4. Spieltag Bundesliga 14/15

André

Admin
Der vierte Spieltag steht vor der Tür und so langsam wird man Tendenzen erkennen können. Gespannt darf man sen wie der neue HSV Trainer seine Truppe gegen die Bayern einstellt. Erfüllt Schalke zuhause die Aufgabe gegen die Frankfurter Eintracht oder wird die Luft für Trainer Jens keller richtig eng?

Freitag, 19.09.2014, 20:30 Uhr

SC Freiburg - Hertha BSC

Samstag, 20.09.2014, 15:30 Uhr
FC Schalke 04 - Eintracht Frankfurt
FC Augsburg - Werder Bremen
VfB Stuttgart - TSG Hoffenheim
Hamburger SV - Bayern München
SC Paderborn 07 - Hannover 96

Samstag, 20.09.2014, 18:30 Uhr
1. FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund

Sonntag, 21.09.2014, 15:30 Uhr
VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen

Sonntag, 21.09.2014, 17:30 Uhr
1. FC Köln - Bor. Mönchengladbach
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Hängen wir ab jetzt an alle Spieltagthreads "Nur Heimsiege" dran? ;)

Kurios, dass jetzt schon zum zweiten Mal hintereinander das "Spitzenspiel" in Paderborn stattfindet. Da spielt nämlich der Fünfte gegen den Dritten.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Bin mal auf den HSV gespannt, vllt gelingt ja mit dem neuen Coach eine Überraschung.

Ein Sieg gegen die Bayern wäre sogar eine doppelte Überraschung.

Die Augsburger freuen sich schon auf Punkte, denn Werder hat dort noch nie gewonnen...
 
Zuletzt bearbeitet:

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Mal sehen ob die Bayern die Tabellenführung holen können. Leverkusen hat vom Papier her die schwerere Aufgabe. Wobei die Wölfe gestern ja arg vermöbelt wurden.
Der HSV könnte nach dem Trainerwechsel neue Kräfte freisetzen. Wobei Bayern am Mittwoch schon gefestigter wirkte als die Spiele zuvor. Da darf aus Bayernsicht eigentlich nix anbrennen.
Auch der BVB steht vor keiner leichten Aufgabe in Mainz. Die haben sich nochmal gut verstärkt und könnten den Dortmundern Probleme bereiten.
Insgesamt schwer zu tippen dieser Spieltag. Da sehe ich, die Bayern in Hamburg mal vorsichtig ausgenommen, keine klaren Favoriten.
 

André

Admin
Heute Abend geht es los mit Freiburg gegen Hertha. Beide bisher erst 1 Punkt. Für den Verlierer ein Fehlstart. Ein Unentschieden würde keinem Team großartig weiterhelfen. Freiburg kennt die Rolle bei der Hertha sind die Erwartungen und der Druck wohl höher, vor alle auch da man ordentlich investiert hat.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Für Luhu könnte es tatsächlich unangenehm werden. Er lässt ja auch schon recht offensive Sprüche los:

"Jos Luhukay wird seine Philosophie nicht verändern. Nicht nach drei Siegen, und auch nicht nach drei Niederlagen!"

Noch schöner wäre es ja gewesen, wenn er "Ein Jos Luhukay" gesagt hätte. :D

Und dann noch ganz Löw-mäßig:

"Ich lasse mich nicht durch die Kritik leiten. Wenn man so lange Zeit hier erfolgreich war, werden mich diese drei Spiele nicht umwerfen!"

Ich tippe mal auf Hertha.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Flasche leer in Cannstatt...

http://www.cc97.de/der-freie-fall-wir-haben-die-schnauze-voll/

Kommt mir alles irgendwie bekannt vor..., aber zum Glück sind die Zeiten ja beim EffZeh vorbei!

Die waren beim EffZeh laut Fans schon sooooo oft vorbei....:taetschel: Immer fest dran glauben:D;)

Zum VFB. Denke der Schrieb trifft es ganz gut. Als Außenstehender hat man den Eindruck das Bobic schalten und walten darf wie er will. Irgendwie nicht nachvollziehbar. Fehleinkauf an Fehleinkauf. Kein Konzept erkennbar. Ich denke er hat doch zur Genüge gezeigt das er auf dieser Position nix taugt. Trainer kommen und gehen, Bobic bleibt. Aufwärts geht es in meinen Augen erst wenn Bobic geht.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Naja, der Schrieb passt auch genau zum HSV. Und da ist kein Bobic am werkeln.
 

das Schaf

Pokalsieger 2011
Keller raus! Seid 1 1/2 Jahren keine Verbesserung im Spiel. Und wenn mir jetzt jemand mit den Spielen gegen Bayern und Chelsea kommt ... ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
HSV nach fast 40 Minuten noch zu 0 gegen den FCB. Da scheint der Zinnbauer ja wirklich schnell was bewirken zu können.
Allerdings nicht mit dem versprochenen Angriffsfußball. Bayern 72% Ballbesitz bisher, dazu in jeder Statistik vorne, außer in der Zweikampfquote und in der Zahl der begangenen Fouls.

@Königsblau, Respekt vor deiner Fairness!
 
Schalke gegen Frankfurt - ein Spiel der Schiedsrichter. Denen ist das Spiel immer mehr und mehr aus den Händen geglitten.
Boateng und Draxler durften frühzeitig Duschen gehen.
Frankfurt muss sich trotz allem Tohuwabohu :nene::isklar:was da auf dem Platz stattfand den Vorwurf gefallen lassen mit 2 Spielern mehr auf dem Feld nix draus gemacht zu haben.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Gute Ergebnisse. Vor allem natürlich das 0:0 des HSV gegen die Bayern. :)

Wenn der BVB jetzt in Mainz gewinnt, ist er Tabellenführer.
 
Gute Ergebnisse. Vor allem natürlich das 0:0 des HSV gegen die Bayern. :)

Wenn der BVB jetzt in Mainz gewinnt, ist er Tabellenführer.

Und wenn deine Freunde, die Pillen, morgen bei VW gewinnen, sind sie Tabellenerster.;)


Wenn ich den Kickerbericht zu Bazispiel lese.......

http://www.kicker.de/news/fussball/...richt_hamburger-sv-12_bayern-muenchen-14.html

Kampf und Leidenschaft waren beim HSV Trumpf beim Debüt des neuen Trainers Joe Zinnbauer. Diese beiden Komponenten, die der Liga-Dino einbrachte, mündeten in ein nicht unverdientes Remis. Bayern hatte zwar ein klares Übergewicht mit nahezu 75 Prozent Ballbesitz, war aber nur selten in der Lage, gegen unermüdlich fightende und defensiv diesmal stabile Hanseaten die notwendige Durchschlagskraft zu entwickeln.

.........bewahrheitet sich einmal mehr, dass neue Besen gut kehren. :floet::floet::floet::floet: :cool::cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben