9. Spieltag Borussia Mönchengladbach : Bayer Leverkusen

Achim

Moderator
Samstag 15.10 15.30 Borussia - Park

Borussia Mönchengladbach : Bayer Leverkusen

Gibt es für die Borussia den 4. Heimsieg in Folge ? Bei Bayer ist Schürrle wieder spielberechtigt!

Alles weitere zum Spiel hier rein:
 
T

theog

Guest
Nach Werder-BVB das 2. untippbare Spiel...:hammer2: was soll man da nun tippen? Können die anderen Borussen den Aufall von Arango kompensieren? :floet:
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
da das milchreisverbot aufgehoben ist, muss die mannschaft ja nicht mehr gegen trainer spielen. könnte also knapp werden für gladbach.
 
In dem Spiel wird schon ne Menge Brisanz und Feuer dabei sein. :prost:

Zoff-Duell

Leno gegen ter Stegen

Sie „lieben“ sich wie Kahn und Lehmann
„Marc ter Stegen war für uns immer der Oliver Kahn. Bernd Leno der Lehmann. Beide haben überragende Qualitäten.“

Mit dieser Aussage adelte Matthias Sammer gerade die neue Torwart-Generation aus Gladbach und Leverkusen. Was der DFB-Sportdirektor nicht verriet – das Verhältnis von ter Stegen und Leno ist auch tatsächlich genau so „herzlich“ wie das von Kahn und Lehmann.

Beide pflegen schon seit Jahren ein Zoff-Duell. Im Derby am Samstag bei Borussia steigt es zum ersten Mal in der Bundesliga!


Zoff-Duell: Leno gegen ter Stegen - Sie
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Itchy

Vertrauter
Wobei die Einteilung eine gewisse Ahnungslosigkeit verrät. Ter Stegen ist auffällig durch fussballerische Qualität und Strafraumbeherrschung, Leno hat als reaktionsschneller Linientorwart Aufmerksamkeit erregt. Wer war bitte bei Kahn und Lehmann eher wer?
 
Wobei die Einteilung eine gewisse Ahnungslosigkeit verrät. Ter Stegen ist auffällig durch fussballerische Qualität und Strafraumbeherrschung, Leno hat als reaktionsschneller Linientorwart Aufmerksamkeit erregt. Wer war bitte bei Kahn und Lehmann eher wer?

Leno ist fussballerisch auch sehr gut, Ter Stegen ist da nicht besser als Leno. Es stimmt schon das man Leno mit Lehmann ein wenig vergleichen kann und Ter Stegen mit Kahn ein wenig vergleichen kann.
 
Naja zumindest hat ter Stegen Kahn mehrmals als Vorbild genannt, was aber natürlich mehr auf die Persönlichkeit Kahn zielte.
Leno würde ich jetzt nicht als Linienkeeper bezeichnen, das sind für mich Typen wie Ullreich oder früher Mondragon, natürlich auch Wiese, auch wenn er dann oftmals übermotiviert aus dem Tor kommt.
Was mich an ter Stegen fasziniert ist die Antizipation langer Bälle. Man sieht ihn auch oft wie er Bälle an der Strafraumgrenze fängt und diese absolute Seriösität. Kein Übermut, keine Überheblichkeit, kein Spiel mit dem Feuer. Sprich noch kein einziger amtlicher Bock.
 

Dhünnufer

Gieriger Pillenfresser
Jetzt hat sich auch noch Leno verletzt! Finger ausgekugelt!

BILD erfuhr: Im Training hat sich der Bayer-Keeper den kleinen Finger der linken Hand ausgekugelt. Leno hatte den Ball bei einer verdeckten Schussübung unglücklich gegen die Hand bekommen, musste die Einheit sofort abbrechen und den Finger wieder einrenken lassen.
Das Aus fürs Derby in Gladbach? Zumindest wird‘s eng!
Nur mit Hilfe eines Spezial-Handschuhs, der die Gefahr einer zu starken Belastung des verletzten Fingers verringert, könnte Leno spielen.
Quelle: Bernd Lenos letzte Derby-Hoffnung ist ein Spezial-Handschuh - Bayer Leverkusen - Bild.de

Ich fass' das nicht. :aua:
 
Leno verletzt. Wie steht es eigentlich um R. Adler ? Ist er wieder fit ? Wenn ja, wäre nun der richtige Zeitpunkt um ihn wieder zu integrieren. Wenn man das von Bayerseite überhaupt noch will.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Die Körpersprache zwischen Hanke und Reus lässt nach meiner Einschätzung darauf schliessen, dass die beiden überhaupt nicht harmonieren. Im Gegenteil, die haben beide ob ihrer Ego-Zockerei im heutigen Spiel die 2 zusätzlichen Punkte gg. die Pillen auf dem Gewissen. Es kann nur einen geben und das ist Reus, weil er der kleinere Chancentod gegenüber Hanke ist. Reus ist zwar wuselig, aber oft im Abschluss uneffektiv. Hanke ist kein Gladbacher und wird dort auch nicht warm werden.
 

MiSp

Achtelfinalist <3
Patrick Herrmann du ******** :zahnluec:

Du solltest doch nur den Anschlusstreffer machen und nicht das Spiel drehen :D
 

U w e

Moderator
Die Körpersprache zwischen Hanke und Reus lässt nach meiner Einschätzung darauf schliessen, dass die beiden überhaupt nicht harmonieren. Im Gegenteil, die haben beide ob ihrer Ego-Zockerei im heutigen Spiel die 2 zusätzlichen Punkte gg. die Pillen auf dem Gewissen.

Das siehst Du meiner Meinung nach falsch. Hanke ist nach den vergebenen Chancen von Reus zweimal hingelaufen und hat Ihn aufgemuntert, wenn Reus Hanke egal wäre oder die Harmonie nicht stimmte, wäre diese Reaktion nicht gekommen.
Ego-Zockerei hab ich auch nicht gesehen, es gab keine Situation wo der eine dem anderen zwingend hätte abspielen müssen.

Die 2 Punkte auf dem Gewissen hat die miserabele Chancenauswertung, die sich schon die ganze Saison wie ein roter Faden durch die Mannschaft zieht.
Man belohnt sich leider, für richtig gute Spiele, nicht selber.
 

André

Admin
Wenigstens ist der Schürrle ein fairer Sportsmann:

"Borussia hätte gut und gerne vier oder fünf Tore machen können und wir hätten uns nicht beschweren können."

Respekt dafür!
 
Ja 12:0,dass hatte ich nach dem Ausgleich auch wieder vor Augen.Mann o mann war dass Bitter......und so was von ungerecht.Aber.....die Mannschaft hat sich nach dem 0-1 in Freiburg nach der ersten halben Stunde als weiterhin eingeschworene Einheit präsentiert und tollen Fußball gespielt.Wie immer wurden leider wieder zu viele Chancen liegengelassen.
 
Auch wenn es am Ende nur ein Punkt war, und das auch nur wegen einer einzigen Weltklasseaktion von Schürrle, unnachahmlich nicht zu verhindern, war das von der Moral das Beste, was ich seit langem von einer Mannschaft gesehen habe. Dämlicher Rückstand, dann 20 Minuten Leerlauf, als es schien, dass man keine Mittel findet und dann den Faden mit einer solchen Moral aufgenommen.

Hanke-Reus: Sehe ich auch wie 12:0. Dass Reuss Hanke, wenn der ihn tröstet, nicht noch umarmt, ist verständlich. Reuss war eben bis zu seinem Tor mit allem Frust dieser Welt aufgefüllt.
 
Das schöne daran: 1. Jammern auf hohen Niveau! 2. Wir stehen (mal sehen was H96 macht) auf Platz 2 der Tabelle(!) und das auch noch mit Luft nach oben in Tor- und somit Punktausbeute!! Der Sieg in Bayern war was glücklich, danach jeder geholte Punkt verdient bis hochverdient und allein aus den letzten beiden Spielen hätte man mit etwas mehr Fortune ein Unentschieden in Freiburg, einen Sieg gegen Leverkusen und somit weitere 3 Punkte auf der Habenseite verbuchen können. Das sieht m.M. nach mehr als nur ordentlich aus.

Natürlich ist es jetzt, wo man langsam ein erstes Drittel der Saison gespielt hat, auf Platz 2 stehend, schwer vom Klassenerhalt zu reden. Dennoch erachte ich den Blick nach Europa für etwas vermessen und es birgt die Gefahr zu schnell enttäuscht zu reagieren, wenn nun z.B. gegen Hoffenheim und Hannover nicht gepunktet wird. Man muss tatsächlich im Hinterkopf behalten, wo man her kommt und vor allem auch den Weg der Borussias repektieren, im Gegensatz zu anderen Vereinen nur das an Geld zu investieren was man auch hat.

Und dennoch: Sollte es sich zur Winterpause abzeichnen, dass man tatsächlich oben dran bleibt, hielte ich eine gewisse Investitionsfreudigkeit für sinnvoll. Zwar gibt es keinen Stürmer mit Torgarantie, und solche die nahe dran sind nicht für unter 10 Mio, auch kann man keinen Coup a la Cisse in Freiburg so planen - aber mit Dauerpatient De Camargo, Wundertüte Bobadilla und Keine-Tore-Hanke liegt da etwas viel Last auf den Schultern von Reus.

Wenn man auch in schwierigen Phasen (die werden kommen) Favre und seinem System treu bleibt, evtl. wirklich mal einen 15-Tore Stürmer findet, evtl. im Sommer die etwas bieder besetzten Positionen der 6er und des Rechtsverteidigers aufpeppt, dann sollte mittelfristig tatsächlich einmal wieder Eurpa winken!
 
Ích war arbeiten konnte das Spiel leider nicht sehen. Nur ne Zusammenfassung. Aber was Castro gemacht hat war doch wirklich saudumm. Nun wird er wahrscheinlich 3 Spiele erstmal gesperrt. Rote Karte bekommen wegen Schiribeleidigung. Er soll wie ich gehört habe zum Schiri "Puta" gesagt haben. :aua: :aua:

Aber für Schürrle freut es mich wahnsinnig das er endlich sein Tor für uns gemacht hat, hat er sich richtig verdient. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben