8. Spieltag: 1899 Hoffenheim vs. Borussia Mönchengladbach

G

GGBorusse

Guest
So, ich vermute jetzt nochmal ganz deutlich:

Irgendwas muss der Frontzeck doch in den Halbzeiten mit unseren Jungs veranstalten, dass die dann regelmäßig das Fußballspielen verlernen. Macht der mit denen 15 Minuten Reiki oder was passiert da intern? Das stinkt doch zum Himmel!!! Der Kerl kann durch Motivation einfach keine zusätzlichen Prozente puschen, wie das viele andere Trainer vermögen. Ich habe eher das Gefühl er bewirkt das Gegenteil. Leck mich fett hab ich den Apfel auf... X(X(X(

Edit: Glückwunsch natürlich nach Hoffenheim!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dilbert

Pils-Legende
Die zweite Halbzeit war wirklich komplett Murphys Law: Es geht alles schief, was schief gehen kann.

Erst das schnelle Gegentor, dann den Faden verloren. Dann kommt ein Hirnausfall bei Arango (Geldstrafe, bitte saftig!), ein irrguläres Gegentor (Ba drückt den Anderson klar runter, weshalb der erst den Ball inne eigene Bude dübelt), bei dem der Ball auch nur ein paar Zentimeter hinter der Linie rumeiert, noch eine dusselige rote Karte und ein Elfmeter, bei dem der Ball vonner Unterkante der Latte rein- statt rausgeht. Die Krönung ist dann noch trotz dieser fahrigen Vorstellung mit zwei Mann in Unterzahl den Anschluss zu machen, und dann wegen des irregulären Tors zu verlieren, wobei die Hoffenheimer inner zweiten Halbzeit natürlich die bessere Mannschaft waren.
 

Aiden

Kölsche Fetz
Der Kerl kann durch Motivation einfach keine zusätzlichen Prozente puschen, wie das viele andere Trainer vermögen.

Immerhin versucht er es. Unser Trainer hält ja nix von Motivation. :D
Irgendwie gibt es da Parallelen zwischen beiden Vereinen. Auch wenn das einige nie zugeben würden..
Verdammt, wer hat dem Arango das Gehirn geklaut?

Sowas blödes hab ich ewig nicht gesehen.

Spiel nicht gesehen, was ist da passiert?
 

Dilbert

Pils-Legende
Spiel nicht gesehen, was ist da passiert?

Arango wurde gefoult und hat dann liegend dem Hoffenhubbel inne Magengegend gelatscht. Dem fiel drei Sekunden später ein dass man da ja Schmerzen von haben könnte, und der Weiner sah die Zeit für gekommen doch mal für ein bisschen mehr Platz zu sorgen.
 

Aiden

Kölsche Fetz
Arango wurde gefoult und hat dann liegend dem Hoffenhubbel inne Magengegend gelatscht. Dem fiel drei Sekunden später ein dass man da ja Schmerzen von haben könnte, und der Weiner sah die Zeit für gekommen doch mal für ein bisschen mehr Platz zu sorgen.

Wenns dem Salihovic passiert ist, will der jetzt gar nicht mehr an den Rhein. Erst zwei mal von Kölner genatzt und jetzt fangen auch noch die Gladbacher an. :D
Richtig gemacht!
Leider fällt ein Schiedsrichter zu oft auf Schauspielerei rein. Wer 3 Sekunden braucht, bis der Schmerz von Bierbauch zu Spatzenhirn gewandert ist, darf keine Rote rausholen. ;)
 

Aiden

Kölsche Fetz
Das war ein klarer Platzverweis - alles andere wäre "Hoeneß"!

Wenn der Spieler aber erst 3 Sekunden später fällt und vor Schmerzen schreit, und erst dann (vermute ich jetzt mal) der Schiedsrichter pfeift, dann ist die Rote auch der Schauspielerei geschuldet.
Naja, ich kann Schauspielerei nicht ab, und rege mich auch beim eigenen Team allzu gern mal auf.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Leider fällt ein Schiedsrichter zu oft auf Schauspielerei rein. Wer 3 Sekunden braucht, bis der Schmerz von Bierbauch zu Spatzenhirn gewandert ist, darf keine Rote rausholen. ;)

Nu, die Rote Karte gibts für sowas auch ohne diese Einlagen. Sie helfen maximal, die Aufmerksamkeit auf das zu lenken, was sich kurz vorher ereignet hat.
 

André

Admin
Tja wie so oft geben wir ein Spiel unnötig wieder her, um am Ende mit leeren Händen dazustehen.

Die Fehlentscheidungen sind bei Weiner gegen Gladbach ja normal, habe ich hier bereits schon mehrfach geschrieben. So lange wir den nicht mal ablehnen, sind wir halt selbst schuld.

Aber im Endeffekt war der Sieg nach der Selbstdezimierung ja verdient.

Wenn man so schlecht spielt, soviele individuelle Aussetzter hat, so oft vom Schiedsrichter benachteiligt wird, da bleibt am Ende eigentlich nur der Abstieg.

Und davon bin ich mittlerweile überzeugt.

Wir bekommen pro Spiel 3 Gegentore, haben 1 von 8 Spielen gewonnen, der Torwart verunsichert mit seinem Auftreten die komplette Hintermannschaft, ohne dass der Trainer reagiert. Offensiv ist fast alles auf Zufall aufgebaut, ein System erkenne ich nicht, und dann kommen auch noch Pech und Unvermögen dazu. Der Trainer reagiert, wie immer viel zu spät, Wechsel und Änderungen maximal 5 Minuten vor Schluß.

So langsam müssen sich auch Frontzeck und Eberl Kritik gefallen lassen, nach 8 Spieltagen kann wohl jeder sehen, dass wir für das ausgegebene Saisonziel "ruhige Saison" wohl ne Nummer zu schwach sind.

Arango, mit seinem Eier-Tritt ist der Depp des Tages. Da würde ich dem DFB sogar bei einer harten Strafe unterstützen.

Die rote gegen Schachten war halt ein typischer Weiner, und wäre mit einem Freispruch zu bewerten, da der DFB sich i.d.R. keine Fehler eingesteht, tippe ich eher auf 2 Spiele.

Erwähnenswert finde ich noch wie beim Tor nach der Halbzeit, der Mlapa unserem Kapitän 4 Meter auf 15 Meter Entfernung abnimmt, dazu muss man sagen, Daems lief ohne Ball und Mlapa mit. Das reicht dann einfach nicht für die Bundesliga, hauptsache wir haben den Vertrag verlängert.

Ansonsten, wie immer halt Gladbach im Herbst, das geht einfach gar nicht.

Ansonsten wäre ich dafür das wir mal wieder ein Spiel gewinnen, außerdem warte ich immer noch auf die Reaktion nach der Stuttgart Pleite, die muss bisher völlig an mir vorbei gegangen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

DieL

feel the Difference ..
Warum tut es ihm dann erst mit Verzögerung weh?

Ich war im Stadion und habe nur gesehen, dass er schmerzerümpfung zusammengesackt ist.. wem tut das auch nicht weh ? Männer wissen, das Schläge in die Weichteile erst mit leichtern Verzögerung schmerzen.

Seid ihr so schlechte Verlierer, dass ihr über den Schiedsrichter meckern müsst ? Er hat in meinen Augen eine starke Leistung gebracht, und lag in jeder Situation, ob brenzlich oder nicht, komplett richtig. Kein falscher Einwurf, keine falsche Ecke.. alles sehr gut gesehen und gepfiffen.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Also ich weiß das nicht.
Und er ist wie zusammengesackt?
Seid ihr so schlechte Verlierer, dass ihr über den Schiedsrichter meckern müsst ?
Meinst du mich? Ich bin weder Gladbacher, also "ihr", noch mecker ich. Ich stell nur ne Frage.

Und man könnte schon der Meinung sein, dass vor dem Eigentor ein Foulspiel vorlag. Ganz neutral betrachtet. Dazu muss man kein schlechter Verlierer sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

wupperbayer

*Meister 20xx*
Ich hab besagte Szene vorhin im WDR noch mal gesehen.

Das war in Zeitlupe maximal eine Sekunde zwischen Tritt und Zusammenzucken. Mag theatralisch ausgeführt sein, aber die große Unsportlichkeit sehe ich da überhaupt nicht. Da gebe ich DieL eher recht, es dauert nun mal ne Zeit, bis man den Schmerz richtig spürt.
 

