Artikel: Werder: Vereinsaustritte wegen Sponsor Wiesenhof

André

Admin
Offenbar hat es bei Werder Bremen bereits einige Vereinsaustritte gegeben, nachdem der Club die Kooperation mit den neuen Sponsor Wiesenhof bekannt gegeben hatte. Auch im Werder Bremen Forum hier bei SF wird das Thema bereits heiß diskutiert.

22147
Bei facebook haben sich bereits über 20.000 Fans gegen den neuen Sponsor organisiert.

Der Fußball-Erstligist Werder Bremen muss nach seinem Sponsorenwechsel einige Vereinsaustritte hinnehmen.

Werder will Dialog suchen

"Es ist richtig, dass es die Austritte gegeben hat" erklärte Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry. "Wir als Geschäftsführung werden mit jedem, der gegangen ist, den Dialog suchen."

Wie viele Werder-Fans aus dem Verein ausgetreten sind, nannte Filbry allerdings nicht.

Werder Bremen hatte vor wenigen Tagen den Geflügelfabrikanten Wiesenhof als neuen Hauptsponsor für die nächsten zwei bekannt gegeben.

Kooperation bringt offenbar bis zu 6 Millionen pro Jahr

Die Kooperation soll unbestätigten Berichten nach bis zu sechs Millionen Euro pro Jahr einbringen.

Wiesenhof steht bereits seit längerem in der Kritik von Tierschützern. Angriffspunkt sind dabei vor allem die Verhältnisse in den Produktionsstätten der Firma, Tierschützer werfen Wiesenhof Tierquälerei vor.

Ist der Protest aus Eurer Sicht gerechtfertigt, oder übertrieben?

dts Nachrichtenagentur
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Bravo! Würde ich auch machen, wenn ich Mitglied wäre! Je mehr austreten, desto besser! Auch andere Protestformen sollten weiter durchgeführt werden! Und sei es nur, das "like" bei facebook zurückzunehmen! So einen Sponsor brauch keiner und Werder macht sich damit völlig unglaubwürdig, was seine eigenes Selbstverständnis angeht. Weg mit dem Tierquälersponsor!
 

Rupert

Friends call me Loretta
Ich verstehe die Frage nicht: "Ist der Protest gerechtfertigt oder übertrieben?" Das ist ja wie in der BILD :D

Zu protestieren beginnt man aus individuellen Gründen, wenn einem etwas stinkt und da jedem etwas anderes in anderen Dosen stinkt, protestiert der eine, während es dem anderen komplett Latte ist. Das ist also eine Frage der eigenen Überzeugungen und Prioritäten und nicht einer übergreifenden "Allgemeinanschauung", die richtig ist.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Die Spieler werden jetzt übrigens ordentlich indoktriniert und müssen sich auch einen Vorzeigehof anschauen, damit sie auch immer schön pro Sponsor antworten, falls sie mal irgendwer was dazu fragt. Qauallofs geht die Muffe!

542559_458591907507047_417439038_n.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben