AufSchalke - Die Knappenkneipe

T

theog

Guest
Der BLOED-Bericht dürfte stimmen:

Auch beim mühevollen 2:1-Pokalsieg beim Drittligisten VfR Aalen war der Ex-Nationalspieler ein Unsicherheitsfaktor. Magath konnte sich das zunächst „auch nicht ganz erklären“ und eröffnete dann den nächsten Schauplatz bei seiner Auseinandersetzung mit Teilen der Fans: „Ich bekomme mit, dass Fans ihn auspfeifen und verbal attackieren. Es könnte sein, dass ihn das beschäftigt.“ Der ehemalige BVB-Profi selbst führte keine entsprechende Klage und erklärte vielmehr, dass er sich in Aalen eine Verletzung am Hüftbeuger des linken Oberschenkels zugezogen habe, die seinen Einsatz am Samstag in Hamburg ungewiss mache. So oder so steht Metzelder aber symbolisch für den Schalker Zustand so kurz vor dem Liga-Start: Bei Magath ist er als Eckpfeiler gesetzt, bei einigen Fans offenbar nach wie vor umstritten, und rein sportlich ist er noch nicht in Bestform.

Schalke: Schalke hat Raul
 

Rupert

Friends call me Loretta
Meiner Meinung nach wird es die Saison in der sich zeigt, ob Magath und Schalke ein längeres Duett singen.
Magath muss sich halt jetzt mit ein paar Besonderheiten abfinden: Den eingeschränkten Möglichkeiten aufgrund der abgeschmetterten "Alleinherrschaft" und den finanziellen Randbedingungen.
 
Er hat ja schon direkt nach dem Pokalspiel bestätigt, das man zumindest noch die Augen offen hält - Diego aber nicht auf der Liste steht.
 
Holen will er ihn ganz sicher, nur ob der Transfer klappt, ist eine andere Sache. :suspekt:
Wolfsburg wird sicher ein paar €uro Ablöse verlangen. :suspekt:
Ist noch so viel Geld in der Kriegskasse?
 

DeWollä

Real Life Junkie
Mit dem was jetzt da ist holen wir dieses Jahr keinen Pappbecher, wenn Du mich fragst.... :suspekt:
Die beste Abwehr im Arsch und im Sturm ein Fragezeichen....dazwischen Niemandsland....
nur Manuel Neuer, der wird wahrscheinlich Welttorwart dieses Jahr, weil er jedes Spiel Maximum bringen muß am Fließband.
Und dazu noch 3 Wettbewerbe, ich weiß ja nicht :kotz:
 
Wie ich heute aus gut informierten Kreisen erfahren habe, haben Clemens Clemen und Peter Peters die Bier- und Bratwursteinnahmen bis 2071 verpfändet. Außerdem wird darüber nachgedacht, die Spielergehälter ausschließlich durch Fanspenden zu finanzieren.

Es darf weiter auf Pump eingekauft werden.:top::hail:
 

DeWollä

Real Life Junkie
Solange sie keine Weißwürste verkaufen ist mir das Wurst. Und Pump ist doch gesellschaftsfähig. Wer nichts pumpt ist nichts....frage mal die Banken.
 

U w e

Moderator
Es gibt nur 2 Möglichkeiten, entweder Magath führt Schalke in den nächsten 2-3 Jahren zur Meisterschaft und etabliert Schalke regelmässig in der CL oder man steht nach der Magath Ära vor einem Scherbenhaufen. Dazwischen gibt es keinen Spielraum.
 
T

theog

Guest
Dazu ein Bericht aus Ärger auf Schalke: Magath verteidigt seinen Führungsstil | RP ONLINE
Magath verteidigt seinen Führungsstil

zuletzt aktualisiert: 20.08.2010 - 09:30
Hamburg (RPO). Erfolgstrainer Felix Magath hat seinen Führungsstil bei Vizemeister Schalke 04 verteidigt. "Ich bin ja kein Trojanisches Pferd. Wer mich holt, weiß, wen er holt. Meine Konzepte sind bekannt, meine Methoden ebenfalls. Schalke hat mich verpflichtet, weil der Klub das Gefühl hatte, dass er in seinen Strukturen etwas ändern muss", sagte der 57-Jährige im Interview mit dem "Hamburger Abendblatt".
 
Es gibt nur 2 Möglichkeiten, entweder Magath führt Schalke in den nächsten 2-3 Jahren zur Meisterschaft und etabliert Schalke regelmässig in der CL oder man steht nach der Magath Ära vor einem Scherbenhaufen. Dazwischen gibt es keinen Spielraum.

Das sehe ich auch so. Ich sage es ungern, weil ich damit in den Augen vieler Schalker alles schlecht rede. Die meisten Fans in meinem Umfeld wollen das nicht hören.
Zur Zeit sieht es so aus, als ob es für uns eine verdammt harte Saison wird.

Magath verteidigt seinen Führungsstil.............:rolleyes:........... .Magath geht immer auf Nummer Sicher. Sollte er seine Ziele nicht erreichen heisst es übersetzt - "Ich habs euch doch gesagt.................."
Das er jetzt damit ankommt, dass man ihn nicht über die finanzielle Situation des Vereins aufgeklärt hat, ist wieder eine Absicherung.
Übrigens, damit ist er nicht zum ersten mal um die Ecke gekommen.

Mit der Erhöhung der Eintrittspreise hat Magath schon mächtig auf den Putz gehauen. Mit der Entlassung Rojeks legt er sich unnötigerweise kräftig mit den Fans an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Glückauf,

gegen den HSV haben wir ja sehr anschaulich gezeigt bekommen, wohin die Reise in dieser Saison geht, wenn das derzeitige Team nicht bald deutlich verstärkt wird: teilweise haarsträubende Fehler in dem Hühnerhaufen namens "Abwehr", der bis dato immer das Schalker Prunkstück war - das macht mir Angst! Außerdem die schon altbekannte Ideenlosigkeit im Mittelfeld, gepaart mit einer harmlosen Offensive, in der auch ein Raúl allein auf weiter Flur nichts ausrichten kann - das Zusammenspiel mit Farfan und Edu klappt noch nicht...

Wird also dringend Zeit für die angekündigten Verstärkungen ... ansonsten muss man sogar vor den "Kleinen" zittern ...

Dienstag fahre ich zum ( kostenlosen ) Freundschaftsspiel gegen Köln - trotz allem mal wieder Arena-Luft schnuppern ...
 
Ich habe das Gefühl, dass Felix Magath energisch an einer Umstrukturierung des Vereins - inklusive der Mannschaft - interessiert ist und daran arbeitet. Dabei bringt er schließlich unbeabsichtigt einige Fangruppen gegen sich auf. Wenn diese negativen Schlagzeilen so fortgesetzt werden, wird Magath freiwillig seine Sachen vor Vertragsende packen. Schade, dass ein Trainer wie er, so ausgebremst wird. Letztendlich ist es auch das erste Indiz für das verlorene Vertrauen, wenn der eigentliche Rückhalt sich in der Öffentlichkeit gegen einen wendet.
 
Sollten nicht noch 2 Spieler kommen ?
Ein OM und ein Stürmer ?
Viel Zeit hat Herr Magath nicht mehr :warn:

Tja, nur müssen auch die richtigen Spieler die ins Konzept passen, gefunden werden. Panikkäufe a´la wie zuletzt Großmüller, Streit, Zé Roberto, bringen uns nicht weiter.
Aber ich gebe Dir recht, es muß noch was getan werden.
 
Ich habe das Gefühl, dass Felix Magath energisch an einer Umstrukturierung des Vereins - inklusive der Mannschaft - interessiert ist und daran arbeitet. Dabei bringt er schließlich unbeabsichtigt einige Fangruppen gegen sich auf. Wenn diese negativen Schlagzeilen so fortgesetzt werden, wird Magath freiwillig seine Sachen vor Vertragsende packen. Schade, dass ein Trainer wie er, so ausgebremst wird. Letztendlich ist es auch das erste Indiz für das verlorene Vertrauen, wenn der eigentliche Rückhalt sich in der Öffentlichkeit gegen einen wendet.

Er strukturiert um. Gar keine Frage. Und genau das sollte er auch. Dafür wurde er geholt.
Er strukturiert an allen Ecken und Enden um. Das alles war abgesprochen und von daher bekannt. Auch sein ....."Stil" war und ist bekannt.

Er wird sicherlich noch den einen oder anderen Spieler holen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben