And the Winner (?) is: Lucien Favre

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von Dilbert, 22 Mai 2018.

  1. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    19.567
    Likes:
    1.537
    Nun ist es offiziell: Lucien Favre hat für 2 Jahre beim BVB unterschrieben. So ein bisschen blutet da ´nem Gladbacher das Herz...

    Offiziell: Favre übernimmt den BVB
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. KGBRUS

    KGBRUS "Ichsachma" Supporter

    Beiträge:
    8.397
    Likes:
    968
    Bin da zweigeteilt. Ich bin ja skeptisch was Favre angeht gerade bei einem Klub mit größerem Bremborium und höherer Erwartungshaltung.
    Trotzdem wünsche ich Ihm viel Erfolg..... außer in zwei Spielen :)
     
  4. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    19.567
    Likes:
    1.537
    Die Kombiantion Favre - Watzke - Sammer birgt auf jeden Fall Konfliktpotenzial. Watzke nimmt ja gern mal kein Blatt vor den Mund, Sammer (auch wenn er nur Berater ist) war bisher eher ein Sturkopf, und Favre... na ja, ist Favre. Mit dem Zorc seh ich da keine Probleme, von dem hört und sieht man ja selten was.
     
  5. Holgy

    Holgy Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    48.783
    Likes:
    3.367
    Jetzt schauen wir erstmal, was Favre sich für eine Mannschaften zusammenbauen darf. Da ist beim BVB ja wohl einiges zu tun, da es intern ja auch nicht mehr richtig stimmt - das wird eine recht große Aufgabe. Wenn das klappt, könnte da einiges gehen mit dem BVB.

    BVB-Coach Favre: "In einer Liga mit Guardiola"
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Mai 2018
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Meine Einschätzung ist positiver als bei der Verkündung der Verpflichtung von Bosz, aber negativer als bei der von Klopp oder Tuchel. Geht mehr so in Richtung Stöger - wobei der ja sehr kurzfristig ranmusste, und Favre zumindest seine eigene Planung mit einbringen kann.

    Sympathien habe ich für ihn ja durchaus - aber die hatte ich auch für Stöger.
     
  7. André

    André Hallo I bims: 1 Kritiker Administrator

    Beiträge:
    46.297
    Likes:
    3.063
    Favre mit Stöger zu vergleichen ist wie ne Luftmatratze mit nem Luftkissenboot. ;)

    Glückwunsch Dortmund!

    Damit ist für mich klar der BVB wird schon sehr bald wieder geilen Fußball spielen. Aber ebenso klar ist auch dass es zum großen Knall kommen wird. Hier stellt sich nur die Frage wann. Aber bis dahin habt ihr erstmal einen sehr geilen Trainer, und vermutlich werdet ihr auch bald den besten Reus sehen, denn ihr je im BVB Trikot gesehen habt, sofern er sich nicht wieder verletzt.

    Ich denke die Frage ist: Können Watzke, Zorc und Sammer ihr Ego zügeln, um Favre arbeiten zu lassen? Sobald einer von denen das nicht mehr kann und reinfaselt oder sonst was, ist es vorbei.

    Ich hoffe mal sehr schnell, aber bis es soweit ist, bin ich mal echt richtig neidisch. :hammer2:
     
  8. KGBRUS

    KGBRUS "Ichsachma" Supporter

    Beiträge:
    8.397
    Likes:
    968
    Es ist mMn nicht nur Watzke oder Sammer. Höhere Ansprüche der Fans, die Zeitungen schauen genauer hin. Dann noch seine pedante Art im Training.

    Ich befürchte das dies sehr schnell zu Ende geht.
     
  9. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    8.451
    Likes:
    836
    11freunde hat da eine hervorragende Analyse von Favres Stil. Einzig der fehlende Plan B, wenn sich der Gegner genauso akrybisch vorbereitet hat, ist nicht erwähnt. Aber ansonsten genau das, was ich auch beobachtet habe.

    Muss man mögen.
     
    Holgy gefällt das.
  10. Holgy

    Holgy Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    48.783
    Likes:
    3.367
    Krass. Besonders interessant ist Seite 3. Wenn die Spieler mitziehen und die Großkopferten nicht reinpfuschen, dann kann das eine ganz schön erfolgreiche Saison werden für den BVB.
     
  11. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    18.111
    Likes:
    3.021
    Wir befinden uns hier in einem Gladbach Forum, was man u.a. daran merkt, dass ein gewisser Neidfaktor auf die "falsche" Borussia aufkommt. Ich habe das Gefühl, dass Favre lieber zurück in MG gesehen und Hecking von Eberl abgesägt worden wäre, weil Hecking nicht mehr unumstritten ist. Kann ja noch passieren, Hecking weg und Hasenhüttl kommt, obwohl der eine Auszeit nehmen will.
    Wobei mir Favre eine Spur zu fein, zu clever, zu glatt für den Kohlenpott ist und der Fan könnte Probleme bekommen, die Spielweise des BVB zu begreifen, je nachdem was Luciää vorhat. Jetzt fang ich schon selbst an, den Trainer in Koseform zu nennen, hab ich zu dessen Gladbach Zeiten nie gemacht. Trotzdem bin ich skeptisch weil Favre eigentlich vom Typ her weniger passt als besagter Hasenhüttl oder auch Nagelsmann. Sei's drum, warten wir die neue Saison ab wie sich der BVB und Favre präsentieren.
    :gruebel:
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    31.294
    Likes:
    4.186
    Ich habe nicht gesagt, dass ich die Trainer an sich vergleiche, sondern das Gefühl, ob er jeweils zum Verein passt.
    Mit dem Vorteil für Favre, dass er seine eigene Planung einbringen kann. Vielleicht wird er erstmal eine gewisse Verbesserung bringen, vor allem im Abwehrverhalten. Denke trotzdem nicht, dass er der ideale Mann für den BVB ist, so wie dies Klopp und Tuchel waren.
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    19.009
    Likes:
    1.479
    Denke auch, Hütter zum Beispiel hat mehr drauf, gerade als Führungsperson. Und das ist beim BvB doch noch ein bisschen wichtiger als bei YB oder der Eintracht.
     
  14. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    23.804
    Likes:
    2.169
    Ich finde, die hohen Ansprüche sind durchaus berechtigt. Der BVB ist die zweitteuerste und auch zweitbeste Mannschaft der Bundesliga. Mit dem richtigen Trainer wirds wieder bergauf gehen. Und der BVB wird (wieder) direkter Bayernkonkurrent. Bis jetzt haben die Bayern ja keinen. Also zumindest nicht in der Bundesliga.

    Bin mal gespannt. Favre und der BVB, das könnte durchaus was werden.
    Wenn Favre und Watzke es schaffen zusammenzuarbeiten.
     
  15. Dilbert

    Dilbert Pils-Legende

    Beiträge:
    19.567
    Likes:
    1.537
    Mal abwarten. Reus und Dahoud wissen ja, was auf den BVB zukommt. Die Qualität der Spieler ist vorhanden, die Frage ist eben, wie sich die Spieler, vorallem die Topstars die schon seit Ewigkeiten auf höchsten Niveau spielen (oder das glauben), auf Favres Frickelei einlassen.

    Wäre Stöger nicht gewesen, hätte ich gesagt, dass auch die Fans sich gehörig umstellen müssen. Bei Klopp gab es ja eher wilden Spektakelfußball, auch Tuchels Denke war ziemlich offensiv, wenn auch etwas geordneter. Bosz war (solange es funktioniert hat) Hurra-Stil, davon weicht das was Favre macht dann doch ziemlich ab. Durch Stögers pragmatischtische Spielweise wird der Kulturschock jetzt wohl nicht ganz so übel ausfallen, aber anders wird es trotzdem werden.
     
  16. André

    André Hallo I bims: 1 Kritiker Administrator

    Beiträge:
    46.297
    Likes:
    3.063
    Reus:

    "Ich hatte schon ein paar Klubtrainer, und unter denen ist er wahrscheinlich der beste, den ich erlebt habe"

    Reus adelt Favre: "Ich hoffe, er arbeitet immer noch so"
     
  17. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    18.111
    Likes:
    3.021
    Borussia Dortmund: BVB-Coach Favre mit eindringlicher Warnung vor Reifeprüfung - WELT
    Der BVB ist zZt das Aushängeschild der Liga, zumindest der Angriff. Favre tut gut daran, die Euphorie nicht in Überschwang geraten zu lassen. Männer der Stunde sind Paco Alcacer und Jadon Sancho, zwei Ausnahmefussballer, die dem BVB zum Spitzenplatz verholfen haben. Der nächste Prüfstein in der CL kommt aus Madrid und am kommenden Mittwoch wird man sehen, wo der BVB auch international einzustufen ist. Bei Favre habe ich eigentlich in gutes Gefühl.
     
  18. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    39.613
    Likes:
    3.754
    Die sollen einfach fröhlich drauf losspielen; gegen Real Madrid gibt's nix zu verlieren solange man nicht 0:8 unter die Räder kommt.
     
  19. Holgy

    Holgy Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    48.783
    Likes:
    3.367
    Atletico!
     
  20. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    39.613
    Likes:
    3.754
    Ach Du Schande :)
    Dann nicht 0:5 und alles ist ok.
     
    Holgy gefällt das.
  21. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    23.804
    Likes:
    2.169
    Axel Witsel nicht zu vergessen. Die neuen Spieler schlagen ein wie ne Bombe, die jungen Spieler zeigen sich von einer recht guten Seite. Ich halte die Euphorie auf jeden Fall für berechtigt.

    Läuft wie gut geölt. Schlechtzureden gibt es da zur Zeit leider :cool:gar nix.

    So btw.
    Mir graut schon vor dem Derby. Bei uns sehe ich da keine Besserung. Da funktioniert gar nix und die Mannschaft ist einfach nur schlecht.
     
  22. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    8.451
    Likes:
    836
    Überschwang? Da brauchste bei Favre nicht den Anflug von Angst vor zu haben.
     
  23. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    876
    Likes:
    178
    Schlecht reden würde ich da auch nichts. Rein gar nichts. Aber mit Kirche im Dorf muss man schon sehen, dass die Abwehr noch nicht so sattelfest ist, wie sie sein müsste, und die Mannschaft als Ganzes nicht immer 100%ig souverän aufgetreten ist. Wir hatten bislang nur noch keine richtigen Prüfsteine, denn die, die es hätten sein können/müssen, waren zu unserem Glück gerade nicht auf der Höhe ihrer maximalen Leistungsfähigkeit. So realistisch muss man schon sein. Rückschläge werden kommen und dann tun wir gut daran, dies nicht zu vergessen. Es wäre doch auch übermenschlich, wenn Favre innerhalb von nur 8 Spieltagen aus dem verkorksten Haufen der letzten Saison eine "bestia amarilla" formt. Dann wäre er der Messias und eine solche Erwartungshaltung wäre ihm gegenüber nicht fair. Dabei macht er eh schon einen überragenden Job.

    Ach ja, und wegen dem Derby... Ist ja noch gut hin, bis zum Dezember. Da geht noch viel Wasser den Bach hinunter. Sollte es bei euch tatsächlich so weitergehen wie bisher, glaube ich nicht, dass sich Heidel das ungerührt bis zur Winterpause ansieht. Und wer weiß schon, wie es dann bei euch läuft...
     
  24. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    12.863
    Likes:
    1.761
    Aus meiner Sicht eine gute Einschätzung von dir @Noir . Atletico wird der erste echte Prüfstein.

    "Bestia amarilla"? :gruebel: Löst das dann "Echte Liebe" ab?
     
  25. U w e

    U w e Meister 3.Liga Moderator

    Beiträge:
    18.217
    Likes:
    3.361
    Atletico ist nicht in Form.
    Nur 4 Siege 4 Remis in 9 Spielen gegen kleinere Gegner wie Huesca, Getafe, Vallecano.
    Ein Remis bei Real (die total von der Rolle sind).
    Niederlage bei Celta Vigo (13. der Liga)

    In der CL auch nur knappe Siege in Monaco (19. in Monaco).
    Gegen Brügge das erlösende 3:1 in der 93.Minute.

    Für mich ist Dortmund hier Favorit.
     
  26. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    12.863
    Likes:
    1.761
    Mutig Uwe. Wenn rein formbedingt...mag sein. Von der grundsätzlichen Qualität her sicher nicht.
     
  27. U w e

    U w e Meister 3.Liga Moderator

    Beiträge:
    18.217
    Likes:
    3.361
    Wo soll man sonst von ausgehen. Von der grundsätzlichen Qualität sind Mannschaften wie Real, Barca, Juve oder Bayern immer unschlagbar. Natürlich ist es Formsache und da sehe ich Dortmund momentan vorne.
    Was so ja nicht zwangsläufig eintreten muss, mich aber zum jetzigen Zeitpunkt verwundern würde.
     
  28. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    12.863
    Likes:
    1.761
    Stimmt schon. Aber ich traue der Dortmunder Formkurve noch nicht so ganz. Gerade defensiv waren die trotz des bisher sehr guten Bürki oft eher wackelig. Und Griezmann/Costa und Co. werden das aus meiner Sicht trotz nicht so dollem Start zu nutzen wissen.

    Bin gespannt wie es ausgeht.
     
  29. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    876
    Likes:
    178
    Mir wäre fast alles recht, Hauptsache dieser blöde Slogan verschwindet wieder in der Versenkung. Sogar bestia amarilla.

    Was ich vorhin noch vergessen habe und man darüber hinaus auch noch sehen muss: Tore schießen wir erst seit der Ankunft von Paco Alcácer. Vorher nur mit Philipp oder Reus in der Spitze war das oft richtiger Krampf. Also lasst die Tormaschine mal ausfallen...
     
  30. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    18.111
    Likes:
    3.021
    Das kann gar nicht sein, was Du da schreibst, Uwe. Vereine, die Wert auf ihre Aussendarstellung legen, geben in Fällen von vorübergehenden Formschwächen eine Pressekonferenz, um das Image ihres Vereins wieder ins rechte Licht zu rücken. Weder bei Real noch bei Atletico habe ich etwas derartiges darüber gelesen. Wirft kein gutes Licht auf diese Vereine... :suspekt:
     
  31. Holgy

    Holgy Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    48.783
    Likes:
    3.367
    Naja, gerade so Liga-Loser drehen im europäische Wettbewerb ja aufeinmal auf, ab und durch. :weißnich:

    Zu Favre: Klar, es war auch ein wenig Glück dabei. Dass Witsel und Francisco García verpflichtet wurden und gleich so dermaßen einschlugen zum Beispiel. Aber Favre hat eben auch Ideen und setzt die richtigen Spieler für die richtige Spielweise ein. Vielleicht läuft es nicht die ganze Saison so rund, aber man kann ihn wohl trotzdem schon jetzt als winner ausrufen, allein aufgrund der bisherigen Spielweise.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden