Ausschreitungen und Randale von Bayernfans

tom37widder

Fürther Franke
....Naja und wenn es hausrecht ist, dann ist auch die Willkür nicht verboten...das steht im Gesetz...Und wenn die Willkür nicht verboten ist, dann kann mich der Verein nach Lust und Laune ausschliessen....


Jetzt ist aber die Frage zu klären , welches Interrese hat ein Verein an Willkür?
Doch nur um seine Kunden zu schützen!
Ich seh das ähnlich wie mit Polizeikontollen im Verkehr, da gibt es welche die wundern sich das sie alle Zeit lang angehalten und kontrolliert werden , sei es wegen einen kaputten Rücklichtes , eines auffälligen Schadens am Fahrzeug , oder sonst einer Lapalie. Dann gibt es die anderen die werden Jahre , wenn nicht Jahrzehntelang nicht kontrolliert . Warum wohl , ganz einfach weil sie nicht auffallen , und schon gar nicht negativ.
Wer als Fan ganz normal ins Stadion geht , und auch ohne Stress wieder weg , der wird nicht auffallen , zumindest nicht unangenehm. Also wird es auch nie einen Grund geben diese unter eine Willkür Massnahme zu setzen und denen Stadionverbot zu geben.
Der Verein lebt unter anderem auch davon das ihn seine Fans besuchen , und das sie Geld im Stadion lassen. Aber eine Fangruppe die Stress macht vertreibt vielleicht potenziell besser Kunden und dieses muß / will ein Verein verhindern. Das ist aber auch sein gutes ( Haus)/Recht.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Wer als Fan ganz normal ins Stadion geht , und auch ohne Stress wieder weg , der wird nicht auffallen , zumindest nicht unangenehm. Also wird es auch nie einen Grund geben diese unter eine Willkür Massnahme zu setzen und denen Stadionverbot zu geben.
Der Verein lebt unter anderem auch davon das ihn seine Fans besuchen , und das sie Geld im Stadion lassen. Aber eine Fangruppe die Stress macht vertreibt vielleicht potenziell besser Kunden und dieses muß / will ein Verein verhindern. Das ist aber auch sein gutes ( Haus)/Recht.
Davon habe ich ja auch gar nicht geredet, sondern davon dass der Verein mir nicht aus Lust und Laune den Eintritt verweigern kann, weil er das Hausrecht hat. Ganz im Gegensatz zum Türsteher an der Disse. Aber da sind Hausrecht und Hausrecht nicht 1:1 miteinander vergleichbar, weil unterschiedliche Vorraussetzungen.
 

tom37widder

Fürther Franke
Davon habe ich ja auch gar nicht geredet, sondern davon dass der Verein mir nicht aus Lust und Laune den Eintritt verweigern kann, weil er das Hausrecht hat. Ganz im Gegensatz zum Türsteher an der Disse. Aber da sind Hausrecht und Hausrecht nicht 1:1 miteinander vergleichbar, weil unterschiedliche Vorraussetzungen.
Doch das kann er , aber er wird nicht wenn du keinen Grund lieferst.
Du wirst in keinem Gesetzestext ein Anrecht auf den Besuch einer Sportveranstaltung finden , geschweige denn liese sich so was in der Realität umsetzen. Das schaffen die ja bisher nicht mal bei den Kindergartenplätzen. Aber das Hausrecht wird sehr ausführlich im Gesetz behandelt.

Von welchen Vorraussetzungen sprichst du eigendlich ? Weil ein Fan unbedingt ein Spiel Live erleben muß? Nee das er das nicht kann macht ihn nicht Krank.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Deine Definition dieser "Lust und Laune" hätte ich gern. Tom hat es doch erklärt wie und warum ein Verein SV`s verteilt.
Und ich habe erklärt, wie ich es meine. Die Definition von Lust und Laune habe ich nicht exklusiv.
Ich bin überzeugt, dass ein Verein niemandem aus Lust und Laune, d.h. ohne dass ich gegen irgendwelche Regeln verstoßen habe, den Zutritt verweigern kann wie der Türsteher. Nur weil das Beispiel hier mal wieder herangezogen wurde.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
@HT

Doch das kann er , aber er wird nicht wenn du keinen Grund lieferst.
Du wirst in keinem Gesetzestext ein Anrecht auf den Besuch einer Sportveranstaltung finden , geschweige denn liese sich so was in der Realität umsetzen. Das schaffen die ja bisher nicht mal bei den Kindergartenplätzen. Aber das Hausrecht wird sehr ausführlich im Gesetz behandelt.


Vielleicht willst Du nicht verstehen, eventuell kannst Du es auch nicht?
 

tom37widder

Fürther Franke
Ich weiß. Ich rede von nichts anderem.
Das ist es was mich manchmal fürchterlich ärgert.
Entweder mischt du dich sinnfrei in ein Thema ein um dann Äpfel mit Birnen zu vergleichen! Oder du sprichst genau davon!
Es geht um den Fanklub SM der Bundesweit SV erhalten soll. Ein Mitglied einer in "Verruf" geratenen Gemeinschaft ist eben nicht unbescholten. Wnn du anderer Meinung bist dann hol dir dein Lexikon oder Google was das denn bedeutet.
 

andon

Glubbsau
Ihr seid vom Thema ja zwischenzeitlich so weit weg gewesen, wie Vladivostok von Nürnberg, dennoch werd ich versuchen, nen kleinen Rundumschlag zu starten:

Zunächst möcht ich mich für meine verbalen Entgleisungen - insbesonders beim Flo - entschuldigen, hatte am Dienstag kurz vorher den später dann von kopstand hier verlinkten Bericht gelesen, kenne den Verfasser persönlich, war total fertig und daher entsprechend dünnhäutig. Mich hat das Off-Topic-Gequatsche zu dem Zeitpunkt immens gestört, da ich vielleicht emotional zu nah dran bin und da noch viel mehr war.

Gibt tatsächlich ein bisschen was Neues, in folgendem Beitrag ist der neue Polizeibericht gepostet, aber der wird wohl überwiegend auch für den mainpost-Artikel von Kop gebraucht worden sein - hab den Artikel nicht gelesen: Die beiden Fan-Beuaftragten und unser Vize-Präsident haben die Hannelore besucht.

1. FC Nürnberg: Club und FCB bei verletztem 1.FCN-Fan

Zu der Stadionverbotsdebatte:

An sich ist das Gießkannenprinzip auf jeden Fall falsch, auch hier, aber diese Geschichte von wegen im Bus geschlafen und so kann ich nicht wirklich glauben, bzw. die trifft vielleicht auf 3-4 Leute zu. Würzburg Nord ist ein relativ großer Rastplatz, da bleibt man nicht nur stehen, um mal schnell zu pissen und eine zu rauchen. Im Normalfall wird dort auf jeden Fall 20 Minuten stehen geblieben und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass bei längeren Bussen keiner im Bus bleibt. Es waren auch ca. 60-70 Mann dabei am Bus, von denen ca. 15 wirklich aktiv waren (ich vertraue da meinen Quellen), woraus ich folgere, dass von den 73 Stadionverboten eben 60-70 berechtigt sind, denn war da dabei steht, ggf. zumindest pöbelt, aber nie auf den Gedanken kommen würde, es zu verhindern ist mitschuldig.

Aber erklär mir mal einer, wie es der FC Bayern denn sonst machen sollte, wenn nicht mit der Gießkanne, solange es in Ultra-Gruppierungen ein Schweigegelübte ähnlich der Omerta bei der Mafia gibt?

Im Übrigen betrachte ich die Reaktion des FCB zwiespältig, ggü der Frau vorbildlich, aber in solchen Dingen - muss man sagen - waren die Bayern schon immer groß, ggü der SM erachte ich es, wie einige hier schon erwähnt haben, auch eher als scheinheilig und lächerlich. Der FC Bayern wollte sich mit der harten Strafe gegen die ganze Gruppe in erster Linie selbst aus der Schusslinie bringen, das war das Hauptanliegen und das ist ihnen gelungen. Vielleicht haben sie durch diese Reinwaschung sogar ein Verfahren der DFL verhindern können?!

Zu den restlichen Diskussionen möcht ich gar nicht viel sagen, nur kurz: HT, während ich die ganze Diskussion gelesen habe, musste ich auch an das Zitat "eures" ehemaligen Ministerpräsidenten denken, du warst aber schneller. Manche hier diskutierten Dinge waren schon sehr abstrus. Beim Vorschlag der Meldepflicht wusst ich aber nicht genau, ob ich lachen oder weinen soll.
 
Normale Fußballfans sollten sich fernhalten von den Ultras.
Wenn ich die späten 80iger und frühen 90iger Jahre mit 2007 vergleiche, so muss ich sagen, dass sich vieles in unserer Fankultur zum Schlechten geändert hat. Sicher ist die Stimmung in der Südkurve besser als etwa 1998, aber dafür geht es um einiges aggressiver zu.


Kennst Du eigentlich jemanden, der ein Stadionverbot bekommen hat, von dem Du sicher weißt, dass er zu den nicht-gewaltbereiten FCB-Fans gehört?

Noch NIEMALS in meinem Leben hab ich so einen Rotz gelesen. :vogel: :vogel:

Was hat sich denn zum schlechten geändert? Zähl mir doch mal ein paar Dinge auf... Bin sehr sehr gespannt!!!

Gewaltbereit und SV sind doch 2 paar Schuhe.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Was hat sich denn zum schlechten geändert? Zähl mir doch mal ein paar Dinge auf... Bin sehr sehr gespannt!!!
Er meint die 80er und frühen 90er, als die (kleineren) Stadien zumeist nur halbvoll waren, Rassismus durchaus an der Tagesordnung war, zum Fußball nur Gestörte gegangen sind und es deutlich mehr Aggressivität und Gewalt gab.

War schon schön damals. :zahnluec:
 

Markus

Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.
Noch NIEMALS in meinem Leben hab ich so einen Rotz gelesen. :vogel: :vogel:

Was hat sich denn zum schlechten geändert? Zähl mir doch mal ein paar Dinge auf... Bin sehr sehr gespannt!!!

Gewaltbereit und SV sind doch 2 paar Schuhe.

Ich war schon im Stadion, als Du noch nicht einmal geboren warst. :zwinker:

Ich stehe zu diesem Beitrag und nehme nichts zurück!
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Du bist ein rundum bedauernswertes Kind.
Wieso eigentlich. Wer arbeitet, um zu leben, den Frauen dieser Welt nicht allzuviel Bedeutung beimisst, die Finger von den Drogen lässt, kaum fernsieht, der Kirche fernbleibt, sich aus der Politik raushält und seine Zeit lieber auf dem Sportplatz zubringt, kann doch ein glücklicher Mensch sein.

Wenn es nicht gerade der FCK ist.
 
Du bist ein rundum bedauernswertes Kind.


:lachweg: :lachweg: :lachweg: :lachweg: :lachweg:

Danke, genau auf diesen Post hab ich gewartet. Jetzt kann ich endlich ins Bett gehen... Danke vonderlahn... DU bist MEIN HELD!!! :hail: :hail: :hail: :hail: :hail: :hail: :hail: :hail: :hail:


@HoratioTroche, kannst dich noch erinnern, was ich dir damals in KA erzählt hab? :zwinker:

Edit sagt: Ach ja, bevor ichs vergess. Vdl, ICH bin jetzt 18 und volljährig falls dir das entgegangen sein sollte. :zwinker: :lachweg: :lachweg: :lachweg: :lachweg:
 

Princewind

Rassist und Lagerinsasse
Ah, und jetzt bist Du von heute auf morgen erwachsen.

Glückwunsch.


Klar, so läuft das heutzutage.

Wir sind da ja noch Oldfashioned, so von wegen lern- und reifeprozess und son Firlefanz.

Gibt das heutzutage nicht mehr, heute macht das um Null Uhr an deinem Geburtstag Tic, der Sekundenzeiger schnellt vor und schon bist du erwachsen.


War Jugendstrafrecht nicht bis 21, um mal wenigstens so vage am Rand On-Topic zu bleiben?
 
Oben