Álvaro Domínguez wechselt zu Borussia Mönchengladbach

Rupert

Friends call me Loretta
Jepp, dann weisste ja, dass Profimannschaften auch Spieler einsetzen, die nicht gesund bzw. "fit" sind und Du hast Dir Deine Frage selbst beantwortet :)
 
Im Allgemeinen versichern sich die Fussballprofis gegen Berufsinvalidität. Und bekommen im Fall der Berufsinvaldidität eine Millionen-Entschädigung.
Vielleicht hat er sich nicht versichert.
Sollte das so sein, stünde ihm eine Ausfallentschädigung über maximal 3200 Euro pro Monat zu.
Diese bekäme er von der Berufsgenossenschaft bis zum Eintritt ins Rentenalter. Ob er zumindest diese bekommt muss von einem unabhängigen Arzt enschieden werden, der den Antrag auf Invaldidität prüft.
(SpoBi)
 
Oben