Artikel: Rom: Pyro-Unfall - Schwerverletzte FC Zürich Fans

André

Admin
Beim Europa-League Spiel zwischen Lazio Rom und dem FC Zürich ist es zu einem schweren Pyro-Unfall gekommen. Ein Feuerwerkskörper soll in der Hand eines Zündlers explodiert sein und habe dessen Hand zerfetzt. Ein direkt daneben stehender Fan erlitt schwere Brandverletzungen am Unterarm.
17754Bild: Joel Bez via flickr under CC BY

Neben den zwei Schwerverletzten soll es bis zu 30 weitere Verletzte im anschließenden Gedränge gegeben haben. Einige Personen sollen Hörstürze erlitten haben, das berichtet das Schweizer Nachrichtenportal blick.ch.

Dort gibt es zudem auch ein Video von der Pyro-Show im FCZ-Fan-Block, auf dem man deutlich das abfeuern von mehreren sehr lauten Böllern oder Kanonenschlägen hört.

Dieser schwere Unfall dürfte die aktuell geführte Pyro-Diskussion zwischen DFB, DFL und den Ultras vermutlich weiter anheizen.
 

André

Admin
Tja da fehlen einem die Worte. Bin mal gespannt auf morgen wenn es weitere Artikel dazu gibt.
Böller und Kanonenschläge gehen natürlich absolut gar nicht in so einer Menschenmenge.

Erste Reaktionen in anderen Kommentaren: "Wenigstens hat es die richtigen getroffen."

Mag ja so sein, trotzdem kann ich bei sowas keinerlei Schadenfreude oder sonst was empfinden. Da fühl ich mich als Fußballfan einfach nur leer.
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
hat nichts mit schadenfreude zu tun, aber an ...

den zündler: selber schuld. eine abgerissene hand täte mir weniger weh als das wissen, dass ich mit meiner vollidioten-aktion 30 andere personen zum teil schwer verletzt habe. 0 Mitleid!!!! und wenn er sich beim nächsten mal auch die zweiten hand über den jordan schießt? gut so, hauptsache er nimmt keine anderen mit. ... dumm auf die welt gekommen und nichts dazu gelernt.

die anderen verletzten: sehr gute besserung
 
Zuletzt bearbeitet:

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Tja ich fühle mich da nicht leer als Fußballfan, sondern krieg da eine Mordswut auf den Zündler, der unbeteiligte Menschen verletzt hat mit seiner Schwachsinnsaktion. Jedem Kind bringt man bei, dass man Feuerwerksgedöns nicht zündet in einer Gruppe Menschen und dass man Böller besser nicht in der Hand halten sollte wenn man sie zündet (lernt man normal zum ersten Sylvester bei dem man einen Chinakracher oder was auch immer das erste mal selbst anzünden darf), eben das nix passiert.
 
Oben