5. Spieltag Laberthread / Steigt Heidenheim auf? / 2. Bundesliga 2022/23

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
1​
SC Paderborn 07
4​
+7​
9
2​
1. FC Heidenheim 1846
4​
+6​
9
3​
SV Darmstadt 98
4​
+4​
9
4​
Hamburger SV
4​
+4​
9


5. Spieltag

19.08.2022 18:30 Hamburger SV - SV Darmstadt 98 -:-
19.08.2022 18:30 1. FC Magdeburg - Hannover 96 -:-

20.08.2022 13:00 SC Paderborn 07 - Holstein Kiel -:-
20.08.2022 13:00 SV Sandhausen - 1. FC Nürnberg -:-
20.08.2022 13:00 Jahn Regensburg - Karlsruher SC -:-
20.08.2022 20:30 Eintracht Braunschweig - Fortuna Düsseldorf -:-

21.08.2022 13:30 SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Kaiserslautern -:-
21.08.2022 13:30 1. FC Heidenheim 1846 - Arminia Bielefeld -:-
21.08.2022 13:30 Hansa Rostock - FC St. Pauli -:-

HSV gegen Darmstadt! Gleich mal ein vorgezogenes Endspiel auf den Aufstieg!
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

Die Braunschweiger freuen sich schon auf das TOP-Flutlichtspiel am Samstag Abend! Gegen die ambitionierten Düsseldorfer.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Darmstadt führt 2-0 beim HSV o_O

Das untermauert zunächst die Aufstiegsambitionen der Darmstädter - aber vielleicht können die Hamburger das noch drehen.
 

fabsi1977

Theoretiker
Was ist denn in Hamburg los? 7 Karten in 6 Minuten. Spielen die Skat oder Fußball?
Nach allem was ich mitbekommen habe, hat der DFB Angst bekommen dass der HSV aufsteigt. Und nachdem der Mannschaftsbus des HSV bei der Einfahrt ins Stadion den Passagierschein A38 nicht vorzeigen konnte wurde die Order 66 ausgegeben. Bevor die wieder zurückgenommen wird, muss der Walter dem Galaktischen Rat erklären warum 42 die Antwort auf alles ist. Ich habe aber gehört er will sich der Volksfront von Bahrenfeldt anschließen und heute Nacht 100 mal VAR eunt domus auf die Fassade der Elphi pinseln
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator

HSV und kein Ende!


Jonas Meffert war außer sich. Hamburgs Mittelfeldmann gehört zur Sorte der besonnenen Profis. "So etwas", giftete der Ex-Kieler, "habe ich noch nie erlebt. Der Schiedsrichter war eine absolute Frechheit." Meffert ging es dabei weniger um die Entscheidungen als um die Wortwahl. "Wie er mit uns geredet hat, geht überhaupt nicht. Das ging unter die Gürtellinie." ... Beispiele will er nicht nennen, sagt aber: "Die Worte, die gefallen sind, sind unglaublich. Was er zu Aaron Opoku gesagt hat, ist respektlos."


"Ich habe keine Beleidigungen gesagt und es sind auch keine Beleidigungen gefallen", sagte Schröder allerdings bei Sky.
Der 36-Jährige Referee sah die Vorkommnisse indes ganz anders als die Hamburger Seite. "Die Spieler, die dann die Rote Karte gekriegt haben, haben von mir die Ansage bekommen, das Spielfeld zu verlassen. Das taten sie nicht, also habe ich das mit Nachdruck getan. Aber ich habe kein Fehlerverhalten meinerseits gesehen", erklärte Schröder. "Ich habe den Spielern klar gesagt, dass wir über solche Szenen nicht zu diskutieren brauchen und dass ich es nicht verstehen kann, dass so lange diskutiert wird bei für mich so klaren Vergehen."



Tja, ohne zu wissen wer da was gesagt hat bleiben das alles leere Behauptungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HoratioTroche

Zuwanderer
Standen ja genügend Leute mit Ohren herum, nicht nur möglicherweise befangene Hamburger.
Die könnte man ja fragen, wenn man der Sache nachgehen will.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Beim Fußball ist es wie bei der Polizei und der Mafia. Es herrscht das Gesetzt des Schweigens. Die Omerta. Oder wie das auf Fußballdeutsch heißt:

"Der Kapitän ordnet wohltuend ein, "dass auch wir Spieler auf dem Feld Dinge sagen, die nicht sein sollten. Deshalb sollten diese Sachen auch auf dem Platz bleiben." Q
 
An der Pader wird Gas gegeben - meeeegaeffektiv - nach noch nicht einmal einer halben Stunde 4:1 gegen die Störche

Da kann man ja beruhigt nach "London umschalten"
 

powerhead

Pfälzer
Das sammeln von Punkten gegen den Abstieg ist bei Regensburg diese Saison scheinbar schon jetzt nicht mehr so effizient wie letzte Saison, 0:6 gegen den KSC ist schon ein dickes Ausrufezeichen.
Kiel mit gleich 7 Gegentoren gegen Paderborn st auch nicht übel.
 

Litti

Krawallbruder
1​
SC Paderborn 07
4​
+7​
9
2​
1. FC Heidenheim 1846
4​
+6​
9
3​
SV Darmstadt 98
4​
+4​
9
4​
Hamburger SV
4​
+4​
9


5. Spieltag

19.08.2022 18:30 Hamburger SV - SV Darmstadt 98 -:-
19.08.2022 18:30 1. FC Magdeburg - Hannover 96 -:-

20.08.2022 13:00 SC Paderborn 07 - Holstein Kiel -:-
20.08.2022 13:00 SV Sandhausen - 1. FC Nürnberg -:-
20.08.2022 13:00 Jahn Regensburg - Karlsruher SC -:-
20.08.2022 20:30 Eintracht Braunschweig - Fortuna Düsseldorf -:-

21.08.2022 13:30 SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Kaiserslautern -:-
21.08.2022 13:30 1. FC Heidenheim 1846 - Arminia Bielefeld -:-
21.08.2022 13:30 Hansa Rostock - FC St. Pauli -:-

HSV gegen Darmstadt! Gleich mal ein vorgezogenes Endspiel auf den Aufstieg!
Um noch mal auf deine Frage zurückzukommen, ob Regensburg dieses Jahr den Aufstieg schafft.....ich glaube eher nicht.
 
Oben