Artikel: Baut der VfB gegen Werder seine Serie weiter aus?

André

Admin
31. Spieltag in der Fußball Bundesliga: Im Saison-Endspurt wird es nun richtig ernst und den Auftakt am Freitag Abend macht der VfB Stuttgart in der Mercedes-Benz-Arena ab 20.30 Uhr gegen den SV Werder Bremen. Dabei gehen die Schwaben als Favorit in das Spiel.

20154Auf Erfolgskurs: Bruno Labbadia (Foto: jdp-fotos.de)

Dabei geht es vor allem um die Teilnahme am internationalem Geschäft. Der VfB liegt in der Tabelle 4 Punkte vor Werder. Mit einem Heimsieg würde der Vorsprung der Schwaben 7 Punkte betragen und das bei nur noch 9 zu vergebenden Punkten.

Werder Bremen hat sicher was dagegen und könnte mit einem Dreier in Stuttgart wieder auf die Europa-League Plätze rutschen. Beide Teams werden sich vermutlich nicht viel schenken und der neutrale Zuschauer darf sicher eine interessante Begegnung erwarten.

Aktuelle Wettquoten:


VfB Stuttgart - Werder Bremen
1.80 - 3.75 - 4.20
100% Bonus - bis zu 100 € gratis! Jetzt wetten bei bet365.com


Fünfter gegen Achter klingt knapp, aber wenn man sich die Rückrundentabelle betrachtet wird ganz schnell die Tendenz deutlich: Stuttgart steht hinter dem BVB und dem FCB auf Platz 3, während Werder es gerade mal auf Rang 14 schafft. Aus diesem Grund geht der VfB bei den Buchmachern als ganz klarer Favorit ins Spiel.

Platz 5 gegen Platz 8

In der 1. Bundesliga kommt es Freitagabend zum Duell zwischen dem Tabellenfünften VfB Stuttgart und dem Tabellenachten Werder Bremen.

Dabei sind vor allem die Bremer gefordert, die bei einem weiteren Punktverlust um die bereits sicher geglaubte Teilnahme am internationalen Geschäft bangen müssen.

VfB will Serie weiter ausbauen

Die Schwaben unter Trainer Bruno Labbadia sind seit acht Spielen ungeschlagen und wollen die Serie auch gegen die Hanseaten fortsetzen.

"Die Partie gegen Bremen ist ein Spiel für Europa. Mit einem Sieg können wir die Konkurrenz auf Distanz halten", erklärte VfB-Sportdirektor Fredi Bobic vor dem Spiel.

Werder-Coach Thomas Schaaf muss in der Partie allerdings auf Verteidiger Sebastian Boenisch verzichten, der im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (2:2) die Rote Karte sah und die nächsten zwei Begegnungen fehlen wird.

Das Spiel live in unserer Community

Unter folgendem Link könnt Ihr das Spiel live in unserer Community diskutieren:



Der 31. Spieltag im Überblick:

Fr., 13.04.201220:30VfB Stuttgart-Werder Bremen
Sa., 14.04.201215:30Hamburger SV-Hannover 96
15:30Schalke 04-Bor. Dortmund
15:30VfL Wolfsburg-FC Augsburg
15:30Bayer Leverkusen-Hertha BSC
15:301. FC Kaiserslautern-1. FC Nürnberg
Sa., 14.04.201218:30Bayern München-Mainz 05
So., 15.04.201215:30Bor. M'Gladbach-1. FC Köln
So., 15.04.201217:30SC Freiburg-1899 Hoffenheim

dts Nachrichtenagentur, Soccer-Fans.de
 

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Nach mir gehts auch nie

Heute Abend muss ich schauen dass mir das Bier nicht ausgeht.
 
Oben