3. Spieltag Laberthread - 2. Liga 21/22 - Hamburger Stadtderby - FC St. Pauli : HSV

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Toprak musst ja auch schon nach 20 Minuten verletzt raus...

Zur Halbzeit gab's ordentlich Pfiffe.
 

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Herr Schmidt trifft für Werder und Herr Schallenberg für Paderborn! 1-4 Da geht noch mehr!
 

Blaubarschbube

FC Schalke 04
Gurkentruppen. Alles Gurkentruppen. Den HSV habe ich da jetzt mal nicht im Blick, zumindest Werder und Schalke werden am Ende der Saison vom Aufstieg meilenweit entfernt sein.
Ob es Meilenweit wird weis ich nicht, aber zumindest für Schalke habe ich immer gesagt das wir mit dem Aufstieg nichts zu tun haben werden. Die Truppe ist neu zusammengestellt und muss sich erstmal finden. So Fehler wie beim 1:1 gegen Aue wiederholen sich innerhalb von 5 Tagen, dass geht nicht, dafür ist die tägliche Trainigsarbeit da um das abzustellen (geht allerdings nur wenn ich als Trainer auch die Fehler erkenne und entsprechend anspreche). 3er Kette, 4er Kette, egal Hauptsache erstmal stabil hinten stehen, klappte mit der 4er Kette deutlich besser als mit der 3er in den 3 Spielen zuvor. Davon ab, wenn ich einen wirklich guten TW im Kasten habe dann holt der sich so einen Ball auch mal, aber auch das haben wir, leider, nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holgy

Kommischer Foggel Fußballromantiker
Moderator
Zumindestns haben Werder und Schalke Anlaufschwierigkeiten, die mich bei Werder etwas weniger überraschen als bei Schalke. Aber ich sehe noch nicht so schwarz. 4 Punkte nach 3 Spieltagen ist ja auch nicht nix. Schalke muss nur in tritt kommen. Werder dagegen muss erstmal eine konkurrenzfähige Mannschaft zusammenkriegen.
 

Schröder

Problembär
Hab mir mal das Derby in der Zusammenfassung angetan. Der Sieg für St. Pauli war verdient, keine Frage. Aber haben wir keine fähigen Schiedsrichter mehr in Deutschland, die zu so ´nem Derby abgestellt werden können? Oder muss man dem Gegner erst die Beine brechen, bevor Elfmeter gepfiffen wird? Und wo war (wieder mal) der VAR?

Beide für `n halbes Jahr aus`m Verkehr ziehen und zur Nachschulung. Oder den VAR wieder abschaffen. Mit Fehlentscheidungen auf`m Platz kann ich leben. Aber wenn die Kontrollinstanz erstmal auswürfeln muss, ob sie eingreift oder nicht, kann man`s auch sein lassen. Oder sie sollen meinen Sheltie in den Keller setzen. Wenn der mit der Pfote dann mal auf den Button tapst, gibt`s Elfmeter. Viel mehr falsch machen kann er damit auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

U w e

Moderator
Einfache Lösung, bei Abseitsentscheidungen können sie ja ihre Linien ziehen und dann auf Abseits oder kein Abseits entscheiden.
Bei allen weiteren Überprüfungen, den Spielleiter, zwingend vorschreiben sich das selber anzuschauen. Dann fällt auch das, warum hat er nicht selber geguckt weg. Und ob dies nun weitere Verzögerungen nach sich zieht, vollkommen wurscht, zieht sich ja so eh schon immer quälend in die Länge.
 
Ob es Meilenweit wird weis ich nicht, aber zumindest für Schalke habe ich immer gesagt das wir mit dem Aufstieg nichts zu tun haben werden. Die Truppe ist neu zusammengestellt und muss sich erstmal finden. So Fehler wie beim 1:1 gegen Aue wiederholen sich innerhalb von 5 Tagen, dass geht nicht, dafür ist die tägliche Trainigsarbeit da um das abzustellen (geht allerdings nur wenn ich als Trainer auch die Fehler erkenne und entsprechend anspreche). 3er Kette, 4er Kette, egal Hauptsache erstmal stabil hinten stehen, klappte mit der 4er Kette deutlich besser als mit der 3er in den 3 Spielen zuvor. Davon ab, wenn ich einen wirklich guten TW im Kasten habe dann holt der sich so einen Ball auch mal, aber auch das haben wir, leider, nicht.
MMn ist die Spielweise das Problem. Bei JEDEM der bis jetzt 3 Liga-Spiele ging man in Führung und spielte dann, zumindest zeitweise, zu passiv. Den HSV haben wir regelrecht starkgespielt.
Kiel, eigentlich auch. Nur dass wir effektiv vor dem Tor waren. Effektiv, aber nur beim Spiel gegen Kiel.
Aue hatte durchaus seine guten Torchancen.
Bis zum 1:0 sah das alles immer recht gut aus. Bei allen Spielen. Besonders beim Spiel gegen Aue hat man zu wenig Ertrag aus dem Aufwand geholt.

Fährmann ist absolut kein schlechter Keeper. Aber auch keiner der besten Keeper. An dem Ausgleichstor gegen Aue trägt er keine Schuld. Vielleicht kann er vorher rauskommen um sich den Ball zu schnappen, damit der Ball nicht durchkommt, kann aber die falsche Entscheidung sein. Weil er dann den Winkel zum Tor aufmacht. Wie dem auch sei, man darf den Gegner nicht so frei hinter die Abwehr kommen lassen.

Ich hielt die Auswechslung von Zalazar für falsch. Die Begründung war aber, dass Zalazar nicht richtig fit ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oder den VAR wieder abschaffen. Mit Fehlentscheidungen auf`m Platz kann ich leben. Aber wenn die Kontrollinstanz erstmal auswürfeln muss, ob sie eingreift oder nicht, kann man`s auch sein lassen.
Damit ist alles gesagt. Abschaffen. Wieder abschaffen.
Ich habe keine Zusammenfassung eures Spiels gesehen, was die Schiedsrichterleistung betrifft muß aber wohl nicht alles vom Besten gewesen sein. Vom Kicker bekam Schieri Harm Osmers die Note 6. Von daher.......... Die Krönung war das Bayernspiel. Mit der Note 5 wurde der Schieri Fritz mMn sogar noch belohnt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben