31. Spieltag: Borussia Dortmund - FC Schalke 04 Live in der ARD (27.04.2019)

Wer gewinnt?


  • Umfrageteilnehmer
    10
  • Umfrage geschlossen .
C

Chris1983

Guest
Die Spiele der Premier League, welche ich gesehen habe, wurden von deutschen Reporter-Teams kommentiert.
Meistens von Marco Hagemann und einem Ex-Profi der "zweiten Reihe", wie z. B. Ralph Gunnesch, Moritz Volz oder Jonas Hummels.
Die quatschen aber meistens nicht so einen Unsinn wie die ehemaligen "Superstars" auf Sky, sondern sind mit viel Hintergrundwissen und Fachkunde dabei.
Es gibt allerdings auch Spiele mit englischem Kommentar, bin mir aber nicht ganz sicher, in welchen Ligen, womöglich die der First Division.

Tatsächlich finde ich die aus der zweiten Reihe oftmals besser. Da ist weniger Bohei dabei. Weniger Populismus. Weniger "ich hau mal was raus!" Den größten Stuss erzählt da eigentlich noch der Hagemann. Da hätte ich mir echt gewünscht den hätte man bei RTL gelassen. Finde der macht immer einen auf Wolff Fuß 2.0 und selbst den muss ich ehrlich auch nicht immer am Kopp haben. Ist aber letzten Endes alles Geschmackssache.
 

CravenTom

Tipp-Kick-Legende
Tatsächlich finde ich die aus der zweiten Reihe oftmals besser. Da ist weniger Bohei dabei. Weniger Populismus. Weniger "ich hau mal was raus!" Den größten Stuss erzählt da eigentlich noch der Hagemann. Da hätte ich mir echt gewünscht den hätte man bei RTL gelassen. Finde der macht immer einen auf Wolff Fuß 2.0 und selbst den muss ich ehrlich auch nicht immer am Kopp haben. Ist aber letzten Endes alles Geschmackssache.
Sehe auch den Hagemann als das schwächste Glied in der Moderatoren-Schar, allerdings gefallen mir da viele auf Sky und noch mehr den Öffentlichen noch schlechter.
Der Wolff Fuss hat neben gutem Sachverstand auch einen tollen Wortwitz und eine schöne Bildsprache, die eine Live-Übertragung für mich zu einem noch größeren Genuss macht.
 
C

Chris1983

Guest
Sehe auch den Hagemann als das schwächste Glied in der Moderatoren-Schar, allerdings gefallen mir da viele auf Sky und noch mehr den Öffentlichen noch schlechter.
Der Wolff Fuss hat neben gutem Sachverstand auch einen tollen Wortwitz und eine schöne Bildsprache, die eine Live-Übertragung für mich zu einem noch größeren Genuss macht.

Bzgl. Fuss: stimmt, mitunter übertreibt er es aus meiner Sicht. Und seitdem der jetzt auf RTL auch noch meint Event-Shows zu kommentieren. Vll.t hab ich mich einfach an ihm satt gehört. Zumal ich da tendenziell eh eher bei Tom Bartels bin anstatt bei Fuss.
 
