5. Spieltag Fußball Bundesliga 2018/19 - Englische Woche!

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Di 25.09.2018
18:30 Werder Bremen - Hertha BSC
20:30 Bayern München - FC Augsburg
20:30 Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
20:30 SC Freiburg - FC Schalke 04

Mi 26.09.2018
18:30 Fortuna Düsseldorf - Bayer Leverkusen
20:30 Borussia Dortmund - 1. FC Nürnberg
20:30 RB Leipzig - VfB Stuttgart
20:30 Bor. Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt
20:30 1. FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg

Der 4. Spieltag ist gerade erst vorbei, da geht es schon zum nächsten.

Hannover, Stuttgart und Schalke warten noch auf den ersten Sieg.
 
Da bin Ich mal gespannt ob Schalke seinen ersten Sieg einfahren kann. Ansonsten könnte Ich mir vorstellen, das es dort ungemütlich wird, wenn jetzt keine Trendwende geschafft wird.
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Di 25.09.2018
18:30 Werder Bremen - Hertha BSC
20:30 Bayern München - FC Augsburg
20:30 Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
20:30 SC Freiburg - FC Schalke 04

Mi 26.09.2018
18:30 Fortuna Düsseldorf - Bayer Leverkusen
20:30 Borussia Dortmund - 1. FC Nürnberg
20:30 RB Leipzig - VfB Stuttgart
20:30 Bor. Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt
20:30 1. FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg

Der 4. Spieltag ist gerade erst vorbei, da geht es schon zum nächsten.

Hannover, Stuttgart und Schalke warten noch auf den ersten Sieg.
In Hannover kann man zur Zeit auch nicht zufrieden sein, sie müssen aufpassen, das sie da unten in der
Tabelle nicht festkleben. Ich gehe mal davon aus, das die Chemie zwischen Mannschaft, Trainer und Horscht Held noch stimmt.

In Stuttgart ist Trainer Korkut schon ein bisschen angezählt. Wenn nicht bald etwas zählbares rauskommt, ist Korkut längste Zeit Stuttgart Trainer gewesen. Ich bin mir ziemlich sicher, das Reschke schon im Hintergrund an einer anderen Lösung arbeitet.

Auf Schalke kann man zur Zeit ebenfalls nicht zufrieden sein.
 
Auf Schalke kann man zur Zeit ebenfalls nicht zufrieden sein.

Wow.:floet:Ich frage mich wie du zu der Erkenntnis gekommen bist............:hammer2::hammer2::cool:;)

Jetzt haben wir das Spiel gegen die hinter uns gebracht.:cool::confused: Punktlos. Spätestens ab jetzt wird der Druck auf Mannschaft und Trainer von Spiel zu Spiel stärker. Aber trotzdem, selbst wenn wir in Freiburg verlieren, ich glaube nicht dass Tedesco gefeuert wird.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Di 25.09.2018
...
Hannover, Stuttgart und Schalke warten noch auf den ersten Sieg.
Am längsten muss Stuttgart warten, es sei denn, Hannover und Schalke verlieren morgen und Stuttgart gewinnt MI. Dann verlassen sie die Abstiegsränge und Korkut sässe fester auf dem Trainerstuhl, während der von RR an zu wackeln fängt.
:n8:
 

Dominik84

Dinojäger
Sorry, ich kann es mir nicht verkneifen :engel2:

Möge der Schalke Gott mir verzeihen :lachweg:

Schalke2.jpg


Gelsenkirchen - Normalerweise verbindet Fußball und Entomologie nicht besonders viel. Doch eine Entdeckung in Gelsenkirchen sorgt nun bei Biologen für helle Begeisterung: Inmitten der Veltins-Arena entdeckten Insektenkundler der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn eine bislang unbekannte Marienkäfer-Art, die dort auf dem Rasen lebt.
Von ihren Artgenossen unterscheidet sich die Marienkäfer-Variante, die den wissenschaftlichen Namen Coccinellida Gelsenkirchensis erhalten soll, insbesondere dadurch, dass ihre Deckflügel keine Punkte aufweisen. Zudem krabbeln die Tierchen vergleichsweise orientierungslos über den Rasen, da sie - anders als ihre Artgenossen - über sechs linke Beine verfügen.
Nach derzeitigem Forschungsstand ist die Veltins-Arena der einzige bekannte Lebensraum der punktlosen Art. Das ist auch deshalb erstaunlich, weil sich Marienkäfer üblicherweise gar nicht erst in Bundesliga-Stadien ansiedeln: "Die empfindlichen Tiere mögen keine schnellen Bewegungen oder allzu großen Lärm wie etwa bei einem Torjubel der Heimmannschaft", erklärt der Bonner Entomologe Johannes Schmalenbach. "Aber das scheint hier auf Schalke ja kein Problem zu sein."
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Am längsten muss Stuttgart warten, es sei denn, Hannover und Schalke verlieren morgen und Stuttgart gewinnt MI. Dann verlassen sie die Abstiegsränge und Korkut sässe fester auf dem Trainerstuhl, während der von RR an zu wackeln fängt.
:n8:

Von Schalke wird wohl ein Sieg gegen Freiburg erwartet. Ansonsten brennt da sicher langsam der Baum in Gelsenkirchen. Hannover gegen Hoffenheim. Hm. Hoffenheim hat auch erst Spiel gewonnen. Da könnte was gehen. Wobei es bei Rasenball auch nicht so rund läuft. Vielleicht schafft Stuttgart ja die Überraschung.
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Wow.:floet:Ich frage mich wie du zu der Erkenntnis gekommen bist............:hammer2::hammer2::cool:;)
Aber trotzdem, selbst wenn wir in Freiburg verlieren, ich glaube nicht dass Tedesco gefeuert wird.
Das hat mir mein Fußball Sachverstand gesagt. ;)
Ich gehe auch nicht davon aus, das Tedesco heute bei einer Niederlage gefeuert wird. Man wird schon noch die nächsten Spiele gegen Mainz, Düsseldorf, Moskau abwarten. Ich denke aber, das Tedesco schon ein bisschen angezählt ist und der Tönnies das auch nicht mehr ganz so lustig findet.

Heute gegen 22.30 Uhr ( wenn nichts dazwischen kommt, z.B. Elfmeter in der Halbzeitpause ) :D werden wir wissen, wie das Spiel ausgegangen ist.
Ich wäre mit einem Sieg oder einem Unentschieden zufrieden, eine Niederlage wäre das schlimmste. :motz::motz:
Es ist doch völlig ausreichend, wenn eure Aufholjagd erst am Samstag beginnt. ;)
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Halbes Eigentor, weil Lustenberger dem Keeper Jarstein den Ball aus den Händen kickt und Harnik am schnellsten reagiert. ( per Hacke ). Bei Arnd Zeiglers wWdF sonntags abends gibt es eine Wahl zum "Kacktor des Monats", 5 Treffer stehen zur Auswahl. Dieses dumme Tor gehört mMn in die Kategorie, bin mal gespannt...
 

Litti

Krawallbruder
Fünfte Niederlage für Schalke....in der ganzen letzten Saison waren es sieben. :schock: Die werden doch nicht etwa den Eff-Zeh nachäffen? :D
 
Das hat mir mein Fußball Sachverstand gesagt. ;)
Das lasse ich jetzt mal so stehen.

Gratulation an Freiburg. Der FC Schalke hat sich wieder mal als Aufbaugegner erwiesen. Freiburg kam zum ersten Heimsieg der Saison.

