8 Punkte Abzug und 200.000 € Strafe für Tus Koblenz

eckham

Mit Herzblut zurück
Frankfurt 2000?
War nicht so spät und mit 2 Punkten vergleichsweise glimpflich (vielleicht auch Mitleid angesichts der damaligen Tabellensituation), aber auch in der gleichen Saison.
 

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Wenn mann sieht wie andere grosse? Clubs davon gekommen sind ist dieses Urteil eine Sauerei,mann hätte dem Tus in der kommenden Saison 5Punkte abziehen sollen Ok, oder Kurt Beck hat sich wieder eingeschaltet um seinen FCK zu retten,ich jedenfalls drücke dem TuS alle Daumen das sie es trotzdem schaffen:top:
 

eckham

Mit Herzblut zurück
Genau, Beck hat persönlich dafür gesorgt. Scheiß auf die Stimmen aus der Koblenzer Gegend bei der nächsten Landtagswahl!
Das wird ja immer besser. Am Ende haben noch Sasic und Kuntz die Transfers getätigt, um den FCK zu retten :lachweg:
 

Detti04

The Count
Einen Punktabzug in der laufenden Saison finde ich ja schon gerechtfertigt, weil ja auch in dieser Saison beschissen wurde. Allerdings scheint mir das Strafmass doch dramatisch hoch. Glaubt jemand, dass einer der Aufstiegsaspiranten bei 'nem aehnlichen Vergehen mit 8 Punkten bestraft worden waere?

Was war denn eigentlich bisher der hoechste Punktabzug, den der DFB oder die DFL je verhaengt hat? Abgesehen natuerlich vom Lizenzentzug und dem Verlust aller Punkte fuer Bielefeld im Zuge des Bundesligaskandals.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Da es sich um ein "Vergehen" aus dieser Saison handelt und der Abzug für diese Saison noch möglich ist, wäre es ja Blödsinn den Verein erst für die kommende Saison zu bestrafen. Oder? ;)
Warum hat dann der DFB bisher diesen Blödsinn praktiziert?

Ah, ich hab's gefunden, die Begründung damals: "Eine Punktstrafe für die folgende Spielzeit sei «gängige Praxis», so DFL-Sprecher Tom Bender. «Es soll vermieden werden, dass kurz vor Saisonschluss willkürlich in den Spielbetrieb eingegriffen wird.» "

Also als es um den FCK ging... :D
 

HESSENZEBRA66

Kinzigtaler
Anderen Vereinen wäre dieses sehr hohe Strafmass sicherlich erspart geblieben. :floet:
DFB bzw. DFL haben Koblenz aber immerhin noch eine Vorsprung von 3 Punkten gelassen; sind die hohen Herren nicht gnädig!?
 

Achim

Moderator
Ein Punktabzug zur laufenden Saison mag ja gerechtfertigt sein, aber 8 Pkt ist doch wohl ein Skandal!

Der TUS hat keinen anderen Verein einen Schaden zugefügt, es geht lediglich um 2 Spielerverträge die nicht oder unvollständig dem DFB vorgelegt worden sind.

Da die TUS leider noch ein kleines Licht im Profifussball ist muss sie wohl am Ende damit leben müssen.

Trotzdem ihr schafft den Klassenerhalt auch so!
 

Verdandi

Männerversteherin
:taetschel: Hier die Erklärung für die 8 Punkte :zahnluec:

Was wäre ohne Lomic und Bajic anders gewesen?

Hinrunde

0:1 gegen Augsburg statt 2:1 (3 Punkte abzug, Lomic zwei Torvorlagen; Bajic ein Tor)

1:1 gegen Jena statt 2:1 (2 Punkte Abzug, Lomic eine Torvorlage)

0:2 gegen Köln statt 1:2 (keine Auswirkungen)

2:0 statt 3:0 gegen Fürth (keine Auswirkungen)

1:0 statt 2:0 gegen Wehen (keine Auswirkungen)



Rückrunde

1:0 statt 2:0 gegen Jena (keine Auswirkungen)

0:0 statt 1:0 gegen Fürth (2 Punkte Abzug;Torvorlage Lomic)

1:1 statt 3:1 gegen 1860 (2 Punkte Abzug; zwei Torvorlagen Lomic)

0:0 statt 0:1 gegen Gladbach (Eigentor von Bajic, 1 Punkt mehr)

Tadaaaaa! 8 Punkte!

Aber nun mal im ernst: die TuS, bzw. deren ex-Geschäftsführer, hat ganz klar versucht die DFL zu bescheißen, was die Lizenz für die Saison 07/08 anging. Und damit mein ich nicht, dass sie was beschönigt haben oder wohlwollend gerechnet, sondern, dass sie absichtlich Verträge verheimlicht haben, die wohl mit den Lizenzauflagen nicht ganz konform waren...
Gabs so einen Fall denn schon einmal?

Warum sind die jetzt hier das Opfer?

Ganz abgesehen davon ist mir letztens das 11Freunde-Heft von vor über einem Jahr in die Hände gefallen, wo auch schon über Unregelmäßigkeiten bezüglich Spielertransfers bei der TuS geschrieben wurde. Damsl hat die DFL angeblich auch schon ermittelt. Vielleicht gilt die Tus ja als Wiederholungstäter.

Was ich allerdings nicht verstehe ist, warum die erst jetzt damit rausrücken, denn es war ja wohl schon länger bei der DFL bekannt.
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Also ich bitte dich, jegliche Summen die in den Lizenzanträgen/Bilanzen falsch deklariert werden bzw. gar nicht erst auftauchen sind ein Betrugsversuch und da sind die Koblenzer wahrlich nicht die Ersten.
Prinzipiell find ich es gut, wenn ein Verein dafür bestraft wird, dann aber bitte an alle Vereine die gleichen Maßstäbe anlegen und nicht einmal ne Geldstrafe, einmal ein kleiner Punktabzug und dann plötzlich den Hammer rausholen.
 

Verdandi

Männerversteherin
Es geht nicht darum, dass Koblenz nicht bestraft werden soll, sondern mich stört die willkürlich anmutende Art des DFB, mal so (Punktabzug 5 Spieltage vor Schluss) und mal anders (Abzug vor der nächsten Saison) zu entscheiden.

das hat zwar nichts mit der jetztigen Aktion zu tun, aber Lautern wäre auch bei 3 Punkten Abzug in der damals laufenden Saison erstklassig geblieben... Abgesehen davon ist es diesmal nicht der DFB, sondern die DFL.
 

Verdandi

Männerversteherin
Also ich bitte dich, jegliche Summen die in den Lizenzanträgen/Bilanzen falsch deklariert werden bzw. gar nicht erst auftauchen sind ein Betrugsversuch und da sind die Koblenzer wahrlich nicht die Ersten.
Prinzipiell find ich es gut, wenn ein Verein dafür bestraft wird, dann aber bitte an alle Vereine die gleichen Maßstäbe anlegen und nicht einmal ne Geldstrafe, einmal ein kleiner Punktabzug und dann plötzlich den Hammer rausholen.

Darüber könnte man jetzt stundenlang diskutieren. Aber wann haben DFB oder DFL jemals sowas wie Verhältnismäßigkeit an den Tag gelegt? Der OFC kann da ein Lied da singen...

Natürlich wäre es nötig, einen Strafenkatalog zu veröffentlichen, damit sich jeder ein Bild machen kann, wie sich eine Strafe zusammensetzt. Aber allen Anschein nach ist Transparenz bei DFB/DFL nicht sonderlich gefragt.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Pfff, die Diskussion ist ja wohl das Paradebeispiel für:
Katze beißt sich in den Schwanz.

Einerseits ist sich fast jeder einig, daß Punktabzüge in der nächsten Saison die anderen Vereine als die Dummen dastehen lassen.
Andererseits wird es nun als Sauerei wahrgenommen, daß jetzt die Punkte in der laufenden Saison gestrichen werden.

Anders betrachtet:
Zuerst heißt es, es fehlt an Konsequenz, dann wiederum werden die Folgen der Konsequenz angeprangert.

Ganz anders betrachtet:
Die DFL sind die Handlanger vom FCK und dem FC Bayern und alle anderen schauen in die Röhre. Nur: Was dann? Eh Wurscht? Revolution?

Ausserdem warte ich auf ein "juristisches" Gutachten.
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Einerseits ist sich fast jeder einig, daß Punktabzüge in der nächsten Saison die anderen Vereine als die Dummen dastehen lassen.
Andererseits wird es nun als Sauerei wahrgenommen, daß jetzt die Punkte in der laufenden Saison gestrichen werden.

Anders betrachtet:
Zuerst heißt es, es fehlt an Konsequenz, dann wiederum werden die Folgen der Konsequenz angeprangert.

Hier wird angeprangert das es einmal so und einmal wieder anders gehandhabt wird, nüscht weiter. Wäre der DFB/die DFL immer so konsequent wie im Falle Koblenz (gewesen), gäbe es für mich nicht viel zu diskutieren. Waren sie aber nicht und werden sie auch nicht sein (da vertraue ich wieder mal meinem Morgenurin).
 

Rupert

Friends call me Loretta
(...)Waren sie aber nicht und werden sie auch nicht sein (da vertraue ich wieder mal meinem Morgenurin).

Siehste, daran liegt's: Du bist ein übler Charakter, der ganz und gar hehre Absichten in den Schmutz zieht.

Ich dagegen vertraue natürlich auf das Gute im Menschen und sehe das Ganze als ein Abschneiden alter Zöpfe, einen Aufbruch in neue, bessere Zeiten, in ein Fußballgeschäft das von Fairness und Gerechtigkeit geprägt ist.

Außerdem: Trink was anderes am Abend, dann riecht die Chose auch besser am Morgen :D
 

SaintWorm

Bolminator
Moderator
Ich dagegen vertraue natürlich auf das Gute im Menschen und sehe das Ganze als ein Abschneiden alter Zöpfe, einen Aufbruch in neue, bessere Zeiten, in ein Fußballgeschäft das von Fairness und Gerechtigkeit geprägt ist.

Was hast du heute schon alles getrunken? Irgendwas war da schlecht...
 

Schröder

Problembär
Verdandi soll nicht immer unter meinem Namen schreiben. :motz: ;)

Zum Punktabzug:

Sehen wir das doch mal so: Wenn ein Verein auch nur aus Unwissenheit einen gedopten Spieler einsetzt, werden ihm die Punkte aus diesem/n Spiel/en aberkannt, das Spiel für den Gegner gewertet. Obwohl der Verein da gar nix für kann. Hier hat ein Verein bewusst Spieler (wohl mindestens 2) verpflichtet, die sie nach den Lizenzbedingungen gar nicht hätten verpflichten können (also in betrügerischer Absicht).

Richtige Konsequenz wäre gewesen, alle Spiele in denen diese Spieler auf dem Platz standen, gegen Koblenz zu werten.

Da sind diese 8 Punkte Abzug vergleichsweise wohl eher ein mildes Urteil.
 

NK+F

Fleisch.
Koblenz rettet sich von selbst.
Wieso?Ganz klar die Klasse ist da, im Gegensatz zum FC vermeintlich K(G)lücklich.
 
koblenz wird es schaffen
Koblenz hat einspruch eingelegt.
und es werden aus den 8 punkten noch 4-5 rauskommen.
für den fck wird es darauf ankommen einen von den anderen 3 einzuholen.
wäre ja anders wieder ein gefundenes fressen für die anti-fckler.

hoffe dieser sommer wird besser als der letztes jahr.
sonst ist auch hier der fck schuld.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Sehen wir das doch mal so: Wenn ein Verein auch nur aus Unwissenheit einen gedopten Spieler einsetzt, werden ihm die Punkte aus diesem/n Spiel/en aberkannt, das Spiel für den Gegner gewertet. Obwohl der Verein da gar nix für kann. Hier hat ein Verein bewusst Spieler (wohl mindestens 2) verpflichtet, die sie nach den Lizenzbedingungen gar nicht hätten verpflichten können (also in betrügerischer Absicht).

Richtige Konsequenz wäre gewesen, alle Spiele in denen diese Spieler auf dem Platz standen, gegen Koblenz zu werten.

Da sind diese 8 Punkte Abzug vergleichsweise wohl eher ein mildes Urteil.

Das geht aber nicht. Sonst hätten die Bayernamateure letztes Jahr Null Punkte und die Profis auch ein paar weniger gehabt. Und das geht ja nun wirklich nicht. :zahnluec:
 

Dilbert

Pils-Legende
Richtig kaputt wäre: Lautern schafft jetzt den Klassenerhalt, die ganze Stadt liegt drei Tage brach weil alle sich vor Freude die Birne dichtgesoffen haben...

...und am dritten Tag, wenn alle noch halb im Koma sind, wird dem Einspruch von Koblenz stattgegeben, die Strafe verringert, und die Teufel dürfen nächste Saison plötzlich nach Unterhaching statt zu 1860 fahren.

Die Sommerpause wird jedenfalls nicht langweilig. Nicht nur wegen der EM.

Gruss
Dilbert
 

powerhead

Pfälzer
Eigentlich ist mir die TuS relativ egal , aber das was der DFL da eingefallen ist ist eine Farce. Und das ausgerechnet der F(u)CK davon profitiert ist das Sahnehäubchen.
Es geht um zwei Spieler (Lomic und Bajic) die vom Ende vergangen Jahres fristlos gekündigten TuS-Geschäftsführers Gläsner mit 2 Verträgen ausgestattet wurden . Gläsner hatte zudem nach Beginn der Saison den abgebenden Vereinen in Nachverhandlungen - trotz bereits abgeschlossener Transfers und vorliegenden Spielberechtigungen - höhere Ablösesummen zugesichert . Dies alles ohne Kenntnis und Vollmacht der TuS Führung. Gläsner hat sich noch mehr zu Shulden kommen lassen und wurde deshalb fristlos entlassen . In seiner Hinterlassenschaft fand man die Verträge und meldete sie selbst der DFL. Die Tus ist eigentlich Opfer und nicht Täter .
Gemessen an den Verfehlungen des FCK ist das was jetzt abgeht einfach nur lächerlich. Gerade die Fans des FCK sollten zu diesem Thema besser schweigen . Sollte der FCK nicht und dafür die TuS absteigen ist eine Welle der Verachtung in Rheinland-Pfalz dem FCK sicher . Und nicht nur hier .
Ich hoffe nur die 05er helfen sich selbst und vor allem der TuS mit einem Heimsieg am Freitag .
Mein persönliches Saisonziel : Wenn der FCK absteigt ist der gleichzeitige Verbleib der 05er in Liga 2 kein Grund zum Jammern . Im Gegenteil . Es wäre mir ein innerer Reichsparteitag.
 

GilbertBrown

Green Bay Packers Owner
Sollte der FCK nicht und dafür die TuS absteigen ist eine Welle der Verachtung in Rheinland-Pfalz dem FCK sicher .

zurecht, schließlich ist ja auch der fck schuld, daß der tus 8 punkte abgezogen werden und keinesfalls die tus selbst bzw die dfl. solche grattler aber auch, die lautrer, straft sie mit verachtung :floet:
 
Oben