Artikel: Chelsea schnappt sich Hulk

Roman Abramowitsch hat nach dem Champions League Sieg wohl wieder Blut geleckt. Kurz nach dem Ende der Saison hat er nun bereits 94 Millionen Euro in neue Spieler investiert.

20993
Hulk stürmt ab der nächsten Saison im Trikot der Blues (Foto: daniel.richardson0685 / Flickr / cc by 2.0)


47,5 Millionen Mega-Ablöse

Laut aktuellen Informationen aus der englischen Zeitung "Guradian" ist sich Chelsea mit dem FC Porto einig geworden. Der Brasilianer Hulk soll zur kommenden Saison für rund 47,5 Millionen Euro nach London wechseln. Damit wäre der Nationalspieler bisher der teuerste Transfer dieses Sommers.


+Marin +Hazard +de Bruyne


Der 25-Jährige gewann mit den Portugiesen 2011 die Europa League und konnte in seinen 91 Spielen ganze 57 Tore erzielen. Erst vor ein paar Tagen markierte er im Länderspiel gegen den deutschen Gruppengegner Dänemark einen Doppelpack. Hulk wäre somit bereits der 3 Neuzugang der Blues. Vorher wurde bereits der Bremer Marko Marin für rund 7 Millionen Euro verpflichtet. Des Weiteren sicherte man sich für schlappe 40 Millionen Euro die Dienste von Eden Hazard. Der Belgier kickte zuletzt im Trikot vom OSC Lille. Zusätzlich kommt Flügelflitzer Kevin de Bruyne zurück, der zwar bereits im Winter gekauft, aber direkt wieder verliehen wurde.


Shopping-Wahnsinn


Somit investierte Abramowitsch schon stolze 94 Millionen Euro in neue Spieler und das ist sicherlich noch nicht das Ende der Fahnenstange. Vielleicht entdeckt er bei der bevorstehenden EURO noch den ein oder anderen interessanten Mann. Am nötigen Kleingeld für Transfers fehlt es jedenfalls nicht...
 

André

Admin
Ist schon nett, wenn man eben mal so aufrüsten kann als wäre es nichts. Ich frage mich jetzt aber noch mehr als zuvor, was wollen die mit Marin? Soll der im C-Team Witze erzählen? :gruebel:
 
Ich glaub beim Sichten haben die Videos von vor 2 Jahren gesehen... da wär er immerhin noch was für die Bank gewesen...
 
Oben