9. Spieltag / VfB Stuttgart - Schalke 04

T

theog

Guest
Naja, typisch Gluecklicher Sieg mit dem Maggi-System. Schlecht spielen, und trotzdem gewinnen. Die blauen haben nun einen guten Lauf momentan. Irgendwann mal werden sie einbrechen, und am Schluss wird bayern der echte meister, und Schalke - diesmal mit Magath koennte es wieder klappen - der Meister der Herzen...
 

das Schaf

Pokalsieger 2011
Naja, typisch Gluecklicher Sieg mit dem Maggi-System. Schlecht spielen, und trotzdem gewinnen. Die blauen haben nun einen guten Lauf momentan. Irgendwann mal werden sie einbrechen, und am Schluss wird bayern der echte meister, und Schalke - diesmal mit Magath koennte es wieder klappen - der Meister der Herzen...

Eifersüchtig auf den Tabellenplatz ? :lachweg::lachweg:
 

Detti04

The Count
Nur ein Wort: Unglaublich.

Ich hab es gerade bei fussballdaten.de nachgesehen - einen Schalker Sieg in Stuttgart gibts genau einmal pro Jahrzent:

71/72 0:1
85/86 0:1
99/00 0:2 (das Spiel fand noch in der Hinrunde, also den Neunzigern statt)
09/10 1:2

Die Trainergoetter hiessen bzw. heissen uebrigens Ivica Horvat, Diethelm Ferner, Huub Stevens und Felix Magath.
 

DeWollä

Real Life Junkie
Ich zum Schwiegersohn...was meinst Du ? Mit Magath wird Schalke in den nächsten 3 Jahren Meister, oder ?

Er: Schalke wird nie Meister, auch nicht mit Magath......:suspekt:


Ich: Und, wie waren Deine Wettgewinne dieses Jahr...

Er: Schlecht, nix getroffen...

Ich: ..... dann wird Schalke schon dieses Jahr Meister....:prost:
 
T

theog

Guest
Schalke hatte viel Glueck gehabt, als das 2. Tor der Stuttgarter in den Schlussminuten aberkannt wurde. Es war vorher kein foul, sondern normaler 2-Kampf...:floet: Meister werden sie nicht, dazu gibt es zu viele Beispiele, warum sie einfach versagen, wenn es darauf ankommt...:auslach:
 

das Schaf

Pokalsieger 2011
Schalke hatte viel Glueck gehabt, als das 2. Tor der Stuttgarter in den Schlussminuten aberkannt wurde. Es war vorher kein foul, sondern normaler 2-Kampf...:floet:

Da hatten wir wirklich Glück ... Gebe ich zu :floet: Aber Sieg ist Sieg ;) Nächsten beiden Spiele gewinnen und wir sind Spitzenreiter ... :top: Gegen Hamburg ein Punkt und Leverkusen ein Punkt reicht mir schon :floet:
 

Pumpkin

Heimatlos und viel zu Hause
Schalke hatte viel Glueck gehabt, als das 2. Tor der Stuttgarter in den Schlussminuten aberkannt wurde. Es war vorher kein foul, sondern normaler 2-Kampf...:floet: Meister werden sie nicht, dazu gibt es zu viele Beispiele, warum sie einfach versagen, wenn es darauf ankommt...:auslach:

Theog, Du als Moderatoren-Legende solltest doch eigentlich wissen, dass man THEMENBEZOGEN posten soll, oder?
Aber noch mal gaaaanz langsam für Dich: dies ist der Stuttgart-Schalke-Thread und nicht der Thread "Wann wird Schalke Meister?".
Im übrigen faselst NUR DU andauernd was von Meisterambitionen oder "Meisterschaften der Herzen" und solchen Unsinn. Merkwürdigerweise KEIN Schalker in diesem Forum.

Aber ganz im Gegensatz zu Deinen Schwattgelben versagen wir eben nur, wenn es darauf ankommt. Deine Lüdenscheider zur Zeit aber regelmäßig...

Zum Spiel:

Schalke in HZ 1 überlegen und, wie von mir vermutet, offensiv und angriffslustig.
Man muss sich allerdings fragen, warum Stuttgart eine solche Angst vor einem Vordringen in die gegnerische Hälfte hatte und warum Stuttgarts "Stürmer" selbst aus den besten Positionen nicht schießen...

Die Vorgabe für HZ 2 war wohl: Ergebnis halten, hinten sicher stehen und auf Konter warten. Ging aber voll in die Hose. Hinten war man nämlich alles andere als sicher, was auch Stuttgart schnell erkannt hatte und uns enorm unter Druck setzte. Entlastungsangriffe fanden kaum statt. Die logische Folge war der Ausgleich. Zu dem Zeitpunkt hätte ich Haus und Hof darauf verwettet, dass wir das Ding jetzt noch verlieren.
Deshalb habe ich großen Respekt vor der folgenden geschlossenen Mannschaftsleistung: nicht den Kopf in den Sand gesteckt, Vorgabetaktik geändert, Offensivaktionen verstärkt und belohnt worden! Natürlich hatten wir heute auch ein Quentchen Glück.

Ganz wichtige 3 Punkte, wenn man bedenkt, dass nun Hamburg, Leverkusen und Bayern in dieser Reihenfolge warten.

Aber "Los Wochos auf Schalke", wie es Ährwin so schön formulierte, haben perfekt begonnen!:prost:
 
T

theog

Guest
Theog, Du als Moderatoren-Legende solltest doch eigentlich wissen, dass man THEMENBEZOGEN posten soll, oder?
Aber noch mal gaaaanz langsam für Dich: dies ist der Stuttgart-Schalke-Thread und nicht der Thread "Wann wird Schalke Meister?".
Im übrigen faselst NUR DU andauernd was von Meisterambitionen oder "Meisterschaften der Herzen" und solchen Unsinn. Merkwürdigerweise KEIN Schalker in diesem Forum.
(...)

Dann musst du den ganzen Beitrag lesen, um zu merken, dass er themenbezogen ist.
 
=Pumpkin;500646
Zum Spiel:

Schalke in HZ 1 überlegen und, wie von mir vermutet, offensiv und angriffslustig.
Man muss sich allerdings fragen, warum Stuttgart eine solche Angst vor einem Vordringen in die gegnerische Hälfte hatte und warum Stuttgarts "Stürmer" selbst aus den besten Positionen nicht schießen...

Die Vorgabe für HZ 2 war wohl: Ergebnis halten, hinten sicher stehen und auf Konter warten. Ging aber voll in die Hose. Hinten war man nämlich alles andere als sicher, was auch Stuttgart schnell erkannt hatte und uns enorm unter Druck setzte. Entlastungsangriffe fanden kaum statt. Die logische Folge war der Ausgleich. Zu dem Zeitpunkt hätte ich Haus und Hof darauf verwettet, dass wir das Ding jetzt noch verlieren.
Deshalb habe ich großen Respekt vor der folgenden geschlossenen Mannschaftsleistung: nicht den Kopf in den Sand gesteckt, Vorgabetaktik geändert, Offensivaktionen verstärkt und belohnt worden! Natürlich hatten wir heute auch ein Quentchen Glück.

Ganz wichtige 3 Punkte, wenn man bedenkt, dass nun Hamburg, Leverkusen und Bayern in dieser Reihenfolge warten.

Aber "Los Wochos auf Schalke", wie es Ährwin so schön formulierte, haben perfekt begonnen!:prost:

Perfekt geschrieben. Ich denke es war ein richtig gutes Fussballspiel - von beiden Mannschaften. Schalke in Hälfte 1 klar besser, Stuttgart in Hälfte 2. Und dabei sollte man sich nicht vom Tabellenrang von Stuttgart täuschen lassen, die gehören ja eignetlich nicht da unten hin.
Die nächsten 3 Spiele sind aber natürlich richtige Kracher :rolleyes:
 
Oben