30.Spieltag Bayer 04 Leverkusen - FC Bayern München

Schirmi

Pille vom Rhein
Ich muss TRK schon rechtgeben, Selbstbewusstsein haben wir nun wirklich nicht im Übermaß, wir geben uns schneller aufs als es etwa die Bayern in Manchester getan haben. Wir hätten da bestimmt nicht mehr aufs 2:3 verkürzt. Diese Siegermentalität will der Jupp aber auch einbringen - und es gibt ja auch schon deutliche Fortschritte, letztes Jahr hatten wir kein einziges Ligaspiel nach Rückstand noch drehen können!

Wobei ich auch sagen muss, dass die Bayern für mich arrogant sind, Selbstbewusstsein schön und gut, aber wenn ich allein den Hoeness höre, wie toll die Bayern doch sind...
 

pauli09

2. Ewige Tabelle "1gg1"
gepflegte arroganz ist nicht zu verachten. :D
die der bayern nervt allerdings, weil nicht gepflegt, sondern asich.
 
was hat das mit arrogant zu tun wenn der Herr Hoeness sagt wie es ist! Soll er denn lügen???:suspekt:
achso, Bayern siegt mit Selbstbewußtsein 1:2 und das ist gut so!!:floet::floet:

Hoeness soll einfach das Maul halten und sich um seine Brocken kümmern, statt dessen mischt er sich ständing in die Angelegenheiten anderer Vereine.
Seine Giftpfeile die er gegen andere Vereine abschiesst sind einfach nur noch zum kotzen :schlecht:
Gut, in einem CL Spiel nach einem 3:0 Rückstand nicht total die Flügel hängen zulassen und doch das Wunder noch zu schaffen, ist schon eine klasse Leistung.
Aber auch andere Vereine haben z.B. nach einem 3:0 Rückstand sogar noch Gewonnen.
Da wird nicht so ein Theather rum gemacht.
 

Schirmi

Pille vom Rhein
Genau - einfach gar nichts sagen! Niemand zwingt den Hoeness zu irgendwelchen Aussagen, also kann er so welche auch stecken lassen. Nach dem Schalkespiel war er ja bester Laune und musste unbedingt betonen, dass die Bayern die beste deutsche Mannschaft sind. Dass sie den besten Kader haben, weiß jeder, wenns nicht so gut läuft, kommen ja auch nicht die anderen Trainer an, dass die Bayern doch eigentlich so toll sind und hätten gewinnen müssen...
 

BoardUser

Jede Saison ein Titel!
Admin
Moderator
Umgekehrt stimmt aber auch: Niemand ist gezwungen, dies zu lesen oder es sich anzuhören oder zu -sehen.

Und niemand ist gezwungen, darauf zu reagieren. In welcher Form auch immer.
 
Hoeness soll einfach das Maul halten und sich um seine Brocken kümmern, statt dessen mischt er sich ständing in die Angelegenheiten anderer Vereine.
Seine Giftpfeile die er gegen andere Vereine abschiesst sind einfach nur noch zum kotzen :schlecht:
Gut, in einem CL Spiel nach einem 3:0 Rückstand nicht total die Flügel hängen zulassen und doch das Wunder noch zu schaffen, ist schon eine klasse Leistung.
Aber auch andere Vereine haben z.B. nach einem 3:0 Rückstand sogar noch Gewonnen.
Da wird nicht so ein Theather rum gemacht.

Fühlt ihr euch angegriffen wenn Herr Hoeness solche Sprüche ablässt? Das ist halt sein Leben solche Sprüche abzulassen und bei manchen Clubs hilft es ja.:prost:Wenn ihr ehlich seit, dann stimmt auch einiges was er sagt.;);)
 

Schirmi

Pille vom Rhein
Für gewöhnlich reagiere ich darauf auch kaum, einmal Augen verdrehen und vergessen. Als Selbstbewusstsein würde ich solche Aussagen halt aber nicht bezeichnen - es stimmt, die Bayern treten selbstbewusst auf, beeindruckend sogar. Aber solche Sprüche sind für mich dann nicht mehr selbstbewusst, sonder arrogant, ganz einfach.
 
Seine Giftpfeile die er gegen andere Vereine abschiesst sind einfach nur noch zum kotzen.

Ich denke, das diese verbalen Attacken einfach mit ein Grund sind, warum der FC B so erfolgreich ist = psychologische "Kriegs"führung.

Klar nervt es (auch mich als Bayern Fan), aber im realen Leben geb ich nix auf Dummschwätzer, warum also nehmen Fans anderer Vereine U.H. aus M. so "wichtig" ?
 
Neee, danke - ich halte es da mit den Toten Hosen. :zahnluec:

so ?

Campino schrieb:
„Ich erzähle Ihnen jetzt etwas, was mir schwerfällt und ich vielleicht bereuen werde. Man kann mit Bayern München nur ordentlich als Feind umgehen, wenn man unsachlich bleibt. Sobald man sich an Fakten hält, wird es schwierig. Zu Zeiten der Nazis etwa hat der FC Bayern vielleicht die beste Rolle aller deutscher Fußballklubs gespielt. Hier wurden jüdische Mitglieder noch geschützt, als sie woanders längst ausgeschlossen waren. Außerdem weiß ich von Didi Hamann und Markus Babbel, wie ernst Uli Hoeneß seine soziale Verantwortung den Spielern gegenüber nimmt.“

Quelle:Campino und Fußball - - Sport - sueddeutsche.de
 
T

theog

Guest
Auf gehts, Stern des Südens! 1:5 und ich überreiche die Schale höchstpersoenlich an Uli...:D
 
T

theog

Guest
Du hast in letzter Zeit leicht ekelhafte Sympathien, weißt du das? :floet:

Ach, der Uli ist ab und zu ein ganz netter...:D :undweg: Sachs mal so: wenn Robben über 70min. durchhalten kann, braucht man das Spiel gar nicht anzupfeiffen...:floet: Ohne Robben hätte L'Lusen ne grosse chance, das Spiel zu gewinnen, zumal die Abwehr der Bayern nicht so sattelfest ist, und Ribery alleine kann wenig ausrichten.
 

Schirmi

Pille vom Rhein
1:5 erinnert mich an was...ach ja, Dortmund gegen Bayern in der Hinrunde, ging das nicht so aus? ;) So abschlachten werden wir uns schon nicht lassen - gehe von maximal 0:3 aus :D
 
Ich kann das gejammer vieler Bayer Fans nicht mehr hören! Ich fahre gleich ins Stadion und schaue mir schön an wie die Bayern was auf den Sack bekommen.

2:1 Leverkusen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:top::top::top:
 

Rupert

Friends call me Loretta
Vorsentschieden ist da kaum was: Gewinnt Bayern und Schalke ---> 1 Punkt Vorsprung; verliert Bayern und Schalke gewinnt --> 2 Punkte; nur wenn Schalke verliert und Bayern gewinnt wird's eng für Schalke
 
Oben