Anfänger hat beim schießen Schmerzen im Fuß

Hallo liebe soccer-fans!

Ich habe gestern nach einem halben Jahrzehnt wieder mal Fußball gespielt und dabei habe ich einige schmerzhafte Erfahrungen machen müssen.
Bevorzugt habe ich Freistöße, Flanken und Elfmeter geübt und beim schießen tat es es oft ganz schön im Fuß weh (vor allem hinten im Bereich der Ferse beim schießen mit der Außenseite).
Da ich aber auch Schüsse hatte, bei denen ich keine Schmerzen spürte, frage ich mich jetzt, ob es einfach die Technik ist.
Meint ihr, dass es Schüsse gibt, bei denen Schmerzen ganz natürlich sind und nur temporär auftreten, einfach weil der Ball unglücklich getroffen wird?

Vielen Dank für eure Mühe und herzliche Grüße,
Danny
 
Hallo liebe soccer-fans!


Bevorzugt habe ich Freistöße, Flanken und Elfmeter geübt und beim schießen tat es es oft ganz schön im Fuß weh (vor allem hinten im Bereich der Ferse beim schießen mit der Außenseite).
Da ich aber auch Schüsse hatte, bei denen ich keine Schmerzen spürte, frage ich mich jetzt, ob es einfach die Technik ist.
Was für Füße hast Du, mit der Außenseite Flanken, Freistöße und Elfer zu schießen.
Elfer und Freistöße mit einem richtigen Vollspann, dann klappt es auch mit der Ferse :)
Und eine Flanke mit dem Außenrist bringt nur Messi und Ronaldo richtig.
Probiere doch erstmal die einfachen Übungen. Elfmeter Vollspann und Flanken mit der Innenseite.
Viel Spaß beim üben, ansonsten versuch es doch lieber mit Handball :floet:
 
ansonsten versuch es doch lieber mit Handball :floet:

Meine Wurftechnik (mit dem Handrücken) kann ich einfach niemanden antun! :beifall:

Spaß beiseite. Meine Übungen hab ich natürlich mit der Innenseite geschossen. Wenn der Ball dann mal an der Latte abprallte, hab ich ihn einfach spaßeshalber mal mit der Außenseite ins Tor gesemmelt (zumindest hab ich es versucht ^^). Sowohl bei der Innenseite als auch bei der Außenseite hatte ich regelmäßig Schmerzen - wobei es öfter bei letzterem vorkam, wenn ich mich recht entsinne.
Kann es sein, dass ich den Ball mit dem Fuß zu weit vorne treffe? Die optimale Stelle sollte doch der Knöchel sein, oder? Bzw. hilft es, wenn ich das ganze Bein anspanne oder durchziehe?
 
Zuletzt bearbeitet:

U w e

Moderator
Kannst Dir ja schon mal als Vorsorge hinten auf die Versen ein Pflaster kleben, das verhindert Blasenbildung.
Und an den Seiten muss sich Dein neuer Schuh auch erst mal an Deine Füsse gewöhnen. Sich quasi anpassen.
Wird schon werden.
 
Was mir gerade noch einfällt: Ich habe mich überhaupt nicht aufgewärmt und hab gleich mit dem schießen begonnen. Dies könnte die Schmerzen auch erklären, oder?
 
Was mir gerade noch einfällt: Ich habe mich überhaupt nicht aufgewärmt und hab gleich mit dem schießen begonnen. Dies könnte die Schmerzen auch erklären, oder?
Ich hab mich vorm Schießen nie aufgewärmt :floet:
Aber Spaß bei Seite, natürlich musst Du vorher den Japantest absolvieren :).
Man kann sich leicht eine Zerrung holen, oder so
 

André

Admin
Wenn du wirklich ganz lange nicht mehr gespielt hast, muss sich dein Körper wohl erst wieder an die Belastung gewöhnen. Das war bei mir mit dem laufen so. Sprunggelenk, Bänder, Muskeln etc. müssen sich erst wieder anpassen. Muskeln geht relativ schnell, der Rest braucht deutlich länger. Also weiter machen, Erholungspusen gönnen und am Ball bleiben. Wird dann mit der Zeit immer besser. :top:
 
Hallo liebe soccer-fans!

Ich habe gestern nach einem halben Jahrzehnt wieder mal Fußball gespielt und dabei habe ich einige schmerzhafte Erfahrungen machen müssen.
Bevorzugt habe ich Freistöße, Flanken und Elfmeter geübt und beim schießen tat es es oft ganz schön im Fuß weh (vor allem hinten im Bereich der Ferse beim schießen mit der Außenseite).
Da ich aber auch Schüsse hatte, bei denen ich keine Schmerzen spürte, frage ich mich jetzt, ob es einfach die Technik ist.
Meint ihr, dass es Schüsse gibt, bei denen Schmerzen ganz natürlich sind und nur temporär auftreten, einfach weil der Ball unglücklich getroffen wird?

Vielen Dank für eure Mühe und herzliche Grüße,
Danny

Hast dich vielleicht nicht genug aufgewärmt. Vor allem wäre die Ferse und das Fußgelenk wichtig. Habe auch immer wieder Probleme ... dann kann ich ein paar Tage nicht mal richtig Treppen laufen.
 
Hallo Leute,

ich poste das jetzt einfach einmal in diesen Foren-Beitrag und erstelle erstmal keinen neuen, da meine Frage vielleicht auch nicht ins Forum gehört und eher an einen Trainer des nächstliegenden Vereins gerichtet werden sollte.

Ich wollte den Umgang oder das führen des Balles mal insgesamt besser Üben und wollte mal nach ein paar guten Übungen dafür erfragen? Vielleicht kann mir jemand ein paar empfehlen, welche besonders wirksam sind.:huhu:
 
Hallo Leute,

meiner Erfahrung nach geht es vielen so, die nach langer Zeit wieder anfangen mit dem Fußball, dass Sie beim Spielen oder Laufen oft stechende Schmerzen haben. Wenn du vorher nicht viel Sport gemacht hast, sind auch deine Muskeln geschwächt und die Überbelastung kann zu Schmerzen führen. Außerdem ist auch der falsche Fußballschuh der Übeltäter für Schmerzen. Früher hatte ich immer einen Adidas Ace der mir super gepasst hat. Bis vor einem Jahr hatte ich auch ständig Schmerzen, obwohl ich immer regelmäßig Fußball spiele.
Der Arzt meinte dann ich sollte mal den Schuh wechseln. Hab mich dann beraten lassen und spiele jetzt mit diesem Hypervenom von Nike...
Klar musst du selbst herausfinden welcher Schuh zu dir passt, aber im Laufe der Jahre verändert sich auch der Fuß.

Neben Training und Schuh solltest du dich natürlich immer vorher aufwärmen und dehnen. Das ist das allerwichtigste, um Schmerzen zu vermeiden.

Edit Pumpkin: Werbelink entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mit dem ausenrist zu schießen ist ja eine schuss-technik! Die füßen müssen dafür mich unmenschlich sein :D..
Ich verstehe nur nicht ganz wie man schmerzen speziell an der Ferse haben kann obwohl die garnichts mit dem schuss zu tun hat.. die einzige erwähnenswerte Fall wär der, dass man schonmal eine Fersverletzung hatte (überdehnung oder sogar Riss an den Muskelnsträngen) und das bei der erschütterung des Schusses wieder aufkommt. Das solltest du auf jedenfall reduzieren und immer nach jeder trainingseinheit (in deinem fall, alle 5 jahre) abkühlen :D
 
Oben