33. Spieltag 2015 / 2016 - Klein gegen Groß

kleinehexe

SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16
Sieht nicht gut aus, und damit untertreibe ich noch gehoerig kleinehexe. Mein Lieblingsauswaertsspiel ist in Gefahr, da kann man auch als Bayer-Fan mal ein Traenchen verdruecken....

Yep. Es ist sieht ziemlich ziemlich finster aus. Und für dich schade, auswärtsspieltechnisch.
 

Dominik84

Dinojäger
Halbzeittabelle mit den beiden regulären aber aberkannten Toren:

Code:
12. Augsburg          37 Punkte
13. Hoffenheim        37 Punkte
14. Bremen            36 Punkte
15. Darmstadt         35 Punkte
16. Stuttgart         33 Punkte
17. Frankfurt         31 Punkte

frankfurt hat 33 und nicht 31 nun hat frankfurt 36. Deine Rechnung ist falsch.
 

Dominik84

Dinojäger
So die 3 Absteiger stehen nun so gut wie fest :D

16. Stuttgart
17. Bremen
18. Hannover

Danke an Mainz - Darmstadt - Dortmund für die 9 Punkte 3 Siege in Folge !

Hier Dilbert dein Comic für heute :D

13112864_823087637796664_491954449139910414_o.jpg
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Dich offenbar. Und Millionen Bayern Fans. Sorry, aber du beweist gerade wie respektlos und lächerlich manche Kommentare hier sind.
Milliarden.
Im Radio kam das Ergebnis jedenfalls ziemlich weit hinten.

Und nein, mich interessiert das nicht besonders. Von den neun Ergebnissen war das für mich das unwichtigste. Und Millionen anderen geht es vermutlich genauso.

Frage mich jetzt nur noch, was fehlendes Interesse mit fehlendem Respekt zu tun hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rupert

Friends call me Loretta
In München ist viel los: Das Wetter ist super, die Biergärten haben auf, die Menschen sind draussen - nur der FC Bayern interessiert halt da die Wenigsten.
 

fabsi1977

Theoretiker
Da der Titel für die Bayern quasi seit Wochen feststeht, ist das geringe Interesse des einen oder andern sogar verständlich. So richtig emotional ist es für mich auch nicht .

Mit persönlich ist auch relativ Wurscht welche Trümmertruppen nächstes Jahr International in welchem Wettbewerb spielen.

Lediglich der Abstieg ist wirklich interessant, wenngleich es aus meiner Sicht nur noch darum geht, wer in die Relegation muss. An den VfB glaub ich nicht mehr.
 

Oldschool

Spielgestalter
Moderator
Der von BU angehängte link verweist nicht auf München, den Rekordmeister, sondern MDR steht für den Mitteldeutschen Rundfunk. BU hat sich halt nicht die Mühe gemacht, beim Bayrischen Rundfunk zu suchen.
Oder aber doch, bloss stand da nix. :popcorn:
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Nö. Die Mühe habe ich mir wirklich nicht gemacht. Zumal der MDR als Quelle die Münchener Polizei benannt hat.

Gesendet von Mobil
 

Dilbert

Pils-Legende
Guck an, auch der HSV kriegt keinen Elfer.

Die hatten sich gestern aber auch gar nichts verdient. Ich bleibe am letzten Heimspieltag ja sonst immer noch nach dem Abpfiff im Stadion um den Jungs die gehen (müssen) "Tschüß" zu sagen, aber gestern bin ich nach dem Abpfiff einfach nur stinkwütend rausgegangen.

Wieder eine Chance verschenkt, etwas von all dem grausamen Gebolze der letzten drei Jahre vergessen zu machen. Statt eines engagaierten letzten Heimauftritts um sich bei den leidgeprüften Fans mit Leistung für die ständige Unterstützung zu bedanken, gab es das erbärmlichste aller erbärmlichen Heimspiele. Kein Einsatz, kein Wille, keinerlei Zug zum Tor, keine Laufbereitschaft, nichts zu erkennen von "Wir regeln das mit dem Klassenerhalt selbst". Und das gegen eine der schwächsten Mannschaften, die in dieser Saison bei uns aufgelaufen ist. Das war kein Bundesliga-Fussballspiel, das war eine lahmarschige Augenfolter im Trainingslager-Sommerkickformat. Einzig in den fünf Minuten nach der Einwechslung von Olic kam sowas wie Spannung auf, weil der der einzige war der was reissen wollte, sich aber dann der Lustlosigkeit seiner Kollegen beugen musste. Was blieb war ein unwürdiger Abschied für Olic und den armen Drobny, ein Sieg für ein grottenschlechtes Wolfsburg im Vorbeigehen und die traurige Erkenntnis, dass man von dieser Mannschaft problemlos 2/3 durch Amateurspieler ersetzen könnte, ohne dass es qualitativ grossartig auffallen würde.
 

Dilbert

Pils-Legende
Dich offenbar. Und Millionen Bayern Fans. Sorry, aber du beweist gerade wie respektlos und lächerlich manche Kommentare hier sind.

Nö, das nimmt man inzwischen einfach so hin, zuckt mit den Schultern, und guckt sich den Rest der Tabelle und eben vorallem seine Lieblingsmannschaft an.

Bayern Meister ist inzwischen eben so, als wenn ´n Sportwagen an einem auf der Autobahn vorbeifährt, während man im Chevrolet Aveo sitzt. Man weiss, dass der mehr unter der Haube hat, und sieht zu dass man selbst heil ankommt.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Die Meisterschaft der Bayern ist mittlerweile eine Petitesse. Das ist einfach so.

Und in Bezug auf die Fans kann man sich auch fragen: Was ist so ein Titel wert, wenn die Anerkennung der Konkurrenten fehlt?
Ich hab gestern schön beobachten können, wie bei einigen Bayernfans das Grinsen ganz schnell verblasste, als alle anderen nur abgewunken haben und sich wieder dem Thema Abstiegskampf gewidmet haben.
 

Dilbert

Pils-Legende
Die Meisterschaft der Bayern ist mittlerweile eine Petitesse. Das ist einfach so.

Und in Bezug auf die Fans kann man sich auch fragen: Was ist so ein Titel wert, wenn die Anerkennung der Konkurrenten fehlt?
Ich hab gestern schön beobachten können, wie bei einigen Bayernfans das Grinsen ganz schnell verblasste, als alle anderen nur abgewunken haben und sich wieder dem Thema Abstiegskampf gewidmet haben.

Die Anerkennung ist schon da. Wir wissen dass die über die Saison hinweg die beste Mannaschaft waren und dass man sich das über Jahrzehnte aufgebaut hat. Es ist nur eben ziemlich emotionslos, weil das alles keine Sensation ist. Die haben den besten Kader, und wenn es Zeichen gibt das sich das ändern könnte haben sie das meiste Geld um den anderen Kader zu schwächen, und den eigenen so aufzurüsten. Man nimmt die Meisterschaft respektvoll zur Kenntnis und widmet sich den wirklich wichtigen Entscheidungen im Ligaentspurt.
 

JayJay

De Fred sei linker Fuß
Aber erkennt man im Allgemeinen zB RB Leipzig den "Erfolg" an? Da wird oft gemeint, dass das mit den verfügbaren Mitteln ja keine große Kunst ist. Das kann man mit Bayern also recht gut vergleichen.

Deswegen ist da bei mir weit mehr Desinteresse, als Anerkennung oder gar Staunen - und das konnte ich auch bei anderen beobachten.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Auch wenn man das in Leipzig nicht gerne hört: RB erfährt deswegen Ablehung, weil dieses Team nur gegründet wurde um eine Werbeplattform für Red Bull zu sein.

Dass der Titel des FC Bayern kaum jemand ausserhalb des FC Bayern interssiert, ist doch klar: Es ist mittlerweile die Noramlität und der Fussball draussen am Müllberg hat sich weit von Menschen entfernt, so sehr, dass es in München selbst auch nur noch von den Meisten zur Kenntniss genommen wird aber nicht weiter interessiert.
 

U w e

Moderator
Hat ja nix mit Desinteresse, Anerkennung oder Staunen zu tun.

Wenn ich mir den Film Titanic anschaue, ersetzt es mich nicht mehr in grenzenloses Erstaunen wenn das Schiff am Ende einen Eisberg rammt und versinkt.
 
Oben