Anstosszeiten

HoratioTroche

Zuwanderer
Ich frag mich nur was das bringen soll. Ich guck meinen Verein, das wäre gestern gewesen. Jetzt guck ich Konferenz, weil man da viel mitkriegt. Würde jetzt nur ein Spiel laufen, würde ich kein einzelnes gucken. Einzelne Spiele können nämlich schnell uninteressant werden. Ein Abo kauf ich mir auch nicht.
Und ich würde mich an sich schon als sehr fussballinteressiert, im richtigen Alter und finanziell nicht unterversorgt bezeichnen.
Also wer ist das zusätzliche Publikum?

Die Zerstückelung macht es für mich sowohl im Stadion als auch vor dem TV eher unattraktiver. Ich hab schon freitags und montags selten Zeit.
 
K

kthesun

Guest
Ich frag mich nur was das bringen soll. Ich guck meinen Verein, das wäre gestern gewesen. Jetzt guck ich Konferenz, weil man da viel mitkriegt. Würde jetzt nur ein Spiel laufen, würde ich kein einzelnes gucken. Einzelne Spiele können nämlich schnell uninteressant werden. Ein Abo kauf ich mir auch nicht.
Und ich würde mich an sich schon als sehr fussballinteressiert, im richtigen Alter und finanziell nicht unterversorgt bezeichnen.
Also wer ist das zusätzliche Publikum?

Die Zerstückelung macht es für mich sowohl im Stadion als auch vor dem TV eher unattraktiver. Ich hab schon freitags und montags selten Zeit.

Ich zum Beispiel.
Ich freue mich über jeden Tag an dem Bundesliga läuft.
Wenn am Samstag schon 5 Partien parralel laufen ist das für mich Verschwendung.

Meine Freude über Fussball am Montag ist deutlich größer als die Verärgerung darüber dass Samstags eine Partie weniger kommt.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Ich frag mich nur was das bringen soll. Ich guck meinen Verein, das wäre gestern gewesen. Jetzt guck ich Konferenz, weil man da viel mitkriegt. Würde jetzt nur ein Spiel laufen, würde ich kein einzelnes gucken. Einzelne Spiele können nämlich schnell uninteressant werden. Ein Abo kauf ich mir auch nicht.
Und ich würde mich an sich schon als sehr fussballinteressiert, im richtigen Alter und finanziell nicht unterversorgt bezeichnen.
Also wer ist das zusätzliche Publikum?

Die Zerstückelung macht es für mich sowohl im Stadion als auch vor dem TV eher unattraktiver. Ich hab schon freitags und montags selten Zeit.


Ich glaube, dass es in Schland die meisten so machen. Eine Zerstückelung würde keine mehr Abonennten bringen, macht den Spieltag sogar eher uninteressanter, weil man keine Konferenz mehr gucken kann.
 
Ich zum Beispiel.
Ich freue mich über jeden Tag an dem Bundesliga läuft.
Wenn am Samstag schon 5 Partien parralel laufen ist das für mich Verschwendung.

Meine Freude über Fussball am Montag ist deutlich größer als die Verärgerung darüber dass Samstags eine Partie weniger kommt.

Die Zahl der Leute, die in ihrer Freizeit fast ausschließlich Fußball gucken (wollen), dürfte begrenzt sein.

Ich schaue die Bundesliga über einen ausländischen Anbieter (Eurosport 2 Nord- und Osteuropa), der meistens 5 Bulispiele (1x Freitag, 2x Sonnabend, 2x Sonntag), das Montagsspiel der 2. und ab und zu ein weiteres Zweitligaspiel zeigt.

Das ist mir ehrlich gesagt zu viel. Maximal 3 Anstoßzeiten für die 1. Liga wären ideal.
 

U w e

Moderator
Vielleicht kann man höhere Werbeeinnahmen erzielen wenn die Mehrzahl der Spiele einzelnd verlaufen als wenn sie parallel verlaufen, da sind die ABO-Abschlüsse wohl eher zweitrangig, ebenso wie das Sehverhalten der Konsumenten.
Wieviele Spiele der einzelne sich dann anschaut ist vollkommen unrelevant.
Und da die Stadionbesucher bisher trotz allem alle Anstosszeiten schlucken wird sich da auch nichts an einer weiteren Splittung der Spieltage ändern.
Schaut man z.B. nach Spanien finden dort alle 10 Partien zu unterschiedlichen Zeiten statt.
Ich brauche so etwas nicht aber dies interessiert niemanden, da die Werbeeinnahmen von jedem Werbeträger pro Spiel bei weitem mehr einbringen als meine Dauerkarte auf der Haupttribüne pro Saison.
 
K

kthesun

Guest
Die Zahl der Leute, die in ihrer Freizeit fast ausschließlich Fußball gucken (wollen), dürfte begrenzt sein.

Ich schaue die Bundesliga über einen ausländischen Anbieter (Eurosport 2 Nord- und Osteuropa), der meistens 5 Bulispiele (1x Freitag, 2x Sonnabend, 2x Sonntag), das Montagsspiel der 2. und ab und zu ein weiteres Zweitligaspiel zeigt.

Das ist mir ehrlich gesagt zu viel. Maximal 3 Anstoßzeiten für die 1. Liga wären ideal.

Naja, ich wollte mit meinem Beitrag eigentlich aussagen, dass es relativ egal ist was HoratioTroche finde. Es ist auch egal was du findest und auch egal was ich finde.

Die Vermarkter fordern schließlich nicht aus einer Laune heraus die Anstoßzeiten zu erhöhen, die werden schon handfeste Gründe dafür haben und zahlen dementsprechend dann auch mehr Geld.

Mehr Anstoßzeiten führen letztlich zu mehr Umsatz, das ist sicher, sonst würde es nicht gemacht. Warum kann ich nicht sagen, obwohl ich beruflich mit TV zu tun habe. Aber man kann es sich herleiten. Zusätzlicher Umsatz heisst das mehr Leute zuschauen und/oder mehr pro Zuschauer erlöst wird. Könnte also sein das Sky plant ein "Montagsspiel"-Zusatzpaket einzuführen - was ich nicht glaube. Wahrscheinlich ist dass mehr Leute zuschauen. Dadurch höhere Werbeeinnahmen und ein attraktiveres Angebot. Durch attraktiveres Angebot mehr Abonnenten und höhere Zahlungsbereitschaft.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Litti

Krawallbruder
Ich hätte nix dagegen....von mir aus können sie die neun Spiele zu neun verschiedenen Anstoßzeiten bringen.
 
Oben