Achtelfinale: Kolumbien - England (03.07.2018 20:00)

Wer kommt weiter?


  • Umfrageteilnehmer
    8

Detti04

The Count
Stell Dir vor, ich hab oft genug Klausuren am Wochenende korrigiert - ganz ohne dafuer an einem anderen Tag in der Woche frei zu haben. Daher verstehe ich ueberhaupt nicht, wieso arbeiten am Samstag oder Sonntag so schlimm sein soll, wenn es insgesamt bei nur 5 Arbeitstagen pro Woche bleibt. Mal ganz davon abgesehen, dass die "Samstags gehoert Vati mir"-Kampagne auf die Arbeitstage im produzierenden Gewerbe abzielte, nicht die im Dienstleistungssektor; ueberhaupt ging es da nicht um den Samstag an sich, sondern um 5 Tage zu je 8 Stunden (alos 40 Wochenstuden) im Gegensatz zu den vorherigen 48. Der Unterschied zwischen produzierendem Gewerbe und Dienstleistungssektor ist aber der, dass es nur bei ersterem egal ist, wann gearbeitet wird; dagegen ist bei zweiterem der Kunde gearscht, wenn nicht gearbeitet wird. Stell Dir einfach vor, wie super das waere, wenn auch Bus und Bahn den "heiligen Sonntag" beachteten, und der Zoo, und das Schwimmbad, und das Fussballstadion, und das Theater, und das Restaurant, und der Tankwart... In anderen Worten: Wieso soll ich am Sonntag eine Pizza in der Pizzeria kaufen koennen, aber keine Tiefkuehlpizza im Supermarkt?

Und was die Banken betrifft: Du kannst Dir nicht vorstellen, wie schlecht der Service der deutschen Banken im Vergleich zu dem in Neuseeland ist. Fuer mich ist praktisch alles gratis, weil ich alles elektronisch erledige; nur die Kreditkarte kostet 12 NZ$ pro Jahr.
 
Zuletzt bearbeitet:

HoratioTroche

Zuwanderer
Deine Meinung zu dem Thema interessiert mich nicht.
Eine andere als deine dich auch nicht. Das Thema ist damit durch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben