Ausschreitungen beim Spiel Lautern : KSC

lArdinal

Finanzierungs-Delta
hier der für diesen thread wichtige part eines rundschreibens der supporters karlsruhe (im ganzen nachzulesen im ksc-board):

2. Klarstellung zu den Fanauseinandersetzungen in K’Lautern

Wir Supporters treten den Unwahrheiten im Polizeibericht und den daraus resultierenden Falschmeldungen in der Presse
entschieden entgegen. So steht im Einsatzbericht der Polizeidirektion Kaiserslautern vom 30.01.2007: “...Am Kreisel erwarteten
sie die Lauterer Fangruppierungen und begrüßten sie mit Sprechchören. Trotz des starken Polizeiaufgebotes begannen die Karlsruher Rowdys mit dem Abschießen von Pyrotechnik. Als diese von der Gegenseite zurück geworfen wurde und zusätzlich Glasflaschen als Wurfgeschosse ins Spiel kamen, drohte die Situation zu eskalieren.”
Allein dieses Zitat zeigt die infame Verdrehung von Tatsachen, von Ursache und Wirkung, abgefasst in eindeutiger Tendenz in Inhalt und Sprache (“Karlsruher Rowdys die Gegenseite”). Sachlich richtig ist, dass die Karlsruher beim Eintreffen vor Ort von Lauterern mit Glasflaschen beworfen wurden. Als “aufgeheizte Reaktion” darauf flog das erste Bengalo zurück.
Geeignetes aussage- / beweiskräftiges Foto- und Videomaterial zu unserer Darstellung liegt vor.
Massive Fehleinschätzungen und Fehlverhalten der dortigen Einsatzkräfte machten diese Eskalation erst maßgeblich möglich.
Wer davon ausgeht, dass ca. 1.000 Auswärtsfans regungslos hinnehmen, von Heimfans mit Flaschen beworfen zu werden,
wird seiner ordnenden Aufgabe in keiner Weise gerecht. Aufgabe wäre es vielmehr gewesen, ein Aufeinandertreffen der
rivalisierenden Fangruppen im Ansatz zu verhindern.
Unseren Informationen zufolge wurden die Beamten in Kaiserslautern durch Kollegen aus Karlsruhe schon im Vorfeld auf den von KL-Fans im Internet verabredeten Treffpunkt “Kneipe am Bahnhof/ beim Kreisel” hingewiesen.


Unsere Fragen an die Einsatzleitung:
1. Warum wurde die Kneipe nicht VOR Ankunft der KSC-Fans geräumt? (...nach dem Spiel war sie dann geräumt!)

2. Warum wurde nach Erkennen des Gefahrenpotentials (Lauterer Fans traten vermummt an neuralgischen Punkten im
Stadionbereich auf) nicht die Alternativroute gewählt ohne Möglichkeit des direkten Aufeinandertreffens der Fangruppen?

3. Warum gab es in dieser Kneipe überhaupt Glasflaschen?
Während in den “KSC-Zügen” nur Plastikbecher ausgegeben wurden, wurden im Stadionbereich Glasflaschen an Lauterer verkauft.

4. Warum schritt die Polizei nicht ein, als Kaiserslauterner Fans anfingen, Glasflaschen zu werfen? (Dass die geparkten
Einsatzbusse der Polizei von den Werfern ungehindert als Deckung und Sichtschutz benutzt wurden, setzt dem Fass die Krone auf)

Die Supporters Karlsruhe 1986 e.V. werden - vertreten durch den selbst geschädigten 1. Vorstand Martin Löffler -
Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die örtliche Einsatzleitung einreichen.

SUPPORTERS KARLSRUHE 1986 e.V
Der Vorstand
 

koenigs_olaf

Passion OFC
4. Warum schritt die Polizei nicht ein, als Kaiserslauterner Fans anfingen, Glasflaschen zu werfen? (Dass die geparkten
Einsatzbusse der Polizei von den Werfern ungehindert als Deckung und Sichtschutz benutzt wurden, setzt dem Fass die Krone auf)

Genau die Technik soll eine Woche später allerdings ziemlich erfolgreich kopiert worden sein...:suspekt:
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
Die Lautrer haben sich gestern ja auch als guter Gast gezeigt, warum steht hier noch nichts davon? Achja wir waren ja garnicht beteiligt, nur die lieben Lautrer :prost: :finger:
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Gleich im ersten Beitrag fündig geworden und das auch noch von einem FCK-Fan :zahnluec: :huhu:

Naja, dann hätten wir ja schon so manchen Punkt abgezogen bekommen müssen

Find`s ziemlich lächerlich dass sich hier FCK´ler so gegen Pyro stellen. Grade die etwas älteren...geht mal innen Fanshop und kauft euch mal nen Bildband vom FCK...was sieht man da???
 
Die Lautrer haben sich gestern ja auch als guter Gast gezeigt, warum steht hier noch nichts davon? Achja wir waren ja garnicht beteiligt, nur die lieben Lautrer :prost: :finger:

Was soll ich dazu sagen?
Habe doch gesagt wie ich darüber denke.
Wäre ich dort gewesen und hätte im Rauch der Bengalos gestanden, wäre ich zum Arzt gegangen und es wäre eine Anzeige fällig gewesen.

Auch das mit dem Punktabzug für den Verein wäre ich immer noch dafür.
Hoffe, daß sie wenigsten einen erwicht haben und den richtig strafen.
Du böser, böser Junge reicht nicht.
Wie ich auch schon mehrmals gesagt habe.
Über ein Stadionverbot lachen die sich schlapp.

Hoffe habe alles noch einmal erwähnt.
 
...vermummen brauchtest dich ja früher net. Haben ja keine sieben Kameras vorm Block gestanden :zwinker:

Das stimmt, damals braucht man noch keine Kameras!
Warum kann ich dir auch sagen!
Weil damals noch echte Fans in der Kurve standen.
Fans die ihren Verein unterstützt haben, nicht wie heute.
Verstehe nicht was bei einem Großteil der heutigen Fangesänge Unterstützung sein soll?
Auch nicht was an Rauchbomben unterstützung sein soll?
Oder an einem Begalo?
Bleibt da die die Mannschaft auf dem Platz stehen und schaut sich das an?
Sagen dann, ohhhhh schau mal da wie schön.
 
Das stimmt, damals braucht man noch keine Kameras!
Warum kann ich dir auch sagen!
Weil damals noch echte Fans in der Kurve standen.
Fans die ihren Verein unterstützt haben, nicht wie heute.
Verstehe nicht was bei einem Großteil der heutigen Fangesänge Unterstützung sein soll?
Auch nicht was an Rauchbomben unterstützung sein soll?
Oder an einem Begalo?
Bleibt da die die Mannschaft auf dem Platz stehen und schaut sich das an?
Sagen dann, ohhhhh schau mal da wie schön.


Und die "echten Fans" haben natürlich nie Bengalos etc. gezunden, die wurden erst vor 2-3 Jahren erfunden? :gruebel:

:vogel: hat jemals irgendjemand behauptet das Rauchbomben zur Unterstützung der Mannschaft gezunden werden? :weißnich:

Ach glaub mir, es gibt Spieler die selbst so etwas geil finden! Mit den Spielern unserer 2 Mannschaft gehen wir nach Auswärtsspielen immer zusammen saufen. Die sagen dann immer dass sie das voll geil fanden, als se eingelaufen sind und von uns Rauch und Bengalos gezunden wurden!


Wäre ich dort gewesen und hätte im Rauch der Bengalos gestanden, wäre ich zum Arzt gegangen und es wäre eine Anzeige fällig gewesen.

Auch das mit dem Punktabzug für den Verein wäre ich immer noch dafür.
Hoffe, daß sie wenigsten einen erwicht haben und den richtig strafen.
Du böser, böser Junge reicht nicht.
Wie ich auch schon mehrmals gesagt habe.
Über ein Stadionverbot lachen die sich schlapp.

Bist du schon einmal drin gestanden?
Also wenn man sich nicht dumm anstellt kriegt man überhaupt nichts ab!

:gruebel: warum soll man sich über ein SV schlapp lachen? Glaubst du die Leute die das gezunden haben, sind nur deswgen nach Lautern mitgefahren? Denke nicht!
 
M

most wanted

Guest
Scheinbar liest du das was ich schreibe doch nicht richtig.
Ich gehe seit über 30 Jahren auf den Betzenberg

Ja genau. Der Thread hat ja auch nur 14 Seiten, da muss man schließlich jedes Detail kennen.

Und P.S.: Dass es jez sogar über 30 Jahre sind macht die Sache noch lächerlicher als sie mit 15 Jahren gewesen wäre.
Klassisches Eigentor würde ich sagen.
 

K-Town-Supporter

Mentalität Lautern
Das stimmt, damals braucht man noch keine Kameras!
Warum kann ich dir auch sagen!
Weil damals noch echte Fans in der Kurve standen.
Fans die ihren Verein unterstützt haben, nicht wie heute.
Verstehe nicht was bei einem Großteil der heutigen Fangesänge Unterstützung sein soll?
Auch nicht was an Rauchbomben unterstützung sein soll?
Oder an einem Begalo?
Bleibt da die die Mannschaft auf dem Platz stehen und schaut sich das an?
Sagen dann, ohhhhh schau mal da wie schön.

Oh man...klar, ich bin kein echter Fan und liebe meinen Verein in keinster Weise und bin obendrein nur auf Randale aus...:lachweg:


Aha, dann hast dich also auch früher in der West über die ganzen Fussballverbrecher aufgeregt die gezündelt haben...:floet:
 
Oben