In eurem Tümpel zu spielen war in der letzten Saison recht lustig. Kann mich gut an euren "Stadionsound" erinnern. Vor allem als Naldo das 4:4 köpfte. :D
Das war einmal und wird auch so schnell nicht mehr. Bis Schalke dieses Tief überwunden hat, wird eine Weile dauern. Tippe mal auf mindestens 2 Jahre. Zur Zeit ist Schalke vom BVB so weit entfernt wie von der deutschen Meisterschaft. Keine Leader mehr da. Keiner mehr da, der Arsch in der Hose hat. Bis auf Huub Stevens.
Die Mannschaft lässt Stevens ein ums andere Mal hängen.
Lt. Stevens hat die Mannschaft gut trainiert und weiß, dass es gegen den Abstieg geht. X-Fach und fast Woche für Woche nachzulesen. Gut trainiert, das glaube ich gerne. Nur wenn es am folgenden Spieltag zur Sache gehen soll, ist alles vergessen und die Mannschaft bekommt nichts geregelt. Stevens versucht immer wieder der Mannschaft den Ernst der Lage zu erklären, und am nächsten Spieltag gibts das nächste Debakel.
Typen wie z.B. Fährmann, Naldo und Höwedes sind weg, bzw auf der Ersatzbank und die Mannschaft hat keinen Motivator mehr.
Was man Spieltag für Spieltag aufs Neue erkennen darf.
Das Derby und der Abstieg, der möglichst vermieden werden soll, reichen offensichtlichn nicht um die Mannschaft zu motivieren um 90 Minuten zu kämpfen und zu laufen und zu malochen. An den spielerischen Mittel haperts eh, als muss es über die Laufbereitschaft, das Zweikampfverhalten und das malochen gehen.
Kurz und knapp, diese Mannschaft ist regelrecht tot.
Das sich daran am kommenden Spieltag ändert, glaube ich nicht.
Also, wegen mir dürfen unsere Jungs euch gerne wieder vier Buden reinhauen. Dieses Saison aber ohne Gegentor. *g*
 
Also, wegen mir dürfen unsere Jungs euch gerne wieder vier Buden reinhauen. Dieses Saison aber ohne Gegentor. *g*

Ich erwarte gar nichts. Wenn ich meine Mannschaft so sehe und Stevens, der nicht mehr weiß wie er den Laden vorm Abstieg retten soll, der immer wieder versucht die Köppe der Spieler aufzurichten und immer wieder erkennen muss, dass all seine Arbeit brotlose Kunst ist, kann ich nur noch auf das Versagen der Mannschaften hoffen, die uns, bis jetzt vor dem Relegationsplatz gerettet haben. Das Derby ist mir da schon fast schnurz weil ich glaube, dass meine Mannschaft eh nichts mehr auf die Beine bekommt. Spieltag für Spieltag das Selbe. Man versucht es, bekommt das Gegentor, und alles fällt zusammen wie ein Kartenhaus. Hängende Köppe und das Selbstvertrauen sinkt gegen Null und das war es dann.
Beim Spiel gegen Hoffenheim (2:5) war das so offensichtlich wie selten zuvor.

Aus Schalker Sicht können die Vorzeichen kaum schlechter sein.
Wie dem auch sei, die Hoffnung stirbt bekanntlich immer zuletzt. ;)
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Stevens wirkt tatsächlich etwas ratlos. Mal gespannt was er macht. Versuchen ein 0:0 zu ermauern und auf einen Glückskonter zu hoffen?
 
Ich erwarte gar nichts. Wenn ich meine Mannschaft so sehe und Stevens, der nicht mehr weiß wie er den Laden vorm Abstieg retten soll, der immer wieder versucht die Köppe der Spieler aufzurichten und immer wieder erkennen muss, dass all seine Arbeit brotlose Kunst ist, kann ich nur noch auf das Versagen der Mannschaften hoffen, die uns, bis jetzt vor dem Relegationsplatz gerettet haben. Das Derby ist mir da schon fast schnurz weil ich glaube, dass meine Mannschaft eh nichts mehr auf die Beine bekommt. Spieltag für Spieltag das Selbe. Man versucht es, bekommt das Gegentor, und alles fällt zusammen wie ein Kartenhaus. Hängende Köppe und das Selbstvertrauen sinkt gegen Null und das war es dann.
Beim Spiel gegen Hoffenheim (2:5) war das so offensichtlich wie selten zuvor.

Aus Schalker Sicht können die Vorzeichen kaum schlechter sein.
Wie dem auch sei, die Hoffnung stirbt bekanntlich immer zuletzt. ;)

Wie man nach Gegentoren gelegentlich auseinanderfällt gab es ja auch gegen die Hoffis und vor allem BEI Bayern auch bei eurem heutigen Gegner zu sehen.

Aber ob "Deine Jungs" nochmla so ein Spiel hinlegen können wie letzte Serie???

Huuuub in den letzten Tagen wie "Pfeifen im Walde" - vielleicht ja nur alles Tarnung :)
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Glaube das wird für die Schalker heute richtig übel. Die ziehen komplett ohne Waffen in den Krieg. Auf so einen Tag warten die Dortmunder schon lange. Derby hin oder her. Der Qualitätsunterschied ist einfach zu groß.
 

CravenTom

Tipp-Kick-Legende
Video-Asi übrigens Harm Osmers.

Derselbe Osmers, der dem BVB schon in Nürnberg nach klarem Foul an Sancho den Elfer verweigert hat.

Und damit schon zwei Punkte geklaut hat.

Was für eine Frechheit, der heutige Hand-Elfmeter!

Den DURFTE der Schiri überhaupt nicht geben.

Weil seine Entscheidung, das Spiel weiterlaufen zu lassen, zumindest keine KLARE Fehlentscheidung war.

Was hat Würstchen-Uli dafür wieder bezahlt...?
 

U w e

Moderator
Der Elfer ist sehr hart und von Weigl nicht vermeidbar und ohne Absicht. Leider wird dies in dieser Saison so gepfiffen.
 
Der Elfer ist sehr hart und von Weigl nicht vermeidbar und ohne Absicht. Leider wird dies in dieser Saison so gepfiffen.


Verdienter Sieg der Königsblauen, auch wenn der 11er wohl der Knackpunkt zur Wende war!!

Leiiiider werden ja in den letzten Wochen mehrere solcher 11er gepfiffen die aus 50 cm den Spieler treffen!!

Schön, dass es nächste Saison wieder zwei Derbies gibt

Außerdem warum geht MR11 so bekloppt rein ???:schlecht::schlecht:
 

U w e

Moderator
Schalke hat sicher gestanden, der Sieg war dann auch verdient.
Solche Elfmeter - ist halt so in dieser Zeit.
 

Holgy

Kommischer Foggel
Moderator
Huub Stevens (Trainer FC Schalke 04): "Ein großes Kompliment an die Mannschaft. Sie haben die taktischen Maßgaben sehr gut umgesetzt. Dann kommt so ein Ergebnis zustande. Natürlich war es auch etwas glücklich."

Stevens der alte Taktik-Fuchs! :D
 
Video-Asi übrigens Harm Osmers.

Derselbe Osmers, der dem BVB schon in Nürnberg nach klarem Foul an Sancho den Elfer verweigert hat.

Und damit schon zwei Punkte geklaut hat.

Was für eine Frechheit, der heutige Hand-Elfmeter!

Den DURFTE der Schiri überhaupt nicht geben.

Weil seine Entscheidung, das Spiel weiterlaufen zu lassen, zumindest keine KLARE Fehlentscheidung war.

Was hat Würstchen-Uli dafür wieder bezahlt...?
Wir haben uns heute drei Tote nach Standards eingefangen. DREI! Was interessiert da noch, wie das erste zustande gekommen ist?
 
Meinste ? :gruebel:
Ich schau mal ausm Fenster. Vielleicht ist die Erde ja ne Scheibe.

Will sagen, nicht mit der Gurkentruppe.:nene:
31. Spieltag: Borussia Dortmund - FC Schalke 04 Live in der ARD (27.04.2019)
Glückwunsch, man muss auch mal daran glauben, dann ist die Erde eben eine zerbrechliche Scheibe
scheibe.png
 

HoratioTroche

Zuwanderer
Wir haben uns heute drei Tote nach Standards eingefangen. DREI! Was interessiert da noch, wie das erste zustande gekommen ist?
So schlimm wars jetzt auch nicht. Sind nur 2 vom Platz geflogen.

Übrigens ein Novum für den BVB in der Liga.

Da Schalke eh nicht absteigt, kann ich mit dem Ergebnis gut leben, ich bin eben sehr nachtragend.
 

uwin65

Tippspiel Europapokalsieger 2014
Video-Asi übrigens Harm Osmers.

Derselbe Osmers, der dem BVB schon in Nürnberg nach klarem Foul an Sancho den Elfer verweigert hat.

Und damit schon zwei Punkte geklaut hat.

Was für eine Frechheit, der heutige Hand-Elfmeter!

Den DURFTE der Schiri überhaupt nicht geben.

Weil seine Entscheidung, das Spiel weiterlaufen zu lassen, zumindest keine KLARE Fehlentscheidung war.

Was hat Würstchen-Uli dafür wieder bezahlt...?
Sorry was hat Hoeneß damit zu tun? Die Bayern haben gegen Düsseldorf auch so einen Elfer gegen sich bekommen. Und wenn zwei Spieler mit Mega Brutalo Fouls zurecht Rot sehen sollte man mal bei sich selbst anfangen. Dortmund war heute, wie so oft in der Rückrunde, einfach schlecht. Punkt.
 

CravenTom

Tipp-Kick-Legende
Wir haben uns heute drei Tote nach Standards eingefangen. DREI! Was interessiert da noch, wie das erste zustande gekommen ist?
Tja, wenn der erste "Standard" als das, was er war, vom Schiri beurteilt und zurecht nicht gegeben wird, gibt's vermutlich nicht das zweite und erst recht nicht das dritte Standard-Gegentor.
Aber ich habe leider keine große Lust mehr, mich aufzuregen über diesen über alle Maßen und in vielerlei Hinsicht ungerechten Sport.
Bin dabei, mich als TV-Zuschauer und Forist davon zu verabschieden.
Auch wenn ich es interessant gefunden hätte, gerade dieses hier zu frequentieren.
Denn meine ersten Eindrücke von Euch Alteingesessenen waren sehr positiv.
Ebenso wie die technische Aufmachung des Ganzen.
 
Tja, wenn der erste "Standard" als das, was er war, vom Schiri beurteilt und zurecht nicht gegeben wird, gibt's vermutlich nicht das zweite und erst recht nicht das dritte Standard-Gegentor.
Aber ich habe leider keine große Lust mehr, mich aufzuregen über diesen über alle Maßen und in vielerlei Hinsicht ungerechten Sport.
Bin dabei, mich als TV-Zuschauer und Forist davon zu verabschieden.
Auch wenn ich es interessant gefunden hätte, gerade dieses hier zu frequentieren.
Denn meine ersten Eindrücke von Euch Alteingesessenen waren sehr positiv.
Ebenso wie die technische Aufmachung des Ganzen.
Welcher Sport ist eigentlich noch gerecht, vielleicht Tischfußball :)
 

CravenTom

Tipp-Kick-Legende
Sorry was hat Hoeneß damit zu tun? Die Bayern haben gegen Düsseldorf auch so einen Elfer gegen sich bekommen. Und wenn zwei Spieler mit Mega Brutalo Fouls zurecht Rot sehen sollte man mal bei sich selbst anfangen. Dortmund war heute, wie so oft in der Rückrunde, einfach schlecht. Punkt.
Da vergleichst Du aber Äpfel mit Birnen.
Ein Gegentor nach einem unberechtigten Elfmeter in der 88sten Minute bei einer 3:0-Führung in Düsseldorf würden die Bayern und selbst alle anderen Buli-Mannschaten wohl in 101% aller Fälle schon irgendwie nach Hause holen.
Ein enges Spiel beim Stand von 1:0 kann ja wohl nach dem Ausgleich durch einen Witz-Elfer schon mal eher kippen, gerade eine junge, unerfahrene Mannschaft wie der BVB ist offenbar psychisch nicht gefestigt genug dafür.
Die in der Tat berechtigten roten Karten waren dann auch eine Folge davon, was sie nicht rechtfertigen, sondern nur erklären sollen. Reus versucht, die davonschwimmenden Felle mit übereifrigem Einsatz zu retten und Wolf war es wohl ein Frustfoul, nachdem alles, aber auch alles gegen sein Team gelaufen ist.
Natürlich hätte auch ich mir eine bessere Reaktion der Mannschaft erhofft, aber sie hat es halt nicht geschafft, und das muss man einer solchen Truppe eben auch hin und wieder zugestehen.
 
Oben