3.Spieltag: Borussia - Eintracht Frankfurt

U w e

Moderator
Bundesliga Saison 2017/18

Borussenpark

3.Spieltag

09.09.2017 / 15:30 Uhr



moenchengladbach-gif.37884
Frankfurt.gif



Heimbilanz
18 Siege / 14 Remis / 11 Niederlagen

Tore
80 : 60


Letzte Saison
0 : 0
 
Sehe ich auch so. Deshalb ein blindes Anrennen. Es könnte ein Nachteil werden, die Defensive abzugeben. Wenn kein Nachschub da ist, dann kann der Rest spielen, wie er will - Einsatzgarantie!!!
In der Winterpause, muss umbedingt die Defensive verstärkt werden. Oxford gefällt mir immer mehr. Der Junge hat mir in der Vorbereitung gut gefallen und bitte verpflichten.
 
Es könnte ein Nachteil werden, die Defensive abzugeben. Wenn kein Nachschub da ist, dann kann der Rest spielen, wie er will - Einsatzgarantie!!!
In der Winterpause, muss umbedingt die Defensive verstärkt werden. Oxford gefällt mir immer mehr. Der Junge hat mir in der Vorbereitung gut gefallen und bitte verpflichten.

Stand jetzt haben wir was hinten betrifft keinen Bedarf nachzubessern.Toni wird wohl gegen Frankfurt wieder Einsatzfähig sein,Doucoure soll auch bald mitmischen und mit Oxford sowie Johnson haben wir sofern sich keine 3 Spieler verletzt abmelden genügend Verteidiger die den ersten 4 im Nacken sitzen.
 

André

Admin
Doucure hat noch 0 Bundesliga Spiele und war zuletzt 1,5 Jahre verletzt. Jantscke war auch Monate weg und hat keinerlei Spielpraxis. Johnson könnte zur Not RV spielen hat das bei uns in 3 Jahren aber höchstens 1 mal gemacht.

Ernsthafte Alternativen sind da keine. Schulz und Kolo abzugeben war imo ein Fehler. Kolo hat nicht gepasst, aber Schulz verstehe ich überhaupt nicht.
 
Sehe ich genauso. Wir haben interne physische Probleme (Training/Spielweise - muskuläre Art) und machen uns dazu Personalnot auf diversen Positionen. Das kann gut gehen, muss aber nicht.
Schubert hat auch schon Traoré und Hermann als stürmende Verteidiger versucht. Das geht gar nicht.
Setze mein vollstes Vertrauen auf Schlumberger. Wenn er es nicht packt, genannte Probleme in den Griff zu bekommen, dann kann er ja noch Parkwächter oder Liftboy im Hotel werden.
 
Doucure hat noch 0 Bundesliga Spiele und war zuletzt 1,5 Jahre verletzt. Jantscke war auch Monate weg und hat keinerlei Spielpraxis. Johnson könnte zur Not RV spielen hat das bei uns in 3 Jahren aber höchstens 1 mal gemacht.

Ernsthafte Alternativen sind da keine. Schulz und Kolo abzugeben war imo ein Fehler. Kolo hat nicht gepasst, aber Schulz verstehe ich überhaupt nicht.

Bekanntlich fängt jeder mit 0 Bundesligaspielen an :floet:
Das hieße ja im Umkehrschluß dass du weder einem wiedergenesenen Spieler noch einem Talent zutraust den Sprung in den Kader zu schaffen ?

Kolo und Schulz waren beide lange verletzt,kamen nicht an der Konkurrenz vorbei,wollen spielen,waren deshalb unzufrieden und wollten selbst den Wechsel da sich ihre Situation auch in dieser Saison nicht geändert hätte.
Außerdem kosten die Geld und unzufriedene Spieler braucht eh keiner.
Alternativen sind mehr wie genug da....wäre dies nicht so,kann man davon ausgehen dass Hecking/Eberl dementsprechend gehandelt hätten.

Johnson könnte zur Not RV spielen......oh man......aber links deiner Ansicht nicht?
Da ist Johnson aber ganz anderer Meinung :rolleyes:
Bei uns kann so ziemlich jeder mehrere Positionen spielen falls du dies noch nicht bemerkt hast.Deshalb ist es absolut nicht notwendig bei nur 2 Wettbewerben eine Position gleich 3 fach zu besetzen und damit verbunden unsere Talente nicht zu fördern.
Man kann nicht immer davon ausgehen dass uns das Verletzungspech heimsucht.Selbst wenn haben wir letzte Saison bewiesen auch dies in 3 Wettbewerben zu meistern und 28 Punkte geholt.
 
Gebe Dir Recht, in dem Sinne dem Nachwuchs eine Chance zu geben.
Andersherum frage ich Dich, warum wurde Zakaria geholt?
Wir haben doch Benes, oder? Der wird aber von Hecking nicht gebracht.
Wenn Oxford (der nach der Saison ja wieder weg ist, da keine KO), Villalba (Raffael, Stindl vorne weg, dann Bobadilla), Cuisance (270000 gegen 12 bzw 15 Mille) und Doucouré (Wendt davor und natürlich Johnson, der aber für Ibo gebraucht wird) fit sind, werden sie eingesetzt?
Wir haben eine Saison, wo die Belastung nicht so hoch ist, aber im Endeffekt ist sie bis ins unendliche hoch, da man Europa nicht nur einfach ins Auge gefasst hat. Die jungen Spunde machen Fehler, aber der Einsatz, wenn sie von den Erfahrenen auf dem Feld gelenkt werden, dürfte stimmen. Risiko ist immer dabei, leider von Hecking zuwenig gewagt.
 
Du solltest wissen dass über allem erstmal der Erfolg steht.Deshalb lässt Hecking seine vermeintlich beste Elf auflaufen.Diese Saison war abzusehen dass es keine Rotation geben wird und somit die Einsätze für Reservisten begrenzt sind.
Ist natürlich gut für den Konkurrenzkampf,schlägt aber auch auf die Laune der Spieler je mehr davon vorhanden.
Die jungen müssen eben geduldig sein,im Training Gas geben und wenn die Chance kommt nutzen.
So einfach ist das.
Ist doch klar dass bei einem Kader von fast 30 Spielern nur immer 11 spielen können.
Zakaria könnte der nächste Volltreffer auf der 6 sein.Das Potential dafür hat er in den beiden Ligaspielen schon mal angedeutet.Benes wird seine Chance am 6. ST bekommen wenn Granate ZAKA seine erste Gelbsperre absitzt;)
 
Na toll, sollte Zakaria keine rote Karte bekommen, dann hat Laszlo knapp sieben Einsätze in dieser Saison (sofern sich niemand verletzt). Das wäre eine Verschwendung eines tollen Talents, was auch noch im Spielaufbau vor Kramer und Zakaria liegt.
 

U w e

Moderator
Erst über die jungen Talente die verpflichtet werden frohlocken und sich dann wundern wenn 90% davon kaum zu Einsätzen kommen. Dabei ist dies die einzig logische Schlussfolgerung.
Sommer, Jantschke, Vestergaard, Ginter, Wendt, Kramer, Raffael, Stindl, Hazard, Traore, Hoffmann, Herrmann, Elvedi, Johnson, Grifo, Bobadilla sind quasi die Spieler aus denen die ersten 11 gebildet werden.
Da bleibt nicht viel übrig für junge Talente. Und wenn sich Zakaria da direkt reinspielt, werden die Möglichkeiten noch kleiner.
 
Erst über die jungen Talente die verpflichtet werden frohlocken und sich dann wundern wenn 90% davon kaum zu Einsätzen kommen. Dabei ist dies die einzig logische Schlussfolgerung.
Sommer, Jantschke, Vestergaard, Ginter, Wendt, Kramer, Raffael, Stindl, Hazard, Traore, Hoffmann, Herrmann, Elvedi, Johnson, Grifo, Bobadilla sind quasi die Spieler aus denen die ersten 11 gebildet werden.
Da bleibt nicht viel übrig für junge Talente. Und wenn sich Zakaria da direkt reinspielt, werden die Möglichkeiten noch kleiner.

Deine genannten Spieler sind natürlich für die erste Elf gedacht, bin ich bei Dir.
Es sind mit Zakaria 16 Feldspieler, welche auch alle notwendigen Positionen erfüllen.
Von diesen genannten Spieler sind verletzt oder außer Form:
Jantschke, Wendt, Kramer, Raffael, Hazard, Traoré, Grifo. Dazu noch Zakaria, welcher Leistung bringt, aber teilweise blind in die Zweikämpfe geht.
Warum nicht auf die Jugend setzen, wenn diese Leistung bringt? Man muss auch mal Millionen auf die Bank bringen.
 

Dilbert

Pils-Legende
Wird ein Grottenspiel. Wir wollen, aber können nicht. Frankfurt will nicht, aber versenkt einen blöden Konter.
Weiß nicht, am letzten Spieltag wollte Frankfurt, verlor aber mit vielen vergeigten Chancen 0:1 gegen wenig überragende Wolfsburger.

Irgendwann knipst auch unsere Offensive wieder. Aber deren auch.

Wundertüten-Spiel ´ne Prognose geb ich da nicht ab.
 

André

Admin
Kann ich auch nicht einschätzen. Frankfurt wird nach 3 Spielen aber sicher nicht ohne Sieg da stehen wollen, deshalb werden die vermutlich fighten bis zum umfallen. Würde mich auch nicht wundern wenn K.P. Boateng gegen uns netzen würde. :floet:

Ich hoffe irgendwie auf 3 Punkte, dann würden wir mit 7 Punkten richtig gut da stehen und könnten mit ner super Ausgangsbasis und ohne jeglichen Druck nach Leipzig fahren.
 
Kann ich auch nicht einschätzen. Frankfurt wird nach 3 Spielen aber sicher nicht ohne Sieg da stehen wollen, deshalb werden die vermutlich fighten bis zum umfallen.

Jo. Kein Verein will nach 3 Spielen ohne Sieg dastehen. Und, jeder Verein wird doch kämpfen bis zum Umfallen. Die beiden Sätze könnte man fast unter der Rubrik "Phrasen" verbuchen. Und Wunschkonzert ist auch nicht. Ich erinnere da an den FC Schalke 04. In der vergangenen Saison. Wir wollten die ersten 5 Bundesligaspiele sicherlich nicht verlieren. Da musste erst die Borussia aus Mönchengladbach kommen. In der letzten Saison am 6. Spieltag bei uns zu Gast, hat sie uns mit dem ersten Sieg/Heimsieg der Saison ...............erlöst. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Na läuft doch.
Hofmann mit Mittelfußprellung. Damit sind die Außen für Frankfurt fast gesetzt, mit Hermann und Johnson. Somit natürlich auch der Linksverteidiger, der da heißt Wendt. Der kann jetzt spielen, wie er will. Der wird immer aufgestellt. Traoré verletzt, Doucouré verletzt, Grifo verletzt, bleiben nur noch Johnson und Wendt für die linke Seite. Es sei denn, Johnson auf LV und Hazard auf LM. Das wäre für mich aber ein momentanes Eigentor. Na ja, tolle Personalpolitik.
 

KGBRUS

Mitglied Trainerfindungskommission 2021 psst... RR
Oh man ich kann es nicht mehr hören, wir sollten Eberl entlassen, bei so einer scheiß Personalpolitik....

Wir haben ja anscheinend viele nicht Bundesliga taugliche Spieler...... Und Taktikteschnisch sind wir ja auch ziemlich beschränkt. Geht ja nur ein System.

Am besten von der Bundesiga abmelden und in der Kreisliga C neu beginnen. Sind doch nur Nixkönner bei uns. Auf dem Platz wie auch in der Führungsriege. Ach ja, der Busfahrer ist auch kacke.

Man Man Man
 

André

Admin
Kritik muss doch gestattet sein. Auch wenn sich manche dann in ihrer Ehre gekränkt fühlen. ^^

Ich hab 3 LV, gebe 2 ab. Und dann muss ich mich nicht wundern dass ich keinen mehr auf Ersatz habe.

Wieso macht man denn sowas? Kolo hat nicht gepasst, sehe ich ein, aber wieso gibt man ohne Not auch noch Schulz ab, der gerade in Form kam und Fuß gefasst hat. Sowas muss man dann schon hinterfragen, ohne dass das heißt dass man Eberl entlassen will oder sonst was. Ich denke jeder ist mit der Arbeit von Maxi im Großen und Ganzen sehr zufrieden.

Aber hier muss Eberl sich dann schon Kritik gefallen lassen, weil es einfach unnötig ist. Jetzt haben wir vor dem zweiten Heimspiel in der neuen Saison kaum noch ernstzunehmende Alternativen auf einigen Position. Wie schon gesagt, Wendt ist jetzt gesetzt - keine Alternative. Die Alternative Johnson fällt auch weg, weil der links offensiv spielen muss. Alternative für Johnson gibt es auch nicht.

