32. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - FC Augsburg

Peter Herter

Erfahrener Benutzer
Wir haben ganz einfah zuwenig getan gestern um zu siegenklar macht der Hofmann das Tor kurz vor der halbzeit sieht es anders aus aber die kreatispieler wie Hazard Raffael Johnson können wir auf dauer nicht ersetzen
 

U w e

F1 Weltmeister 2021
Moderator
Souverän den Klassenerhalt geschafft, Achtelfinale in der Euro League sowie Pokal Halbfinale erreicht.
Eine überdurchschnittliche Saison!
 
Also die Hinrunde war indiskutabel. Die Rückrunde, wenn man das Verletzungspech berücksichtigt, eigentlich OK. Nur haben wir für den vorderen Bereich keinen Plan B. Wenn man innen einen Strafraumstürmer, mit der körperlichen Präsenz von Yannik, hat, dann kann man ein Spiel auch mal anders gestalten. Einen Larin aus der MLS ist nicht umbedingt falsch. Was passiert aber jetzt mit Hazard & Co. Wie wird unsere Offensive zur neuen Saison aussehen? Ein Hecking hat das Beste aus der Saison heraus geholt, aber er wird die Mannschaft ändern wollen.
Bin gespannt, wer geht (Dahoud!, Christensen!, Korb?, M. Schulz?, Hahn?, Drmiç?, Kolo?, Hazard?)
Wer kommen wird? (Cuisance?, Villalba!, Grifo?, Zikara?, Larin?)
Laut Schippers ist richtig Geld da und kann auch investiert werden (Rücklagen Christensen 23Mio, Champions +Euro League 25Mio, Fernsehen 30-35Mio, Dahoud 12Mio, Postbank 8Mio, Puma 10Mio). Damit könnte man theoretisch das Hotel sofort bezahlen und fast 50 Mille ins Team investieren. Wenn man in die Jugend investiert, dann ist eine "Anfangssaison" ohne Dreifachbelastung absolut in Ordnung. Struktur muss vorhanden sein und immer eine klare Linie. Her mit jungen "Wilden" und hungrigen Talenten. Auch Leihspieler bringen uns weiter. Würde mich persönlich, über einen Enes Ünal (ManCity/Entschede) freuen.
 

Dilbert

Pils-Legende
Puma kommt doch erst ab 2018.

Ansonsten glaube ich nicht, dass da der ganz große Umbruch ansteht. Klar geht Dahoud und Christensen ist auch weg, und vorne muss was passieren weil wir keinen haben der Raffael wirklich ersetzen kann, und Hecking ja eh gern mit richtigem Strafraumstürmer antritt. Ich denke mal drei neue und dann noch etwas für die zweite Reihe.
 

Kaka

Wahrer Experte & Formel 1 Teamweltmeister
Puma kommt doch erst ab 2018.

Ansonsten glaube ich nicht, dass da der ganz große Umbruch ansteht. Klar geht Dahoud und Christensen ist auch weg, und vorne muss was passieren weil wir keinen haben der Raffael wirklich ersetzen kann, und Hecking ja eh gern mit richtigem Strafraumstürmer antritt. Ich denke mal drei neue und dann noch etwas für die zweite Reihe.
Lasogga geben wir bestimmt sogar ohne Ablöse ab. :huhu:
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Kurze Analyse:

Da die "wichtigen" Spiele in der RR zuhause nicht gewonnen wurden, die Heimspiele normaler Weise aber nicht dazu angetan sind, sie in Serie zu vergeigen, gibt es für mich nur eine plausible Erklärung:

Das Fehlen von Raffael und Hazard.

Ich bin davon überzeugt, dass mit beiden Schalke gekegelt worden wäre und mit einem es gegen Frankfurt gereicht hätte.

Das waren die eigentlichen Ziele, die ich zur Winterpause noch sah. Das extreme Schneckenrennen um Platz 5 - 7 konnte so ja niemand vorhersehen und wenn man ehrlich ist: Hertha schafft es eigentlich erstmals, nicht komplett abzurutschen. Freiburg mal wieder mit einer Saison ihres Lebens. Köln - trotz ebenfalls zahlloser Ausfälle - immer noch dabei und Bremens Lauf ist auch außergewöhnlich.

Meine Meinung ist, dass es diese Vereine einfach in dieser Saison mehr verdient haben als Gladbach.

Meine Enttäuschung sitzt nur immer noch tief wegen der Pokalwettbewerbe - aber wenn ich auch da ehrlich bin:

Mit diesem Lazarett wäre - Weiterkommen gegen Schalke unterstellt - Ajax vermutlich eine Nummer zu groß gewesen und wer gegen Zeckenhausen mit Lazarett an einen DFB-Pokalsieg glaubte, wäre wohl ebenfalls falsch gewickelt.

Jetzt bloß nicht noch 7. werden..., dann hammwa nächstes Jahr wieder Lazarett.
 

derblondeengel

master of desaster
Das waren die eigentlichen Ziele, die ich zur Winterpause noch sah. Das extreme Schneckenrennen um Platz 5 - 7 konnte so ja niemand vorhersehen und wenn man ehrlich ist: Hertha schafft es eigentlich erstmals, nicht komplett abzurutschen. Freiburg mal wieder mit einer Saison ihres Lebens. Köln - trotz ebenfalls zahlloser Ausfälle - immer noch dabei und Bremens Lauf ist auch außergewöhnlich.

Meine Meinung ist, dass es diese Vereine einfach in dieser Saison mehr verdient haben als Gladbach.

:top:

Wobei ich mir gut vorstellen könnte das Hertha die letzten beiden Partien auch noch vergeigt, das wäre dann vielleicht noch die Chance für Gladbach auf Rang 7 zu kommen.
 

André

Admin
Freiburg wird sicher ein paar Spieler verlieren und dann Doppelbelastung kommende Saison, dass kann für die tödlich werden. Schalke und Leverkusen können sich kommende Saison auf die Liga konzentrieren da werden es Überraschungsteams dann deutlich schwerer haben. Für Gladbach wäre es von der Vernunft wohl auch das Beste sich in der nächsten Saison nur auf die Liga zu konzentrieren, zumal wir es uns finanziell erlauben können.

Die indiskutable Hinrunde und das massive Verletzungspech waren halt eine zu große Bürde. Dafür grenzt es fast schon an ein Wunder dass wir uns zei Spieltag vor Ende überhaupt noch Hoffnungen machen können.

Ich hoffe dass jetzt paar gute Spieler geholt werden, und endlich mal die seit Jahren vakante Position des Stürmers besetzt wird. Dahoud Ersatz wird wohl Grifo, was ich sehr begrüßen würde.

Fehlt ein Christensen Ersatz, als DM noch ein Talent (evtl der junge Franzose) denn hier sollte man erkannt haben dass 3 Leute für 2 Positionen zu wenig sind und ein Stürmer und evtl jemand der perspektivisch Raffael beerben kann. Aber evtl könnte das auch Hazard sein, wenn man ihn in die Mitte zieht.
 

Dilbert

Pils-Legende
Jetzt bloß nicht noch 7. werden..., dann hammwa nächstes Jahr wieder Lazarett.

Tatsache ist aber auch, dass wir Ersatz brauchen. Für Christensen, für Dahoud und auch einen für die vorderste Front, wo bei der derzeitigen Lage außer Stindl keiner dabei ist, der seine Dinger halbwegs zuverlässig reinmacht und außerdem eine absolute Kreativlücke herrscht.

Die kannste bei internationaler Teilnahme natürlich leichter locken als mit Platz 9, auch wenn ich Dein Argument verstehe, dass man dem Haufen auch mal eine Saison mit weniger als 42 Spielen gönnen kann, und es vielleicht für den kommenden Tabellenplatz im Sommer 2018 nicht so verkehrt wäre, sich nur auf einen Wettbewerb (+ Pokal) konzentrieren zu können. Dass die Mannschaft zwischendurch auf dem Zahnfleisch ging ist nicht zu übersehen, und was da alles offensiv über Monate ausfiel geht auch auf keine Kuhhaut, zumal die Jungs ja nicht sofort wieder bei 100% sind, wenn sie nach wochenlanger Pause zurückkommen. Zudem sind wir ja zum Glück finanziell so aufgestellt, dass wir nicht gezwungen sind bei einem Jahr ohne internationales Balett jemanden abzugeben, weil wir uns sein Gehalt nicht mehr leisten können.

Ich bin ja eh mal gespannt, was bei der Saisonanalyse rauskommt, und ob sich vielleicht auch in der medizinischen Abteilung was tut. Eberl wollte ja alles unter die Lupe nehmen lassen, eben auch die Gründe für die Verletzungsmisere. Zudem steht ja auch noch der Vorwurf von Dominguez unseren Medi-Stab gegenüber im Raum, ob der nun aus Frust entstanden ist oder berechtigt. Mag auch sein dass die Saisonvorbereitung von Schubert die Grundlage für all das gelegt hat.. oder wir einfach nur riesiges Pech hatten.
 

Itchy

Vertrauter
Da ich absolut der Überzeugung bin, dass das größte Manko in der Truppe in dieser Saison die körperliche Verfassung ist, sehe ich für die nächste Saison nicht so schwarz. Ich hoffe, wenngleich strohhalmartig noch auf Europa, weil es uns ganz andere Optionen gibt. Ich glaube schon, dass ein Führungsduo Eberl-Hecking in der Lage ist, die Truppe dauerhaft unter den Top 5 der Liga zu etablieren.
 
Das Fehlen von Raffael und Hazard.

