30. Spieltag: Borussia Mönchengladbach vs. BVB

André

Admin
Wieder ohne Raffael, der wohl auch gegen FFM im Halbfinale ausfällt. Hazard, Johnson und Kramer keine Ahnung?

Wenn man so in Richtung Platz 6 schielt müsste man das heimspiel gewinnen, so viele Spiele sind ja nicht mehr. Aber wo ist Mo Idrissou wenn man ihn braucht? :fress:
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Wieder ohne Raffael, der wohl auch gegen FFM im Halbfinale ausfällt. Hazard, Johnson und Kramer keine Ahnung?

Wenn man so in Richtung Platz 6 schielt müsste man das heimspiel gewinnen, so viele Spiele sind ja nicht mehr. Aber wo ist Mo Idrissou wenn man ihn braucht? :fress:

Der spielt doch CL :)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Ihr habt doch Glück, dass ihr jetzt gegen den BVB antreten müsst und nicht vorher.
Der wird noch müde von Monaco sein, aber vor allem psychisch angeschlagen wegen des Attentats.
Zwar hat er gegen Frankfurt gewonnen, dabei aber wieder mal eklatante Abwehrschwächen gezeigt.
Dass mit Bartra, Götze, Schürrle und Rode "nur" vier Spieler fehlen (wobei man nicht weiß, ob in Monaco noch jemand hinzukommt) ist immerhin ebenfalls fast schon Bestwert...
 

André

Admin
Nach 3 Tagen Regeneration ist da wohl kein Vorteil mehr. Do - Samstag würde ich ja noch zählen lassen, aber Mittwoch - Samstag nicht. Da ist jeder Profi wieder hergestellt.

Und ich kann mich erinnern, da war die Konstellation ähnlich, ihr habt CL gespielt und solltet müde sein, und dann sah es eher so aus als hätten wir CL gespielt und ihr die Pause gehabt. :floet:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Evtl. ist der BVB einfach auch nur die Mannschaft bei der es wahrscheinlicher ist, dass es zum Gewinnen reicht :)
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Nach 3 Tagen Regeneration ist da wohl kein Vorteil mehr. Do - Samstag würde ich ja noch zählen lassen, aber Mittwoch - Samstag nicht. Da ist jeder Profi wieder hergestellt.
Es ist trotzdem ein Vorteil, die ganze Woche nicht gespielt zu haben. Außerdem wird das Spiel in Monaco dem BVB wahrscheinlich besonders viel Kraft kosten, da sie einen Rückstand aufholen und viele Tore machen müssen.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Es ist trotzdem ein Vorteil, die ganze Woche nicht gespielt zu haben. Außerdem wird das Spiel in Monaco dem BVB wahrscheinlich besonders viel Kraft kosten, da sie einen Rückstand aufholen und viele Tore machen müssen.

Gleich in der 4. das 1:0 kassieren und dann in der 42. das 2:0 und der BVB kann in der zweiten Hälfte schön regenerieren.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Gleich in der 4. das 1:0 kassieren und dann in der 42. das 2:0 und der BVB kann in der zweiten Hälfte schön regenerieren.
Selbst dann kann es sein, dass ihnen ein Anschlusstreffer wieder Mut macht und sie sich zumindest voll reinhängen. Denk nur an das Spiel ihres Gegners vom nächsten Wochenende in Florenz!
 

Rupert

Friends call me Loretta
Die Menschen, die im BVB sassen, haben echt genug mitgemacht für die nächste Zeit.


Du allerdings bist halt echt zum Schiessen :lachweg:
 
Wenn man seine Mannschaft in Watte packen will, gibt man alles. Der BVB hat zu Recht verloren. Und ist, nach dem Hin und Rückspiel, zu Recht ausgeschieden. So btw wie auch der FC Bayern. Den BombenAnschlag vorne und hinten...........bisschen was durfte man den BVB Spielern beim Rückspiel schon noch zutrauen. Schon beim Spiel gegen die Eintracht aus Frankfurt hat der BVB Moral bewiesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Könnte für die wahre Borussia eventuell ein Vorteil sein, am Wochenende nicht jetzt schon an die Bayern zu denken. Die Fohlen möchten nur sechster werden, für den Bob die letzte Chance auf einen Titel diese Saison. Gladbach muss nichts holen, Dortmund schon.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Na, weil Du schon jetzt rumjammerst, der BVB könne sich nicht regenerieren - das finde ich zum Schiessen.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Na, weil Du schon jetzt rumjammerst, der BVB könne sich nicht regenerieren - das finde ich zum Schiessen.
Rumjammern? Das war nichts weiter als eine Bezugnahme auf deine Aussage "und dann das 2:0 und der BVB kann in der zweiten Hälfte schön regenerieren." Was eben nach dem schnellen 1:2 nach der Pause nicht möglich bzw. nicht angebracht war.
Vielleicht solltest du einfach mal genauer lesen, worauf in einem Posting jeweils geantwortet wird.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Du hast also meinen Spaßbeitrag für bare Münze genommen? Oha.
Spaßbeitrag? Das kann man nachher immer sagen. Du hast einfach mein Posting falsch interpretiert, denn es ging nicht um die Regeneration allgemein, sondern um die in der zweiten Halbzeit, von der du vorher selbst gesprochen hattest.
 

Rupert

Friends call me Loretta
Dann nimmste's halt als ernsthaften Beitrag, mir wurscht, ich hatte ihn nicht ernsthaft gemeint.
Es ist ja generell Quatsch in einem laufenden Spiel von Regenerationsmöglichkeiten zu sprechen und gerade die zweite Halbzeit, die ich ansprach, war ein Scherz.

Und nachwievor halte ich es für Jammerei, wenn man ernsthaft auf mangelnde Regeneration im Vgl. zum kommenden Gegner verweist, weil man 3 oder 4 Tage davor 90 Minuten lang Fußball spielte und der künftige Gegner vor 6 oder 7 Tagen.
 

Ichsachma

Loretta-Spezerl
Ich weiß auch gar nicht, was er will.

Reus spielt immer 1/3 der Saisonspiele, davon aber stets beide gegen Gladbach. Das langt für Dortmund.

Weißte warum?

Gladbach regeneriert sich in HZ 2 für die Adler am Dienstag.
 

huelin

Quite clear, no doubt, somehow
Es ist ja generell Quatsch in einem laufenden Spiel von Regenerationsmöglichkeiten zu sprechen...
Ok, dann nenn es halt Schonung. Zumindest sehen das viele Trainer so, sonst würden sie bei einem bequemen Vorsprung nicht kräftesparend spielen lassen oder Spieler zur Schonung auswechseln.
Und nachwievor halte ich es für Jammerei...
Dann nimmste's halt als Jammerei, mir wurscht, ich hatte nur auf ein Posting von dir Bezug genommen. Dass das Wort "Regeneration" dabei etwas überzogen gemeint war, war mir schon klar.
Und wenn ich mir anschaue, wie der BVB seit Jahren nach einem kräftezehrenden CL-Spiel in der Liga abkackt, komme ich nach wie vor zu dem Schluss, dass der Monaco-Trip nicht unbedingt ein Vorteil für die Dortmunder in Gladbach sein wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben