Africa Cup of Nations 2013

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Der Afrika Cup soll ja in Zukunft in ungeraden Jahren stattfinden, und so ist für 2013 schon wieder einer vorgesehen. Das Turnier war ursprünglich an Libyen vergeben, aber wegen der Revolutionswirren übernahm stattdessen Südafrika.

Die Quali findet wegen des engen Zeitplans diesmal im KO-System statt. Dafür läuft sie jetzt wieder unabhängig von der parallel stattfindenden WM-Quali.

Gestern fand bereits die Hinrunde der letzten Runde statt, so dass am Mittwoch nach den Rückspielen schon die 15 Mannschaften feststehen, die vom 16.1. bis 10.2.2013. neben Südafrika beim Cup antreten werden.

Hier die Ergebnisse:

Mali - Botswana 3:0
Zimbabwe - Angola 3:1
Ghana - Malawi 2:0
Liberia - Nigeria 2:2
Sambia - Uganda 1:0
Kapverde - Kamerun 2:0
Mosambik - Marokko 2:0
Sierra Leone - Tunesien 2:2
Guinea - Niger 1:0
Sudan - Äthiopien 5:3
Libyen - Algerien 0:1 (in Marokko)
Elfenbeinküste - Senegal 4:2
Kongo - Äquatorialguinea 4:0
Gabun - Togo 1:1
Zentralafr. Rep. - Burkina Faso 1:0

Ziemlich überraschend vor allem die Niederlage Kameruns, aber auch Marokko scheint es gegen einen eher mäßigen Gegner wieder mal nicht zu schaffen.

Unter den Torschützen Annan, Chris Katongo, Gervinho, Drogba, Cissé, Adebayor und dreimal der Anderlechter Mbokani.
 
Zuletzt bearbeitet:

alditüte

HSVer
Kap Verde besiegt Kamerun! Ist ja herrlich! Hoffentlich können die das Ergebnis im Rückspiel halten.

Bei Libyen gegen Algerien hast du in der Klammer Marokko vergessen. Und der Titel ist falsch, 2013, wie du schon sagtest!
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Heute fanden sieben der Rückspiele statt. Die anderen folgen morgen.

Die fettgedruckten Mannschaften sind für den Afrika-Cup qualifiziert. Was auch für die Elfenbeinküste gilt, deren Spiel in Dakar beim Ergebnis von 2:0 für die Ivorer wegen Zuschauerausschreitungen abgebrochen wurde, inzwischen aber auch offiziell mit dem gleichen Ergebnis gewertet wurde.

Hier die Ergebnistafel:

Mali - Botswana 3:0 4:1
Zimbabwe - Angola 3:1
Ghana - Malawi 2:0 1:0
Liberia - Nigeria 2:2 1:6
Sambia - Uganda 1:0 0:1 nV E: 9:8
Kapverde - Kamerun 2:0
Mosambik - Marokko 2:0 0:4
Sierra Leone - Tunesien 2:2 0:0
Guinea - Niger 1:0
Sudan - Äthiopien 5:3
Libyen - Algerien 0:1 (in Marokko)
Elfenbeinküste - Senegal 4:2 2:0 abgebr.
Kongo - Äquatorialguinea 4:0
Gabun - Togo 1:1
Zentralafr. Rep. - Burkina Faso 1:0

Afrikameister Sambia also erst im Elfmeterschießen weiter, und Marokko dreht einen 0:2-Rückstand noch um. Darauf hofft dann morgen auch Kamerun.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Kamerun hat es nicht geschafft, Man ging schon früh in Rückstand, und das 2:1 fiel erst in der Nachspielzeit.
Freut mich für Kapverde, das ebenso überraschend wie Äthiopien beim Africa Cup dabei sein wird.

Hier das neue Tableau:

Mali - Botswana 3:0 4:1
Zimbabwe - Angola 3:1 0:2
Ghana - Malawi 2:0 1:0
Liberia - Nigeria 2:2 1:6
Sambia - Uganda 1:0 0:1 nV E: 9:8
Kapverde - Kamerun 2:0 1:2
Mosambik - Marokko 2:0 0:4
Sierra Leone - Tunesien 2:2 0:0
Guinea - Niger 1:0 0:2
Sudan - Äthiopien 5:3 0:2
Libyen - Algerien 0:1 0:2 zehn Minuten vor Schluss, wird also wohl ne klare Sache für Algerien
Elfenbeinküste - Senegal 4:2 2:0 abgebr.
Kongo - Äquatorialguinea 4:0 1:2
Gabun - Togo 1:1 1:2
Zentralafr. Rep. - Burkina Faso 1:0 1:3
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ab morgen geht's also los, und Eurosport überträgt mal wieder fast durchgehend. :top:

Hier der Spielplan (Zeiten in MEZ):

GRUPPE A
Sa, 19.1.
17:00 Südafrika – Kapverde
20:00 Angola – Marokko
Mi, 23.1.
16:00 Südafrika – Angola
19:00 Marokko – Kapverde
So 27.1.
18:00 Marokko – Südafrika
18:00 Kapverde – Angola

GRUPPE B
So, 20.1.
16:00 Ghana – DR Kongo
19:00 Mali – Niger
Do, 24.1.
16:00 Ghana – Mali
19:00 Niger – DR Kongo
Mo, 28.1.
18:00 Niger – Ghana
18:00 DR Kongo – Mali

GRUPPE C
Mo, 21.1.
16:00 Sambia – Äthiopien
19:00 Nigeria – Burkina Faso
Fr, 25.1.
16:00 Sambia – Nigeria
19:00 Burkina Faso – Äthiopien
Di, 29.1.
18:00 Burkina Faso – Sambia
18:00 Äthiopien – Nigeria

GRUPPE D
Di, 22.1.
16:00 Elfenbeinküste – Togo
19:00 Tunesien – Algerien
Sa, 26.1.
16:00 Elfenbeinküste – Tunesien
19:00 Algerien – Togo
Mi, 30.1.
18:00 Algerien – Elfenbeinküste
18:00 Togo – Tunesien

VIERTELFINALE
Fr, 2.2.
16:00 Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe A (VF 1)
19:30 Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B (VF 2)
Sa, 3.2.
16:00 Sieger Gruppe D – Zweiter Gruppe C (VF 3)
19:30 Sieger Gruppe C – Zweiter Gruppe D (VF 4)

HALBFINALE
Mi, 6.2.
16:00 Sieger VF 2 – Sieger VF 3
19:30 Sieger VF 4 – Sieger VF 1

ANANASFINALE
Sa 9.2., 19:00

FINALE
So 10.2., 19:00

Und für mich gilt mal wieder: GO BLACK STARS! Auch wenn erneut Essien und diesmal auch André Ayew und Kevin Prince Boateng fehlen werden. :(

Überhaupt haben viele in Europa tätige Spieler abgesagt, unter anderem der Braunschweiger Kumbela (DR Kongo). Aus der Bundesliga werden nur sein Landsmann Makiadi (Freiburg), die Ivorer Boka (VfB) und Ya Konan (Hannover) sowie Bancé (Ausgsburg) aus Burkina Faso dabei sein.

Immerhin sind einige der in England tätigen Profis dabei, wie Adebayor (Togo), Afrikas zweifacher Spieler des Jahres Yaya Touré und Gervinho (Elfenbeinküste) oder Obi Mikel (Nigeria).
 

alditüte

HSVer
Toll ist ja auch gleich das Eröffnungsspiel. Südafrika, WM-Gastgeber 2010, gegen Kap Verde, das Färöer Afrikas und Neuling beim Africa-Cup.

Ich freue mich jedenfalls schon seit einer Woche auf den Africa-Cup, weil man da immer was zu sehen bekommt (selbst die von Südamerika interessiert mich deutlich weniger). Schön, dass es morgen losgeht! Ich bin wie immer für die schwarzafrikanischen Länder, weil diese insgesamt weniger Titel gewonnen haben als die nordafrikanischen Staaten.
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Ich bring einfach mal Mali ins Spiel. Ich glaube, die könnten dieses Jahr den großen Sprung schaffen (wenn sie durch die Vorrunde kommen), nachdem sie letztes Jahr schon Dritter wurden. Wer hatte da nochmal gewonnen? Ach ja, Sambia... :D
Ansonsten schaue ich noch ein wenig auf Kap Verde. Hoffe, dass sie die Vorrunde überstehen und dann weiss man ja nie.
 

alditüte

HSVer
20 Minuten um, bislang 0:0. Als Kapverder könnte man damit leben, auch wenn die sogar die beste Chance hatten.

Den von mir erwarteten Leistungsunterschied gibt es jedenfalls nicht. Soviel zu meinem Färöer-Vergleich.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Stimmt. Aber von irgendwo muss das ja kommen, die Jungs haben schließlich Kamerun rausgeworfen.

Das Spiel ist noch ziemlich verhalten, aber eine gute Überbrückung bis zur Sportschau allemal. Nur den Ton darf man nicht zu laut stellen wegen der nervigen Vuvus... :isklar:
 

alditüte

HSVer
Och, ich mag die Vuvuzelas irgendwie, sind eben ein Zeichen der dortigen Fanszenen.

Ich versteh ehrlich gesagt auch nicht, wie das am TV-Gerät nerven kann? Im Stadion kann ich es ja noch verstehen, aber auch bei der WM 10 hat mich das am Fernseher nie gestört.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Gerechtes 0:0 am Ende. Kein berauschendes Spiel, aber auch nicht völlig schlecht. Die Kapverden sind wirklich nicht übel.

Hab übrigens den Großteil mitbekommen, denn bei den beknackten Nachmittagsergebnissen war ich eh nicht so heiß auf die Sportschau... :isklar:

Interessanter wird aber wohl Angola-Marokko um 8 Uhr. Hab hier ein paar marokkanische Bekannte im Viertel, die flippen schon im Quadrat... vielleicht werd ich sogar zur 2. Halbzeit in die Kneipe gehen, wo sie das gucken, ist nur zwei Straßen weiter.
 

alditüte

HSVer
Ums dem Kommentator, der es schon zweimal erwähnte, nun vorwegzunehmen: Ja, das gab es noch nie, dass der Eröffnungstag des Afrika-Cups torlos blieb, selbst zu Zeiten als es nur ein Spiel am ersten Tag gab.

Schade, hab mir mehr versprochen. Aber Turniere brauchen ja oft eine Anlaufzeit. (wenn man von dem unnormalen 4:4 beim vorletzten Turnier absieht)
 
Zumindest die Palancas Negras waren ein paar mal nah dran am ersten Tor. Von Marokko kam recht wenig, da konnte man eigentlich mehr erwarten.

Bin gespannt wie sich die Simbas aus dem Kongo morgen gegen Ghana schlagen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Das zweite Spiel war fast so ähnlich wie das erste: der (portugiesischsprechende) Außenseiter war sogar etwas besser, der Favorit enttäuschte.

Egal, dann müssen eben die Black Stars das erste Tor des Cups machen. :)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Stimmt, sie spielen gut und haben schöne Trikots, aber ich bin halt seit Urzeiten Black-Stars-Fan.
Das Spiel ist insgesamt besser als die gestern - und inzwischen sind auch zwei weitere Tore gefallen, es steht 2:1 für Ghana.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Tja, geiles Spiel von zwei starken Teams. Nach zwei Riesenchancen der Ghanaer zum 3:1 führte eine dumme Zupf-Aktion eines ghanaischen Verteidigers im Strafraum (obwohl keine Torgefahr bestand) zum Elfmeter für die DR Kongo, den Anderlecht-Star Mbokani eiskalt zum 2:2 verwandelte.

Insgesamt aber gerecht das Ergebnis in dieser schweren Gruppe, denn auch mit Mali ist nicht zu spaßen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Genau wegen sowas liebe ich den Cup of Nations, André. :hail:

Und hier noch der von lenz angesprochene Slapstick:

Mali 1-0 Niger (Gol de Keita) CAN 2013 - YouTube

Mali also mit den ersten drei Punkten, so dass sich ein Dreikampf mit Ghana und Kongo abzeichnet. Das Spiel Ghana-Mali am Donnerstag hat dabei schon vorentschiedenden Charakter.

Heute um 16 Uhr tritt dann Titelverteidiger Sambia auf den Plan, und das gleich im wohl schwersten Gruppenspiel gegen Nigeria.
 
Oben