Über die erste HZ gesehen hatten wir weit mehr vom Spiel. Incl. 2 Pfostentreffern. Wenn Freiburg vor unser Tor kam haben sie nur Löcher in die Luft geschossen.Die haben nach vorne so gut wie gar nichts geschafft.
Anfangs der 2. HZ ein unglücklicher Fehler von Serdar, ein Abstauber und das 1:0 für Freiburg.
Und wir standen wieder mal mit dem Rücken zur Wand.
Dann hatte Schalke den Faden verloren. So kam Freiburg halt auch zu Chancen. Wieder mal im Rückstand mussten wir mehr machen aber es ging wieder mal gar nichts mehr. Auch weil Streich die Defensive verstärkt hat. Lienhard kam für Niederlechner.
In der 2. HZ. fehlte Schalke wieder mal jegliche Inspiration um sich vernünftige Abschlussmöglichkeiten zu erspielen. Obwohl, in der Schlussphase vereitelte Gulde, der mit langem Bein vor dem eingewechselten Burgstaller rettete. Im Groben und Ganzen war es das dann auch.

Ich tippe mal die Niederlage gegen die Bayern haben Heidel und Co. noch so hingenommen. Das heutige war das erste von 4 Spielen in denen Tedesco liefern muss. Incl. das CL-Spiel.
Es wird unruhiger werden. Auch intern.
Am nächsten Samstag haben wir das Heimspiel gegen Mainz. Ich bin gespannt. Auch wie die Fans reagieren werden.

Tedesco wird wieder positives erkannt haben. Darauf gilt es aufzubauen.
Wie sagte er doch schön, in 2 Wochen sieht es anders aus. :cool::floet:
 
Zuletzt bearbeitet:
Von Schalke wird wohl ein Sieg gegen Freiburg erwartet. Ansonsten brennt da sicher langsam der Baum in Gelsenkirchen.
:aua::aua::hammer2::hammer2::WC::WC::aufgeb::aufgeb::nene::nene:

So ne Scheisse............ :nene:
In der ersten HZ fehlte ein bisschen Glück (2 Pfostentreffer), in der 2. HZ. kam auch noch Unvermögen dazu.

So !!! steigen wir ab.
In dieser Saison wird sich jeder Gegner freuen gegen Schalke antreten zu dürfen. :n8:
 
Zuletzt bearbeitet:

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Das lasse ich jetzt mal so stehen.

Gratulation an Freiburg. Der FC Schalke hat sich wieder mal als Aufbaugegner erwiesen. Freiburg kam zum ersten Heimsieg der Saison.

Über die erste HZ gesehen hatten wir weit mehr vom Spiel. Incl. 2 Pfostentreffern. Wenn Freiburg vor unser Tor kam haben sie nur Löcher in die Luft geschossen.Die haben nach vorne so gut wie gar nichts geschafft.
Anfangs der 2. HZ ein unglücklicher Fehler von Serdar, ein Abstauber und das 1:0 für Freiburg.
Und wir standen wieder mal mit dem Rücken zur Wand.
Dann hatte Schalke den Faden verloren. So kam Freiburg halt auch zu Chancen. Wieder mal im Rückstand mussten wir mehr machen aber es ging wieder mal gar nichts mehr. Auch weil Streich die Defensive verstärkt hat. Lienhard kam für Niederlechner.
In der 2. HZ. fehlte Schalke wieder mal jegliche Inspiration um sich vernünftige Abschlussmöglichkeiten zu erspielen. Obwohl, in der Schlussphase vereitelte Gulde, der mit langem Bein vor dem eingewechselten Burgstaller rettete. Im Groben und Ganzen war es das dann auch.

Ich tippe mal die Niederlage gegen die Bayern haben Heidel und Co. noch so hingenommen. Das heutige war das erste von 4 Spielen in denen Tedesco liefern muss. Incl. das CL-Spiel.
Es wird unruhiger werden. Auch intern.
Am nächsten Samstag haben wir das Heimspiel gegen Mainz. Ich bin gespannt. Auch wie die Fans reagieren werden.

Tedesco wird wieder positives erkannt haben. Darauf gilt es aufzubauen.
Wie sagte er doch schön, in 2 Wochen sieht es anders aus. :cool::floet:
Klar habe ich mich über die 3 Punkte gefreut, aber es hätte gestern auch ganz anders ausgehen können. Wie Du schon geschrieben hast, 2 mal Pfosten durch Mendy (41.), Caligiuri (45.) und das Tor aus Abseitsposition von Teuchert (5.)
Da hatte der Sport-Club das Glück auf seiner Seite. Du wirst es zwar nicht hören wollen, aber wenn es optimal gelaufen wäre, dann hätte es zur Halbzeit auch 3:0 für Schalke stehen können.

Ich denke Tedesco muss (noch) nicht um seinen Job bangen, wird auch am Samstag gegen Mainz auf der Bank sitzen. Danach geht es gegen Moskau, dann nach Düsseldorf.

Das Fährmann den Schuss von Günter nicht festhalten konnte und Niederlechner abstaubte, war halt Pech, passierte aber auch schon anderen Torhütern. Der Knoten wird auch bei Schalke wieder platzen, vielleicht schon am Samstag gegen Mainz.

Durch die Drei-Punkte-Regel kann man den Anschluss nach oben schnell wieder schaffen. Hannover und Stuttgart haben auch erst 2 Punkte, Leverkusen erst 3 Punkte, Frankfurt 4 Punkte. Soweit ist der Abstand dann doch noch nicht.

Auch Neuer hatte gestern seinen Patzer, nur ein erbärmliches 1:1 gegen Augsburg. :vogel:
Bei den vielen Chancen von Sanches, Müller, Wagner, Robben hätte es am Ende mindestens 8:0 für Bayern stehen müssen.
 
Schön, dass es endlich geklappt hat!
Die Eintracht hat sich jahrelang eingenässt hat vor Glück. Mit Ach und Krach, Relegation und Schiedsrichterglück (beispielsweise in der Relegation gegen Nürnberg wurde Nürnberg gegen Ende des Spiel ein 11er verweigert ) die Klasse gehalten und dann kommt ein FrankfurtSymphatisant wie du daher und schleudert so einen Mist in die Welt.....:top:..... das bedeutet mir jetzt mal was.
 

Dominik84

Dinojäger
Warum? Soll ich mich dann freuen?!

Mal gucken wie es läuft.

Wir könnten heute auf Platz 5 springen

Was noch für die Eintracht spricht? Bei keinem Verein feierte die SGE in der Bundesliga mehr Auswärtssiege als in Mönchengladbach (12). Und: So viele Auswärtstore wie beim VfL gelangen Frankfurt bei keinem anderen Team (61).
 

Dilbert

Pils-Legende
Den Elfer gerade für Düsseldorf pfeift echt nicht jeder... also eigentlich kaum einer...

Dass ausgerechnet Gräfe, der ja sonst viel laufen lässt, so eine minimale Berührung als Anlass nimmt auf den Punkt zu zeigen, verwundert etwas.
 

Dilbert

Pils-Legende
Wir könnten heute auf Platz 5 springen

Was noch für die Eintracht spricht? Bei keinem Verein feierte die SGE in der Bundesliga mehr Auswärtssiege als in Mönchengladbach (12). Und: So viele Auswärtstore wie beim VfL gelangen Frankfurt bei keinem anderen Team (61).
Wir haben in Berlin zuletzt auch viele Punkte geholt, und Samstag verdient auf die Glocke bekommen.

Lass uns doch das Spiel abwarten, und dann gucken wir uns die Tabelle an.
 
Den Elfer gerade für Düsseldorf pfeift echt nicht jeder... also eigentlich kaum einer...

Dass ausgerechnet Gräfe, der ja sonst viel laufen lässt, so eine minimale Berührung als Anlass nimmt auf den Punkt zu zeigen, verwundert etwas.

Spielbestimmend war der 11er nicht. Es blieb beim Sieg für die Pillen.
Die Pillen haben jetzt 3x nacheinander gewonnen. Incl. EL.
Bayer Leverkusen kommt wieder in die Spur.
Und Heiko Herrlichs Posten bleibt ihm erhalten.
 
Oben