AufSchalke - Die Knappenkneipe

Sind wir im Pokalfinale überhaupt noch Favorit ? :gruebel:

Nun, ich hoffe doch das Rangnick dieser Muschitruppe mal ordentlich die Meinung geigt. Ausserdem dürften unseren Herren Millionäre schnallen, das es in Berlin noch um etwas geht im Gegensatz zur Bundesliga. :motz:
Ich bin nur froh, das ich mir das Spiel heute NICHT angetan habe - dazu ist mir im Augenblick ehrlich gesagt die Zeit zu schade, ich geniesse lieber das schöne Wetter draussen.
Ich habe kein Problem wenn man wie zuletzt gegen ManU verliert, wo man nur Aussenseiter ist, aber zu erkennen ist, das man sich den "Arsch aufreisst". Ich habe kein Problem damit wenn man mal "schlecht drauf ist" und ein Spiel in die Hose geht.
Aber ich habe ein Problem mit Leistungsverweigerung und wenn einige Leutchen meinen sich die Eier schaukeln zu können, weil die Saison eh gegessen ist.

So, das musste jetzt einfach mal raus :suspekt:
 
Zuletzt bearbeitet:
T

theog

Guest
Vor paar Wochen noch CL-Helden von Mailand und jetzt wieder die Muschi-Söldner-Millionäre :popcorn:

:D so schnell kann sich das Blatt wenden im Pott...Allerdings muss ich Kürbis recht geben, im letzten Heimspiel muss man alles geben, auch wenn es um nix mehr geht, einfach für die Fans. Hoffentlich machen es unsere Borussen im letzten Heimspiel besser gegen die Chaoten aus Frankfurt...:floet:
 

Detti04

The Count
Naja, war aber doch zu erwarten, dass Schalke gegen Mainz zumindest nicht gewinnen wuerde, weil Mainz noch mindestens 1 Punkt zur Sicherung des EL-Platzes brauchte, waehrend Schalke seit Wochen in der Liga um gar nichts mehr spielt. Da es naechste Woche in Koeln gegen eine weitere Mannschaft geht, deren Saison jetzt komplett durch ist, wird es dort wohl ein beidseitig eher lockeres Spielchen geben - und einen Sieg fuer Schalke als Vorbereitung fuer das Pokalfinale.
 
Wären wir nicht noch im Pokalfinale vertreten, wäre ich dafür die Stammspieler - vielleicht mit der Ausnahme von Höwedes, Farfan, Raul und Huntelaar komplett auf die Bank zu setzten und dafür Karimi und co. ranzulassen. Die dürften wenigstens "heiss" sein.
Aber so würde man die Motivation völlig zerstören.
 
wo ist der BVB-Avatar? :suspekt::hammer2:

Futsch. Die vereinbarte Zeit ist endlich abgelaufen.:top:..............
 
Gut, das die Saison bald vorbei ist. Darauf trinke ich ein frisches Veltins.:prost3:Ich kann das Elend nicht mehr sehen. Seit dem Rückspiel gegen Inter haben wir uns nur noch mieses lustloses Gekicke anschauen dürfen. Am nächsten Samstag werden wir hoffentlich einen etwas attraktiveren Fussball zu sehen bekommen. Obwohl....:rolleyes:.....ich glaube nicht so Recht dran.
Ich habe das (hoffentlich ;)) Vergnügen beim Spiel in Köln im Stadion zu sein.

Hmm.......:suspekt:......darauf einen Jägermeister:prost:.........:rolleyes:

Rangnick hat viel Arbeit vor sich. Vor allem sollte er einige Spieler mal auf deren Arbeitseinstellung überprüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Glückauf,

gestern hab ich mal im aktiellen Kreisen geblättert. "Rangnick zurück auf Schalke" ... da war dann die Rede vom neuen Wir-Gefühl, von der Freude, dass der Druck weg ist - und natürlich tolle Bilder aus Mailand und vom Heimspiel gegen Wolfsburg.

Wohin ist das alles eigentlich verschwunden? Welcher Wurm ist da momentan im Team, dass wir ausnahmlos nur noch rumeiern!? Nee, nee, die Bundeliga hat das halbe Team in dieser Saison einfach zu sehr auf die leichte Schulter genommen und so geriet man in eine Abwärtsspirale, aus der man sich ja nur mit viel Mühe noch gerettet hat. Jetzt liest man wieder von der Pflicht, in Köln noch mal alles zu geben. Ähm, wie oft haben wir das eigentlich genau so in den letzten Monaten schon gehört!?

Meine Meinung: trostloses Unentschieden in Köln, mühsamer Pokalsieg. Dann endlich Pause und hoffentlich ein Neustart im August!
 

Rupert

Friends call me Loretta
Meines Erachtens kuckt Fußballdeutschland diese Saison zu extrem nach Schalke:
Da heisst's: "Enttäuschend", was Abschneiden in der Bundesliga betrifft, dann "Super", wenn's bis CL 1/4-Finale geht und dann wieder "Naja, taugen halt nur für Bundesliga", wenn nur auf's CL-Halbfinale geschaut wird.

Also, was jetzt?

Ich sag mal: Wurm-Drin-Saison; nächste Saison wieder im Kampf um Platz 1-5
 
Glückauf,

gestern hab ich mal im aktiellen Kreisen geblättert. "Rangnick zurück auf Schalke" ... da war dann die Rede vom neuen Wir-Gefühl, von der Freude, dass der Druck weg ist - und natürlich tolle Bilder aus Mailand und vom Heimspiel gegen Wolfsburg.

Wohin ist das alles eigentlich verschwunden? Welcher Wurm ist da momentan im Team, dass wir ausnahmlos nur noch rumeiern!? Nee, nee, die Bundeliga hat das halbe Team in dieser Saison einfach zu sehr auf die leichte Schulter genommen und so geriet man in eine Abwärtsspirale, aus der man sich ja nur mit viel Mühe noch gerettet hat. Jetzt liest man wieder von der Pflicht, in Köln noch mal alles zu geben. Ähm, wie oft haben wir das eigentlich genau so in den letzten Monaten schon gehört!?

Meine Meinung: trostloses Unentschieden in Köln, mühsamer Pokalsieg. Dann endlich Pause und hoffentlich ein Neustart im August!

Guck doch mal auf unseren Saisonüberblick
Eine tolle CL Saison, wenn wir auch im 1/2 Finale absolut Chancenlos waren, aber wäre hätte gedacht das wir überhaupt soweit kommen.
Im DFB Pokal das Finale erreicht, dabei sogar die Bayern rausgeworfen. :D
In der BL, einen Katastrophalen Start hingelegt. zum Saisonauftakt 4 Niederlagen am Stück, wann gab es das das letzte mal. :suspekt: . Dann aber ein eigentlich versöhnliches Ende der Hinrunde, von der Klatsche gegen Lautern vielleicht mal abgesehn. Spätestens zur Rückrunde hat man dann aber gesehn, das wohl in der Bundesliga die "Luft raus ist." und die Konzentration bei der CL und dem Pokal liegt.
 
Meines Erachtens kuckt Fußballdeutschland diese Saison zu extrem nach Schalke:
Da heisst's: "Enttäuschend", was Abschneiden in der Bundesliga betrifft, dann "Super", wenn's bis CL 1/4-Finale geht und dann wieder "Naja, taugen halt nur für Bundesliga", wenn nur auf's CL-Halbfinale geschaut wird.

Also, was jetzt?

Ich sag mal: Wurm-Drin-Saison; nächste Saison wieder im Kampf um Platz 1-5

Mein Reden!
Wir erleben eine sehr "verückte" Saison.
Wann ist zum letzten mal ein Verein Meister geworden der nicht Bayern München hiess und so dominiert hat, wie der BvB dieses Jahr?
Wann haben das letzte mal Mannschaften die eigentlich ins Euopäische Geschäft gehören, wie Stuttgart, Bremen, Schalke, Wolfsburg so eine Grottensaison hingelegt - alle gleichzeitig wohlgemgemerkt.
Wann musste der FC das letzte mal um die CL Qualy bangen?
Wann wurde Leverkusen zum letzten mal Vizemeister?
Und das noch alles gleichzeitig :suspekt:
Ist schon sehr ausergewöhlich, oder?
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Mein Reden!
Wir erleben eine sehr "verückte" Saison.
Wann ist zum letzten mal ein Verein Meister geworden der nicht Bayern München hiess und so dominiert hat, wie der BvB dieses Jahr?
Wann haben das letzte mal Mannschaften die eigentlich ins Euopäische Geschäft gehören, wie Stuttgart, Bremen, Schalke, Wolfsburg so eine Grottensaison hingelegt - alle gleichzeitig wohlgemgemerkt.
Wann musste der FC das letzte mal um die CL Qualy bangen?
Wann wurde Leverkusen zum letzten mal Vizemeister?
Und das noch alles gleichzeitig :suspekt:
Ist schon sehr ausergewöhlich, oder?

Du hast mit allem vollkommen recht.

Dennoch kann ich - OHNE die zweifellos vorhandenen tollen Momente in dieser Saison kleinzureden! - mit den letzten Wochen nicht zufrieden sein. Versteh mich nicht falsch: den Mechanismus, dass ein Spieler vor wichtigen Partien die vermeintlich unwichtigeren Spiele nicht mit 100% angeht, kann ich nachvollziehen.
Aaaaber: ich ( und 300 andere ) haben 9 Stunden lang im Juli für unsere Karten angestanden. U.a. für die fürs letzte Heimspiel. Und was am Samstag in der Arena geboten wurde, brauche ich ja hier nicht noch einmal zu erläutern.

Also noch einmal: ich verlange nicht, dass IMMER eine gute Saison mit Endresultat 1-5 gespielt wird. Ich wundere mich nur über die merkwürdigen Auflösungserscheinungen der sogar im Kreisel schriftlich fixierten neuen Tugenden nach Magaths Weggang. Wo waren gegen Lautern, Bayern und am Samstag das neue Wir-Gefühl, das wiedererlernte Pressing, der "Spaß am Fußball" ( so steht das im Kreisel!!! )?
 
Fast alles klar: Neuer wechselt zum FC Bayern - Bundesliga - kicker online

Neuzugänge? Auch Stekelenburg im Visier - und Ilicevic

Die Planungen für die nächste Saison laufen.

Raul (33), der aber entgegen anderslautenden Gerüchten erklärtermaßen ein
unumstößlicher Bestandteil der Planungen bleibt: "Er ist einer unserer
wichtigsten Spieler", betont Rangnick, "wir bauen auf ihn mindestens bis zum
Vertragsende 2012. Alles andere ist absoluter Quatsch."

Raul bleibt:top:. Das freut mich sehr.;)
 
Endlich ist diese Seuchensaison :kotzer: vorbei. Aber mit dieser Abwehr und so vielen vergebenen Chancen wie gegen Köln wir es selbst gegen einen Zweitligisten schwer.
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Glückauf,

hier mal die aktuelle Getränkekarte.

Veltins
Bergmann Pils
Budvar
Krusovice Schwarzbier
Breznak
Rothaus Tannenzäpfle
Unertl Weissbier
Augustiner Weissbier
 
Oben