Also Wendt und Johnson müssen jetzt auf Gedeih und Verderb erstmal links spielen und man kann nur hoffen, dass nun nicht noch einer der beiden aussfällt.

Aber klar, gleich kommt wieder einer um die Ecke und zählt auf, wer alles LV spielen kann, der Greenkeeper, der Schlummberger, der Parkplatzwächter von 4A, der Frittenverkäufer, alle können das zur Not. :lachweg:

Da muss man sich dann am Ende nicht wundern wenn sowas einen die Punkte für Europa kostet. Und das ist einfach nur unnötig, denn wir haben für Schulz ja keinen riesen Millionenbetrag kassiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Deshalb dürfte man doch mal auf die Jugend setzen, oder?
Benes hat einen linken, oder?
Wieso nicht Johnson defensiv und Benes davor? Schlechter, als zweite Halbzeit gegen Augsburg kann es nicht werden.
 
Kritik muss doch gestattet sein. Auch wenn sich manche dann in ihrer Ehre gekränkt fühlen. ^^

Ich hab 3 LV, gebe 2 ab. Und dann muss ich mich nicht wundern dass ich keinen mehr auf Ersatz habe.

Wieso macht man denn sowas? Kolo hat nicht gepasst, sehe ich ein, aber wieso gibt man ohne Not auch noch Schulz ab, der gerade in Form kam und Fuß gefasst hat. Sowas muss man dann schon hinterfragen, ohne dass das heißt dass man Eberl entlassen will oder sonst was. Ich denke jeder ist mit der Arbeit von Maxi im Großen und Ganzen sehr zufrieden.

Aber hier muss Eberl sich dann schon Kritik gefallen lassen, weil es einfach unnötig ist. Jetzt haben wir vor dem zweiten Heimspiel in der neuen Saison kaum noch ernstzunehmende Alternativen auf einigen Position. Wie schon gesagt, Wendt ist jetzt gesetzt - keine Alternative. Die Alternative Johnson fällt auch weg, weil der links offensiv spielen muss. Alternative für Johnson gibt es auch nicht.

Also Wendt und Johnson müssen jetzt auf Gedeih und Verderb erstmal links spielen und man kann nur hoffen, dass nun nicht noch einer der beiden aussfällt.

Aber klar, gleich kommt wieder einer um die Ecke und zählt auf, wer alles LV spielen kann, der Greenkeeper, der Schlummberger, der Parkplatzwächter von 4A, der Frittenverkäufer, alle können das zur Not. :lachweg:

Da muss man sich dann am Ende nicht wundern wenn sowas einen die Punkte für Europa kostet. Und das ist einfach nur unnötig, denn wir haben für Schulz ja keinen riesen Millionenbetrag kassiert.



Eberl raus und Schmadtke dafür holen.Obwohl :vogel:......die hamm zwar 4 LV aber noch keine Punkte :rolleyes:

Ein Glück dass nicht nur der Eberl so doof ist und nur einen LV im Kader hat........auch der Heidel und Völler haben anscheinend keinen zweiten LV gefunden.....wie blauäugig :floet:

Wenn Wendt und Johnson dir nicht ausreichen musste mir mal erklären wie du einen Kader der auf jeder Position 3 Fach (3x11=33) besetzt sein soll finanzieren und bei Laune halten möchtest?
Und erklär mir doch bitte warum ein so hoch gelobtes Talent wie Doucoure als Linksfuß zu blöd sein soll LV zu spielen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Wendt und Johnson dir nicht ausreichen musste mir mal erklären wie du einen Kader der auf jeder Position 3 Fach (3x11=36) besetzt sein soll finanzieren und bei Laune halten möchtest?
Und erklär mir doch bitte warum ein so hoch gelobtes Talent wie Doucoure als Linksfuß zu blöd sein soll LV zu spielen?[/QUOTE]

Das sagt doch keiner.
Vor der Saison hatte man mit Wendt, Schulz, Doucouré, Johnson, Kolo, Elvedi, Korb und Jantschke genug Außenverteidiger im Kader gehabt (acht für zwei).
Man verkauft Korb und lässt auch Schulz ziehen (war am Saisonende mehr als überzeugend) und hat eigentlich immer noch ausreichend Verteidiger.
Nur war es nicht voraus zu sagen, wann Doucouré (von der Fitness her) eine Alternative wäre (da waren es nur noch fünf).
Dann verletzt sich Jantschke und Wendt ist defensiv in einer anderen Liga.
Man plant nicht mit Kolo und verscherbelt ihn?
Das ist schon etwas, was sich Hecking und Eberl auf die Fahne schreiben müssen.
Gebe Dir absolut Recht, dass es unsinnig ist, den Kader zu groß zu halten, wenn es nur zwei Wettbewerbe sind, aber man muss auch nicht versuchen die Finanzen aufzupolieren.
 

