Arm heben bei Standardausführungen

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Seit geraumer Zeit bekomme ich regelmäßig mit, dass bei der Ausführung von Eckstössen/Freistössen etc. der ausführnede Spieler vor dem Anlauf den Arm hebt und damit vermeintlich seinen Mitspielern etwas mitteilt. Da es bei mir schon ne Weile her ist, dass ich aktiv Fussball gespielt habe und dies aus meiner Zeit nicht kennen hier die Frage ... was bedeutet dieses Arm heben eigentlich? Welche Informationen werden damit übermittelt?
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
"Danach bin ich omm Klo!"

Nö, keine Ahnung, kann ja nur die Ankündigung EINER Variante sein. Eine ANDERE könnte durch Stutzenhochziehen angekündigt sein.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
Nuja das Ankündigen einer Variante sehe ich eben nicht, da die immer selben auswführenden Spieler immer denselben Arm heben. Diverse Finger, die u.U. mit gezeigt werden, dürften auf diese Entfernungen doch gar nicht wahrnehmbar sein, zumal ich die eben auch noch nicht gesehen habe.
 

faceman

Europapokal-Tippspielsieger 2015
hatte ich auch schon dran gedacht, aber sieht man sowas heutzutage auf dem Platz nicht mehr, wenn ein Mitspieler einen Standard jetzt ausführt?
 
Die Spieler, die erst beim Ausführen des Standards in den Strafraum hineinlaufen, brauchen vielleicht schon eher so ein Zeichen, um rechtzeitig losrennen können.
 
Also bei uns ist das so, wenn ich den Arm hebe wissen meine Mitspieler das der Ball (in dem Fall Eckball) lang rein kommt, wenn ich den Arm nicht hebe weis ein bestimmter Mitspieler das er kurz kommen muss.
 
Geht beides bzw. hab ich beides auch schon gemacht. Sprich die kurz/lang-Regelung oder grundsätzlich nach dem Motto "Gleich geht's los!"

Edit: gut ist natürlich wenn der Gegner nicht weiß was es bedeutet bzw. man in Absprache mit nem potenziellen Abnehmer auch schon mal die Bedeutung im Spiel wechselt.
 
Oben