Artikel: VfB Stuttgart - HSV - DFB Pokal Achtelfinale

André

Admin
Im Achtelfinale des DFB-Pokals empfängt der VfB Stuttgart den Hamburger SV. Anstoß in der Mercedes-Benz-Arena ist um 20.30 Uhr. Die ARD zeigt im Anschluss an das Livespiel Gladbach gegen Schalke Ausschnitte von der Partie.


Wett-Quoten: VfB Stuttgart - Unentschieden - Hamburger SV
2.05 - 3.25 - 3.25
bet-at-home.com - Das Leben ist ein Spiel!


Stuttgart konnte in den letzten 4 Bundesligaspielen nur einen Punkt von 12 möglichen holen. Der Hamburger SV konnte aus den letzten 4 Spielen zwar auch nur eins gewinnen, ist insgesamt jetzt aber schon seit 10 Spielen ungeschlagen. Unter Thorsten Fink als Trainer gab es für den HSV bisher noch keine Niederlage.

18397VfB-Fanblock by jdp-fotos.de

Molinaro wieder dabei - Boka wieder auf rechts

In Stuttgart heißt es leise Aufatmen bei Bruno Labbadia: Der in Wolfsburg gesperrte Molinaro kehrt auf die linke Abwehrseite zurück, sodass Boka wie schon im Heimspiel gegen die Bayern auf die rechte Seite rücken und die derzeit größte Stuttgarter Baustelle schließen kann.

HSV: Alle an Bord

Auf Hamburger Seite kann Trainer Fink personell aus den Vollen schöpfen.

So wird Marcell Jansen, wegen Adduktorenproblemen gegen Augsburg geschont, wieder über links angreifen. Ilicevic droht die Bank, oder aber er rückt für den zuletzt müden Töre nach rechts.

Voraussichtliche Aufstellung:

VfB Stuttgart:

Ulreich – Boka, Tasci, Maza, Molinaro – Kvist, Gentner – Harnik, Hajnal, Okazaki – Cacau

Trainer: Labbadia

Hamburger SV:

Drobny – Diekmeier, Bruma, Westermann, Aogo – Rincon, Kacar – Töre, Jansen – Petric, Guerrero

Trainer: Fink

dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans.de
 
Oben