Dilbert

Pils-Legende
Ach Leute, nun wartet doch einfach mal ab.

Gegen Augsburg waren in Halbzeit zwei alle von der Rolle, die Abwehr genau wie die Offensive, die keine Entlastung mehr schaffen konnte. Der einzige, der bis zur 89. Minute fehlerfrei war, war Sommer... und der bolzte dann den Ball genau in die Füße des Augsburgers, der das Gegentor einleitete.
 
Wenn Wendt und Johnson dir nicht ausreichen musste mir mal erklären wie du einen Kader der auf jeder Position 3 Fach (3x11=36) besetzt sein soll finanzieren und bei Laune halten möchtest?
Und erklär mir doch bitte warum ein so hoch gelobtes Talent wie Doucoure als Linksfuß zu blöd sein soll LV zu spielen?

Das sagt doch keiner.
Vor der Saison hatte man mit Wendt, Schulz, Doucouré, Johnson, Kolo, Elvedi, Korb und Jantschke genug Außenverteidiger im Kader gehabt (acht für zwei).
Man verkauft Korb und lässt auch Schulz ziehen (war am Saisonende mehr als überzeugend) und hat eigentlich immer noch ausreichend Verteidiger.
Nur war es nicht voraus zu sagen, wann Doucouré (von der Fitness her) eine Alternative wäre (da waren es nur noch fünf).
Dann verletzt sich Jantschke und Wendt ist defensiv in einer anderen Liga.
Man plant nicht mit Kolo und verscherbelt ihn?
Das ist schon etwas, was sich Hecking und Eberl auf die Fahne schreiben müssen.
Gebe Dir absolut Recht, dass es unsinnig ist, den Kader zu groß zu halten, wenn es nur zwei Wettbewerbe sind, aber man muss auch nicht versuchen die Finanzen aufzupolieren.[/QUOTE]


Elvedi,Vestergaard,Ginter und Wendt sind gesetzt.
Jantschke,Oxford,Doucoure und Johnson z.Z. die 2. Reihe Doucoure wird ja hoffentlich bald mitmischen können.
Dann haste 4 Abwehrspieler wovon nur 2 auf der Bank sitzen,die anderen 2 nicht im Kader.
Wozu ohne Not Abwehrspieler Nr. 9 oder 10 verpflichten ?

Holt Eberl noch einen und der spielt nicht,nagelt ihr Max als Geldverbrenner wieder an die Wand.
Egal wie er es macht,er macht es falsch.Ihr findet oder besser gesagt,ihr sucht euch immer wieder einen Grund um euch auszukotzen.Heute ist es der LV,morgen der MS oder die nicht eingesetzten Talente.

Versteh ich nicht in unserer nicht gerade schlechten Situation irgendwas in Frage zu stellen bzw. kritisieren wovon man eigentlich keine Ahnung haben kann.Glaube kaum dass einer von euch bei der Kaderplanung dabei war,oder?Denke Eberl und Hecking wissen was sie tun,kennen ihre Spieler und dessen Positionen die sie imstande sind zu spielen nur zugut.
Und nicht vergessen....wir spielen nur 2 Wettbewerbe ;)
Dafür ist der Kader meiner Ansicht nach mehr wie ausreichend bestückt.....wenn alle Fit sind.
 
Es sind aber momentan nicht alle fit.
Und bei unserem Verletzungsglück, sieht es nicht rosig aus, wenn bei der Anzahl der Verletzten Defensiven auch noch Verteidiger verkauft werden.
Ich war nicht bei der Kaderplanung dabei - Du?
Außerdem sind solche Streitereien Kinderkram. Dies ist doch eine Plattform, wo man sich austauschen kann und jeder seine Meinung sagen kann, oder?
Deine Meinung wird akzeptiert und meine hoffentlich auch.
Wenn Du der Meinung bist, dass Wendt momentan eine Topleistung bringt, in der Ballannahme und Rückwärtsbewegung nicht zu überbieten ist, dann sag es und man kann es diskutieren.
 
Oben