AG FG MG? Was tun bei wechselndem Rasen?

Hallo Forum.

Welche Sohle sollte man sich kaufen wenn man auf Kunstrasen trainiert
und die Heimspiele auf Kunstrasen ausführt.
Lediglich Auswärts kann es sein, dass auf Naturrasen gespielt wird.
Das die AG Sohle für Kunstrasen die bessere Variante ist, ist bewusst.
Doch ist die FG die soviel schlechtere?
Ist es immer noch so, dass die FG Sohle viel anfälliger für Gelenkprobleme ist?
Denn die aktuellen FG Sohlen von Nike haben oben und unten jeweils 2 Runde stollen.

Wie macht sich die AG Sohle auf schlechtem nassen Rasen?
Bisher wurde auf Kunstrasen mit der TF Sohle gespielt,
jedoch bietet die Sohle nicht den besten Grip auf Kunstrasen.
Merklich meist beim Schuss aufs Tor,
der Ball wird aufgrund des nicht spritzigen Anlaufs nicht mit voller Wucht getroffen.

Ich sag Danke
 

jambala

Moderator
Hallo.
Hier würde ich auf einen AG oder eine klassische FG Sohle setzen mit runden Nocken. Die neuen Designs der FG sind für Kunstrasen am Ende zu aggressiv und gehen somit auch sehr stark auf die Gelenke und Bänder.

Alternativ einen HG aus der 11Pro oder Predator Lethal Serie von Adidas, die wären dann auch für tiefen Rasen gut geeignet.
 
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Gewünscht sind die Nike Phantom Elite in FG oder AG da der Tragekomfort sehr gut ist.

Wie ist es bei Naturrasen?
Lässt dieser sich mit der AG Sohle nur spielen wenn er trocken ist?
Hat schon jemand Erfahrungen mit nassem Naturrasen und der AG Sohle gesammelt?
 
Ich kann dir nur empfehlen nur mit AG- oder maximal Turf-Schuhen auf KuRa zu spielen. Egal welche FG-Schuhe du nimmst, sie werden gerade wenn Sie aus Leder sind immer massiv leiden. Ich habe das mal mit dem Nike Premier probiert, dessen Nocken sind nicht größer als bei meinem jetzigen Nike Phantom Venom Elite mit AG-Sohle. Aber: der Premier hat halt nicht vorne den etwas höher gezogenen Schutz. Ähnliches ist bei allen Mitspielern zu beobachten die zB einen Copa oder Kaiser auf KuRa tragen. Da bildet sich gerne vorne mal ein Spalt, den man früher von der Asche kannte. Und wie gesagt, das Leder an der Außenseite sieht schnell nicht mehr gut aus weil es abscheuert.

Andersherum geht's je nach Witterung und Rasenverhältnissen an sich mit AG-Schuhen aber definitiv auf Naturrasen. Gibt sogar einige von uns die im Sommer bei Trockenheit und harten Naturrasenplätzen mit Turf-Sohle zurechtkommen. Mein Fall ist beides nicht, aber den Turf-Schuh nutzen die dann gleichzeitig wiederum als Kunstrasenschuh.

Bei einigen KuRA-Plätzen kann ich das sogar wegen der Härte nachvollziehen. Bei unserem eigenen fühle ich mich mit der AG-Sohle von Nike ganz gut aufgehoben. Würde aber die alte Multiground-Sohle die Nike Anfang der 2000er hatte definitiv bevorzugen. Gibbet aber leider nicht. Ich meine nur noch Puma hat sowas bei der Future-Serie im Angebot.

Lediglich bei tieferen Böden würde ich einen richtigen FG-Schuh bevorzugen. Abver auch da spiele ich dann einen Tiempo Legend. Für trockenen kurzen Rasen würdens auch die Venom Phantom tun.
 
Okay, ich lese heraus, dass es auch möglich ist Auswärts auf Naturrasen zu spielen.
(Wenn dieser nicht zu hoch ist) Also Notfalls falls dem so ist leiden und mit der AG Sohle probieren.
Allerdings lese ich nichts über nassen Kunst oder Naturrasen. Wie macht sich die Sohle da?
Wird Sie zu schwer oder rutschig?
 
Bei meinem Post kannst du im letzten Absatz tiefer durch feucht/nass ergänzen. Aber auch da isses individuelle Vorliebe. Ich spiele zB nie mit SG, maximal nur FG-Sohle auf Naturrasen.

Und, es hängt auch von der AG-Sohle ab. Die sind ja teils auch unterschiedlich. Die vom Phantom könnte es aber durchaus auf trockenem nicht zu tiefem Naturrasen durchaus tun.
 

Flankengeber

Moderator
Ich habe auch immer mit FG für Rasen und AG für Kunstrasen gespielt.

So habe ich für jeden Platz die passenden Schuhe dabei gehabt.

War für mich einfach besser
 
Also kurzes Résumé zur AG Sohle.
Sie läuft sich auf trocknem Kunstrasen sehr gut.
Auf nassem Kunstrasen kann ich noch nichts sagen.
Ich habe die Nike Phantom AG Pro Elite geholt.
Vielleicht probiere ich sie am Wochenende auf Naturrasen wobei sich in den Löchern bestimmt ordentlich Dreck ansammeln wird.
Hat von euch jemand mit der AG PRO Sohle mal auf Naturrasen gespielt?
Wird der Schuh wesentlich schwerer durch Dreck in den Stollen?
 
Oben