4. Spieltag / Spieltagskonferenz: Ichsachma sagt: Gladbach grüßt von oben.....

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Falsch. Es wurden sogar einige "gefällt mir" von BVB-Fans für Beiträge vergeben, in denen Hummels' Foul als gelb- oder gar rotwürdig beschrieben werden.

Abgesehen davon hebt Renato Augusto natürlich schon ein wenig spektakulär ab, so dass der Verdacht einer Schwalbe auch nicht völlig abwegig ist...

Überlege dir doch mal was passiert wenn er nicht "abhebt".
 
Abgesehen davon hebt Renato Augusto natürlich schon ein wenig spektakulär ab, so dass der Verdacht einer Schwalbe auch nicht völlig abwegig ist...

er spring hoch, um eben nicht getroffen zu werden, glaub kaum das du das nicht machen würdest und dir lieber weh tust, bzw ne verletzung riskierst.
Da von schwalbe zureden ist quatsch.
Und wäre noch falscher als die entscheidung die Stark getroffen hat.
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Überlege dir doch mal was passiert wenn er nicht "abhebt".

Nu. Das Attribut, was da verwendet wird, ist "spektakulär". Und wer das so gesehen hat, könnte auch von "dankbar annehmen" (und zwar das versuchte Foul) sprechen. Andererorts und -zeits werden so Elfmeter geschunden, wobei der Reporter dann i.d.R. äußert "clever rausgeholt".

Wer da also was Spektakuläres sieht, kann natürlich eben wegen der dankbaren Annahme des versuchten Fouls, nach außen geäußert durch besonders theatralisches Fallen (was ja auch einen Zweck hat, nämlich die Verfehlung des anderen drastischer aussehen zu lassen, ggf. eine Karte zu provozieren), auch von einer "versuchen Schwalbe", hier wohl eher "vollendete Schwalbe" sprechen, was mindestens eine Unsportlichkeit ist. Und dann wären wir flugs wieder bei 50/50, was die Entscheidung anbelangt. Woraus aber maximal folgt, dass beides keine Fehlentscheidung gewesen wäre, man also mit der Entscheidung einerseits leben muss, andererseits dies auch beruhigt können sollte.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Nu. Das Attribut, was da verwendet wird, ist "spektakulär". Und wer das so gesehen hat, könnte auch von "dankbar annehmen" (und zwar das versuchte Foul) sprechen. Andererorts und -zeits werden so Elfmeter geschunden, wobei der Reporter dann i.d.R. äußert "clever rausgeholt".

Wer da also was Spektakuläres sieht, kann natürlich eben wegen der dankbaren Annahme des versuchten Fouls, nach außen geäußert durch besonders theatralisches Fallen (was ja auch einen Zweck hat, nämlich die Verfehlung des anderen drastischer aussehen zu lassen, ggf. eine Karte zu provozieren), auch von einer "versuchen Schwalbe", hier wohl eher "vollendete Schwalbe" sprechen, was mindestens eine Unsportlichkeit ist. Und dann wären wir flugs wieder bei 50/50, was die Entscheidung anbelangt. Woraus aber maximal folgt, dass beides keine Fehlentscheidung gewesen wäre, man also mit der Entscheidung einerseits leben muss, andererseits dies auch beruhigt können sollte.

Für mich ist in der Szene entscheidend, dass Hummels mit gestreckten Beinen Richtung Augusto springt. Trifft er ihn, ist das definitiv ein brutales Foul. Er berührt ihn ja auch, aber dank des Abhebens von Augusto nur leicht. Und so spektakulär finde ich persönlich den Fall von Augusto jetzt nicht. Man sieht ja auch, dass Hummels ein Bein noch nach oben bewegt, als Augusto über ihn springt. Der Versuch eines Fouls ist es allemal.
 
Oben