Ich bin davon überzeugt, dass mit beiden Schalke gekegelt worden wäre und mit einem es gegen Frankfurt gereicht hätte.


Mit diesem Lazarett wäre - Weiterkommen gegen Schalke unterstellt - Ajax vermutlich eine Nummer zu groß gewesen und wer gegen Zeckenhausen mit Lazarett an einen DFB-Pokalsieg glaubte, wäre wohl ebenfalls falsch gewickelt.

Jetzt bloß nicht noch 7. werden..., dann hammwa nächstes Jahr wieder Lazarett.

Lazarett..........Lazarett..........Lazarett........ . :confused::isklar:Wenn Schalkes Verletzte Top-Fit gewesen wären und hätten spielen können, wäre noch lange nicht raus wer da wen rauskegelt.
Von dem Pech, eurem beschixxenen Rasen, mal abgesehen.

Gegen Frankfurt hätte es für euch auch so reichen dürfen. Frankfurt war sowieso weit unterlegen. Aber wenn eine über fast 120 Minuten hintendrin stehende Mannschaft schon ausreicht, Gladbach die Defensive nicht knackt, und die Chancen nicht nutzt, die Standards auch nicht, ist euch auch nicht zu helfen.
19:10 Torschüsse pro Gladbach.
7 Ecken für Gladbach, nur 1 Ecke für Frankfurt.

Nur was die Fouls betrifft, da war euch Frankfurt weit voraus. Mit 25 Fouls. 18 x foulte Gladbach.
 
Da stehe ich bei Dir. Es ist nicht der Siegeswille, der sollte immer da sein, wir brauchen noch einen Brecher, welcher die gegnerische Innenverteidigung beschäftigt. Ein Yannik reicht da nicht, der hat ein Stürmergen, wie die Pillen Meisterchancen. Mir wäre so etwas recht, wie früher Gekas (in guten Zeiten). Anschjessen und Tor. Nur körperlich präsenter und schneller.
 
Da stehe ich bei Dir. Es ist nicht der Siegeswille, der sollte immer da sein, wir brauchen noch einen Brecher, welcher die gegnerische Innenverteidigung beschäftigt. Ein Yannik reicht da nicht, der hat ein Stürmergen, wie die Pillen Meisterchancen. Mir wäre so etwas recht, wie früher Gekas (in guten Zeiten). Anschjessen und Tor. Nur körperlich präsenter und schneller.
Also Messi oder Ronaldo? Vllt. noch Lewandowski.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Lazarett..........Lazarett..........Lazarett........ . :confused::isklar:Wenn Schalkes Verletzte Top-Fit gewesen wären und hätten spielen können, wäre noch lange nicht raus wer da wen rauskegelt.
Von dem Pech, eurem beschixxenen Rasen, mal abgesehen.

Gegen Frankfurt hätte es für euch auch so reichen dürfen. Frankfurt war sowieso weit unterlegen. Aber wenn eine über fast 120 Minuten hintendrin stehende Mannschaft schon ausreicht, Gladbach die Defensive nicht knackt, und die Chancen nicht nutzt, die Standards auch nicht, ist euch auch nicht zu helfen.
19:10 Torschüsse pro Gladbach.
7 Ecken für Gladbach, nur 1 Ecke für Frankfurt.

Nur was die Fouls betrifft, da war euch Frankfurt weit voraus. Mit 25 Fouls. 18 x foulte Gladbach.

Prinzipiell bin ich bei dir. Wir können das Fehlen von 4 oder 5 Leistungsträgern nicht kompensieren, ich denke genauso wenig wie Ihr.
Eigentlich hätte es gegen Frankfurt auch so reichen müssen, aber die Spieler mit Ideen und Zug zum Tor (Raffael Hazard) fehlten halt.

gegen Augsburg ist denen auch nichts eingefallen.......
 

Dilbert

Pils-Legende
Zumindest ist Raffael zurück im Mannschaftstraining, und bis Samstag sind noch ein paar Tage. Wird vielleicht nicht für 90 Minuten reichen, aber ein paar Minuten und eine gute Idee können bei dem ja schon entscheidend sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist richtig. Ohne Raffael, Hazard und Stindl sieht unsere Offensive ganz arm aus. Genau deshalb brauchen wir schnellstens Plan B. Dieser Kranevitter (Sevilla), welcher bei Transfermarkt.de auf den Schirm geholt worden ist, wäre gar nicht so falsch. Wenn man ihn für die angesagten 6-8 Mille holen könnte, dann bitte sofort. Strobl kann dann gehen. Dann hätten wir Kramer, Benes, Sow, Jantschke, Hofmann, Stindl, Cuisance und vielleicht Kranevitter für die Positionen sechs und acht. Dann wirklich einen spielenden Strafraumstürmer. Darf auch was kosten.
 
Oben