33. Spieltag Fußball Bundesliga 18/19 - Laberthread

Dieses Thema im Forum "Fussball Bundesliga" wurde erstellt von Dominik84, 10 Mai 2019.

  1. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.127
    Likes:
    2.260
    Das bayrische Operettenpublikum wird toben.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma Loretta-Spezerl

    Beiträge:
    19.226
    Likes:
    3.358
    Klar.

    Denkfehler bloß:

    Gladbach hat mal wieder was zum großen Teil "selbst in der Hand", wenn Hertha nicht komplett abschenkt.

    Also wird's ne Niederlage.
     
  4. André

    André Administrator Administrator

    Beiträge:
    47.014
    Likes:
    3.220
    Mit so einer Ausgangslage hätte ich im Traum nicht mehr gerechnet. Trotzdem denke ich dass Kusen es machen wird.
     
  5. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.127
    Likes:
    2.260
    Wenn Wolfsburg ( zuhause gegen Augsburg) und Hoffenheim (in Mainz) gewinnen, landet Frankfurt auf dem 8. Tabellenplatz.
    Voraussetzung - Frankfurt verliert in München. Wovon ich ausgehe.
    Bundesliga-Saison 2019/20: Spielen acht Klubs international? - WELT
     
  6. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.346
    Likes:
    3.584
    Das geht nicht. Werder will ja auch noch in die EL. Und da muss schon einer von beiden verlieren. Am besten beide. Denn Werder gewinnt natürlich gegen Rasenball! :pferd:
     
  7. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    25.127
    Likes:
    2.260
    Ach so. Das hatte ich nicht bedacht.
     
    Holgy gefällt das.
  8. Holgy

    Holgy Moderator und Kommischer Foggel Moderator

    Beiträge:
    50.346
    Likes:
    3.584
    Achtung Spoiler! Ich habe die allwissende Müllhalde befragt. So geht es aus:

    Screenshot_2019-05-12 Bundesliga 2018 19 - Tabellenrechner.png

    Bundesliga 2018/19 - Tabellenrechner
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Mai 2019
  9. ralfderhamster

    ralfderhamster Active Member

    Beiträge:
    276
    Likes:
    30
    Habe ich vorhin mit einem Freund auch geunkt!!

    Bayern verliert sensationell aus alter Verbundenheit von Kovac :p und der B V B kassiert nach einer 2:0-Führung in der 89. Minute den 2:2 Ausgleich und wird "Meister der Herzen 2.0":suspekt:
     
  10. Noir

    Noir pro BVB 09

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    368
    Würde ich selbstverständlich sofort unterschreiben, dat Ding. :victory:

    Dass die allwissende Müllhalde noch jemand kennt... *g*
     
  11. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.493
    Likes:
    520
    Ich denke doch das ein Trainer für die Spielweise einer Mannschaft verantwortlich ist. Versteh mich nicht falsch. Ich war vor der Saison ganz positiv gestimmt bezüglich Kovac. Und ich sage auch ganz klar das für Robbery und Rafinha frisches Blut hätte kommen müssen. Aber man sieht doch in einzelnen Spielen(Dortmund, in Gladbach etc.) das der Kader immer noch der stärkste in Deutschland ist. Und mit diesem Kader musst du, bei allem Respekt, Gegner wie Freiburg, Nürnberg, Augsburg oder so spielerisch dominieren. War aber sehr oft in dieser Saison nicht der Fall.
    Hinzu kommt das ich kein klares Konzept von Kovac erkenne. Es sickert ja immer wieder durch, dass die Mannschaft ihm ein fehlendes Offensivkonzept vorwirft. Zurecht, denn das wirkt meistens sehr Ideenlos wie die Truppe agiert. Meist rettet dann halt die Individuelle Klasse die Punkte.
    Hinzu kommt das Kovac nicht reagiert wenn es nicht läuft. Andere Trainer stellen dann mal das System um. Sehe ich bei Kovac nicht. Da wird brav Positionsgetreu getauscht und das war es. In Leipzig war wieder so ein Paradebeispiel. Dazu kommen Fehler wie in Nürnberg, als Martinez gespielt hat(so einen Spieler brauchst du doch nicht wenn der Gegner nur hinten drin steht) und Müller wieder den Rechtsaußen geben musste(weiß jeder das der hinter die Spitzen gehört). Ganz zu schweigen von der desolaten Angsthasentaktik zuhause gegen Liverpool.
    Nein Hexe, das sind mir persönlich zu viele Schwachpunkte. Und es wäre fatal wenn man nur nach Titeln geht und das andere außen vor läßt. Daher finde ich dieses ganze Getue der Medien und Experten eher lächerlich. Die Ansprüche in München sind halt andere als bei kleineren Klubs. Und wenn man dann über eine Saison merkt, dass ein Trainer zuviele Fehler macht, muss man am Ende der Saison natürlich über den Diskutieren.
    Vielleicht kommt man dann ja zu dem Schluss das es mit Kovac weiter geht. Hätte ich auch kein Problem mit, so er denn mal aus seinen Fehlern lernt. Überzeugend war sein erstes Jahr jedenfalls nicht, dafür habe ich viel zu viele spielerisch schwache Auftritte gesehen. Titel hin oder her.
     
    kleinehexe gefällt das.
  12. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    22.612
    Likes:
    2.385
    Gut, da hast du sicher Recht mit einigen Punkten. So genau schaue ich die Spiele der Bayern ja nicht.

    Mir gings halt hauptsächlich darum dass ich den Stil von Rummenigge sehr schlecht finde. Andererseits, was soll er auf die Fragen auch immer antworten, sagt er nix, wird was draus gemacht. Gibt er Rückendeckung und Kovac wird entlassen ist er auch wieder der Buhmann. Schwierig.

    Ich finds halt blöd, wenn öffentlich der Trainer so in Frage gestellt wird, auch das Getwitter von Frau Müller fand ich respektlos, auch weil ich da den Eindruck habe, dass Thomas Müller nicht mehr ganz so on top ist wie vor ein paar Jahren.

    Vielleicht ist Kovac auch tatsächlich nicht der richtige Mann in München, was die Ansprüche und die Allüren mancher Spieler betrifft.
     
  13. U w e

    U w e Ei Kuh 180 Moderator

    Beiträge:
    20.333
    Likes:
    3.973
    Vor der Saison war die Aussage von einer Übergangssaison (Umbau der Mannschaft, neuer Trainer) und einer würdevollen Abschiedssaison von Robben und Ribery wegen vergangener Verdienste. Vor etwa 2 Monaten hiess es von Hoeness im Doppelpass, selbst wenn man keinen Titel holt wäre dies kein Beinbruch und dann wäre es halt so.
    Salihamidzic sprach im Sportstudio davon das er die Saison bei Titelgewinn mit einer 3 plus oder 2 minus bezeichnen würde, bei Platz 2 wäre es eine Scheisssaison.
    Was denn nun Übergang oder doch alles wie gehabt?
     
  14. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.493
    Likes:
    520
    Das in Frage stellen ist halt so der Punkt. Es wird aktuell viel interpretiert weil es kein klares Bekenntnis zu Kovac gibt. Genau dafür bekommen Rummenigge und Brazzo jetzt die Kritik. Würden sie jetzt sagen alles wäre super und der Trainer bleibt, obwohl sie Bedenken haben, wäre das sicher auch falsch und würde ihnen um die Ohren fliegen, wenn sie ihn denn rauswerfen.
    Die Saison hatte halt Höhen und Tiefen. Was ist denn daran so verkehrt wenn man jetzt das Saisonende abwartet, sich zusammensetzt und alles auswertet? Vielleicht will man ja genau jetzt schauen, ob Kovac die Mannschaft in den beiden entscheidenden Spielen richtig einstellt, ob sie da unter ihm funktioniert. Man stelle sich vor alle stellen sich jetzt hin und geben Kovac eine Jobgarantie. Und dann verkacken die beide Titel.
     
    kleinehexe gefällt das.
  15. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.493
    Likes:
    520
    Daran erkennst du halt das Hoeneß und Rummenigge sich da nicht einig sind. Wobei ich Hoeneß das mit der Saison ohne Titel nicht abkaufe. Die haben es bei der Zusammenstellung des Kaders einfach verbockt und zu lange an Robbery festgehalten. Sowas gibt Hoeneß aber natürlich nicht zu. Da hört sich doch so ein Übergangsjahr besser an.
     
    kleinehexe gefällt das.
  16. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    40.659
    Likes:
    3.980
    Mei, der Kovac hat halt bisher den FC Bayern nicht entscheidend nach vorne gebracht, was mich eher kaum wundert, ich schüttelte ja hier schon bei der Bekanntgabe seiner Verpflichtung den Kopf; haben aber auch Guardiola und Ancelotti auch nicht.
     
  17. U w e

    U w e Ei Kuh 180 Moderator

    Beiträge:
    20.333
    Likes:
    3.973
    Dann kann man dies aber Kovac nicht ankreiden. Du suchst ja selber schon nach taktischen Fehlern die man Kovac ankreiden könnte. Der hat aber Goretzka, Gnarby, Coman soweit integriert das die allesamt zum Stammpersonal gehören. Das Coman am ersten Spieltag ins Krankenhaus getreten wurde und dass Rob und Rib öfters verletzungsbedingt auf der Tribüne sassen als auf dem Spielfeld rumzulaufen, da kann er auch nix dazu.
     
  18. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.493
    Likes:
    520
    Guardiola nicht?? :DDer war in vielerlei Hinsicht ein Meilenstein für die Bayern. Insbesondere was die taktische/spielerische Entwicklung angeht. Unter keinem anderen Trainer haben die Bayern die Liga so dominiert. Man kann diese Dominanz und dieses Ballbesitzspiel ja mögen oder nicht, aber zu behaupten er habe die Bayern nicht vorangebracht ist schlichtweg falsch. Fast schon absurd. Denn taktisch hat er jeden einzelnen Spieler nochmal vorangebracht.
    Hier mal ein entsprechender Bericht. Auch im Vergleich zu Kovac.
    Taktik-Check: FC Bayern München - Was ist aus Pep Guardiolas Erbe geworden?
     
  19. Blaubarschbube

    Blaubarschbube FC Schalke 04

    Beiträge:
    396
    Likes:
    77
    Absolut korrekt
     
    uwin65 gefällt das.
  20. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.493
    Likes:
    520
    Klar kann man das ankreiden. Die genannten Spieler zu integrieren ist doch fast ein Selbstläufer. Zumal Coman ja schon länger dabei ist. Und die Konkurenz ins Alter gekommen ist. Und einen James, unter Heynckes vielleicht der beste Spieler letzte Saison, hat er komplett heruntergezogen.
    Davon abgesehen ist kein System erkennbar, keine Laufwege. Die Abstände oft zu groß. Ließ dir mal den Taktik Check durch den ich auf Ruperts Thread geantwortet habe. Sagt eigentlich alles.
     
  21. U w e

    U w e Ei Kuh 180 Moderator

    Beiträge:
    20.333
    Likes:
    3.973
    Lag die Dominaz und das OffensivPressing nicht auch am Auftreten der Gegner? Zur Zeiten von Heynckes und Guardiola sind die Konkurrenten mit vollen Hosen und teilweise auch mit der zweiten Mannschaft (ziemlich übertrieben aber du weisst was ich meine) gegen und in München angetreten. Das ist heute nicht mehr so extrem der Fall. Da versuchen die Teams wenigstens mal in die Hälfte der Bayern vorzustossen, das war damals nie der Fall.
    Die halten heute mal dagegen, hat man früher immer wieder bemängelt. Da kann man auch als Bayern München mal die komplette Dominaz über 90 Minuten verlieren.
    Dominanz kommt von Defensive so steht es da - die Defensive wurde damals allerdings überhaupt nicht gefordert, da war es leicht Dominaz auszuüben.
     
