Entscheidung.

Quelle


Erwin Staudt hat gestern im SWR bestätigt, dass Gross bereits bei der Veh-Nachfolgesuche im letzten Winter auf der Liste stand, und nun die Idee wieder aufgegriffen wurde. Der VfB hatte ihn also im Hinterkopf, die Entscheidung von Gross hierher zu wechseln war aber eine kurzfristige.
 

lenz

undichte Stelle
Einige Statements aus einem Interview im "Bund" von heute:

- eigentlich wollte er nie mehr eine Mannschaft im Laufe einer Saison übernehmen.

- er verlangt Fight um jeden Zentimeter und um jeden Einwurf

- "Eine Mannschaft im Mittelfeld zu übernehmen, wäre langweilig. Ich hasse diese Grauzonen".

Da hat ers ja gut getroffen, erst Champions League danach Abstiegskampf. Keine Grauzone.
 

Fil

Spassbremse
Bravo Chrigel (Christian auf schwyzerdütsch),
Gratulation zum neuen Job, ich hätte in liebend gerne in Bielefeld gesehen. Na ja jetzt hat eben Stuttgart zu geschlagen.
Von ganzem Herzen hoffe ich es das er es schafft, de VFB wieder in ruhiges Fahrwasser zu steuern.
Er hat einige Talente gefördert die heute in Klasse Mannschaften spielen.
Chrigel könnte für den VFB ein richtiger Glücksfall sein.
Wie hat jemand vorhin gesagt, er ist kein Kumpel von Held oder so, somit ein bessere Voraussetztung.
Was die schnelle Verpflichtung angeht kann das durchaus ganz gut nur am Sonntag abgelaufen sein.
Früh morgens ein tel vom VFB:
"Hast du lust die Mannschaft zu trainieren dein Honorar so und so viel"
Gross, "ich überlegs mir al kurz"
Am Mittag ruft Gross den VFB an:
"Oke ich machs unter den und den Bedingungen"
VFB. "Oke ist geritzt"
Nachmittags um drei fährt er nach Stuttgart, und ist scheinbar um 18.10 im Stadion.
Mehr als drei Stunden hat man aus dem Norden der Schweiz nicht nach Stuttgart.

So gesehen durchaus möglich.
Also Chrigel iel Glück :top:

PS: hat jemand etwas von Frontzek erwähnt, um Himmels Willen behaltet den Kerl. Der soll nie mehr auf die Alm kommen, dieser Taugenichts.
 
Oben