Ausschreitungen beim Spiel Lautern : KSC

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
eckham: Wenn ich mir deine Stadionliste anschaue, und mich daran erinnere wie du zu Heim- und der Handvoll Auswärtsspiele kommst, wundert es mich nicht, dass dir das fremd ist.

meine ist etwas länger und es gab immer nur ärger mit der grünen fraktion, wenn ich mit klientel unterwegs war, die sich auf teufel komm raus nicht beherrschen konnten. aber die erfahrung lehrt, zum schluss bin ich nur noch mit leuten gefahren, die allein wegen des fußballs dort waren.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
meine ist etwas länger und es gab immer nur ärger mit der grünen fraktion, wenn ich mit klientel unterwegs war, die sich auf teufel komm raus nicht beherrschen konnten. aber die erfahrung lehrt, zum schluss bin ich nur noch mit leuten gefahren, die allein wegen des fußballs dort waren.
Schon recht, Gilbert. Ich bin auch nicht mit dem Zug nach KL, weil ich wusste, dass es sich dort so gestaltet, dass man am Bahnhof eingekesselt und an besagtem Kreisel vorbeigeführt wird, wo der Pöbel mit der Flasche in der Hand wartet.
Da frage ich mich doch, wenn ich das wissen konnte, wieso durften die da noch stehen?

Und warum muss ich mich beherrschen (ausser aus Selbstschutz), wenn mich ein Polizist asozialer Penner nennt? Sobald ich da was sage bin ich doch weg, sehe ich aber trotzdem nicht ein.
Einer Provokation ausweichen beseitigt nunmal nicht das Problem dass sie dann woanders angewendet wird wo sie dann vielleicht funktioniert.
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Es gib schon ab und an sinnlose Provos der Polizei. Die schärfste habe ich allerdings schon vor rund 10 Jahren in Siegen erlebt. War damals Aufstiegsreli zur 2. Buli. Wir haben 4:0 in Siegen verloren. Schon vor dem Spiel musste man sich von Idioten in grün-weiß beleidigen lassen. Dann haben sie jedes Tor gefeiert ohne Ende und einen Spruch nach dem anderen gebracht. Als es dann dem ersten zu bunt wurde und er nem Bullen den Scheibenwischer zeigte, gings dann auch gleich los mit dem Knüppel-> Batscherei-> ca. 50 Festnahmen... und jede Menge verletzte NORMALE FANS !!! Sorry - das war ne "erlebnisorientierte" Einheit - und so etwas gibt es.

Ich fahre oft auswärts, allerdings nur gelegentlich mit nem Fanbus. IM Stadion habe ich jedenfalls selten Probleme gehabt. Dann eher mit Ordnern...

Trotzdem würde ich mich nach meinen Erfahrungen und den Erfahrungen mir vertrauter Personen, nicht wirklich grundsätzlich auf die eine oder andere Seite stellen wollen. Auch wenn ich nachvollziehen kann, dass das Leute wie hrvatska anders sehen, weil sie vermutlich mehr schlechte Erfahrungen sammeln konnten.

Aber im Besitz des Grals der unendlichen Wahrheit sind die wenigsten hier im Thread.

Deshalb macht es keinen Sinn, über Dinge zu philosophieren, von denen wir nichts wissen. Und an purer Spekulation, geboren aus der Glaubensfrage grundsätzlich guter oder grundsätzlich schlechter Bullen, mangelt es diesem Thread nicht. Dafür allerdings an FAKTEN und Augenzeugenberichten !!!
 

wupperbayer

*Meister 20xx*
Ich stimme koenigs_olaf da zu. Bisher hatte ich einmal Probleme mit den Grünen, in Mainz, wo man meinte, Hundertschaften von Robocops auffahren zu müssen, ausgestattet mit genug Pfefferspray, um einen Ausgang unpassierbar zu machen, maulkorbbefreiten Hunden und Holzschlagstöcken.

Ansonsten aber waren sie meistens nett zu mir (und ich auch zu ihnen), und manchmal hat ein Polizist selbst nicht verstanden, warum er mit vielen anderen überhaupt da sein muss, wenn eh nix passiert.

Die Einsatzleiter sind da imho mehr zu kritisieren als die Polizisten selbst, ja, auch da gibt's Arschlöcher, aber wie gesagt, manchmal wissen die auch selbst nicht, warum sie da sind. Besonders in Rheinland-Pfalz (oder nur in Mainz?) scheint da ein etwas übereifriger Einsatzleiter beschäftigt zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

vonderlahn

Sprachkrümelsucher
Besonders in Rheinland-Pfalz (oder nur in Mainz?) scheint da ein etwas übereifriger Einsatzleiter beschäftigt zu sein.

Hihi, dann geh mal nach Frankfurt.
Dort ist der werte Polizeirat Wilhelm K. verantwortlich für die Sicherung von Grossveranstaltungen und das ist ein Mann, bei dem die EIGENEN Leute zu seinen Zugführerzeiten bei der Bereitschaftspolizei die Schreibstube baten, NICHT mit ihm zusammen an der Startbahn West eingesetzt zu werden, weil er JEDESMAL Ausschreitungen mit Schlagstockeinsatz anführte und viele Beamte in diese hemmungslosen Knüppeleien gegen ganz normale Leute, die überhaupt nichts getan hatten, einfach nicht verwickelt werden wollten.
 
M

most wanted

Guest
Samal,wo warst DU eigentlich,als der liebe Gott das Hirn verteilt hat ?

Überflüssiger Kommentar.


Ebenfalls.

Bisher hast Du noch gar nichts erklärt, sondern nichts als Gewaltparolen von Dir gegeben. Wenn Dir an einer vernünftigen Diskussion gelegen ist, solltest Du Deinen Ton ändern und argumentieren.:zwinker:

Was redest du die ganze Zeit für einen Mist? Was für Gewaltparolen? Ich habs letztlich doch erklärt. Nasse verregnete WE-Tage, dazu ein Haufen fröhlicher Fans, die sich die ganze Woche auf diesen Tag freuen. Man selber muss arbeiten und sinnlose Kommandos, sinnlose Wege, sinnlose A, B, C usw Pläne studieren. Da ist man nicht abgeneigt.

Das grenzt ja fast an Beamtenbeleidigung. Nach neuesten Gesetzen sollte man sowas auf den Index setzen, damit man hier in Ruhe weiter diskutieren kann. Überleg nochmal und wenn der Groschen/Cent gefallen ist, dann lösche es lieber selbst.:zwinker:

Red bitte keinen Unsinn :lachweg:

Stimmt, ein Fan macht so was nicht.

Ja dann sind wir uns ja einig.

Herr, schmeiß Hirn vom Himmel! :aua:
Den Satz könnte ich noch zu einigen sogenannten "Beiträgen" hier schreiben, dazu habe ich aber keinen Bock. Bringt ja doch nix :vogel:

Und warum dann dieser unsinnige Kommentar? Den Vogel, den du lieber in deine Richtung zeigen solltest, habe ich mit Sicherheit nicht.

Hilft nicht, die weichen aus!

Noch so ein überflüssiger Kommentar.

Provokationen der Polizei würde ich ja gerne mal sehen. Erzähl doch mal, was die so machen:

Zeigen die den Fans den Mittelfinger?
Grölen die "Ihr seid alles Lautrer Schweine"?
Oder provozieren die rein durch ihre Anwesenheit?

Es ist wirklich sinnlos hier mit einigen zu reden. Kommen direkt diese ironischen Kindergartensprüche. Dafür haste es klasse gemacht :top:

Also muss ja ein wenig Hirn vorhanden sein... :zahnluec:

Brüller. Und ein weiterer überflüssiger Kommentar. Leute lasst doch so en Quark. Hätten wir jez schon fast ne Seite weniger mit. Aber manche brauchen sowas um kool zu sein. Jaja das mit der "in der Gruppe sich stark fühlen".