  22. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.493
    Likes:
    520
    Die Spiele von Manchester City sehen auch sehr Dominant aus. Stehen die Gegner in England hinten drin und agieren ängstlich? Eher nicht. Bayern hat dem Gegner unter Guardiola gar keine Luft gegeben. Die Interviews danach hörten sich fast immer gleich an. Ging immer in die Richtung, dass man gewollt habe, aber keine Chance hatte an den Ball zu kommen. Das irgendwann kapituliert wurde mag sein, aber eben weil das System unter Pep funktioniert hat. Bei Kovac erkenne ich noch nicht mal eins. Leider.
     
  23. U w e

    U w e Ei Kuh 180 Moderator

    Beiträge:
    20.333
    Likes:
    3.973
    Du bist da näher dran und hast da wohl den bessern Überblick.
    Was mir noch aufgefallen ist, unter den 3 Spielzeiten von Pep hat man die Rückrunde immer schlechter abgeschnitten als die Hinrunde (13/14 mit -4 Punkten, 14/15 mit -11 Punkten, 15/16 mit -4 Punkten).
    Kovac hingegen hat jetzt schon eine Bilanz von +3 Punkten (mit Frankfurt +6). Ist also erstmal eine Steigerung.
    Aber wie gesagt Du bist da näher dran.
     
  24. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.493
    Likes:
    520
    Könnte daran liegen das die Bayern in der Rückrunde schon immer frühzeitig Meister waren. Da hat er gerne mal rotiert. Nicht falsch verstehen. Auch ein Guardiola hat sich schon mal vercoacht, z.B. gegen Real Madrid in seiner ersten Saison. Hat er später ja auch eingeräumt. Aber der hat einfach ein Konzept, welches auf dem Platz erkennbar ist. Ist ja auch bei Klopp so. Finde ich z.B. auch bei Nagelsmann. Und die können ein Spiel lesen und entsprechend ihr System verändern. Ich sehe all das leider bei Kovac nicht. Und ich glaube genau das ist auch die Problematik. Da sind Spieler dabei die unter Heynckes oder Guardiola trainiert haben. Die sind natürlich verwöhnt und höchstes Niveau gewöhnt. Da kam von außen in schwierigen Phasen oft die richtige Order und es lief. Und mein Eindruck ist das dies für Kovac dann doch eine Nummer zu groß ist.
     
  25. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    40.659
    Likes:
    3.980
    Ich halte es mit meßbaren und beobachtbaren Ergebnissen.

    Guardiola verfeinerte und intensivierte sicher das Ballbesitzspiel und dominierte die Bundesliga.
    International wurde sein Ballbesitzspiel aber überholt, sieht man ja auch seit Jahren in der CL und am Scheitern des FC Bayern, auch unter Guardiola, in der CL.
    Geblieben ist da mittlerweile nicht mehr viel.
    Erkannt hat das Guardiola ja auch selbst, dass er beim FC Bayern nicht weiter vorankommt, deswegen ging er ja auch.

    Die Grundsteine, die den FC Bayern überhaupt in die Lage versetzten so etwas wie Ballbesitz zu spielen, legte van Gaal, mit Physis und der nötigen Defensivhärte baute Heynckes das aus.
    Diese beiden Trainer brachten also den FC Bayern entscheidend und nachhaltig nach vorne: Was das Spiel betraf, was die Ergebnisse und Platzierungen betraf.
     
  26. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.493
    Likes:
    520
    Wie nah Glück und Pech in der CL zusammenliegen hat man gerade erst wieder gesehen. Guardiola führte Bayern jede Saison ins Halbfinale. Scheitern ist was anderes. Da gibt es keinen Verein oder Trainer der den Titel garantieren kann. Und was geblieben ist liegt ja wohl kaum an Guardiola.
    Den Grundstein für Guardiola brauchte kein Trainer zu legen. Sein System ist immer erkennbar und hat weder was mit van Gaal, noch mit Heynckes zu tun. Ohne deren Leistung schmälern zu wollen. Das davon nicht mehr viel geblieben ist(was ist denn von Heynckes in der Beziehung geblieben?) liegt wohl kaum an ihm.
    Und souveränere Meisterschaften als unter Guardiola geht ja gar nicht. Insbesondere in der Art und Weise wie die Gegner dominiert wurden. Daher ist das mit dem Ergebnis und Platzierung natürlich Quatsch.
     
  27. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    40.659
    Likes:
    3.980
    Ist mir schon klar, dass das für Guardiolafans Quatsch sein muss. :D
    Ist ja auch recht wurscht; er ging ja, weil er selbst sah, dass es nicht mehr werden wird.
     
  28. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.493
    Likes:
    520
    Na dann hast du ja bestimmt eine Quelle in der Guardiola sagt das er das so gesehen hat. Und wenn man sich an Fakten hält hat das mit Guardiolafan nix zu tun. Aber die Karte muss man wohl ziehen wenn die Argumente fehlen. Kein Problem.
     
  29. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    40.659
    Likes:
    3.980
    Die Fakten sind ja da, betreffs FC Bayern:
    - International nicht verbessert als es unter seinen Vorgängern geschah
    - mit seinem Spielsystem an den Hauptkonkurrenten international gescheitert
    - das Spielsystem wird in der von ihm 2014-16 gelehrten Form mittlerweile von keinem Klub, bis wahrscheinlich Manchester City, was ich bei denen aber gar nicht beurteilen kann, weil ich sie kaum sehe, gespielt.

    Desweiteren scheiterte sein neuer Club unter seiner Führung
    - einmal im Achtelfinale der CL gegen AS Monaco,
    - deutlich im Viertelfinale der CL gegen ein Team, das genau das spielt, was man wohl als zwingenderen Fußball nennen muss, den Liverpool FC,
    - im Viertelfinale der CL gegen ein Team, das ebenfalls keinen Ballbesitzfußball spielt, Tottenham FC.

    Das sind alles nur Tatsachen; da brauchste nicht die Karte der fehlenden Argumente ziehen.

    Ich würde da eher sagen: Nicht ganz so verbissen an den Wundertrainer glauben, wäre hilfreich.

    Edit: Hab's korrigiert, weil ich mich irrte mit dem FC Barcelona, es war Tottenham
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Mai 2019
    Holgy gefällt das.
  30. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    7.493
    Likes:
    520
    Wir reden hier über Guardiola bei den Bayern und du bringst als Fakten die Ergebnisse bei Manchester. Interessant. Das er da zweimal Meister wurde ignorierst du übrigens. Und das mit Ballbesitzfußball.:lachweg: Aber das weißt du ja nicht, da du hier etwas beurteilt was du selber gar nicht siehst. Großes Kino. Und zum Thema Champ League habe ich schon was gesagt. Hat man diese Saison wieder gesehen wie eng das da ist.
    Fakten wären die herausragenden Ergebnisse der Bayern in der Liga unter Guardiola. Da hat er sie enorm vorangebracht, denn so eine Dominanz hatten selbst die Bayern über einen solchen Zeitraum noch nicht. Aber ich will dir nicht mit Fakten kommen. Bringt ja nix.
     
  31. Rupert

    Rupert Friends call me Loretta

    Beiträge:
    40.659
    Likes:
    3.980
    Sag mal, liest Du eigentlich was ich schreibe? Was steht denn da bitte in meinem ersten Absatz? Sind das Tatsachen?

    Es ist müßig Dir das zu schreiben, weil Du dich persönlich angegriffen fühlst, wenn Kritik gegen Guardiola aufkommt; selbst wenn es schlichte, nicht mal gewertete, Tatsachen sind.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden