Artjoms Rudnevs vom Fehleinkauf zum Goalgetter!

André

Admin
Artjoms Rudnevs kam für 3,5 Millionen aus Posen zum Hamburger SV. Aber zunächst lief es gar nicht. 3 Tore in 13 Spielen, viel zu wenig für einen Mittelstürmer. Doch so langsam aber sicher hat sich Rudnevs gemausert und offenbar an die Bundesliga gewohnt.

7 Tore in den letzten 8 Spielen und plötzlich wird der Stürmer in Hamburg verehrt.

Meine Damen und Herren, darf ich vorstellen, der Rudnevs-Song:


:zahnluec: :top:
 
Zuletzt bearbeitet:

alditüte

HSVer
Ich war von Anfang an überzeugt von ihm, das hab ich hier aber schon mehrmals gesagt.

Und als Neuling in der Bundesliga, gekommen aus einer zweitklassigen Liga, in 13 Spielen drei Tore zu schießen, das ist finde ich doch gar nicht schlecht. Zumal der HSV nun auch kein Verein ist, bei dem ein Mittelstürmer alle 30 Minuten 'ne Riesenchance bekommt.

Aber super Refrain. :D
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Gerüchtehalber soll Gladbach vor bzw. während der Jong-Story auch Interesse gehabt haben.

Rudnevs wirkt giftiger und auf den ersten Metern schneller. Am Wochenende können wir noch besser vergleichen, wenngleich ich schon meine, dass Rudnevs vermehrt vom Flügel gesucht wird als De Jong.

Bei uns suchense den Flügel immer noch. Bestimmt hat ihn die "Wilde Horde" geholt.
 

Schröder

Problembär
Ich halte ihn in den Zweikämpfen immer noch für etwas zu schwach. 1 gegen 1 ist seine Sache nicht, da lässt er sich den Ball zu leicht abnehmen. Wenn er aber den Ball vor´m Tor bekommt und schießen kann, isser inzwischen meistens drin. Viele Chancen braucht der nicht, das muss man ihm lassen. Erinnert ein bißchen an Bernardo Romeo. Wobei Rudnevs deutlich mehr Kilometer macht.
 
Richtig stark wie er sich entwickelt hat. Vor allem das Spiel in Dortmund bleibt mir da in Erinnerung. Was der gelaufen ist, ist Wahnsinn. Hatte schon fast was von Olic :D
 

lenz

undichte Stelle
Erinnert mich an Barrios. Der hat auch die ersten x Spiele nicht getroffen und wurde schon ausgelacht, bis er plötzlich traf und Dortmund mit nach oben brachte.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ich frag mal (ganz ohne Hintergedanken:D): Könnt ihr euch Rudnevs als Lewandowski-Nachfolger vorstellen?
 

André

Admin
Eine gewisse Ähnlichkeit ist durchaus vorhanden, aber bevor es soweit kommt, müsste er wohl über einen längeren Zeitraum seine Leistungen in Hamburg bestätigen.
 

Keule

Geile Oma aus deiner Nähe
Ich weiß nich. Dortmund braucht einen etwas kompletteren Stürmer, mein Favorit wäre Szalai von jenen die bisher so in den Raum geworfen wurden.
 

Schröder

Problembär
Als 1:1 Ersatz? Nein. Rudnevs ist stark darin, mit einem kurzen Antritt sich die 1-2 Meter, die er braucht, vom Gegner abzusetzen. Wenn dann der Ball im richtigen Moment kommt, isser fast schon drin. So'n Tor wie der Lewa gegen uns gemacht hat, ist von Rudi aber nicht zu erwarten. Um auf solche Fehler des Gegners zu spekulieren und sie dann zu nutzen, fehlt ihm auf dem Level noch die Erfahrung und Antizipation. Außerdem hält Lewa den Ball besser.
 
Tja, ein Goalgetter eben. Im Spiel nicht zu sehen, aber macht das Siegtor. Und dann noch so ein Knallertor, super!
Kein gutes Spiel in Stuttgart, aber 3 Punkte, das zählt!
 

Kaka

Wahrer Experte & Formel 1 Weltmeister
Dafür hat er in der 1. HZ aber auch ne 1000 Prozentige vergeben.
Das Tor war aber ohne Frage ganz große Klasse.
Schön, dass wir oben wieder dran sind. Wenn man wirklich mal Konstanz zeigen könnte, würde ich sagen die EL ist drinne, aber ich bezweifle es.
Wir spielen nun noch gegen Augsburg, Düsseldorf und Hoffenheim. Da sind 9 Punkte Pflicht. Dazu kommen Wolfsburg, Mainz und Freiburg. Spiele, die man gewinnen kann und möglichst sollte um von Europa sprechen zu können. Gegen Bayern, Schalke und Leverkusen wird es dagegen schwer.
Mit 18 Punkten aus 9 Spielen würde ich aber mal behaupten ist Platz 4-6 drin. Schauen wir mal. Wenn es am Ende nicht reicht, wird wohl Son verkauft werden müssen...
 

Schröder

Problembär
Mit 18 Punkten (entspräche 6 Siegen und 3 Niederlagen) wären wir wohl zu 90 % nächste Saison international dabei. So gut ist die Konkurrenz nun auch wieder nicht. Aber das zu schaffen ist sehr schwer. In München und auf Schalke setzt es ziemlich sicher 0 Punkte. Damit dürfte von den restlichen 7 Spielen nur noch 1 verloren werden und den Rest müsste man komplett gewinnen.
 
Oben