Ausschreitungen und Randale von Bayernfans

Florian

Stadionhure
Jede Ecke kenne ich auch nicht auswendig. :floet:

Ok, deshalb hasse ich Sammelthreads weil man nicht auf den ersten Blick sieht was los ist, aber okay darüber jetzt zu diskutieren wäre müßig.

Auf jeden Fall hat das Thema ja jetzt seinen eigenen Thread. :zwinker:

Dann kannst Du ja ein wenig rüberkopieren :huhu:
 

André

Admin
So habe die entsprechenden Beiträge aus dem anderen Thread nun hierher verschoben, und nun sollte es passen.

Die Schickeria also. Naja Domi Ihr Ende wohl eher nicht wegen Mitgliedermangel, eher weil der Club nun aus dem Stadion verbannt wird.

Ziemliche dumme, bescheuerte und armseelige Aktion. :vogel:

Naja auf ne "richtige" Gruppe hätte sich die Schickeria wohl auch nicht eingelassen. Meine damit auf ne Gruppe die Gegenwehr gezeigt hätte, wie z.b. die UN.

Kenne die Supporters nicht, denke aber mal das es da eher ruhiger und gesitteter zugeht. :weißnich:

Und nun bekommen solche Typen wie Auman auch noch Recht, und dem normalen Fan fehlen die Argumente. Besser kann man sich als Fangruppe nicht deklassieren.

Hoffe der FCB greift da jetzt richtig durch. :gewehr:
 
Die Schickeria also. Naja Domi Ihr Ende wohl eher nicht wegen Mitgliedermangel, eher weil der Club nun aus dem Stadion verbannt wird.

Ziemliche dumme, bescheuerte und armseelige Aktion. :vogel:


Hoffentlich, am besten alle wegsperren. Solche Vollidioten da. Haben damit allen Ultragruppierungen und auch normalen Fans in Deutschland insbesondere der Münchner Fanszene einen Bärendienst erwießen. Der Sicherheitswahn und die Vergabe von SV werden noch viel schlimmere Ausmaße nehmen, als wir sie uns heute erst vorstellen können. Und warum? Welgen solchen Pissern. So eine saudumme Aktion. Jahrelang gegen Repression und Willkür protestieren, und dann sowas. Ich versteh immer noch nicht, wie die so DUMM sein konnte wo sie doch genau wissen, dass sie unter besonderer Beobachtung stehen und sich überhaupt nichts mehr erlauben dürfen. :weißnich:
Hoffentlich werden diese Linksradikalen Vollidioten für immer ausgesperrt.
 

André

Admin
Bis auf Deinen letzten Satz stimme ich völlig mit Dir überein.

Aber wer sagt denn das die Schickeria linksradikal orientiert ist? :gruebel: :weißnich:
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Naja- links kokettieren da manche schon. Alle die Che-Fahnen haben sind doch Linke. Sagt Domi...:zahnluec:

Bliebe nur noch die politische Gesinnung der Busbesatzung zu überpfüfen...:lachweg:

Viel Interessanter finde ich die "Fundstelle" der Busse. Die wussten doch genau was sie ausgefressen hatten und wollten dann Bundesstraße nach Gladbach fahren oder was ??? :lachweg:
 
Man muss sich doch nur deren HP ansehen, die ist voll von linkem Müll. Leider ist diese seit gestern Abend nicht mehr existent. "Böser Staat, böses Kapital, böse Rechte". Sie beziehen eindeutig Stellung zu ihrer linken politischen Gesinnung!!!

Die SM bringt linke Politik mit ins Stadion u.A. ihre Che Banner. Dass diese eindeutig linksradikal sind und genau aus diesem Grunde auch in der Kurve hingen, steht für mich außer Frage. Und jeder der seine Abneigung gegenüber den Che Flaggen in der Südkurve etwas lauter kund getan hat, hatte schneller ein Problem am Hals, als einem Lieb war. Dann wurde man doch direkt als Nazi beschimpft und einige Mitglieder der SM wurden auch mal schneller handgreiflich.
Bei dieser sogenannten "Fandemo" der Schickerias in München haben sich sämtliche Linksradikale Gruppierungen angeschlossen, von denen keine etwas mit Fußball zu tun hat. Hier mal ein Bild: http://v3.szenen.info/szenenfotos/1673/56.jpg
Ich kenne viele aktive Bayernfans. Die meisten haben den Eindruck, dass bei der SM die politische Einstellung mehr im Vordergrund steht als der Verein.
 

Florian

Stadionhure
Viel Interessanter finde ich die "Fundstelle" der Busse. Die wussten doch genau was sie ausgefressen hatten und wollten dann Bundesstraße nach Gladbach fahren oder was ??? :lachweg:

Womit man schon wieder beim Thema Busfahrer landet. :suspekt:

Gut finde ich auch den Aufmacher der heutigen AZ an den Zeitungsständen. "Bayern Fans schlagen Frau den Schädel ein" mal wieder unglaublich guter Journalismus :suspekt:
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
und ich verstehe nicht, wie sich einfach so 60 Leute spontan dazu entschließen einen Bus anzugreifen. So von wegen "halt, da ist ein Nürnberger Bus, die greifen wir mal an".. wenn das so war, gut, hab ich mich geirrt..


Einige Leute hier sollten sich einfach mal mit ihren Mutmaßungen zurück halten...so dumm wie die Aktion war, geplant war das mit Sicherheit nicht!!!
 

Florian

Stadionhure
Ah, Du warst dabei.

Dann berichte doch mal als Insider und Beteiligter!

@ Vonderlahn

da muss man nicht dabei gewesen sein um zu wissen, dass dies kein "geplanter Überfall" gewesen ist. Vorallem wenn man die Schickeria kennt.

Trotzdem gibt es für diesen Übergriff keine Entschuldigung. Ich werde mich vermutlich niemals in den Typ "Fußballfan" versetzen können, der ohne Alkohol und Pöbeleien nicht leben kann. Wenn ich mir alleine schon diese Idiotie vorstelle, dass man am Rastplatz aus dem Bus springt um sich die Fresse zu polieren, fehlen mir die Worte. :vogel:
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Ah, Du warst dabei.

Dann berichte doch mal als Insider und Beteiligter!

Er war bestimmt nicht dabei, aber kennt da jemanden, der wiederum einen Schwager von einem der Busfahrer kennt und dieser hat Infos aus erster Hand. Daher ist das schon mehr wert, als irgendeine lächerliche Mutmaßung. :hail:
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Er war bestimmt nicht dabei, aber kennt da jemanden, der wiederum einen Schwager von einem der Busfahrer kennt und dieser hat Infos aus erster Hand. Daher ist das schon mehr wert, als irgendeine lächerliche Mutmaßung. :hail:

...oh man, ihr habt mal wirklich den totalen Durchblick!!!

Wie Florian schon sagte, geplant war das niemals, erstens ist so eine Aktion so gut wie garnicht zu planen, und zweitens schon garnicht von der SM....
 

Florian

Stadionhure
Heute um 14:00 Uhr möchte sich die Polizei erstmals per Pressekonferenz zu wort melden. Mal sehen was dann für ofizielle Infos kommen.
 

wupperbayer

*Meister 20xx*
Ich lass ihn ja, ich hab ihn nur gefragt, warum er das tut, wenn er eh nicht dazu gewillt ist, zu diskutieren :zwinker:
 
Man muss sich doch nur deren HP ansehen, die ist voll von linkem Müll. Leider ist diese seit gestern Abend nicht mehr existent. "Böser Staat, böses Kapital, böse Rechte". Sie beziehen eindeutig Stellung zu ihrer linken politischen Gesinnung!!!

Die SM bringt linke Politik mit ins Stadion u.A. ihre Che Banner. Dass diese eindeutig linksradikal sind und genau aus diesem Grunde auch in der Kurve hingen, steht für mich außer Frage. Und jeder der seine Abneigung gegenüber den Che Flaggen in der Südkurve etwas lauter kund getan hat, hatte schneller ein Problem am Hals, als einem Lieb war. Dann wurde man doch direkt als Nazi beschimpft und einige Mitglieder der SM wurden auch mal schneller handgreiflich.
Bei dieser sogenannten "Fandemo" der Schickerias in München haben sich sämtliche Linksradikale Gruppierungen angeschlossen, von denen keine etwas mit Fußball zu tun hat. Hier mal ein Bild: http://v3.szenen.info/szenenfotos/1673/56.jpg
Ich kenne viele aktive Bayernfans. Die meisten haben den Eindruck, dass bei der SM die politische Einstellung mehr im Vordergrund steht als der Verein.

Ist natürlich sehr schlimm, dass die eine linke politische Einstellung haben. Was spricht dagegen, dass man linke Politik mit ins Stadion bringt?
 
Oben