Aiden

Kölsche Fetz
Ist doch letztenendes auch scheiß egal, ob der Hoffenheimer geschauspielert hat, oder nicht.
Ein Tritt in die Weichteile ist ein Platzverweis.
Die Frage ist nur, ob der Schiedsrichter auch ohne Schauspieleinlage Rot gezückt hätte (was er eigentlich müsste).
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Die Frage ist nur, ob der Schiedsrichter auch ohne Schauspieleinlage Rot gezückt hätte (was er eigentlich müsste).
Und ob er die Situation korrekt bewertet hätte. Aber da in so einer Situation sowieso jeder Spieler hinfällt, braucht man darüber auch nicht diskutieren.
Ich finds nur trotzdem lächerlich. :D
 

DieL

feel the Difference ..
Ist doch letztenendes auch scheiß egal, ob der Hoffenheimer geschauspielert hat, oder nicht.
Ein Tritt in die Weichteile ist ein Platzverweis.
Die Frage ist nur, ob der Schiedsrichter auch ohne Schauspieleinlage Rot gezückt hätte (was er eigentlich müsste).

Geht doch. Aber ich kenne keinen Spieler, der bei so einer Aktion einfach stehenbleibt und freundlich den Schiedsrichter anlächelt.. mit Eisenstollen voll in die Klöten, tut mit Sicherheit weh.

Dass sich die Gladbacher Fans nicht disziplinieren können, wissen wir ja mittlerweile.. und dann noch darüber wundern, dass sie nur noch Schals mit ins Stadion nehmen dürfen, echt der Knaller. ;) :D
 

André

Admin
Dass sich die Gladbacher Fans nicht disziplinieren können, wissen wir ja mittlerweile.. und dann noch darüber wundern, dass sie nur noch Schals mit ins Stadion nehmen dürfen, echt der Knaller. ;) :D
Was hat das jetzt mit dem Spiel zu tun, und wie kommst Du jetzt darauf? Verstehe den Zusammenhang nicht?

Also kurz: Alle Gladbacher sind brutale Hools, während alle Hoffenheimer, sehr ehrliche und tolle Menschen sind.

Finde ich echt klasse, das man mit Dir so differenziert diskutieren kann. ;-)
 

DieL

feel the Difference ..
Was hat das jetzt mit dem Spiel zu tun, und wie kommst Du jetzt darauf? Verstehe den Zusammenhang nicht?

Also kurz: Alle Gladbacher sind brutale Hools, während alle Hoffenheimer, sehr ehrliche und tolle Menschen sind.

Finde ich echt klasse, das man mit Dir so differenziert diskutieren kann. ;-)


Sorry, war aus der Schiedsrichter-Diskussion schon raus, und wollte nur noch mal die Gladbacher Fans erwähnen, die mal wieder sehr großen Spaß an Pyrotechnik gefunden haben. :)
 

André

Admin
Sorry, war aus der Schiedsrichter-Diskussion schon raus, und wollte nur noch mal die Gladbacher Fans erwähnen, die mal wieder sehr großen Spaß an Pyrotechnik gefunden haben. :)
Ok, habs auch jetzt gelesen, hatte die ersten 20 Minuten am TV verpasst und deshalb konnte ich nicht nachvollziehen was Du meinst. Wer da zündelt sind ja einzelne, und da kann man dann nicht alle 4.000 anwesenden Borussen über einen Kamm scheren.

Außerdem wollten wir Euch nur nochmal aufzeigen, wie schhlecht Euer Sicherheitskonzept im Stadion ist. ;-)
 

DieL

feel the Difference ..
Lol.. dach macht es doch bei euch im Wohnzimmer, oder von mir aus sogar bei euch in der Heimkurve.... ;)
 

DieL

feel the Difference ..
Schade eigentlich, ich fand die Situation vor dem Eigentor schon recht entscheidend.

Wieso Eigentor und wieso entscheidende Situation ? Ich sehe da in keiner Weise ein Foulspiel, sorry.. und ob nun Eigentor, oder Dembas Tor scheint wohl nicht so ganz zu klären, ist aber auch egal, das Ding war drin. :)
 
Also das war schon ein recht klares Stuermerfoul mit dem Ellenbogen da im Genick. Da konnte der Gladbacher dann ja auch kaum mehr anders als das Ding selber reinnicken.
 
Oben