34. Spieltag Fußballbundesliga 2017/18: Der letzte.

Zur HSV-Randale - Lt. Sport1 waren es ca. 150 mit Waffen :gruebel:o_O und Pyrotechnik bestückte Fans.
Alles wohl von langer Hand geplant.
Anscheinend ist es so gut wie unmöglich zu verhindern, dass all der Kram ins Stadion geschmuggelt wird.
Ich selber weiß nicht, was man da machen kann. Auch verstärkte Kontrollen scheinen nicht zu helfen.
Jeden einzelnen Fan genauestens zu kontrollieren wäre zu aufwendig.
50 000 - 60 000, oder noch mehr........o_O
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Anscheinend ist es so gut wie unmöglich zu verhindern, dass all der Kram ins Stadion geschmuggelt wird.
Ich selber weiß nicht, was man da machen kann. Auch verstärkte Kontrollen scheinen nicht zu helfen.
Jeden einzelnen Fan genauestens zu kontrollieren wäre zu aufwendig.
50 000 - 60 000, oder noch mehr........o_O

Auf jeden Fall kann man es bestrafen.
 
Ja bin schon in Feierlaune nur die SGE Europa wir kommen :)

Anhang anzeigen 39229
:top:
Wie die Eintracht sich durch das Spiel getreten hat, vor allem in der ersten HZ, war schon sehenswert.
Wenn ihr das auch so gegen die Bayern macht, könnt ihr euch Chancen auf den DFB-Pokal ausrechnen.
Vom Spiel her war der Heimsieg hochverdient. Die Eintracht war viel zu schwach.

Gestern war die Polizei verstärkt präsent.
Und sie hatten reichlich zu tun.............:nene:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Soso, Sport1 weiß also von 150 Bewaffneten.
Dann geben sie ihre Erkrnntnisse hoffentlich an die entsprechende Behörde weiter, so mit Namen oder Bildern. Müssen sie ja haben, wenn sie die so genau gezählt haben.
Oder es ist einfach mal ne Behauptungw, die dann erfahrungsgemäß so stehen bleibt.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Die Kameras dürften alles gefilmt haben. Obwohl, die Hools waren vermummt. Was die Bestrafung nicht gerade einfach macht. Vielleicht hat die Polizei sich schnellstens die "Täter" herausgepickt. Müsste ja möglich gewesen sein.

De HSV wird auf jeden Fall zur Kasse gebeten werden.
Mal schauen, der DFB ist da ja kreativ. Aber um es mal einzuordnen: es gab zwar einiges, aber am Ende doch „nur“ Pyro auf dem Feld. Keinen Platzsturm. So rein vom Tatbestand her.
 

Detti04

The Count
Fun fact des gestrigen Spieltags: Der HSV hat den BVB in der ewigen Tabelle ueberholt und ist jetzt wieder Dritter!
 

powerhead

Pfälzer
Unschön : Durch abbrennen von Pyrotechnik von Fans des SV Werder wurden min. 12 Personen verletzt, die meisten erlitten Brandwunden.
Noch übler : 130 Mainzer Ultras überfielen Fans von Kickers Offenbach, die zu einem Regionalligaspiel im Bruchwegstadion gegen Schott Mainz angereist waren.
Dumme Arschlöcher:hammer2:
 

Dilbert

Pils-Legende
Sorry, falls ich gestern einem (Marcos) Unrecht getan habe... Die Eindrücke waren noch sehr frisch.

Der HSV geht runter, weil die letzten Jahre alle Murks waren, und das Glück irgendwann mal aufgebraucht ist. Trotzdem hätte man es mit Titz statt Hollerbach wohl noch schaffen können, ob es dann nachhaltig besser geworden wäre, oder weiter rumgemurkst... wer weiß sowas schon. Haut Kostic den Elfer gegen Mainz rein.... Nicht mehr zu ändern...

Es war ein wirklich würdevoller Abschied. Als die Fans kurz vor Schluss "Mein Hamburg lieb ich sehr" angestimmt haben, hab ich dann auch geheult, irgendwie ging das nicht anders (außer man ist aus Granit, aber das bin ich eben nicht).

Egal, auch in der zweiten Liga gibt es lustige Gegner. Bielefeld, Bochum, Union, hoffentlich Aue (hab schon ´nen Zugfahrplan erstellt...), Duisburg... Scheiß drauf, warum nicht? Ich will jetzt nur die Radkappen mitnehmen. Den überteuerten Ersatzteilladen braucht wirklich niemand.
 
Die Bilder, die bei dem HSV - Abstieg in Erinnerung bleiben werden, werden bestimmt nicht mit dem Gesang der wirklichen Fans zusammenhängen.
Es wird die Randale der Hools sein.
Die Sache wird nicht einfach zu den Akten gelegt werden. Bin mal gespannt, wie die Folgen aussehen werden.
Vielleicht ist es mit einer Geldstrafe getan...............:gruebel:
 

Dilbert

Pils-Legende
Die Bilder, die bei dem HSV - Abstieg in Erinnerung bleiben werden, werden bestimmt nicht mit dem Gesang der wirklichen Fans zusammenhängen.
Es wird die Randale der Hools sein.
Die Sache wird nicht einfach zu den Akten gelegt werden. Bin mal gespannt, wie die Folgen aussehen werden.
Vielleicht ist es mit einer Geldstrafe getan...............:gruebel:
Es werden auch die Leute sein, die "Wir sind Hamburger und ihr nicht!" und "Holt sie raus!" gebrüllt haben, also ungefähr 50000.

Die Fans haben die Schnauze voll von den Kackbirnen. Die sind ja auch noch vor dem Abpfiff geflüchtet. Das waren auch die einzigen, die vorher gegangen sind. Wo sonst die Ränge nach 80 Minuten bei einem 0:2-Rückstand schon zu einem Drittel geleert sind, blieben diesmal wirklich alle um dem Haufen einen unvergesslichen Abschied (in positiver Hinsicht) zu spendieren.
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Bescheidener Saisonabschluss von Leverkusen. Auch wenn der Abschied und die Emotionen von Kießlings letzten Auftritt mmt. im Vordergrund stehen, sollte man trotz der Vorjahresleistung und Fastabstieg, nicht vergessen wie man auf der Zielgeraden die CL verspielte. Auf Dauer kann man gute Spieler nur mit der CL halten, und neue auch nur mit selbiger nach Leverkusen holen.
Mein Größter Respekt geht nach Stuttgart, mit ihrer grandios gespielten Rueckrunde..
Schade das Leverkusen die CL-Quali und damit Platz 4 wegen des schlechteren Torverhältnisses verpasst hat. Auf alle Fälle wäre ein noch höherer Sieg gegen schwache Hannoveraner locker möglich gewesen, bei den vielen guten Chancen die Leverkusen noch hatte. Dann wäre man nicht vom Ausgang des Spieles Hoffenheim gegen Dortmund abhängig gewesen. Jetzt spielt man in der Europa-League und brauch sich für den fünften Platz auch nicht zu schämen.
 

Brandenburger

Breisgau-Brasilianer
Jo. Ich glaube schon, dass die gleich wieder aufsteigen.
So einfach wird das mit dem Wiederaufstieg des HSV meiner Ansicht nach nicht werden. So schlecht sind die Gegner in der zweiten Liga nun auch nicht, viele ehemalige Bundesligisten sind dabei. Köln, Wolfsburg :D Bielefeld, Bochum, Duisburg, Ingolstadt, Paderborn, Darmstadt 98, St. Pauli, Fürth.

Und Spiele gegen Union, Dresden und Magdeburg sind auch nicht so uninteressant. Für mich ist der HSV in der zweiten Liga erstmal gut aufgehoben. :taetschel::)
 

Dilbert

Pils-Legende
So einfach wird das mit dem Wiederaufstieg des HSV meiner Ansicht nach nicht werden. So schlecht sind die Gegner in der zweiten Liga nun auch nicht, viele ehemalige Bundesligisten sind dabei. Köln, Wolfsburg :D Bielefeld, Bochum, Duisburg, Ingolstadt, Paderborn, Darmstadt 98, St. Pauli, Fürth.

Und Spiele gegen Union, Dresden und Magdeburg sind auch nicht so uninteressant. Für mich ist der HSV in der zweiten Liga erstmal gut aufgehoben. :taetschel::)
Der Kader wird verändert werden müssen, teilweise aus sportlichen, teilweise aus finanziellen Gründen. Um ihn in der Breite besser aufzustellen, wird man z.B. Kostic verkaufen müssen. Und wenn ein Holtby bleiben will, muss er auf einen Teil seines Gehalts verzichten, ansonsten wird man zumindest zu dem Versuch gezwungen sein ihn zu verkaufen. Auch Wood wird wohl auf der Streichliste stehen. Fraglich ist natürlich, wer das fürstliche Gehalt dieser Spieler weiterzahlt und am besten noch ´ne Ablöse abdrückt.
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Gibt es eigentlich irgendetwas... irgendetwas... bei Du nicht den Zwang hast einem eine wirklich völlig unnötige Frage zu stellen, um mal wieder "den Spiegel vorzuhalten"?
Ich frage mich halt: du findest etwas toll, was eigentlich normal sein sollte, nur dass die Leute das halt normal nicht machen.
Ich nenne das Konditionierung.
Ich fände es auch dann nicht toll sondern höchstens normal.
Auf der anderen Seite findest du es von den anderen ja auch blöd, dass sie raus sind.
Denk halt mal drüber nach.

Außerdem, wenn ich einen Zwang hätte, was glaubst du müsste ich dann alles kommentieren von dir?
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
... was eigentlich normal sein sollte, nur dass die Leute das halt normal nicht machen.

Dann ist es auch nicht normal - normative Kraft des Faktischen - und wer bestimmt denn "was sollte". Nach Dir sollte es vielleicht so sein, wie Du es gerne hättest. Und? Für den anderen sollte es ganz anders sein. Und für nächsten wieder anders.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Die Bilder, die bei dem HSV - Abstieg in Erinnerung bleiben werden, werden bestimmt nicht mit dem Gesang der wirklichen Fans zusammenhängen.
Es wird die Randale der Hools sein.
Die Sache wird nicht einfach zu den Akten gelegt werden. Bin mal gespannt, wie die Folgen aussehen werden.
Vielleicht ist es mit einer Geldstrafe getan...............:gruebel:
Bei mir nicht. Ich fand den eindeutigen Protest der echten Fans gegen diese Idioten schon klasse. Wenn ich es im Fernsehen richtig mitbekommen habe protestierten ja selbst die Fans direkt neben der schwarzen Fahne. Fand ich schon ein Stück weit mutig, denn bei den Idioten weiß man ja nie wie sie reagieren. Gefühlt ist da ein ganzes Stadion gegen die wenigen bekloppten aufgestanden. Ein klares Zeichen, das man sich öfters wünschen würde.
 

Dilbert

Pils-Legende
Ich frage mich halt: du findest etwas toll, was eigentlich normal sein sollte, nur dass die Leute das halt normal nicht machen.
Ich nenne das Konditionierung.
Ich fände es auch dann nicht toll sondern höchstens normal.
Auf der anderen Seite findest du es von den anderen ja auch blöd, dass sie raus sind.
Denk halt mal drüber nach.

Außerdem, wenn ich einen Zwang hätte, was glaubst du müsste ich dann alles kommentieren von dir?

Ein ausverkauftes Stadion am letzten Spieltag bei einer Mannschaft die mehr oder weniger seit Wochen schon abgestiegen ist, ist nicht selbstverständlich (und es war schon zu großen Teilen ausverkauft als die Lage beim HSV mit "hoffnungslos" noch beschönigt beschrieben war, ich hab meine Karte ja selbst schon am ersten Tag des freien Verkaufs geordert und weiß deshalb wie viele Blöcke schon restlos weg waren). Dass Leute bleiben selbst wenn man weiß dass es keine Hoffnung mehr gibt, ist für mich auch nicht selbstverständlich, das hab ich auch schon ganz anders erlebt. Ebensowenig dass da dann kurz vor Schluss das ganze Stadion aufsteht um eine Truppe abzufeiern, die von 34 Spielen 19 verloren, zwei Trainer verschlissen und zu 2/3 der Saison wirklich grauenhaftes Gekicke gezeigt hat.

Für mich ist es normal, dass ich bis zum Schluss bleibe. Für andere eben nicht, die denken dann eher daran, dass sie, wenn sie früher abhauen, schneller vom Parkplatz oder anner S-Bahn wegkommen. Für andere isses ja auch normal an Weihnachten inne Kirche zu gehen, für mich hingegen nicht. Muss eben jeder selbst wissen.

Und die, die da vor dem Abpfiff raus sind, waren eben die, die vorher ihr bekacktes Feuerwerk gezündet haben, und jetzt vor der Polente flitzen wollten. Plus ein paar umstehende, die vor dem Pyro-Mist abgehauen sind, aus Angst vor diesen Schwachköppen oder bei einem Blocksturm der Polizei verletzt zu werden bzw. Ärger zu kriegen, obwohl sie mit dem Müll nichts zu tun hatten. Es gab bei dem Scheiß auch einen Verletzten, der nichts damit zu tun hatte, sondern bei der Flucht der Spacken schlichtweg niedergetrampelt wurde, und dann den Abend im Krankenhaus verbracht hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben