33. Spieltag Fußballbundesliga 2017/18: Das Ende ist nah!

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Und der BVB erst! Besucher Schnitt BVB 71/72: 18.294! Zwote-Liga-Niveau!

;)
Da waren sie aber nicht Tabellenführer. Im Gegenteil: ich war in der Saison ja ein paar Mal im Stadion - da haben sie so grauenhaft gespielt, das war wirklich zum Davonlaufen! :eek:
 

Marcos

Erfolgsfan
Na dann sag ihnen das doch mal. Oder setz dich woanders hin, hat ja Platz.

Jaaaa, das halte ich sogar so. Als alter Mann sitze ich natürlich. Amüsiere mich über den kleinen (Ultra) Haufen der „Stimmung“ produzieren möchte, jedoch vom Rest meistens ignoriert wird. Manchmal muss ich allerdings aufpassen, dass ich von deren Dauersingsang nicht in den Schlaf gesungen werde. :lachweg:
Aber egal, im Grund interessiert es mich nur am Rande bis gar nicht. Jedem Tierchen sein Pläsierchen, gilt natürlich auch für die Schickimickies. Habe auch kein großes Problem mit der sog. Eventisierung.

Finde aber, dass das komplett unnötig ist. Das stört mich dann schon:

Niederlage in Wattenscheid: Aachen-Fans greifen eigenen Spieler an

Was für A…geigen. :vogel:
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Nur passt da die Überschrift irgendwie nicht zum Inhalt. Einen „Angriff“ kann ich da jedenfalls nicht erkennen. Und der Spieler sagt ja selber „zu Recht verarscht“.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Da waren sie aber nicht Tabellenführer. Im Gegenteil: ich war in der Saison ja ein paar Mal im Stadion - da haben sie so grauenhaft gespielt, das war wirklich zum Davonlaufen! :eek:

Es geht ja nur um die Jahreszahl und darum, dass Du natürlich Leverkusen doof finden darfst - wie jeder ja irgendwelche Vereine doof findet - nur Deine Versuche, das permanent rational zu begründen, sind - nix für ungut @hueli - zum :D Also weiter so! ;)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Es geht ja nur um die Jahreszahl und darum, dass Du natürlich Leverkusen doof finden darfst - wie jeder ja irgendwelche Vereine doof findet - nur Deine Versuche, das permanent rational zu begründen, sind - nix für ungut @hueli - zum :D Also weiter so! ;)
Da verstehst du was falsch. Rational ist an den meisten Fußballvorlieben und -aversionen gar nix. Meine Gründe sind natürlich rein subjektiv - deshalb ja Formulierungen wie "das seh ich anders". :)
Nehmen wir nur mal als Beispiel den Vereinsnamen "Bayer". In meinen Ohren hört sich das einfach grausam an, wie nervige Werbung in der Tabelle versteckt, und erst recht wenn das Leute im Stadion auch noch skandieren.
Dass das jemand gut findet, kann ich zwar nicht verstehen, muss ich aber akzeptieren. Wie gesagt, alles subjektiv, d.h. mir sträuben sich einfach die Nackenhaare - rational ist daran gar nix.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
...
Nehmen wir nur mal als Beispiel den Vereinsnamen "Bayer". In meinen Ohren hört sich das einfach grausam an, wie nervige Werbung in der Tabelle versteckt, und erst recht wenn das Leute im Stadion auch noch skandieren.
Dass das jemand gut findet, kann ich zwar nicht verstehen, muss ich aber akzeptieren. Wie gesagt, alles subjektiv, d.h. mir sträuben sich einfach die Nackenhaare - rational ist daran gar nix.
scheisse aber auch, dann muss dieser Spieler ja ganz unten durch sein bei Dir :isklar: ;)
 
Spricht man von der Mannschaft nicht als "Die Knappen". Ich kann mir schwer vorstellen, dass von den Spielern der letzten Jahrzehnte auch nur einer eine Lehre im Bergbau absolviert hat.
Tja...........das ist so eine Sache mit der Tradition. Wer es genau wissen will, sollte sich bei Wikipedia erkundigen.
Da findet man die Begründung.

So btw.
Spricht man von der Mannschaft von Borussia Mönchengladbach nicht von den "Fohlen". Ich kann mir schwer vorstellen, dass einer von denen eine Pferdezucht hat, oder überhaupt weiß, warum die Mannschaft als "die Fohlen" bezeichnet wird.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
So btw.
Spricht man von der Mannschaft von Borussia Mönchengladbach nicht von den "Fohlen". Ich kann mir schwer vorstellen, dass einer von denen eine Pferdezucht hat, oder überhaupt weiß, warum die Mannschaft als "die Fohlen" bezeichnet wird.
Du meinst echt, die haben so wenig Geschichtsbewusstsein? Das weiß ja sogar ich als Nicht-Gladbach-Fan. War halt eine sehr junge Mannschaft, die Mitte der 60er Furore machte.
Mit "Werkself" kann man das aber trotzdem nicht ganz vergleichen, denn es gibt einfach keine fußballspielenden Pferde, aber echte Werkselfs gibt es in Deutschland genügend, und die spielen tatsächlich Fußball, nur halt für wesentlich weniger Kohle. ;)
 
Was helfen mir traditionsreiche Klubs, wenn es in der Bundesliga keinen Wettbewerb mehr um die Meisterschaft gibt? Tradition macht die Liga nicht spannend.

Da fällt es einem mittlerweile immer schwerer vom "Titelrennen" zu sprechen. Eben weil es das so gut wie gar nicht mehr gibt. Der Titel ist an die Bayern vergeben. Und wenn sich eine Mannschaft mal aufschwingt ein direkter Konkurrent für die Bayern zu werden, dauert es nicht lange und das Management der Bayern tut alles Nötige.........und sie gewinnen wieder die Oberhand.

An der momentanen Situation wird sich, mMn auf weite Sicht, nichts ändern. Selbst wenn die anderen Bundesligisten ein besseres Management bekommen würden; die Schere von den Bayern bis zu den anderen Bundesligisten ist zu weit auseinander.
 
Du meinst echt, die haben so wenig Geschichtsbewusstsein? Das weiß ja sogar ich als Nicht-Gladbach-Fan. War halt eine sehr junge Mannschaft, die Mitte der 60er Furore machte.
Mit "Werkself" kann man das aber trotzdem nicht ganz vergleichen, denn es gibt einfach keine fußballspielenden Pferde, aber echte Werkselfs gibt es in Deutschland genügend, und die spielen tatsächlich Fußball, nur halt für wesentlich weniger Kohle. ;)

Ehrlich gesagt, ich weiß auch nicht, warum man die als Fohlen bezeichnet. Ich muss zugeben, ich habe mir noch nie ernsthaft Gedanken deraüber gemacht.
Mir ging es da nicht um den Vergleich zu einer Werkself, bzw um Bayer Leverkusen.
Mir ging es einzig um die Tradition. Um die "Knappen" und die "Fohlen".
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ehrlich gesagt, ich weiß auch nicht, warum man die als Fohlen bezeichnet. Ich muss zugeben, ich habe mir noch nie ernsthaft Gedanken deraüber gemacht.
Kann man sich aber doch denken: Fohlen sind jung und rennen wie verrückt... :)
Bei den Knappen muss man da schon mehr Sachkenntnis haben. Wer keine Berührungspunkte zum Bergbau hat, der könnte doch glatt denken, das kommt davon, dass ihre Fans immer knapp bei Kasse sind. :zahnluec:
 
Kann man sich aber doch denken: Fohlen sind jung und rennen wie verrückt... :)
Bei den Knappen muss man da schon mehr Sachkenntnis haben. Wer keine Berührungspunkte zum Bergbau hat, der könnte doch glatt denken, das kommt davon, dass ihre Fans immer knapp bei Kasse sind. :zahnluec:

Ob man sich das Denken kann, oder sogar muss, lasse ich mal dahingestellt. Wenn das deine Meinung ist, weil die rennen wie verrückt, ....o_O.....da könntest du glatt richtig liegen.

Wie schon gesagt, es ist nicht schwer unter Wikipedia die Begündung zu Schalke / den Knappen zu finden.
Jo. Der FC Schalke, die Knappen, die Fans........immer knapp bei Kasse..... Den BVB darf man dann wohl Lizenzerschleicher nennen.
Der BVB musste beizeiten beim FC Bayern vorbetteln um sich ein paar Mios zu leihen um den Spielbetrieb aufrecht erhalten zu können. Da wird man wohl äusserst ...knapp... bei Kasse gewesen sein,.....:floet:....
 
Zuletzt bearbeitet:

Dominik84

Dinojäger
Das fehlte hier noch glaube ich.

31950347_993812517437484_8914058997686861824_n.jpg
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Dein Spuch, an Schalke o4/ die Fans gerichtet, war nicht weniger phantasievoll.
Wenn du mit deiner Phantasie prahlst, musste dich nicht wundern.:D
Wo hab ich denn bitte geprahlt? War einfach nur eine spontane Assoziation von mir. Während dein Konter nicht mal das war, sondern nur ein tausendmal wiedergekautes Totschlagargument... :gaehn:
 
Oben