Artikel: Podolski-Transfer: Arsenal lässt nicht locker

André

Admin
Lukas Podolski wird zurzeit hart umworben. Der FC Arsenal will den Kölner-Kicker und deutschen Nationalspieler unbedingt nach London holen. Der Wechsel soll so schnell wie möglich über die Bühne gehen – am besten noch in diesem Winter.

18085Bild by Dirk Päffgen

Prinz Poldi macht derzeit seinem royalen Spitznamen alle Ehre. Sein Club, der 1. FC Köln, und der FC Arsenal tragen ihn auf Händen.

Poldi für 23 Millionen zum FC Arsenal?

Aus London kommt ein unglaubliches Transferangebot, dass den Top-Spieler mit 23 Millionen Euro abwerben will.

Der 1. FC Köln will den 26-jährigen Kicker aber unter allen Umständen behalten.

Im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach am letzten Freitag saßen laut Berichten der englischen Zeitung „Daily Mirror“ Scouts aus London in den Zuschauerrängen. Sie beobachteten Lukas Podolski genau.

<script type="text/javascript">
adscale_slot_id="M2YwZTQw";
</script>
<script type="text/javascript" src="http://js.adscale.de/video.js"></script>

Arsenal hat sich ein hartes Ziel gesetzt. Der Club will den deutschen Nationalspieler noch in diesem Winter nach London holen.

Fernab von dem vertrauten Rasen soll Podolski dann gemeinsam mit Robin van Persie die Top-Sturmspitze bilden.

Die Kölner sind mit dem überstürzten Wechsel ihres Prinzen jedoch nicht einverstanden.

Poldi hat einen Vertrag bis 2013 und soll mindestens bis zur Sommerpause kicken. Ein Transfervorhaben, das weiterhin Spannung verspricht.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Bei Wegner wäre das schon was für'n Lukas.

Nur zwei Sachen machen mir eher Sorgen: Die Größe von Londen, die ihn vielleicht erschlägt und v.a.: Englisch
 

Rupert

Friends call me Loretta
Meinst?
Ich glaub schon, dass bei Arsenal Englisch gesprochen wird. Wie verständigen die sich denn sonst?
 
Oben