In so einer Situation allerdings zu diskutieren beseitigt das Problem auch nicht, nein die Situation wird nur noch verschärft. :zwinker:

Geil. Also nur, weil die Bullen wie Schnittlauch sind, aussen grün, innen hohl, und für den Staat arbeiten dürfen die das? Und man muss sich das gefallen lassen, wie ein streunender Hund? Das nenne ich doch mal ungestört Fussball schauen.

dann rede doch einfach nicht mir mir. Stört mich nicht.

Alles klar, ok.
 

Itchy

Vertrauter
Mich amüsieren diese Diskussionen ohne Ende. Musses immer "gut" und "böse" geben?

Um mal Terry Pratchett zu zitieren:

"Die meisten Dinge passieren nicht, weil Menschen besonders gut oder böse sind, sondern weil Menschen Menschen sind."

Ich kenne Arschlöcher, die sind Fussballfans. Ich kenne Arschlöcher, die sind Polizisten. Ich kenne Mitläufer, die sind Fussballfans. Ich kenne Mitläufer, die sind Polizisten. Und den ein oder anderen Netten kenne ich auch in beiden Lagern.

Aber eine einfache Welt mit klar zu trennenden Lagern ist letztlich doch das Schönste. Richtig Denken ist Scheiße.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Was redest du die ganze Zeit für einen Mist? Was für Gewaltparolen? Ich habs letztlich doch erklärt. Die meisten Bullen sind sehr scharf drauf Fussballfans in die Mangel zu nehmen. Nasse verregnete WE-Tage, dazu ein Haufen fröhlicher Fans, die sich die ganze Woche auf diesen Tag freuen. Man selber muss arbeiten und sinnlose Kommandos, sinnlose Wege, sinnlose A, B, C usw Pläne studieren. Klar so ein bischen Knüppelsport tut da ganz gut. Dazu noch ne ordentliche Bezahlung. Da ist man nicht abgeneigt.

Leider nichts verstanden, schade, aber leider nicht zu ändern. :huhu:
 

GaviaoDaFiel

Last Dino Standing
Wie gesagt es ist allgemein bekannt was am Kreisel bei nem Derby los ist. Und wer sich dann dort aufhält, der darf sich auch nicht beschweren. Gibt genug andere Wege den Berg hoch.

DAS...ist eigentlich ein geiles Argument.
Kann ich nachvollziehen - sowas haben wir hier unten auch.
Hier heisst es aber: Gibt genug andere Wege aus der Stadt raus.
Davon koennen die Handvoll FC-Santos-Fans ein Lied singen, die vor ein paar Jahren nach dem Spiel aus Rio raus wollten.
Falsche Ausfahrt, falsche Favela, mit ner Menge Fans vom falschen Team.
Geht doch nichts ueber ein paar geschmuggelte Uzis, um die Verhaeltnisse zurecht zu ruecken...
Haetten halt wissen sollen, wo man abfaehrt...hiess es damals...
 
Seht ihr. Warum soll ich mich bemühen irgendwas detailliert zu erklären? Geschweige denn meine Aussagen zu erklären.

Haut ihr ruhig weiter auf die Tastatur, verschwendet sinnlos weiter Zeit mit der endlosen Diskussion wer war zuerst da? Die Straftat oder die Anzeige usw.

Die Bullen haben am Montag (höchstwahrscheinlich) das bekommen was sie verdient haben und gut ist. Irgendwann kriegen die Fans das was sie verdient haben und irgendwann wieder die Bullen. Immer 10 Seiten lang darüber müßig zu diskutieren bringt eh nichts.

Es greift bestimmt kein Fan ohne Grund nen Bullen an umgekehrt ja, denn sie haben mit nichts zu rechnen. Sie werden sogar dafür bezahlt.

Kann es sein, daß sie dich als Kind 3 x hochgeworfen haben und nur 2 x aufgefangen haben?
 
Mich amüsieren diese Diskussionen ohne Ende. Musses immer "gut" und "böse" geben?

Um mal Terry Pratchett zu zitieren:

"Die meisten Dinge passieren nicht, weil Menschen besonders gut oder böse sind, sondern weil Menschen Menschen sind."

Ich kenne Arschlöcher, die sind Fussballfans. Ich kenne Arschlöcher, die sind Polizisten. Ich kenne Mitläufer, die sind Fussballfans. Ich kenne Mitläufer, die sind Polizisten. Und den ein oder anderen Netten kenne ich auch in beiden Lagern.

Aber eine einfache Welt mit klar zu trennenden Lagern ist letztlich doch das Schönste. Richtig Denken ist Scheiße.


Ich finde ehrlich gesagt Leute die im Stadion Rauchbomben zünden nicht nett.

Auch Leute die eine Innenstadt verwüsten finde ich nicht nett.

Gibt es auch nette Einbrecher?
Finde ich nicht!
Oder nette Mörder?
Finde ich nicht!
Gibt es nette Kinderschänder?
Finde ich nicht!
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Demnach bin ich also als ehemaliger Bengalofetischist gleichzusetzen mit Kinderschändern und Mördern.

Is klar. Kopp zu - verstehe...:auslach:
 
Demnach bin ich also als ehemaliger Bengalofetischist gleichzusetzen mit Kinderschändern und Mördern.

Is klar. Kopp zu - verstehe...:auslach:


Es ging um nette Menschen.

Menschen können sich ändern!
Würdest du weiter Begalos zünden, ja!

Ich persönlich kenne einen Mörder.
Er hat seine Strafe abgesessen.

Er ist nett. (Wenn er nüchtern ist)
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Genau so will Dich der Blatter-Sepp haben. Respekt !!!

Weißt Du Hase, wir haben vor rund 10 Jahren Bengalos gezündet wie die Wildsau. Passiert ist nichts, selbst wenn 100 Stück gleichzeitig gebrannt haben.

Das das heute leider nicht mehr toleriert wird, ist schon grundalbern. Dass sich jetzt noch Leute wie Du hinstellen wollen und mir erklären, ich stünde mit Mördern auf einer Stufe, offenbart die Grenzen Deines Intellektes. :vogel:

Wo ist hier die Ignorefunktion??? :gruebel:
 
@koenigs_olaf

Erkläre mir bitte einmal was Begalos mit Sport zu tun haben?

Vor dem Spiel wurden Leuchtraketen im Stadion abgeschossen.

ES LEBE DER SPORT
 
Weißt Du Hase, wir haben vor rund 10 Jahren Bengalos gezündet wie die Wildsau. Passiert ist nichts, selbst wenn 100 Stück gleichzeitig gebrannt haben.

Und vor 30 Jahren als ich anfing ins Stadion zu gehen, gab es solche Sachen nicht und die Stimmung war bedeutend besser als heute.

Das das heute leider nicht mehr toleriert wird, ist schon grundalbern. Dass sich jetzt noch Leute wie Du hinstellen wollen und mir erklären, ich stünde mit Mördern auf einer Stufe, offenbart die Grenzen Deines Intellektes. :vogel:

Es ist verboten und man hat ich daran zu halten.
Es ist verboten gehört bestaft.
Wenn etwas passiert ist es zu spät.
Mörder gehören ein Leben lang in den Knast.
Die die Rauchbomben und Begalos zünden mal 2 Monate zum nach denken.

Der Fußball wird kaputt gemacht weil er für solche Menschen nur noch Nebensache ist.





Wo ist hier die Ignorefunktion??? :gruebel:
 

Los_KAotos

freaky Pöbler
@koenigs_olaf

Erkläre mir bitte einmal was Begalos mit Sport zu tun haben?

Vor dem Spiel wurden Leuchtraketen im Stadion abgeschossen.

ES LEBE DER SPORT

Du bist ja gut informiert.

Und erklär mir mal bitte was Bengalos mit Leuchtraketen zu tun haben.
Hier wird einfach nur nachgeplappert was in der Boulevardpresse zu lesen ist.
 

vonderlahn

Sprachkrümelsucher
Na, das ist doch richtig Glück für "so einen wie mich", dass Du noch nie beleidigend geworden bist, du richtig böse sein wollendes Kind.

:lachweg:
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
es gibt nun wirklich nichts kindischeres als bengalos. reichen euch die wunderkerzen zu silverster nicht, kinder? bengalos haben im stadion nix verloren. sieht scheiße aus und stinkt. und da man sich auf die bengalo-häslein nicht verlassen kann, kann auch jederzeit etwas passieren. also weg damit.
der alte spruch: "messer, gabel, schere, licht, sind für kleine kinder nicht" beinhaltet eben trotz seiner vermeintlich schlichtheit eine fundamentale wahrheit.

am lustigsten mal wieder (wie so oft), dass das halten einer etwas größeren wunderkerze hier von einigen als coole heldentat gesehen wird. :auslach:
 
Du bist ja gut informiert.

Und erklär mir mal bitte was Bengalos mit Leuchtraketen zu tun haben.
Hier wird einfach nur nachgeplappert was in der Boulevardpresse zu lesen ist.

Das abbrennen von Bengalos und Leuchtraketen ist im Stadion verboten.

Alles klar was sie gemeinsam haben.

PS: Nix Boulevardpresse
 

koenigs_olaf

Passion OFC
Das abbrennen von Bengalos und Leuchtraketen ist im Stadion verboten.

Alles klar was sie gemeinsam haben.

PS: Nix Boulevardpresse

Eben doch schlecht informiert. :vogel: Damals waren sie bei uns noch erlaubt, sonst hätte es diese imposanten Bengalo-Bilder von uns nie gegeben. Und KINDISCH war höchstens die Angst von Eventfans im feinen Zwirn, die sich ab und zu mal in den Fanblock verirrten und meinten, das Bengalos eine Gefahr darstellen.

Mittlerweile tun sie dies wirklich. Allerdings nur, weil beim Abfackeln Stadionverbot blüht und zugerauchte Kinder die Dinger anstecken und dann fallen lassen oder gar wegwerfen...

Ich bin mir sehr sicher, dass seit dem Verbot von Pyro mit dem Zeug aus o.g. Gründen wesentlich mehr Unfälle passiert sind als früher.

Aber davon hat man eben keine Ahnung, wenn man sich erst seit kurzem für Fußball interessiert und dessen Idol jemand ist, der es in seiner Schaffenszeit im Deutschen Fußball bislang gerade einmal auf eine Halbserie bringt.

Im übrigen finde ich es extrem geil auf Leute herniederblicken zu können, die die stimmungsvollste Zeit im Deutschen Fußball - und Bengalos gehörten da dazu wie Mayo auffe Pommes - nie erleben durften... eine Runde :auslach:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
es gibt nun wirklich nichts kindischeres als bengalos. reichen euch die wunderkerzen zu silverster nicht, kinder? bengalos haben im stadion nix verloren. sieht scheiße aus und stinkt. und da man sich auf die bengalo-häslein nicht verlassen kann, kann auch jederzeit etwas passieren. also weg damit.
der alte spruch: "messer, gabel, schere, licht, sind für kleine kinder nicht" beinhaltet eben trotz seiner vermeintlich schlichtheit eine fundamentale wahrheit.
Komisch, die Leute die so gegen Bengalos sind, (weils scheisse aussieht, stinkt, oder gefährlich ist), sind zum Großteil Sylvester ganz vorne dabei.

Als ob es da keine Verletzten gäbe, ist es aber komischerweise trotzdem erlaubt (in Deutschland). Verstehe ich irgendwie nicht ganz. Mich würde mal interessieren, wie das Land aufschreien würde, die Sylvesterballerei würde verboten weil ein paar Leute vorsätzlich oder fahrlässig damit umgehen und Andere gefährden. Das ist ja schliesslich die Begründung im Stadion.

Ich baller Sylvester übrigens nicht rum. Ich kann ja nicht 364 Tage gegen was sein und dann einen Tag nicht.
 
Oben